Artikel der Woche

Supertraining

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Supertraining
SPT Fußball.jpg

Durch das Supertraining (jap. スパトレで特訓, engl. Super Training), kurz SPT, können in den Spielen Pokémon X und Y sowie Pokémon Omega Rubin und Alpha Saphir die Statuswerte von Pokémon gezielt angehoben werden. Das Mini-Spiel kann über den unteren Bildschirm neben den Funktionen Player Search System und PokéMonAmi aufgerufen werden. Unterschieden wird dabei zwischen Basistraining und Supertrainings-Missionen.

Allgemein

Im Supertraining müssen mithilfe des Schiebepads und des Touchscreens des Nintendo 3DS Fußbälle in die Tore an einem pokémonförmigen Luftballon befördert werden. Erreicht der Spieler dabei eine vorgegebene Punktzahl innerhalb eines Zeitlimits, so erhält er zur Belohnung Sandsäcke, die im Basistraining dazu genutzt werden können, die Statuswerte der Pokémon zu steigern.

Ähnlich dem gezielten Erwerb von Fleiß-Punkten durch den Kampf gegen bestimmte Pokémon oder den Einsatz von Nährstoffen oder Federn ist es so möglich, die Statuswerte der Pokémon wie Angriff, Initiative oder Kraftpunkte planmäßig zu erhöhen, was insbesondere im strategischen Kampf von großem Wert ist. Das trainierte Pokémon erhält dabei jedoch keine Erfahrungspunkte.

Sobald ein Pokémon in jeder Supertrainings-Mission (auch im Geheimtraining) eine Medaille gewonnen hat, erhält es den Titel Großmeisterpokémon. Spricht man mit einem Großmeisterpokémon im Team eine Frau im Café Ultimo in Illumina City an, erhält dieses Pokémon das Trainingsband.

Basistraining

Im Basistraining lassen sich mithilfe von Sandsäcken Fleiß-Punkte verteilen. Hierzu kann man einen seiner gesammelten Säcke auswählen und anschließend das Pokémon antippen um einen Schlag gegen den Sack auszuführen. Alternativ kann auch der Supertrainings-Bildschirm offen gelassen werden, während man sein Abenteuer weitererlebt, das Pokémon schlägt dann einmal in der Minute selbstständig gegen den Sack. Je nach Größe und Typ des Sackes benötigt es eine unterschiedliche Anzahl an Schlägen, bis der Sack zerstört wird. Sobald das passiert, werden die Fleiß-Punkte dem jeweiligen Statuswert addiert. Säcke sammelt man, indem man Supertrainings absolviert oder gegen den Standard-Sandsack schlägt. Dieser hängt dort, wenn kein anderer Sack ausgewählt wird.

Sandsäcke

Für jeden Statuswert gibt es einen eigenen Sandsack, der abhängig von der Größe des Sandsacks die Fleiß-Punkte um eine gewisse Punktzahl steigen lässt. Ein S-Sack verteilt hierbei einen Punkt auf den jeweiligen Statuswert, ein M-Sack verteilt vier Punkte und ein L-Sack gibt sogar zwölf Punkte. Um die jeweiligen Sandsäcke zu zerstören werden zehn, 25 und 50 Treffer (aufsteigend der Größe nach) benötigt. Auf jedem dieser Sandsäcke ist ein Pokémon angedeutet, dessen entsprechender Wert bei ihm besonders hervorsticht:

S M L
Bild Abgebildetes
Pokémon
Bild Abgebildetes
Pokémon
Bild Abgebildetes
Pokémon
KP-Sack KP-Sack S.png Pokémon-Icon 298.pngAzurill KP-Sack M.png Pokémon-Icon 183.pngMarill KP-Sack L.png Pokémon-Icon 184.pngAzumarill
Ang.-Sack Ang.-Sack S.png Pokémon-Icon 066.pngMachollo Ang.-Sack M.png Pokémon-Icon 067.pngMaschock Ang.-Sack L.png Pokémon-Icon 068.pngMachomei
Vert.-Sack Vert.-Sack S.png Pokémon-Icon 304.pngStollunior Vert.-Sack M.png Pokémon-Icon 305.pngStollrak Vert.-Sack L.png Pokémon-Icon 306.pngStolloss
Sp.-Ang.-Sack Sp.-Ang.-Sack S.png Pokémon-Icon 607.pngLichtel Sp.-Ang.-Sack M.png Pokémon-Icon 608.pngLaternecto Sp.-Ang.-Sack L.png Pokémon-Icon 609.pngSkelabra
Sp.-Vert.-Sack Sp.-Vert.-Sack S.png Pokémon-Icon 669.pngFlabébé Sp.-Vert.-Sack M.png Pokémon-Icon 670.pngFloette Sp.-Vert.-Sack L.png Pokémon-Icon 671.pngFlorges
Init.-Sack Init.-Sack S.png Pokémon-Icon 041.pngZubat Init.-Sack M.png Pokémon-Icon 042.pngGolbat Init.-Sack L.png Pokémon-Icon 169.pngIksbat

Neben den normalen Sandsäcken gibt es noch andere, spezielle Sandsäcke:

Bild Treffer Wirkung
Sandsack Sandsack.png
Tabula Ra-Sack Tabula Ra-Sack.png 100 Setzt alle Fleiß-Punkte zurück auf 0.
Relax-Sack Relax-Sack.png 250 Erhöht den Freundschaftswert eines Pokémon.
Flare-Sack Flare-Sack.png 10 Halbiert die benötigte Schlagzahl, um einen Sandsack zu zerstören.
Dopplungs-Sack Dopplungs-Sack.png 10 Verdoppelt die Fleiß-Punkte aus der nächsten Supertrainings-Mission.
Power-Up-Sack Power-Up-Sack.png 10 Verdoppelt die Punkte in der nächsten Supertrainings-Mission.
Expander-Sack Expander-Sack.png 10 Präziserer Schuss in der nächsten Supertrainings-Mission.
Agilitäts-Sack Agilitäts-Sack.png 10 Macht das Pokémon in der nächsten Supertrainings-Mission wendiger.
Defensive-Sack Defensive-Sack.png 10 Macht das Pokémon in der nächsten Supertrainings-Mission robuster gegen Treffer.

Werte-Diagramm

Die Werte-Anzeige von Pikachu

Während des Supertrainings kann man sich durch das Werte-Diagramm über den Fortschritt seiner Bemühungen informieren. Dabei werden die sechs Statuswerte des trainierten Pokémon in einem hexagonalen Diagramm angezeigt. Dunkelgrün werden die von der Spezies des Pokémon abhängigen ursprünglichen Basiswerte markiert, gelb ihre Steigerung durch das Supertraining, also die Fleiß-Punkte. An der rechten Bildschirmseite befindet sich eine schmale Anzeige, die die Anzahl der verteilten Fleiß-Punkte widerspiegelt. Sind alle Fleiß-Punkte verteilt und diese Anzeige somit vollständig gefüllt, so ist das entsprechende Pokémon zu den Geheimtrainings zugelassen. Dies sieht man zusätzlich noch oben links an einem grünen Icon, das einen „muskulösen Mann“ darstellt.

Supertraining

Es existieren insgesamt fünf Seiten mit jeweils sechs unterschiedlichen Übungen. Die ersten drei Seiten beinhalten das normale Supertraining, die letzten beiden enthalten das Geheimtraining.

Bälle

Jedes Pokémon benutzt einen von mehreren Bällen mit unterschiedlichen Eigenschaften. Für eine Übersicht, welches Pokémon welchen ball verwendet, schaue bitte in diese Liste.

Farbe Eigenschaften
Schwarz Durchschnittliche Kraft und Größe.
Gelb Durchschnittliche Geschwindigkeit, aber geringe Kraft und Größe. Verschießt mehrere Bälle nach der Aufladung.
Orange Durchschnittliche Geschwindigkeit, Kraft und Größe.
Blau Durchschnittliche Kraft. Klein, fliegen aber mit hoher Geschwindigkeit.
Grün Durchschnittliche Größe. Fliegen langsam, aber haben sehr viel Kraft.

Einfluss der Statuswerte auf das Supertraining

Das Training der Statuswerte beim Supertraining, bzw. das Verteilen von Fleiß-Punkten allgemein, hat nicht nur Einfluss auf die direkte Stärke des Pokémon im Kampf, sondern auch auf die Leistung im Supertraining.

Wert Wirkung
KP Die Größe der Schüsse nimmt zu. Die Zahl der Punkte, die man bei Treffern verliert, sinkt.
Angriff
Spezial-Angriff
Die Kraft der Schüsse nimmt zu (man erhält mehr Punkte).
Verteidigung
Spezial-Verteidigung
Beschleunigtes sammeln von Kraft für Fokusschüsse und verlängerte Wirkdauer von Schilden.
Initiative Schüsse sind schneller ausführbar und man kann sich schneller auf dem Feld bewegen.

Supertrainings-Missionen

Das eigentliche Supertraining ist unterteilt in drei Level (je ein Level pro Seite), wobei sich pro Level der Basiswerte-Bonus zwischen +4 (Supertraining Lv. 1), +8 (Supertraining Lv. 2) und +12 Punkten (Supertraining Lv. 3) unterscheidet; ebenso steigt auch die Schwierigkeit. Je Level gibt es 6 Übungen für die jeweiligen Statuswerte. Die Trainings unterscheiden sich hier entsprechend dem zu trainierenden Statuswert. Als Belohnung erhält man, neben den Fleiß-Punkten, auch noch unterschiedliche Sandsäcke, mit denen sich die Statuswerte im Basistraining weiter erhöhen lassen. Zu Beginn steht dem Spieler nur Level 1 zur Verfügung. die weiteren Level werden freigeschaltet, sobald man mit einem beliebeigen Pokémon alle sechs Trainings einmal abgeschlossen hat.
Nachfolgend sind die jeweiligen Trainings mit ihren Gegnern und der zu erreichenden Punktzahl aufgelistet.

Lv. Sp.-Ang. KP Angriff Sp.-Vert. Initiative Vert.
1 Magnetilo
(300)
Wailmer
(500)
Milza
(300)
Tentacha
(200)
eF-eM
(200)
Kleinstein
(400)
2 Magneton
(1500)
Relicanth
(2500)
Sharfax
(1500)
Tentoxa
(1000)
Aerodactyl
(1000)
Georok
(1500)
3 Magnezone
(2500)
Wailord
(4000)
Maxax
(2500)
Tandrak
(2000)
UHaFnir
(2000)
Geowaz
(2500)

Geheimtrainings-Missionen

Das Geheimtraining wird freigeschaltet, wenn ein Pokémon die maximal mögliche Anzahl an Basiswert-Boni aus dem Supertraining oder normalem FP-Training erhalten hat, also ein Meisterpokémon ist, und man auf das kleine Icon links oben mit dem „muskulösen Mann“ klickt. Im Geheimtraining werden alle zuvor eingeführten Trainingsmechaniken kombiniert. Insgesamt gibt es zwölf Geheimtrainings und jedes wird erst nach Abschluss des vorherigen freigeschaltet.

Beim Absolvieren des Geheimtrainings erhält man keine Basiswert-Boni wie im Supertraining, stattdessen erhält man neben den Sandsäcken zusätzliche Belohnungen, wie z. B. Evolutionssteine oder Federn.

Lv. Missionsname Gegner Mögliche Belohnungen
4 Ein Unheil jagt das nächste! Amagarga (1800)
Monargoras (1800)
Itemicon Abwehrfeder.png Abwehrfeder, Itemicon Espritfeder.png Espritfeder, Itemicon Flinkfeder.png Flinkfeder, Itemicon Geniefeder.png Geniefeder, Itemicon Heilfeder.png Heilfeder, Itemicon Kraftfeder.png Kraftfeder, Itemicon Tafelwasser.png Tafelwasser
5 Erster Preis: Ein Blattstein! Bisaflor (4000) Itemicon Blattstein.png Blattstein, Itemicon Granitstein.png Granitstein, Itemicon Prachtfeder.png Prachtfeder, Itemicon Sprudel.png Sprudel, Itemicon Sternenstaub.png Sternenstaub
5 Erster Preis: Ein Feuerstein! Glurak (4000) Itemicon Feuerstein.png Feuerstein, Itemicon Granitstein.png Granitstein, Itemicon Prachtfeder.png Prachtfeder, Itemicon Sprudel.png Sprudel, Itemicon Sternenstaub.png Sternenstaub
5 Erster Preis: Ein Wasserstein! Turtok (4000) Itemicon Wasserstein.png Wasserstein, Itemicon Granitstein.png Granitstein, Itemicon Prachtfeder.png Prachtfeder, Itemicon Sprudel.png Sprudel, Itemicon Sternenstaub.png Sternenstaub
5 Ziele auf die beweglichen Tore! Flunschlik (4800) Itemicon Donnerstein.png Donnerstein, Itemicon Granitstein.png Granitstein, Itemicon Prachtfeder.png Prachtfeder, Itemicon Sprudel.png Sprudel, Itemicon Sternenstaub.png Sternenstaub
6 Vorsicht, die zweite Halbzeit hat’s in sich! Durengard (4800) Itemicon Finsterstein.png Finsterstein, Itemicon Granitstein.png Granitstein, Itemicon Prachtfeder.png Prachtfeder, Itemicon Sprudel.png Sprudel, Itemicon Sternenstaub.png Sternenstaub
6 Überstehe die rasante erste Halbzeit! Roserade (4800) Itemicon Leuchtstein.png Leuchtstein, Itemicon Granitstein.png Granitstein, Itemicon Prachtfeder.png Prachtfeder, Itemicon Sprudel.png Sprudel, Itemicon Sternenstaub.png Sternenstaub
6 Nimm dich in Acht vor den Weitschüssen! Galagladi (5600) Itemicon Funkelstein.png Funkelstein, Itemicon Granitstein.png Granitstein, Itemicon Prachtfeder.png Prachtfeder, Itemicon Sprudel.png Sprudel, Itemicon Sternenstaub.png Sternenstaub
7 Purmel schlägt zurück! Purmel (1200)
Puponcho (2400)
Vivillon (3600)
Itemicon AP-Plus.png AP-Plus, Itemicon Prachtfeder.png Prachtfeder, Itemicon Flinkfeder.png Flinkfeder, Itemicon Geniefeder.png Geniefeder, Itemicon Kraftfeder.png Kraftfeder, Itemicon Limonade.png Limonade
7 Die Bit-Ballon-Barriere! Voluminas (7200) Itemicon AP-Plus.png AP-Plus, Itemicon Prachtfeder.png Prachtfeder, Itemicon Abwehrfeder.png Abwehrfeder, Itemicon Espritfeder.png Espritfeder, Itemicon Heilfeder.png Heilfeder, Itemicon Limonade.png Limonade
7 Zeige Trikephalo ein Blitz-K.O.! Kapuno (1600)
Duodino (2400)
Trikephalo (4800)
Itemicon Mondstein.png Mondstein, Itemicon Sonnenstein.png Sonnenstein, Itemicon AP-Plus.png AP-Plus, Itemicon Limonade.png Limonade, Itemicon Prachtfeder.png Prachtfeder, Itemicon Sternenstaub.png Sternenstaub
8 Es kann nur einen geben! (Pokémon X) Larvitar (1600)
Pupitar (2400)
Despotar (3200)
Mega-Despotar (5600)
Itemicon Blattstein.png Blattstein, Itemicon Donnerstein.png Donnerstein, Itemicon Feuerstein.png Feuerstein, Itemicon Wasserstein.png Wasserstein, Itemicon AP-Plus.png AP-Plus, Itemicon AP-Top.png AP-Top, Itemicon Kuhmuh-Milch.png Kuhmuh-Milch, Itemicon Prachtfeder.png Prachtfeder
8 Es kann nur einen geben! (Pokémon Y) Stollunior (1600)
Stollrak (2400)
Stolloss (3200)
Mega-Stolloss (5600)
Itemicon Blattstein.png Blattstein, Itemicon Donnerstein.png Donnerstein, Itemicon Feuerstein.png Feuerstein, Itemicon Wasserstein.png Wasserstein, Itemicon AP-Plus.png AP-Plus, Itemicon AP-Top.png AP-Top, Itemicon Kuhmuh-Milch.png Kuhmuh-Milch, Itemicon Prachtfeder.png Prachtfeder

Im Manga

Die Arena des Supertrainings

Das Supertraining wird erstmals während Kangama in Wartestellung gezeigt, als Y X einen Flyer dafür überreicht und meint, er solle es doch einmal ausprobieren. Während Spezial-Episode 1 trifft die Gruppe aus X, Y, Sannah, Tierno und Trovato dann einen Vertreter des Supertrainings, der sie zur Arena einlädt, wo das Training abgehalten wird. Da momentan ein Voreröffnungs-Event abgehalten wird, können die Kinder kostenlos trainieren. Der Mann erklärt das Training und die Ballons und lässt X es dann versuchen. Nachdem X ein Training mit Igamaro abgehalten hat und einen Sandsack als Belohnung erhalten hat, erscheinen zwei Team Flare Rüpel, die die Kinder mit eF-eM angreifen. X gelingt es jedoch, sie mit der Hilfe eines Ballons aus dem Supertraining in die Flucht zu schlagen.

In anderen Sprachen

Sprache Name
Deutsch Supertraining
Englisch Super Training
Spanisch Superentrenamiento
Französisch Système de Perfectionnement Virtuel
Italienisch Super Allenamento Virtuale

Trivia

  • Das Supertraining wurde von Citro erfunden, was man im Café Ultimo in Illumina City herausfindet.
Dieser Artikel war Artikel der Woche in der Kalenderwoche 46/2014.