Aktivieren

Zurück in der Kälte!

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zurück in der Kälte!
ja オーロラの絆!アマルスとアマルルガ!! (Aurora no Kizuna! Amarus to Amaruruga!!)
en Coming Back into the Cold!
XY023.jpg
Informationen
Episodennummer 824 (17.23 (Nummer innerhalb der Staffel) (Nummer innerhalb der Staffel) / XY023 (Nummer innerhalb der Generation))
Staffel Staffel 17
Jahr 2014
Erstausstrahlung JP 17. April 2014
Erstausstrahlung US 28. Juni 2014
Erstausstrahlung DE 19. Juni 2014
Dauer ca. 25 Minuten
Credits
Animationsteam Team Kato
Screenplay 面出明美 Akemi Omode
Storyboard 川田武範 Takenori Kawada
Regisseur 浅田裕二 Yūji Asada
Animationsleitung 岩根雅明 Masaaki Iwane
Musik
Deutsches Opening Schnapp’ sie dir
Englisches Opening Pokémon Theme
(Version XY)
Japanisches Opening V(ボルト)
Japanisches Ending X海峡Y景色
Episodenbilder bei Filb.de

Zurück in der Kälte! ist die 23. Folge von XY und die 824. Episode des Pokémon-Animes.

Handlung

Wichtige Ereignisse

Inhaltsangabe

Auf dem Weg nach Relievera City sind Ash, Serena, Heureka und Citro noch in Petrophia, um Dartiri und Froxy zu trainieren. Ash lässt sie dazu gegeneinander antreten und ist von Dartiris Doppelteam-Timing beeindruckt, welches es einsetzt um Froxys Angriffen auszuweichen. Als es von Blubber getroffen wird, geht es zu Boden und Ash lobt Froxy. Dann hört man jemanden klatschen. Dieser jemand ist Alba, die sofort bemerkt, dass sich Serena Ash angeschlossen hat. Auch Eguana ist froh, Dedenne und Pikachu wiederzusehen. Als Ash Alba fragt, was sie hier machen würde, fragt sie, ob sie Viola im Kampfschloss gesehen hätten. Ash bejaht und erklärt, dass sie dort gegen Lino verloren hat. Alba sagt, dass Viola es nicht leiden könnte zu verlieren und dass sie von ihr erfahren hätte, dass sie auf dem Weg nach Relievera seien, wo sie auch hin muss, um für einen Artikel zu recherchieren. Dabei ginge es um das Fossilienlabor in Petrophia. Auf Ashs Nachfrage hin erklärt Citro, dass dort Fossilien von Forschern studiert werden, um mehr über die Lebensweise der ausgestorbenen Pokémon zu erfahren. Alba berichtet von einer besonderen Entdeckung und bietet den Kindern an sie zu begleiten. Während Serena nicht verstehen kann, was daran interessant sein soll, ist Citro ganz begeistert und überzeugt Serena davon, dass man sich für die Steine etc. begeistern kann.

Dort angekommen werden sie von einem Forscher namens Thaddäus begrüßt, dem Alba sagt, dass sie einen Artikel schreiben will. Er führt sie hinein. Team Rocket, das alles mit angehört hat, will weiter alles im Auge behalten.

Im Labor sind Citro, Ash und Heureka von den ganzen Fossilien und Skeletten begeistert, während Serena skeptisch bleibt. Thaddäus fordert sie dann dazu auf, eine Klimabekleidung anzuziehen ehe sie den nächsten Raum betreten. Dieser ist eisig, da er an die Lebensbedingungen der Pokémon angepasst ist. Ash läuft los und rutscht aus, als ein Amarino erscheint, das, wie Citro erklärt, eigentlich ausgestorben ist, was Thaddäus bestätigt. Dann erscheint Amagarga. Es wird deutlich, dass dies die Entdeckung sei. Ein Ausgrabungsteam habe ein Flossenfossil in einem Gletscher im Norden gefunden und aus diesem wurden die beiden wiederbelebt. Amarino will spielen und Heureka will mitmachen. Thaddäus erkennt, dass sie freundlich sind, weil sie wenige Feinde haben. In dem Gehege können sie genau beobachtet werden. Citro ist begeistert und Alba fragt nach den bisherigen Informationen über die Urzeit-Pokémon, die in Team Rockets Visier geraten sind.

Während Serena ganz kalt ist, will Heureka noch mit Amarino spielen. Auf Citros Rat hin wärmen sie sich jedoch drinnen auf, was Amarino traurig macht. Nun öffnet Team Rocket mit einer Maschine die Tür und hat mit der Kälte im Raum zu kämpfen. Jessie gibt vor mit Amarino spielen zu wollen, als sie es finden, sodass es in einem LKW gefangen genommen werden kann. Dann suchen sie Amagarga, welches auftaucht. Mauzi will es überreden sie zu begleiten, da sie es an einen besseren Ort bringen wollen. James und Mauzi wollen es in den Wagen schieben, doch es wehrt sich. Als es Amarino hört, randaliert es und macht so zwei Forscher auf sich aufmerksam, die angelaufen kommen. Die Gauner fliehen mit dem Truck und Amarino als Beute.

Die Forscher wollen Amagarga davon abhalten zu folgen, als Ash und die anderen erscheinen. Sie bekommen erklärt, was passiert ist. Thaddäus sagt, dass sie Amarino schnell finden müssen, da es nicht lange warme Temperaturen aushalten kann. Außerhalb des Raums entdecken alle eine Aurora am Himmel, die von Amarino erzeugt wurde, indem es schreit und damit Magnetwellen in der oberen Atmosphäre beeinflusst. Ash und die anderen wollen Amagarga begleiten und Alba gibt ihnen Recht.

Bei Sonnenuntergang wiegt sich Team Rocket in Sicherheit und will in der Gunst des Bosses aufsteigen. Mauzi und James frieren, weil Amarino eisigen Nebel aussendet und Jessie stellt die Heizung an. Amarino ist traurig und legt sich schlafen. Amagarga folgt der Aurora, die langsam verschwindet. Die Trainer erkennen, dass es Amarino nicht gut geht und Ash redet Amagarga gut zu. Der Truck kommt derweil vom Weg ab, da sie einen Platten hatten. James und Mauzi sollen das Rad auswechseln. Die Kinder entdecken den Weg und Amarino reagiert auf Amagargas Schreie. Es wacht auf und antwortet, bevor seine Augenflossen leuchten und eine neue Aurora entsteht. Es befindet sich auf der anderen Seite des Flusses, den Amagarga zu Eis werden lässt, sodass sie ihn überqueren. Die Aurora verschwindet wieder, aber Team Rocket wird entdeckt. Die Gauner verkünden ihr Motto.

James' Iscalar muss gegen Citros Igamaro antreten und wird von Nadelrakete getroffen, während Heureka und Alba sich beinah unbemerkt dem LKW nähern. Mauzi ertappt sie jedoch, doch Serenas Fynx wird eingesetzt, welches Kraftreserve verwendet, die jedoch durch Mauzis Kratzfurie zerschnitten wird. Amagarga kommt ihnen zu Hilfe und friert Mauzi mit Blizzard ein, während der LKW geöffnet wird. Pikachus Donnerblitz wird von Woingenaus Konter zurückgeschleudert, doch Amagarga stellt sich schützend vor Ash und Pikachu und wehrt die Attacke mit einem kleinen Eisberg ab. Dann friert es alle Gauner ein, bevor Pikachu sie mit Donnerblitz in den Ofen schießt.

Amarino, welches geschwächt ist, wird befreit. Amagarga senkt mit seinem Eisnebel die Lufttemperatur, um Amarino abzukühlen, sodass es ihm besser geht. Gemeinsam wollen sie ins Labor zurück, als die Forscher mit einem Fahrzeug auftauchen und sie zurückfahren. Dort geht es Amarino wieder besser und alle freuen sich. Alba beendet ihre Reportage, nachdem Ash und seine Freunde Amarino geknuddelt und eine Schneeballschlacht veranstaltet haben. Die Episode endet damit, dass alle weiter Spaß im Schnee haben.

Debüts

Pokémon

Charaktere

Menschen

Pokémon

Synchronsprecher

Charakter Synchronsprecher
Hauptcharaktere
Ash Caroline Combrinck
Serena Gabrielle Pietermann
Citro Tobias Kern
Heureka Shandra Schadt
Jessie Scarlet Cavadenti
James Matthias Klie
Wichtige Nebencharaktere
Alba Katharina Schwarzmaier
Pokémon
Pikachu Ikue Ōtani
Mauzi Gerhard Acktun
Woingenau Dominik Auer
Dartiri Angela Wiederhut
Fynx Shandra Schadt
Dedenne Elisabeth von Koch
Igamaro Anke Kortemeier
Eguana Nicola Grupe-Arnoldi
Sonstige
Erzähler Manfred Trilling

Trivia

Es ist Amarino!