Netzwerk

Die heimatlosen Knilz

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die heimatlosen Knilz
ja 怪奇!キノココ屋敷の謎!? (Kaiki! Kinococo Yashiki no Nazo!?)
en Taming of the Shroomish
AG009.jpg
Informationen
Episodennummer 285 (6.09 (Nummer innerhalb der Staffel) (Nummer innerhalb der Staffel) / AG009 (Nummer innerhalb der Generation))
Staffel Staffel 6
Jahr 2003
Erstausstrahlung JP 23. Januar 2003
Erstausstrahlung US 6. Dezember 2003
Erstausstrahlung DE 18. Juni 2004
Dauer ca. 25 Minuten
Credits
Animationsteam Team Ota
Screenplay 十川誠志 Masashi Sogo
Storyboard 藤本義孝 Yoshitaka Fujimoto
Regisseur 秦義人 Yoshito Hata
Animationsleitung 宍戸久美子 Kumiko Shishido
Musik
Deutsches Opening Ich will ein Held sein
Englisches Opening I Wanna Be a Hero
Japanisches Opening アドバンス・アドベンチャー
Japanisches Ending そこに空があるから
Episodenbilder bei Filb.de

Die heimatlosen Knilz ist die neunte Folge von Advanced Generation und die 285. Episode des Pokémon-Animes.

Handlung

Nachdem Ash, Maike, Rocko und Max den Blütenburgwald durchquert haben, erreichen sie nun Rheinshine City. Maike will etwas bummeln, während Ash essen will, Rocko muss die Vorräte auffüllen und Max will auf Pokémon-Suche gehen, sodass sich die Kinder aufteilen und Rocko mit Maike einkaufen geht, während Ash und Max zunächst eine Mahlzeit zu sich nehmen wollen. Währenddessen arbeitet Team Rocket als Arbeiter auf einer Baustelle am Rande der Stadt. Dort reißen sie eine alte, verlassene Villa ab. Die anderen Arbeiter machen sich Sorgen, da es in der Villa spuken soll.

Maike zieht Rocko derweil mit sich, um sich Kleidung und Accessoires zu begutachten. Er scheint sehr gelangweilt zu sein und würde lieber Medizin oder Zutaten für das von ihm produzierte Pokéfutter einkaufen, doch Maike findet, dass dies noch Zeit hätte. Schließlich bekommt er auch die Möglichkeit seinen Einkäufen nachzugehen und die beiden gehen die Straße entlang, als sie hören wie ein kleines Mädchen eine Gruselgeschichte erzählt. Maike bleibt steht und ist ganz neugierig. Das Mädchen berichtet von der Geistervilla, wo die Arbeiter alle ihren Job aufgeben, da dort seltsame Dinge geschehen. Rocko bekommt Angst, doch Maike will unbedingt erfahren, was dort los ist. Nachdem sie einen Burger gegessen haben, gehen Ash und Max die Allee in die Stadt entlang, wo sie nach Pokémon suchen und ein Knilz sehen, das nicht sehr zufrieden zu sein scheint. Max will es füttern und sich mit ihm anfreunden, sodass Ash ihm Futter gibt. Knilz ist jedoch skeptisch und verwendet Stachelspore, sodass sie die Jungen schnell entfernen. Dann nimmt Ash etwas von Rockos Futter hinaus, legt es auf ein Stück Papier und stellt es vor das Knilz. Knilz will es erst essen, als Pikachu von Ashs Schulter springt und auch ein Stück nimmt, um ihm zu beweisen, dass keine Gefahr droht. Nun probiert Knilz ebenfalls und ist ganz begeistert.

Ash und Max sind überrascht, dass das Knilz in der Stadt ist, da sie eigentlich im Wald leben. Sie überlegen, dass es von seinem Trainer getrennt worden sein kann und wollen es zu einem Pokémon Center bringen. Max nimmt ein Taschentuch und will es als Geschenk Knilz um den Kopf binden, was diesem gefällt. Max nimmt es hoch und die Jungen gehen los. Rocko und Maike begutachten derweil die Villa und Rocko ist dafür, dass sie weitergehen. Doch Maike will weiterhin mit den Geistern in Kontakt treten. Ash, Max, Pikachu und Knilz machen vor der alten Villa Halt und werden von Team Rocket entdeckt, das sofort seine Arbeit hinlegt, um Pikachu zu stehlen. Mauzi hält den Baumstamm, den die Drei wegtragen sollten, nun alleine, sodass er auf ihn fällt. Knilz, welches sich in Max' Armen befindet, wird ungehalten und rennt davon. Die Jungen folgen ihm. Durch ein zerbrochenes Fenster gelangt Knilz in das Gebäude und Ash und Max treffen dort Maike und Rocko wieder. Als sie erklären, was passiert ist, kommt ein Mann an, der ihnen sagt, dass sie nicht dort sein sollten. Er erklärt, dass es nicht möglich sei, dass dort ein Knilz war, da diese zwar in Maßen dort lebten, als er ein Junge war. Er spielte in der Villa und den Garten, die seinem Großvater gehörten, mit den Knilz, doch als der Wald abgeholzt wurde, flohen die Knilz. Ash und Max widersprechen ihm, sodass er entscheidet selbst in die Villa zu gehen und die anderen folgen ihm.

Drinnen finden sie Knilz, wie es traurig seinen Namen sagt. Zwei andere erscheinen und sie reden verängstigt miteinander. Pikachu geht ebenfalls zu ihnen und die Menschen erkennen, dass sie so traurig sein müssen, weil sie keine Heimat mehr haben, wenn die Villa abgerissen wird. Dann sehen sie ein Kind, dass den Mann als Kind mit seinem Opa zeigt, wie er mit den Knilz spielt. Team Rocket erscheint und will mit Jessies Vipitis und James' Tuska Pikachu schnappen. Eine Herde von Knilz überrennt sie jedoch und greift mit Stachelspore an. Die Gauner sind paralysiert und Ash und die anderen müssen schnell das Haus verlassen. Team Rocket will sich nun an den Knilz rächen und greift mit einem Roboter an, der mit Greifarmen ausgestattet ist. Als sie die Knilz einsammeln, attackieren diese mit Stachelspore, doch das Lüftungssystem rettet Team Rocket. Dann greift Pikachu mit Donnerblitz ein, was jedoch keinen Effekt zeigt. Die Stachelsporen ziehen in Richtung statt, doch Rockos Forstellka verwendet Turbodreher und weht sie davon.

Jessie und James geht es schlecht wegen dem Mangel an Sauerstoff, sodass Mauzi das Fenster öffnet. Mit der Luft kommen aber auch die Sporen hinein, sodass alle paralysiert werden und die Knilz verwenden Egelsamen, um die Drei zu fesseln. Auch Flemmli hilft mit Glut und die Gauner werden mit Pikachus Angriff in den Ofen geschossen. Der Mann, dem die Villa nun gehört, erklärt, dass es zu spät sei, den Abriss zu unterbinden, aber er will einen neuen Komplex mit vielen Bäumen errichten lassen, was die Knilz freut. Die Trainer verabschieden sich und reisen weiter, womit die Episode endet.

Debüts

Pokémon

Charaktere

Menschen

Pokémon

Synchronsprecher

Charakter Synchronsprecher
Hauptcharaktere
Ash Veronika Neugebauer
Maike Nicola Grupe-Arnoldi
Max Ute Bronder
Rocko Marc Stachel
Jessie Scarlet Cavadenti
James Matthias Klie
Pokémon
Pikachu Ikue Ōtani
Mauzi Gerhard Acktun
Woingenau Dominik Auer
Vipitis Gerd Meyer
Knilz Ute Bronder
Sonstige
Erzähler Michael Schwarzmaier

Trivia

Fehler

  • Die Attacke Egelsamen wird fälschlicherweise „Engelsamen“ genannt.