Netzwerk

Pokémon Ranger: Guardian Signs (Teil Zwei)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pokémon Ranger: Guardian Signs (Teil Zwei)

ja ポケモンレンジャー 光の軌跡<後編> (Pokémon Ranger: Traces of Light (Part Two))en Pokémon Ranger: Guardian Signs (Part Two)

S047.png
Informationen
Episodennummer: S047
Serie/Staffel Pokémon-Specials
Erstausstrahlung JP 7. März 2010
Erstausstrahlung US 10. November 2010
Erstausstrahlung DE Nicht ausgestrahlt
Dauer ca. 5 Minuten
Credits
Animationsteam Team Ota
Screenplay 松井亜弥 Aya Matsui
Storyboard 湯山邦彦 Kunihiko Yuyama
Regisseur 浅田裕二 Yūji Asada
Animationsleitung 玉川明洋 Akihiro Tamagawa

Pokémon Ranger: Guardian Signs (Teil Zwei) ist die 47. Episode der Pokémon-Specials.

Handlung

Inhaltsangabe

Julian fängt mit Erfolg das Ukulelen-Pichu und kann es überzeugen, dass nicht alle Menschen schlecht seien. Er erfährt von Pichu und Bukka, dass die Pokénapper alle Pokémon, die auf Dolce Island lebten, gefangen habe, sodass er mit einem Boot nach Renbow Island fährt, um sie zurückzuholen.

In der Feilblatthöhle werden Pichu und Julian Zeuge davon, wie die Gauner ein Stück eines Monuments mit einem Symbol darauf stehlen. Das Ukulelen-Pichu will gegen sie kämpfen, doch als sie Koknodon in den Kampf schicken, wird es gegen eine Wand geschleudert und sein geliebtes Instrument geht zu Bruch. Die Nappers können erfolgreich fliehen, während Julian und Pichu weiter gegen Koknodon kämpfen, welches noch unter ihrer Kontrolle ist. Julia kann es fangen und wieder freilassen. Ben und Pichu verlassen die Höhle und sehen, wie die Pichu mit ihren Fluggeräten entkommen können. Während sie fliehen, kommen dunkele Wolken auf und Raikou erscheint. Die Episode endet damit, dass Ben sich fragt, wie sie die Gauner stoppen können und was sie vorhaben.

Debüts

Keine Personen oder Pokémon haben in dieser Episode ihren ersten Auftritt.

Charaktere

Menschen

Pokémon

In anderen Sprachen: