Mesomeso Messon

Aus PokéWiki
(Weitergeleitet von PM028)
Navigation Suche
ja めそめそメッソン
PM028.jpg
Informationen
Episodennummer 1115 (23.28 / PM028)
Staffel Staffel 23
Jahr 2020
Erstausstrahlung JP 12. Juli 2020
Erstausstrahlung US nicht bekannt
Erstausstrahlung DE nicht bekannt
Dauer ca. 25 Minuten
Episodenbilder bei Filb.de

Mesomeso Messon (めそめそメッソン) ist die 28. Folge von Pokémon Reisen: Die Serie und die 1115. Episode des Pokémon-Animes.

Handlung

Spoiler-Warnung:
Im nachfolgenden Abschnitt werden Details aufgeführt, die den Spaß beim Anschauen dieser Folge beeinträchtigen können.

Wichtige Ereignisse

  • Goh fängt das Memmeon, das in der vorherigen Episode aufgetaucht ist.
  • Goh versucht vergeblich ein Salanga zu fangen.
  • Ash und Goh kehren nach Orania City zurück.

Inhaltsangabe

Ash und Goh befinden sich zu Beginn der Episode im Pokémon-Center von Score City und verspeisen mit ihren Pokémon verschiedene Curry-Sorten. Während sie essen, nähert sich ihnen das Memmeon, das bereits am Ende der vorherigen Folge zu sehen war. Es wird unsichtbar und beginnt ebenfalls von dem Curry der Kinder zu speisen. Als es wieder sichtbar wird, ist es umzingelt und beginnt zu weinen. Zur ihrer Überraschung müssen auch Ash, Goh und die anderen anwesenden Pokémon weinen, auch wenn sie nicht traurig sind. Memmeon nutzt die Ablenkung, um zu verschwinden. Ash und Goh wollen das ihnen unbekannte Pokémon wiederfinden.

Während sich Ash und Goh auf die Suche begeben, kommt Schwester Joy hinzu und informiert sie aufgrund ihrer Beschreibung des gesuchten Pokémon über Memmeon. Sie erklärt, dass diese unsichtbar werden können, wenn mit Wasser in Kontakt kommen, sodass es sich auch in dem Springbrunnen hinter ihnen versteckt haben könnte. Goh beginnt mit dem Brunnen zu sprechen, da er Memmeon sagen möchte, dass er dessen Fähigkeit mögen würde. Außerdem fragt er es, ob es sich ihm anschließen mag. Memmeon versteckt sich tatsächlich dort, doch Goh vermutet, dass es nicht dort sei, da eine Antwort ausbleibt. Er wirft frustriert einen Pokéball in den Brunnen und zu seiner und Ashs Überraschung fängt er tatsächlich das Memmeon.

Währenddessen fliegt das Team Rocket-Trio mit seinem Ballon über der Stadt. Die Gauner sind beim Versuch Pikachu mit einem Netz zu fangen von dem Wind nach Galar geweht worden. Zu ihrer Überraschung bemerken sie Ash und Goh unten auf der Straße und wollen sich diesen nähern, während die Jungen den Pokédex-Eintrag von Memmeon studieren. Der Mauzi-Ballon wieder jedoch erneut von einer starken Windböe erfasst, sodass die Gauner erneut ihre Beute aus den Augen verlieren.

Während Ash und Goh über Memmeon diskutieren, tritt Ashs Riolu versehentlich auf ein Salanga, welches verärgert ist. Goh will es fangen, hat mit seinem Wurf aber keinen Erfolg. Deshalb will er Salanga schwächen. Er schickt Memmeon in den Kampf gegen das Boden-Pokémon, doch dieses ist verängstigt. Aufgrund seines eigenen Schweißes wird es unsichtbar und Goh nutzt diesen Vorteil, um Salanga mit Pfund und Aquaknarre zu attackieren. Salanga stößt dann aber Sand aus, wodurch Memmeon sichtbar wird. Als Salanga es angreift, beginnt Memmeon erneut zu weinen, wodurch auch alle anderen Anwenden zu weinen beginnen. Gohs Smart-Rotom informiert die Jungen darüber, dass Memmeons Tränen die Wirkung von 100 geschnittenen Zwiebeln hätten. Während Memmeon weiter weint, flieht Salanga. Der Sand, der Memmeon bedeckt, wird abgeschüttelt, als das Wasser-Pokémon wegrennt. Goh gelingt es nicht, es rechtzeitig zurück in seinen Ball zu rufen, sodass es verschwindet.

Ash und Goh folgen Memmeon, indem sie der Spur weinender Menschen folgen. Sie teilen sie dann auf. Goh findet Memmeon schließlich an einem Fluss. Er versucht sich bei ihm dafür zu entschuldigen, dass er es in diese beklemmende Situation gebracht hat. Memmeon weint jedoch weiterhin, bevor es in den Fluss springt und verschwindet. Während Goh darüber nachdenkt, wie er Memmeons Tränen etwas entgegensetzen kann. Er erinnert sich dann an Pantimi und hat eine Idee. Dann kommt Ash hinzu und Goh informiert ihn darüber, dass Memmeon flussabwärts geschwommen ist, sodass sie wieder gemeinsam die Verfolgung aufnehmen.

Derweil stellt sich heraus, dass Team Rockets Ballon in der Nähe einer Brücke abgestürzt ist. Die Gauner bemerken dann, dass ein Pokémon ihre Lebensmittel verspeist und ihr Smart-Rotom informiert sie darüber, dass es sich um ein Morpeko handelt. Jessie will eine Dose nach ihm werfen, trifft stattdessen aber Memmeon, das sichtbar wird, während Morpeko wegläuft. Als das Trio hört, dass Ash und Goh nach dem Pokémon sucht, da sie nach ihm rufen, hecken die Gauner einen Plan aus, um Pikachu zu schnappen.

Goh gibt sich die Schuld daran, dass Memmeon weggelaufen ist, doch Ash versichert ihm, dass er nicht erwarten könne, dass immer alles direkt so verläuft wie beabsichtigt. Als sie die Brücke erreichen, zeigt sich Team Rocket, das Memmeon in einem Käfig gefangen hat. Die Gauner fordern Pikachu zum Tausch. Ash und Goh lehnen ab, woraufhin Memmeon in Tränen ausbricht und auch Team Rocket zum Weinen bringt. Dann rufen die Gauner nach dem Rocket Gachat und erhalten von Pelipper ein weiteres Mal die Maschine - diesmal ziehen sie Armaldo und Magnezone als Partner. Ash und Goh sind kampfbereit, doch Armaldo greift sofort mit Metallklaue an, bevor Magnezone alle mit Superschall überrascht.

Team Rocket zieht Ash und Goh damit auf, dass sie eine schwache Heulsuse retten wollen, doch Goh verteidigt Memmeon und widerspricht den Gaunern. Als es dies sieht, erinnert sich Memmeon daran zurück, was Goh ihm am Brunnen gesagt hat, und ist zielstrebig genug die Käfigstangen zu verbiegen und zu flüchten. Jessie und James kritisieren sich gegenseitig dafür einen billigen Käfig gekauft zu haben und lassen Armaldo auf Memmeons Schweif treten, sodass es nicht flüchten kann. Wie gehabt beginnt Memmeon zu weinen. Die Gauner denken zunächst, dass ihre Partner nicht von dessen Nebenwirkung betroffen sind, doch erkennen dann, dass sie nicht deren richtige Augen betrachtet haben, aus denen Tränenströme fließen. Ash und seine Kumpel nutzen jedoch Brillen, um sich zu schützen und Goh erklärt, wie er darauf gekommen ist: Pantimi hat sich immer Brillen aufgesetzt, als es Zwiebeln geschnitten hat. Während die Pokémon von Team Rocket bewegungsunfähig sind, können die Pokémon der Jungen ungehindert angreifen und das Trio in den Ofen schießen.

Schließlich geht Goh zu Memmeon und entschuldigt sich dafür, dass er es in den Kampf geschickt hat ohne es zuvor gefragt zu haben. Dann sagt er, dass das Pokémon ihm sogar etwas Neues gelehrt habe: Stets aufmerksam zu sein, ermöglicht es sich selbst und seine Freunde zu beschützt. So sieht er Schüchternheit nun nicht als Schwäche, sondern als Stärke. Memmeon weint beinah vor Freude, doch Goh unterbindet dies schnell.

Später, als sich das Team Rocket-Trio ihren mangelnden Erfolg erinnert, kommt das Morpeko von zuvor zu ihnen. Mauzi übersetzt, dasss es mehr Futter von ihnen haben möchte. Als die Gauner sagen, dass sie keines mehr hätten und dass es verschwinden solle, verwandelt es sich in seine Kohldampfmuster-Form und verwendet Aura-Rad, um seine Opfer ein weiteres Mal in den Ofen zu schießen.

Debüts

Pokémon

Charaktere

Menschen

Pokémon