Der Name sagt alles!

Aus PokéWiki
Navigation Suche
← EP1179 – Der gewundene Pfad zur Größe! Alle Episoden Amors Pfeil bringt Unheil! – EP1181 →
Der Name sagt alles!
ja 君の名はフランソワーズ
en It's All in the Name!
PM093.jpg
Informationen
Episodennummer 1180 (25.03 / PM093)
Staffel Staffel 25
Jahr 2022
Erstausstrahlung JA 14. Januar 2022
Erstausstrahlung US 21. Oktober 2022
Erstausstrahlung DE 28. August 2022
Dauer ca. 25 Minuten
Credits
Animationsteam Team Kato
Screenplay 宮田由佳 Yuka Miyata
Storyboard 齋藤徳明 Noriaki Saitō
Regisseur 武田秀樹 Hideki Takeda
Animationsleitung 松本勝次 Katsuji Matsumoto
志村泉 Izumi Shimura
柳原好貴 Yoshitaka Yanagihara
トップギア Top Gear
Wang Zheng Ye
Musik
Deutsches Opening With You
Japanisches Opening 1・2・3
Japanisches Ending バツグンタイプ
Episodenbilder bei Filb.de

Der Name sagt alles! ist die 93. Folge von Pokémon Reisen: Die Serie und die 1180. Episode des Pokémon-Animes.

Handlung

Hinweis: Da die Rückblenden zum Teil kurz, vor allem aber über die ganze Folge verteilt sind, sind sie kursiv formatiert, damit es leichter ist, der Handlung zu folgen und sie von der Hauptstory zu unterscheiden.

Ash, Goh und René befinden sich im Kirsch-Laboratorium. René öffnet gerade ein Paket, in dem sich eine alte Lampe befindet. Dabei handelt es sich um die Lieblingslampe von Florind, seinem Magnetilo, von der es sehr gerne isst. Es scheint sich nur von Retro-Elektrogeräten zu ernähren, aber bei ihrem ersten Treffen war es noch schlimmer. Goh möchte mehr darüber erfahren, aber als René mit der Erzählung beginnt, gibt es einen kurzen Stromausfall. Dieser wurde von einem magnetischen Sonnensturm verursacht, wie Professor Kirsch erklärt.

Die Kopfbedeckung blockiert das Signal

Da ruft Christin an und sendet ihnen ein Video von anderen Magnetilo, die in der Stadt ihr Unwesen treiben. Professor Kirsch registriert seltsame Signale, die eine Übertragung sein könnten. Da beginnt auch Renés Magnetilo, sich seltsam zu verhalten. Er kann es nicht in den Pokéball zurück rufen, deshalb bedeckt er dessen Kopf mit Alufolie, um das Signal zu blockieren. Da es wählerisch ist, verbirgt er das Alu unter einem Bezug für Türknöpfe. Ash und Goh rufen Dragoran und Libelldra hervor, um sich mit ihnen vom Signal zu entfernen. René fliegt mit, hat aber Höhenangst. Als Ablenkung soll er mit der Geschichte fortfahren.

Es begann, als René zum ersten Mal ein Café betrat. Er findet es dort sehr gemütlich und lässt das Magnetilo herein, welches ans Fenster klopft. Der Kellner sagt, dass es in letzter Zeit öfters herkommt und den Kronleuchter zu mögen scheint. Da bemerken Ash und Goh andere Magnetilo, die plötzlich aufgetaucht sind. Sie greifen Florind an und wollen scheinbar, dass es sich ihnen anschließt. Ashs Pikachu soll sie mit Elektronetz vertreiben, aber sie essen es einfach auf. Ash und Goh trennen sich, wobei Ash die Magnetilo mit Dragorans Orkan ablenkt. Auf dem Boden starten Goh und René ein weiteres Ablenkungsmanöver, indem sie ihre Kleidung tauschen und Goh so tut, als hätte er Florind.

Während Christin herausfindet, dass die Übertragung aus dem All kommt, kämpft Goh mit Liberlo gegen die Magnetilo und René denkt erneut an ihr erstes Treffen zurück. René lobt die Einrichtung des Cafés und bietet Magnetilo die Lampe an, es fliegt aber lieber zum Leuchter. Als nächstes müssen sie an einigen Magnetilo vorbei, die an einem Auto sind. Er möchte nicht rennen, um keine Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen, aber genau als sie daneben stehen gibt es einen Knall, wodurch die Magnetilo auf sie aufmerksam werden. Während sie René verfolgen, verschwinden plötzlich die Magnetilo, gegen die Ash und Goh gerade gekämpft haben.

Das Café musste schließen

Florind setzt Superschall ein, was die Magnetilo kurz verwirrt. Das nutzen sie, um sich zu verstecken. Nachdem die Magnetilo an ihnen vorbei gerauscht sind, erblickt René von ihrem Versteck aus das Café, welches geschlossen hat. Der Kellner erzählt ihm, dass er das Café schließen muss. Er sorgt sich aber um das Magnetilo, denn er kann sich nicht darum kümmern. Da bietet René an, es bei sich aufzunehmen. Der Kellner schenkt ihm die Lampe, damit er Magnetilo ein neues Zuhause geben kann. In Renés Wohnung allerdings möchte Magnetilo nicht von der Lampe essen. Als René das Fenster öffnet, da es draußen schneit, schlüpft Magnetilo hindurch und verschwindet.

Nachdem sie ein Stück weiter gelaufen sind, tauchen drei Magnetilo auf und es kommt zum Kampf. Dabei fliegt das Alu von Florind, wodurch es jetzt auch durch das Signal beeinflusst wird. Während sich Ash und Goh dazu gesellen, beginnen die Magnetilo, sich zu verbinden. René vermutet, dass sie sich entwickeln, auch wenn mit Magneton und Magnezone eigentlich nur zwei andere Entwicklungen bekannt sind.

Der Satellit, der das Signal sendet

Professor Kirsch ruft an und erzählt ihnen, dass durch den Sonnensturm ein Satellit beschädigt wurde und deshalb ein Signal sendet. Das Raumfahrtszentrum versucht, ihn herunterzufahren, aber die Zeit ist knapp. Professor Kirsch vermutet, dass das Signal etwas enthält, was die Magnetilo zur Entwicklung veranlasst, sie aber überladen hat, wodurch sie stärker reagieren als üblich. Da hat René eine Idee: Ashs Pikachu soll Donnerblitz einsetzen, was die Magnetilo anziehen wird, aber ein bestimmter wählerischer Esser wird sich davon fernhalten. Die Magnetilo zerstreuen sich und René läuft los, um Florind zu finden.

Er läuft eine Straße entlang, als er eine schneebedeckte Kugel entdeckt. Es handelt sich dabei jedoch nur um einen Fußball. Die Finger angefroren und den Mantel durchnässt läuft er weiter durch die Stadt und sucht. Schließlich entdeckt er Magnetilo in einer Seitengasse, auf einem weggeworfenen Kronleuchter. René rennt weiter und fängt Françoise auf, welches ihm einen Schlag versetzt. René sitzt am Tisch und trocknet Magnetilo ab. Er bittet es, erstmal mit der Lampe vorlieb zu nehmen und später nach dem Leuchter zu suchen. Außerdem schlägt er vor, ihn Florind zu nennen. René lässt sich nicht vom Strom stören und hält es weiter fest, woraufhin es schließlich wieder normal wird.

Ob es ein Wunder ist oder die Übertragung unterbrochen wurde, alle Magnetilo haben sich wieder beruhigt. Außerdem konnte der Kellner das Café dank Renés Unterstützung wieder eröffnen. Magnetilo entdeckt den Kronleuchter und nascht davon, im gemütlichen Café Florind.

Debüts

Keine wichtigen Personen oder Pokémon haben in dieser Episode ihren ersten Auftritt.

Charaktere

Menschen

Pokémon

← EP1179 – Der gewundene Pfad zur Größe! Alle Episoden Amors Pfeil bringt Unheil! – EP1181 →