Aktivieren

Das Labyrinth im Kraterberg

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Labyrinth im Kraterberg
ja テンガン山の遺跡!ギンガ団の陰謀!! (Tengan-zan no Iseki! Ginga-dan no Inbō!!)
en Gateway to Ruin!
DP136.jpg
Informationen
Episodennummer 604 (12.32 (Nummer innerhalb der Staffel) (Nummer innerhalb der Staffel) / DP136 (Nummer innerhalb der Generation))
Staffel Staffel 12
Jahr 2009
Erstausstrahlung JP 23. Juli 2009
Erstausstrahlung US 19. Dezember 2009
Erstausstrahlung DE 2. Juni 2010
Dauer ca. 25 Minuten
Credits
Animationsteam Team Iguchi
Screenplay 十川誠志 Masashi Sogo
Storyboard 日高政光 Masamitsu Hidaka
山本珠代 Tamayo Yamamoto
Regisseur 渡辺正彦 Masahiko Watanabe
Animationsleitung 石井和彦 Kazuhiko Ishii
Musik
Deutsches Opening Komm, steh für's Gute ein
Englisches Opening Battle Cry (Stand Up!)
Japanisches Opening ハイタッチ!2009
Japanisches Ending もえよ ギザみみピチュー!
Episodenbilder bei Filb.de

Das Labyrinth im Kraterberg ist die 136. Folge von Diamond & Pearl und die 604. Episode des Pokémon-Animes.

Handlung

Wichtige Ereignisse

Inhaltsangabe

Auf ihrem Weg zu Lucias nächstem Wettbewerb durchreisen Ash und seine Freunde eine Moorlandschaft am Kraterberg. An einem Fluss mit starker Strömung entdecken sie ein blaues Schalellos, was die Kinder verwirrt, da Zoeys Schalellos pink ist. Mit Hilfe des Pokédex finden sie heraus, dass es zwei Arten von Schalellos gibt, die auf den beiden Seiten des Gebirges leben. Bald entdecken sie ein pinkes, welches in der Strömung des Flusses gefangen ist. Lucias Plinfa will es retten und springt in das Gewässer. Es erreicht Schalellos, bevor es von der Strömung mitgerissen wird. Mit Hilfe eines langen Asts können die Anderen die beiden aus dem Wasser ziehen. Eine Schwester Joy taucht auf und ist glücklich, dass es dem Schalellos gut geht und dankt der Truppe für ihren Einsatz. Rocko beginnt zu flirten, wird aber von Glibunkel aufgehalten. Joy fragt sich, wieso das pinke Schalellos auf der Ostseite des Gebirges zu finden ist, da seine Art eigentlich auf der anderen Seite lebt. Sie erklärt, dass sich vor einiger Zeit, als sich das Gebirge gebildet hat, die zwei Arten voneinander trennten und sich unterschiedliche Färbungen ausbildeten, sodass sie sich jeweils an die Umgebung besser anpassen konnten. Viele westliche Schalellos seien in letzter Zeit jedoch verschwunden und sie ist sich unsicher weshalb. Die Krankenschwester nimmt das Schalellos und bringt es zum Pokémon Center.

Schalellos ist glücklicherweise nicht verletzt und die Kinder entscheiden sich, es auf die andere Seite des Gebirges zu bringen. Looker taucht plötzlich auf und sagt, dass er ein anderes pinkes Schalellos auf der Ostseite entdeckt habe. Nachdem er die Truppe begrüßt hat, erklärt er, dass er sich beeilen muss und geht. Die Kinder sind verwirrt, wollen aber das Schalellos immer noch nach Hause bringen. Währenddessen suchen mehrere Galaktiker Rüpel unter Saturns und Charons Kommando im Berg nach Hinweisen nach der Speersäule. Die Daten, die sie auf der Eiseninsel sammeln konnten, haben ihnen gezeigt, dass der Eingang zur Speersäule dort irgendwo sei und sie diesen nur noch finden müssen. Saturn ist ziemlich ungeduldig, da sie weit hinter dem Zeitplan zurückliegen. Charon schlägt ihm vor, sich auszuruhen, da sie erfolgreich sein würden. Sie merken nicht, wie Team Rocket das gegnerische Team beobachtet und plant, sie zu bestehlen.

Plinfa leitet die Truppe zu Schalellos Heimat, als sie mehrere Höhlen entdecken. Plinfa und Schalellos schauen in eine hinein und fallen trotz Lucias Warnung. Die anderen folgen ihnen und stürzen ebenfalls hinunter. Am Boden angekommen, finden sie heraus, dass sie nicht wieder hoch klettern können. Looker findet derweil menschliche Fußabdrücke und findet heraus, dass der Tunnel erst vor kurzen errichtet wurde. Dann hört er ein Geräusch und entdeckt Team Galaktik, will sich jedoch noch nicht zeigen. Saturn ist immer noch ungeduldig und scheint die Hoffnung auf Erfolg langsam aufzugeben. Charon kritisiert ihn und erinnert ihn an die Legende von Palkia und Dialga. Die Ruinen seien als Resultat des Wunsches des damaligen Menschen entstanden, diese zu treffen.

Auch Ash und die anderen entdecken die Fußspuren und Schalellos führt sie weiter. Sie geben ihr bestes, um es einzuholen und hoffen auf einen Ausgang. Sie stoßen jedoch auf Team Galaktik. Saturn ist von ihnen genervt, da sie sich ihm erneut in den Weg stellen. Ohne Warnung umzingeln Rüpel die Kinder, während Looker und Team Rocket alles beobachten. Ash, Rocko, Lucia, Pikachu, Plinfa und Schalellos werden gefesselt. Rocko fragt sich, was die Gauner diesmal planen und Charon ist begeistert die berüchtigten Kinder selbst zu treffen. Saturn fordert ihn auf, sie ignorieren und weiter zu arbeiten. Team Rocket will immer noch den Kasten stehlen, kommt aber an den Wachen bisher nicht vorbei.

Das Schalellos beginnt zu weinen, was Charon ablenkt, sodass er befiehlt, es ruhig zu stellen. Ein Rüpel meldet sich freiwillig, sich um es zu kümmern und schreit es wütend an. Heimlich spricht er ihm jedoch gut zu und sagt den Kindern, dass er sie retten wird. Laut verkündet er jedoch, dass er sie fester fesseln will. Charon und Saturn fragen nach seiner Identität und der Rüpel geht auf sie zu. Er erklärt, dass er vom Hauptquartier zur Unterstützung geschickt wurde. Charon ist verwirrt, da er genug Mann hat. Charon erklärt ihm die Mission kurz. Der Rüpel mit der Box zeigt den Speerschlüssel und Charon setzt seine Erklärung fort.

Die Kinder wissen nun, dass Schalellos durch die gegraben Tunnel auf die falsche Seite kommen konnte und Saturn ermahnt Charon mit dem Schlüssel vorsichtig umzugehen. Team Rocket entscheidet derweil die Speersäule selbst zu öffnen. Der Rüpel, der nun arbeiten soll, enttarnt sich und stellt sich als Looker heraus. Ash und die anderen sind überrascht ihn zu sehen. Team Rocket ist ebenfalls geschockt, dass der Mann, der ihnen damals etwas zu essen gegeben hat, zur Internationalen Polizei gehört.

Saturn erwähnt, dass einen Bericht über einen Spion erlangt habe. Schalellos läuft weg und die Kinder folgen. Saturn befiehlt den Rüpeln Looker zu fangen, worauf diese sich mit Eisenstangen bewaffnen und ihn umstellen. Team Rocket nutzt die Chance, um den Speerschlüssel zu stehlen. Jessies Vipitis setzt dazu Dunkelnebel ein. Team Rocket verkündet das Motto, doch Charon unterbricht sie und fordert den Schlüssel zurück. Auch das Gaunertrio wird von Golbat umzingelt. Schalellos beginnt erneut zu weinen und die anderen versuchen es zu beruhigen. Looker kann sich derweil verteidigen. Saturn und Charon laufen zu zwei Rüpeln, da diese ein Signal erhalten. Saturns Toxiquak setzt Zertrümmerer ein und kann alte Ruinen enttarnen, die der Eingang zur Säule zu sein scheinen. Saturn nimmt den Schlüssel von Team Rocket und Toxiquak schleudert sie weg.

Die Galaktik-Schurken finden heraus, dass dies nicht der Eingang ist und Saturn befiehlt den Rückzug. Plinfa und Pikachu wollen sie aufhalten, doch die Golbat verwenden Schutzschild, sodass alle entkommen können. Auf Grund von Toxiquaks Zertrümmerer, beginnt sich alle zu fluten. Mit Lookers Boot können alle entkommen. Charon ist begeistert wie einfach alles war, während Saturn ihn einen skeptischen Blick zu wirft. Looker will nun zum Hauptquartier zurück zu und Schalellos erreicht seine Heimat, wo es mit seinen Freunden wiedervereint wird. Die Tunnel sind von Wasser gefüllt und nun können sich die Schalellos, wie Rocko bemerkt, nicht mehr verirren. Ash und seine Freunde verabschieden sich und reisen weiter.

Debüts

Pokémon

Charaktere

Menschen

Pokémon

Synchronsprecher

Charakter Synchronsprecher
Hauptcharaktere
Ash Caroline Combrinck
Lucia Jana Kilka
Rocko Marc Stachel
Jessie Scarlet Cavadenti
James Matthias Klie
Wichtige Nebencharaktere
Schwester Joy Tatjana Pokorny
Saturn Julian Manuel
Looker Mike Carl
Charon Manfred Trilling
Galaktiker Rüpel Patrick Schröder
Galaktiker Rüpel Benedikt Gutjan
Pokémon
Pikachu Ikue Ōtani
Mauzi Gerhard Acktun
Plinfa Nicola Grupe-Arnoldi
Woingenau Dominik Auer
Schalellos Beate Pfeiffer
Sonstige
Erzähler Michael Schwarzmaier
Pokédex Tatjana Pokorny

Trivia

Der Fehler in dieser Episode

Fehler

  • In der Szene, in der Pikachu und Plinfa sich von Schalellos verabschieden, hat Pikachu keine Nase und sein Mund sieht aus, als würde man ihn von vorne betrachten, dabei ist Pikachu im Profil sichtbar.