Netzwerk

Merchandise

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Merchandise
centered

Im Laufe der Lebenszeit des Pokémon-Franchises haben sich eine Vielzahl Produkte angesammelt. Diese Produkte, welche Merchandise genannt werden, gibt es in extrem vielen Variationen. Von Figuren, über Sammelkarten bis hin zu Büchern und Spielbällen - das Merchandise ist gigantisch und hat sehr viele Sammlungen zu bieten.

Bis heute wird weiterhin Merchandise hergestellt und es ist noch kein Ende in Sicht. Dieser Artikel beinhaltet eine grobe Übersicht der wichtigsten und nennenswertesten Merchandise-Reihen von Pokémon. Für eine Auflistung anderer, kleinerer Merchandise-Artikel, siehe hier.

Karten

Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Sammelkartenspiel
Das Logo des TCG

Seit 1996 wird das Pokémon Sammelkartenspiel hergestellt und verkauft. Dieses basiert auf einen Karten-Kampf-System, welches von Yu-Gi-Oh!Wikipedia icon.png inspiriert wurde. Hierbei gibt es von so ziemlich jeden bisher erschienenen Pokémon eine Vielzahl an Karten, welche in einen Duell gegen einen anderen Spieler gegeneinander Kämpfen können. Jede Karte beinhaltet einige Werte und Angriffe, die das Spielgeschehen anregen. Der Sammelaspekt ist durch die gigantische Anzahl an Karten, die teilweise ziemlich selten sind, gegeben. Auf den Karten befinden sich auch kleinere für das Spiel unwichtige Informationen, die grade Sammler interessieren könnten.

Das Traiding Card Game, wie es im englischen genannt wird, verkauft sich bis heute sehr gut. Es sind eine Vielzahl an Sets herausgekommen, die teilweise mehr als 100 Karten innehielten. Diese Sets werden innerhalb von Tin-Boxen, Booster Packs, Themendecks oder auch Zeitschriften auf den Markt gebracht. Für das Kartenspiel gibt es auch einige zusätzliche Gegenstände, die das Spielgeschehen erleichtern. Dazu gehören Schadensmarken, Spielunterlagen oder auch Wurfmünzen.

Topps Sammelkarten

Booster Pack des ersten Topps Sammelkarten-Sets

Die Offiziellen Pokémon-Sammelkarten, informell als Pokémon Sammelkarten-Serie 1 bezeichnet, sind Karten, die von Topps im Jahr 1999 hergestellt wurden. Insgesamt gab es 90 Karten: 76 Pokémon-Karten, 13 Charakterkarten und eine Checklisten-Karte. Jede dieser 90 Karten hatte zwei Folienkartenversionen (Silber und Regenbogen), die in der USA rausgekommen sind. Karten wurden in zufällig verteilten Achterpaketen verkauft. Eine Karte in jeder Packung wäre eine zufällig ausgewählte Folienkarte.


Lamincards

→ Hauptartikel: Pokémon Lamincards
Karte von Deoxys

Lamincards sind bedruckte Karten, die oftmals verschiedene Anime-Figuren oder Personen aus dem echten Leben zeigen. Es gab einige Kollektionen von sogenannten Pokémon Lamincards, die Taschenmonster als Aufdruck haben. Eine Lamincard besteht aus einer Art Folie, auf der ein Bild des Pokémon, der Typ, beziehungsweise die Typen, sowie Gewicht und Größe aufgedruckt ist. Außerdem gibt es noch spezielle Lamincards, die nur das Bild des Pokémon selbst ohne irgendwelche anderen Infos zeigen. Genutzt werden sie überwiegend zum Sammeln und Tauschen.

Pokédex-Karten

Einige Pokédex-Karten

Zur Frühzeit des Pokémon-Franchises wurden selten sogenannte Pokédex-Karten verkauft. Diese Sammelkarten zeigten ein Artwork des entsprechenden Pokémon auf der rechten Seite der Karte. Die linke Seite wurde von einer Grafik eines Pokédexes überdeckt. Hier waren Daten und Informationen über das Pokémon nachzulesen.

Zusätzlich besaßen die Karten auch Attacken und Werte, die es möglich gemacht haben ein Kampfsystem zu führen. Diese Karten waren aber dem TCG im Nachteil, weswegen diese nicht länger verkauft wurden.

Figuren

Monster Collection

Ein Paar typischer Monster Collection-Figuren
→ Hauptartikel: Monster Collection

Die Monster Collection, auch Moncolle oder Moncollé genannt, ist eine Merchandise-Reihe von Takara Tomy. Das Merchandise besteht aus einer riesigen Anzahl an Sammelfiguren verschiedener Pokémon. Die Serie wird bis heute fortgesetzt und beinhaltet Pokémon sämtlicher Editionen sowie einige spezielle Ac­ces­soires. Aktuell besitzt jedes Pokémon mindestens eine zugehörige Spielfigur. Jede einzelne Spielgeneration besitzt ein dementsprechendes Set der Pokémon, welche in der jeweiligen Region neu hinzugekommen sind. Im Laufe der Zeit gab es auch einige Neuauflagen verschiedener Pokémon sowie wenige Spezial-Figuren. Hier ist eine Auflistung sämtlicher Sets. Die gekürzten Namen sind erst mit den verschiedenen Add-Ons der Serie genutzt worden. Unter den Add-Ons sind unter anderem das Moncolle Plus, Moncolle Touch oder auch der Moncolle Battle Slider.

Zukan-Figuren

Einige Zukan-Figuren

Pokémon Zukan-Figuren sind eine Reihe von sammelbaren Pokémon-Figuren, die von Takara Tomy in Japan produziert werden. Sie sind nach dem Pokédex benannt, da die Figuren eine 1:40 Miniatur ihrer im Pokédex angegebenen Größe wiedergeben.. In Japan werden sie in Gashapon-Maschinen verkauft. Vor kurzem hat Tomy Yujin Europe damit begonnen, diese Figuren unter dem Titel „Evolution Figures“, auch als „Ash's Adventure“und zuletzt als „Blockbuster Collection 1 & 2“, in dem Pokémon aus den Filmen zu sehen sind, zu verkaufen. In Europa wurde auch ein Mystery Dungeon 2-Set veröffentlicht.

Pokémon Kids

Kids-Figur von Brutalanda

Pokémon Kids ist eine Serie weicher Vinylfiguren, die von Bandai produziert werden. Die Serie begann in Japan im Oktober 1996. Pokémon Kids sind kleine, 4 bis 5 cm große PVC-Fingerpuppenfiguren. Bis zur 5. Generation hatten die meisten Serien spezielle, klare Kunststoffvarianten als geheime Figuren. Weitere Veröffentlichungen umfassen die Attack Pose-Serie, die glänzenden Pokémon Daisuki Club-Varianten und die großen Deluxe-Versionen. Jede Figur wird mit einer Ramune-Bonbons-Tablette und einem Aufkleber mit den Pokédex-Daten des Pokémon geliefert. Sie werden ab 3 Jahren empfohlen.

Sammelfigurenspiel

Logo des Sammelfigurenspiels
→ Hauptartikel: Sammelfigurenspiel

Das Pokémon Sammelfigurenspiel existiert in Europa seit Mitte 2006. Es wird in Deutschland von der AMIGO Spiel + Freizeit GmbH vertrieben und erinnert vage an das Sammelkartenspiel, nur dass anstelle der Karten handbemalte Pokémon-Figuren gegeneinander kämpfen. Es ist ein Zwei-Spieler-Spiel. Das Spiel ist hierzulande kaum bekannt. Darum ist nur eine Serie, Next Quest genannt, überhaupt erschienen. Man weiß allerdings von weiteren Serien, deren Veröffentlichung geplant war. Namentlich sind das die Groundbreakers-, die Black Star Promo- und eine unbenannte Dritte Serie. Die Figuren sind in Starterpacks und in Boostern mit je zwei zufälligen Figuren darin erhältlich. Das Sammelfigurenspiel wurde 2009 abgesetzt.

Plüsch

PokéDolls

→ Hauptartikel: Pokémon Doll
Schild der PokéDolls

Pokémon Dolls, auch PokéDolls genannt, sind eine Reihe von Plüschtieren, die in Japan von The Pokémon Company und in den Vereinigten Staaten von The Pokémon Company USA, der heutigen The Pokémon Company International, vertrieben werden. Oftmals sind die Exemplare im Chibi-Stil gehalten, d. h. die Köpfe der Pokédolls sind größer als ihr eigentlicher Körper. Die Plüschtiere werden in den japanischen Pokémon Centern vertrieben, außerdem noch im Nintendo World Store und an bestimmten Kiosken in Amerika. Die PokéDolls sind eine der erfolgreichsten Plüschfiguren-Serien von The Pokémon Company und zeichnen sich durch eine hohe Qualität aus.

Build-A-Bear Workshop-Sammlung

Ein Build-A-Bear Glumanda

Die Pokémon-Kollektion von Build-A-Bear Workshop besteht aus einer Reihe von Plüschspielzeugen und Plüschspielzeugkleidung, die von Build-A-Bear Workshop, im Dezember 2015 zum ersten Mal hergestellten wurden. Jedes Plüschspielzeug wird mit einer Pokémon-TCG-Karte von Build-A-Bear Workshop mit den entsprechenden Pokémon vergeben. Die Plüschtiere werden zusammen mit einigen Kleidungsstücken im Pokémon-Stil in Einzelhandelsgeschäften von Build-A-Bear Workshop in Nordamerika, Europa und Australien verkauft. Exklusive Bundles werden über ihren Online-Shop verkauft.

Zeitschriften

Pokémon – Das offizielle Magazin

Logo des Magazins
→ Hauptartikel: Pokémon – Das offizielle Magazin

Das offizielle Pokémon-Magazin ist eine von Panini herausgegebene Zeitschrift, die 2007 mit 2 Ausgaben und seit Januar 2008 einmal im Monat erscheint. Der Preis beträgt aktuell 3,80 EUR in Deutschland, 4,30 EUR in Österreich, 4,40 EUR in Luxemburg, 5,30 EUR in Italien, 5,70 EUR in Spanien sowie 7,40.- CHF in der Schweiz.

Jede Zeitschrift beinhaltet ein grundlegendes Thema. Zudem sind Bildergeschichten verschiedener Anime-Episoden in den Heften dokumentiert. Zu jeder Zeitschrift wird ein „Extra“ beigelegt. Diese können verschiedene TCG-Booster Packs, Pokémon-thematisierte Alltagsgegenstände oder anderweitiges Spielzeug sein.

CoroCoro Comics

Logo des Magazins
→ Hauptartikel: CoroCoro Comics

CoroCoro Comics (Japanisch: CoroCoro Comics) ist ein japanisches Magazin, das von Shogakukan herausgegeben wird. Der Name stammt aus dem japanischen Phänomen korokoro, was eine kleine, fette, kugelförmige Sache bedeutet, weil Kinder sie angeblich mögen.

CoroCoro wirbt regelmäßig für Spielwaren und Videospiele im Zusammenhang mit Manga-Franchises und veröffentlicht Artikel und Artikel. Pokémon verdankt dies in gewisser Weise seinen großen Erfolg in Japan; Pocket Monsters Ao wurde zunächst ausschließlich über das Magazin verkauft. Dies wiederum trug zum Umsatz von CoroCoro bei. Im Laufe seiner Geschichte hat CoroCoro viele Illustrationswettbewerbe für das Pokémon-Sammelkartenspiel abgehalten.

Das Magazin hat zwei zweimonatliche Schwestern: Bessatsu CoroCoro und CoroCoro Ichiban!.

Brettspiele

Pokémania

→ Hauptartikel: Pokémania
Das Spiel

Pokémania ist ein Brettspiel in der Pokémon-Variation, das im Jahr 2000 von Parker Brothers und Hasbro zur 1. Generation erschienen ist. Das komplette Spiel spielt man anstatt mit Würfeln, mit Karten und das Ziel des Spiels ist, es seine eigenen vier Pokémon in die Pokémon-Arena des eigenen Typen zu befördern, bevor dies der Gegner tut. Das Spielfeld besteht aus 80 Feldern, die man aber nicht alle betreten kann. Um in die Arena zu kommen, muss man einmal am Spielfeldrand entlang eine Runde abschließen. Man kann mithilfe von Ereigniskarten starten, sich bewegen, nach hinten zurückgesetzt werden, ganz an den Anfang gesetzt werden oder den Gegner verschieben. Doch in den Arena-Feldern sind die Gegner vor dem Verschieben geschützt. Alle Mitspieler haben vier Pokémon, die sie in die Arena bringen müssen.

Pokémon Meister Trainer

→ Hauptartikel: Pokémon Meister Trainer
Der Spieldeckel

Pokémon Meister Trainer ist ein Brettspiel, das alle Pokémon der 1. Generation, bis auf Mew, enthält. Ziel ist es, einen Rivalen auf dem Indigo Plateau zu besiegen. Die Pokémon sind auf einer Art Chip aufgedruckt. Sie haben einen KP-Wert, welcher jedoch nur für den Zugang zum Indigo erforderlich ist, (es werden 20 KP benötigt) und einen Angriffswert, welcher im Kampf benötigt wird. Weiter haben sie eine Attacke, welche jedoch komplett nutzlos ist. Die Pokémon sind in verschiedene Stärken eingeteilt: Rosa für schwach, Rosa mit gezacktem Rand als Starter (etwa Grenze zwischen Rosa und Grün), dann Grün, gefolgt von Blau, und Rot für stark, außerdem steht Gelb für legendär. Die rosafarbenen Pokémon leben zwischen Alabastia und dem Mondberg, die grünen zwischen dem Mondberg, Prismania City, Saffronia City und Lavandia, die Blauen zwischen Saffronia City, Lavandia und Fuchsania City und die Roten zwischen Prismania City und der Zinnoberinsel.

Elektronische Spielsachen

Pokédex

→ Hauptartikel: Pokédex (Spielzeug)

Der Pokédex ist eine Spielzeugversion des in den Hauptreihen vorkommenen Pokédex. Zu jeder Generation existiert eine Spielzeugvariante, aber nicht immer vom gleichen Hersteller. Pokémon können nachgeschlagen werden, je nach Modell gibt es Sortierfunktionen oder Minispiele.

amiibo

→ Hauptartikel: amiibo

amiibo ist eine auf NFC basierende Figuren- oder Karten-Reihe, herausgegeben von Nintendo. Die Figuren bzw. Karten sind optional erhältlich und interagieren mit kompatibler Software. Es gibt Figuren aus bekannten Spielereihen von Nintendo, auch einige Pokémon sind als amiibo erhältlich.

In anderen Sprachen: