Netzwerk

Ramal

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ramal
en Sahra Town
Ramal.png
Informationen
Ramal in Sandkontinent

Map PSMD.png
Klicke auf das Bild, um die Imagemap zu öffnen oder zu schließen

Dieser Ort kommt ausschließlich in dem Spin-off-Spiel Pokémon Super Mystery Dungeon vor.

Ramal ist eine Stadt aus Pokémon Super Mystery Dungeon.

Sie liegt auf dem auf dem Sandkontinent und kann nach den Erhalt des Sand-Passes mit Lapras Interkontinental erreicht werden. Vor dem Ende der Hauptstory ist die Stadt optional, beim Beginn der Afterstory, muss der Protagonist die Stadt jedoch betreten um die Seelendünen zu erreichen. In der Stadt lässt sich das Banngefäß finden, welches Hoopa beinhaltet.

Geographie

Lage von Ramal

Ramal ist eine Stadt, welche sich auf dem Sandkontinent befindet. Dort befindet sie sich im Osten des Festlandes inmitten eines Gebirges, welches in einer Wüste liegt, nahe eines begrünten Gebietes. Die Stadt liegt an der Küste und hat Zugriff zu Lapras Interkontinental. In unmittelbarer Nähe befindet sich kein Dungeon. Der Dungeon, der der Stadt am nächsten ist, sind die Güldenen Kammern auf einer Landzunge etwas weiter südlich.

Struktur

Eine Karte von Ramal

Ramal grenzt am Osten an die Küste und somit an die Anlegestation des Lapras Interkontinental. Der Hafen besteht aus einer rechteckigen Steinplatform, welche an einen Strand angrenzt.

Ein steinener Weg mitsamt einer Treppe führt einen zum Zentrum der Stadt, welches auf einem flachen Felsen erbaut wurde. Hier befinden sich das Attacken Zack Bumm und das Pokémon-Café, zusätzlich befindet sich hier eine kleine Oase.

Ein schmaler Felsweg in Richtung Westen führt zu einer weiteren Erhöhung, auf welcher sich der Kecleon-Laden samt einer Lagertruhe befindet. Von dort aus gesehen südlich kommt man zu einer ähnlichen Plattform, welche mit einer Treppe nach unten betreten wird, auf welcher sich ein Wohngebäude befindet. Vom Ausgangspunkt aus in Richtung Norden kommt man auf eine, ebenfalls durch eine Treppe betretbare, hier aber höher liegende, Plattform, auf welcher sich zwei Wohnungen befinden. Eine von ihnen ist in eine Felswand eingebaut wurden.

Vom Laden aus östlich befindet sich lediglich ein weiteres Wohngebäude und der Ausgang der Stadt.

Architektur

Ein typisches Gebäude in Ramal

Ramal hat eine sehr rustikale Architektur.

Die gesamte Stadt befindet sich auf mehreren Plattformen, welche aus soliden Gestein bestehen, da sich die Stadt unmöglich auf den Sand hat erbauen lassen. Die Gebäude bestehen aus einem Sandgestein oder aus Ton, zwei Mineralien, welche in einer Wüste leicht zu bekommen sind.

Die Gebäude bestehen meist nur aus einem kleinen Loch als Eingang und haben kleine Fenster, welche an der Decke angebracht sind. Vereinzelt befinden sich auch mit Holz verkleidete Fenster an den Wänden wieder. Die Gebäude sind meist farblich gekennzeichnet und besitzen zusätzlich einige Stofftücher, welche Schatten bieten sollen und zeitgleich das Gebäude stabilisieren, da sie in den Boden verankert werden.

Innerhalb der Plattformen scheinen sich die Keller der eigentlichen Gebäude zu befinden. Kurz vor dem Erdboden scheinen Fenster heraus, welche mit einem Sonnenschutz ausgestattet sind.

Die Fels- und Hauswände sind mit Malereien oder Mosaik-Bildern beschmückt. Die Grenzen der Plattformen sind mit Steinplatten bestückt, welche wie eine Art Zaun fungieren.

Orte

Kecleon-Laden

→ Hauptartikel: Kecleon-Laden

Wie bereits in den vorherigen Spielen der Pokémon Mystery Dungeon-Reihe ist ein Kecleon auch in Ramal für den An- und Verkauf von Items zuständig. Dazu zählen Orbs, Samen, TMs und viele mehr. Wie bereits in Pokémon Mystery Dungeon: Portale in die Unendlichkeit wird der Laden aber nicht von zwei Kecleon, sondern nur von einem betrieben.

Pokémon-Café

Das Pokémon-Café auf dem Platz der Stadt wird von einem Kangama geleitet und dient dazu, sich mit Pokémon auszutauschen. Gelegentlich sind dabei Pokémon anzutreffen, mit denen man sich verbinden kann, um neue Pokémon und Aufträge freizuschalten. Sollte man für einen abgeschlossenen Auftrag Lohn erhalten, wird er bei Kangama hinterlassen und kann dort abgeholt werden.

Attacken Zack Bumm

Resladero leitet das „Attacken Zack Bumm“, bei dem man ab einem gewissen Punkt des Spiels Attacken seiner Pokémon kostenfrei wieder erinnern oder vergessen lassen kann. Außerdem gibt Resladero die Möglichkeit, im Austausch für Resladero-Medaillen die Fähigkeiten der Pokémon zu ändern.

Demographie

In Ramal sind, 24 Pokémon auffindbar, welche fest in der Stadt wohnen. Die meisten von ihnen sind Boden- oder Gesteins-Pokémon.

Die Einwohner Ramals:

Screenshots

In anderen Sprachen: