Pokémon Masters EX

Aus PokéWiki
Version vom 27. Juni 2024, 09:13 Uhr von DeepSpace (Diskussion | Beiträge) (Update + App-Icons (2.46.0))
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Pokémon Masters EX ist ein am 29. August 2019 erschienenes Spin-off für Android und iOS. Es verbindet Elemente bisheriger mobiler Spiele mit denen der Hauptspiele. Der Fokus liegt auf bekannten Trainern wie Rocko, Misty, Cynthia und Blau, die im Spiel angetroffen und bekämpft werden können. Mit dem Update 2.0.0 wurde der Name dieses Spiels von Pokémon Masters zu Pokémon Masters EX geändert.

Schauplatz und Handlung

Passio

Die Insel Passio

Der Schauplatz des Abenteuers in Pokémon Masters EX ist Passio, eine von Menschenhand künstlich angelegte Insel. Die Bauarbeiten wurden von Lyer, einem reichen Prinz eines unbekannten Landes, finanziert. Lyer stellt ebenfalls den Veranstalter der World Pokémon Masters dar, einem prestigeträchtigen Turnier, das bekannte Trainer aller Regionen zusammenbringt.

WPM-Handlungsbogen

Kapitel Name erhältliche Gefährten

Kapitel 1
Ein hoffnungsvoller Aufbruch Rosy & Serpifeu

Kapitel 2
Neue Freunde, neue Feinde Barry & Plinfa

Kapitel 3
Überwindung der Flammen Flavia & Qurtel

Kapitel 4
Vom Keim zur Blüte Erika & Giflor

Kapitel 5
Die Akrobatin der Lüfte Géraldine & Swaroness

Kapitel 6
Eine vielversprechende Aura Connie & Lucario

Kapitel 7
Ein langer Weg bedarf Mut Norman & Letarking

Kapitel 8
Die Härte des Winters Norbert & Jurob

Kapitel 9
Die Kraft der Freundschaft Lilia & Maxax

Kapitel 10
Eine Frage des Stolzes Hapu’u & Pampross

Zwischenspiel
Rockos Entschluss MaMo-Rocko & Despotar

Kapitel 11
Alolas aufgehende Sterne Tali & Alola-Raichu

Kapitel 12
Doppelter Hitzekoller Ignaz & Panferno

Kapitel 13
Cool und mutig Sandra & Seedraking

Kapitel 14
Die Käfer-Experten Viola & Gehweiher

Kapitel 15
Die Bluffer Yasu & Alola-Snobilikat

Kapitel 16
Die Ninja-Familie Koga & Iksbat

Kapitel 17
Das Geister-Trio Lola & Colossand

Kapitel 18
Team Einall Cheren & Bissbark

Zwischenspiel 2
Ein Hindernis

Kapitel 19
Revanche gegen Lyer!

Kapitel 20
Der Junge und der Schatten Kalem & Psiau
Protagonist / Protagonistin & Flemmli

Kapitel 21
Direkt zum Kampf!

Zwischenspiel 3
Die Wahrheit über Passio

Kapitel 22
Dein Rivale Kilian!

Kapitel 23
Durch Mode verbunden Valerie & Feelinara

Kapitel 24
Auf der leuchtenden Bühne

Zwischenspiel 4
Der Leidensweg des Prinzen

Kapitel 25
Die beste Karte

Zwischenspiel 5
Was einen König ausmacht

Kapitel 26
Die Zukunft ist jetzt! Marlon & Alola-Digdri

Zwischenspiel 6
Der Einzelkämpfer

Kapitel 27
Gegen den Champ

Zwischenspiel 7
Starke Bande

Kapitel 28
Herzen im Einklang

Kapitel 29
Das Halbfinale

Kapitel 30
Das Finale der WPM

World Pokémon Masters (WPM)

Die World Pokémon Masters sind ein groß angelegtes Turnier, an welchem Dreierteams von Trainern mit ihren Pokémon teilnehmen. Um sich zu qualifizieren, müssen fünf Orden erlangt werden. Im Verlauf der Handlung trifft der Protagonist auf fünf WPM-Leiter, die ihm die Orden verleihen. Jedoch ist bekannt, dass es für jeden Orden mehrere Leiter gibt.

WPM-Leiter Pokémon Orden Kapitel

Erika

Giflor

Ruheorden
Kapitel 4: Vom Keim zur Blüte

Géraldine

Swaroness

Freiheitsorden
Kapitel 5: Die Akrobatin der Lüfte

Norman

Letarking

Ausdauerorden
Kapitel 7: Ein langer Weg bedarf Mut

Norbert

Jurob

Einheitsorden
Kapitel 8: Die Härte des Winters

Hapu’u

Pampross

Stolzorden
Kapitel 10: Eine Frage des Stolzes

Schurkenteam

Kapitel Name erhältliche Gefährten

Kanto
Alte Feinde kehren zurück

Johto
Team Rocket ist zurück

Hoenn
Himmel, Erde und Meer

Sinnoh
Ein dunkler Alptraum

Einall
Die Legende der zwei Helden

Kalos
Team Flare heizt ein

Alola
Beschützer der Insel

Galar
In einem Jahrtausend

Kilians Weg
Der Pfad zum Sieg

Finales Kapitel
Wo sich Ideale kreuzen

Gefährten

→ Hauptartikel: Gefährten
Die Gefährten Narcisse und Wummer
Der Statusbildschirm enthält alle Informationen, die ein Gefährtengespann betreffen.

Trainer in Pokémon Masters EX treten nicht mit Teams aus verschiedenen Pokémon an, sondern haben nur ein Pokémon an der Seite. Das Gespann aus Trainer und Pokémon wird als Gefährten bezeichnet. Der Protagonist trifft während seiner Reise auf vielfältige Gefährtengespanne, die sich ihm anschließen und dann mit ihm Kämpfe bestreiten können. Zusätzlich lassen sich Gefährten auch über die Gefährtensuche, ein Lotteriesystem, zufällig anlocken.

Die Trainer in Pokémon Masters EX sind fast ausschließlich berühmte Trainer aus der Pokémon-Welt, die aus älteren Spieltiteln bekannt sind. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung waren 65 verschiedene Gefährtengespanne in Pokémon Masters EX erhältlich (verschiedene Formen oder Entwicklungsstufen nicht mitgezählt, jedoch inklusive MaMo-Rocko), deren Anzahl seitdem stetig erweitert wurde.

Ein Gefährtengespann zeichnet sich durch eine bestimmte Anzahl von Sternen, einen bestimmten Level sowie durch Statuswerte aus, die sich zwischen den Gespannen unterscheiden. Zudem erlernt jedes vier unterschiedliche Attacken, die sich in Pokémon- und Trainerattacken aufschlüsseln lassen, sowie eine exklusive Gefährtenattacke und unterschiedliche Passivfähigkeiten.

Typen-Wechselwirkung

Das Team-Menü

Die klassischen Wechselwirkungen der Typen sind in Masters simplifiziert worden: Ein Typen-Bonus für Attacken desselben Typs existiert nicht und jedes Gespann verfügt über nur eine einzige Schwäche. Die Schwäche kann sich unterscheiden, auch wenn der Typ zweier Gespanne gleich ist: So verfügt beispielsweise das Gesteins-Gespann aus Rocko und Onix über eine Pflanzen-Schwäche, während Lino und Amarino gegen Stahl empfindlich sind.

Sterne und Level

Die Sterne, die ein Gespann kennzeichnen, machen das Potenzial deutlich. Ein Gespann kann anfangs über maximal fünf Sterne verfügen. Durch Kämpfe sammeln Gespanne Erfahrungspunkte, die Levelaufstiege hervorrufen. Mithilfe bestimmter Items kann ein sogenannter Limitbruch durchgeführt werden, um das Level-Limit anzuheben. Die "Potenzial erhöhen"-Funktion ermöglicht es, die Sterneanzahl zu erhöhen. Der Maximallevel eines voll ausgebauten Gespanns ist 150, jedes Gespann kann diesen Maximallevel erreichen.

Statuswerte

Zudem weist jedes Gefährtengespann spezifische Statuswerte auf, die denen der Hauptspiele ähneln: Die KP zeigen die verbliebene Kraft des Pokémon an, Angriff und Verteidigung beziehen sich auf die Stärke und Resistenz gegen physische Attacken und Spezial-Angriff und Spezial-Verteidigung wirken analog für Spezialattacken. Die Initiative wirkt jedoch verschieden zu den Hauptspielen: Sie bestimmt, wie schnell sich die Attackenleiste füllt, die den Einsatz von Attacken ermöglicht. Dadurch ist Masters kein rundenbasiertes Spiel, sondern arbeitet mit Echtzeit-Kämpfen.

Erhält der Protagonist ein Gefährtengespann, dass er bereits freigeschaltet hatte, steigt stattdessen die Stärke der Gefährtenattacke sowie der normalen Attacken an, zudem werden bei Gefährten, bei denen ein erweitertes Gefährtensteinbrett verfügbar ist, bis zu Attackenlevel 3 neue Felder freigeschaltet. Hat es Level 5 erreicht, erhält der Spieler beim nächsten Erhalt des Charakters einen Potenzialpass mit der entsprechenden Anzahl Sterne.

Attacken

Nicht nur die Pokémon, sondern auch die Trainer in einem Gefährtengespann können Attacken einsetzen. Pokémon-Attacken können dabei bis auf wenige Ausnahmen immer eingesetzt werden, wenn die Attackenleiste wieder genügend gefüllt ist. Trainer-Attacken verbrauchen die Attacken-Leiste meist nicht, jedoch ist die Anzahl der Einsätze pro Kampf begrenzt. Zudem gibt es besondere Attacken, die als Gefährtenattacken bezeichnet werden. Sie stellen exklusive Attacken dar, die nur ein bestimmtes Gefährtengespann ausführen kann.

Die Statuswerte und Attacken von Gefährten machen sich in ihrer Rolle bemerkbar.

  • Angreifer verfügen über hohe Angriffs- oder Spezialangriffswerte, halten jedoch wenige Angriffe aus.
  • Helfer verfügen über hohe Kraftpunkte, Verteidigungs- und/oder Spezial-Verteidigungswerte, heilen oder unterstützen Teammitglieder.
  • Taktiker verfügen über Attacken, die Statusprobleme oder Statuswertsenkungen hervorrufen, wobei diese sich durch Passivfähigkeiten oftmals positiv auf den von ihnen angerichteten Schaden auswirken.

Gefährtenepisoden und Entwicklung

→ Hauptartikel: Gefährtenepisoden

Jedes Gefährtengespann verfügt über eigene Episoden in der Handlung, in denen sich Hintergrundinformationen über die Charaktere erfahren lassen. Die Pokémon mancher Gefährtengespanne lassen sich entwickeln, wodurch das Gespann an Stärke gewinnt. Dazu müssen die Gespanne ein bestimmtes Level erreichen, wodurch eine besondere Gefährtenepisode aktiviert wird. Zum Spielen dieser Episoden werden Entwicklungssplitter oder Entwicklungsbrocken benötigt, welche im Itemladen oder in Trainingsgebieten erstanden werden können. Das Bestreiten der Gefährtenepisoden kostet keine Ausdauer.

Spielmechanik

Die Kämpfe in Pokémon Masters EX finden als 3-vs-3-Kämpfe statt, wobei der Spieler mit zwei anderen Trainern gegen drei Gegner kämpft.

Neben den klassischen Gebieten, in denen sich die Handlung abspielt, kann der Protagonist Zusatzgebiete besuchen, in denen er Belohnungsitems gewinnen kann, mit denen die Gefährtengespanne gestärkt werden können. Es lassen sich höhere Schwierigkeitsstufen von Trainingskämpfen freischalten, die dann höhere Belohnungen beinhalten. Jede Schwierigkeitsstufe kann dreimal pro Tag absolviert werden.

Items

→ Hauptartikel: Item-Liste (Pokémon Masters EX)
Ein Verstärkungs-handbuch 3★

Jedes Item in Pokémon Masters EX liegt in drei Varianten vor, die durch eine bronzefarbene, silberfarbene oder goldene Umrandung angezeigt werden.

  • Verstärkungshandbücher erhöhen die Erfahrungspunkte eines Gefährtengespanns.
  • Kraftsäfte werden zum Limitbruch und Erlernen von Attacken und Fähigkeiten von Gefährtengespannen der Klasse "Angreifer" benötigt.
  • Schlaubrausen werden zum Limitbruch und Erlernen von Attacken und Fähigkeiten von Gefährtengespannen der Klasse "Taktiker" benötigt.
  • Solidarnektare werden zum Limitbruch und Erlernen von Attacken und Fähigkeiten von Gefährtengespannen der Klasse "Helfer" benötigt.
  • Trainingsmaschinen werden von allen Arten Gefährtengespanne zum Erlernen von Attacken und Fähigkeiten benutzt.
  • Fähigkeitenessenzen dienen dem Erlernen von Attacken und Fähigkeiten.
  • Perlen lassen sich im Laden gegen Münzen eintauschen.

Es ist möglich, einfache Versionen von Items gegen seltenere Vaianten einzutauschen. Beispielsweise können 50 Super-Kraftsäfte gegen einen Hyper-Kraftsaft getauscht werden.

Kämpfe

Vor jedem Kampf erhält der Protagonist Tipps zu den Schwächen der Gegner, die bei der Teamauswahl helfen. Auch die Strategie der Gegner wird angedeutet. Es ist ein AUTO-Modus aktivierbar, der den Gefährtengespannen selbstständiges Kämpfen ermöglicht.

In vielen Gebieten müssen nacheinander mehrere Kämpfe absolviert werden. Dabei wird der Schaden an den Gefährtengespannen jeweils nicht geheilt, sondern in den nächsten Kampf übertragen. Das gilt auch für die verbrauchten Trainer-Attacken.

Wird ein Gebiet vollständig abgeschlossen, erhalten die Gefährten Erfahrungspunkte, auch wenn sie unterwegs besiegt wurden. Zudem erhält der Spieler Münzen und Items.

Login-Boni

Pro Tag wird ein Login-Bonus aktiviert, dessen Wertigkeit steigt, je mehr Tage in Folge er aktiviert wurde. Zudem bietet das Spiel pro Tag fünf Missionen an. Werden alle Missionen eines Tages erfüllt, erhält der Protagonist 30 Juwelen. Ein neuer Tag beginnt um 8:00 Uhr (während der Winterzeit um 7:00 Uhr).

Missionsbingo

→ Hauptartikel: Missionsbingo

Mit dem Update 1.5.0 wurden dem Spiel Missionsbingos hinzugefügt. Hier kann ein Spieler pro Bingo neun Aufgaben erfüllen, um Belohnungen zu erhalten. Spezielle wöchentliche Bingos können vom Spieler ausgesucht werden und sind so dem eigenen Schwierigkeitslevel anpassbar.

Kampfvilla

→ Hauptartikel: Kampfvilla

Mit Version 1.7.0 wurde die Kampfvilla als zusätzliche Kampffunktion hinzugefügt. Hier muss man innerhalb des Veranstaltungszeitraums möglichst viele Ebenen abschließen, wobei man pro Tag nur maximal neun Gefährten benutzen darf, deren Kraftpunkte und Attackeneinsatzpunkte auch nicht nach jedem Kampf regeneriert werden.

Legendenkampf

→ Hauptartikel: Legendenkampf

Beim Legendenkampf gilt es, dem Gegner möglichst viele KP abzuziehen, wobei eine Maximalzahl an nutzbaren Gefährten vorgeschrieben ist. Solange man das Limit nicht überschreitet, darf man beliebig viele Kämpfe gegen das gegnerische Pokémon austragen, dabei jedoch keine Gefährten doppelt verwenden. Abgezogene KP und beim Gegner verursachte Statusprobleme und Statuswertveränderungen bleiben zwischen den Kämpfen bestehen.

Events

In Pokémon Masters EX finden in unregelmäßigen Abständen besondere Events statt. Bei diesen werden beispielsweise besondere Abenteuer und Missionen zugänglich. Auch die Einführung neuer Charaktere findet im Rahmen dieser Events statt.

Events in Pokémon Masters EX

Vergangene Events
Episodenevents
Schurken-Events
Spezialevents
Einzelkampf-Events
Extremkampf-Events
Trainingsevents
Eier-Events
Ausrüstungsevents
Legenden-Events
Legendenkämpfe
Neo-Champ-Events
Highscore-Events
Trainer-Akten
Kostümevents
Gefährten-Events
Spezielle Kampfevents
Eilkampfevents
Regelmäßige Events
Sonstige Events
Aktionen

Updates

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen wichtige Informationen. Du kannst ihn verbessern, indem du sie recherchierst und einfügst und anschließend diese Markierung entfernst.

Insgesamt sind für Pokémon Masters EX bisher 94 Patches erschienen, welche die Versionsnummer auf 2.46.0 anheben.

Bildmaterial

→ Hauptartikel: Pokémon Masters EX/Bildmaterial

App-Icons

Pokémon Masters

0.0.1 bis 1.6.5 und
1.7.1 bis 1.12.0
1.6.6 bis 1.7.0

Pokémon Masters EX

Betriebssystem 2.0.0 bis 2.0.5 2.1.0 bis 2.2.5 2.3.0 2.4.0 2.5.0 bis 2.5.1 2.6.0 bis 2.6.1
Android
iOS
Betriebssystem 2.7.0, 2.10.0,
2.11.0 und 2.16.0
2.8.0 bis 2.8.1 2.9.0 2.10.1 2.11.1 2.12.0 bis 2.12.5
Android
iOS
Betriebssystem 2.13.0 2.14.0 2.15.1 2.16.1 2.16.2 bis 2.17.0 2.18.0
Android
iOS
Betriebssystem 2.18.5 2.19.0 2.20.0 bis 2.20.2 2.21.0 2.22.0 2.23.0
Android
iOS
Betriebssystem 2.23.5 2.24.0 bis 2.25.0 2.25.1 2.26.0 2.27.0 2.28.0
Android
iOS
Betriebssystem 2.29.0 bis 2.29.1 2.30.0 2.31.0 2.32.0 2.33.0 2.34.0 bis 2.34.1
Android
iOS
Betriebssystem 2.35.0 2.36.0 2.37.0 bis 2.37.1 2.38.0 2.38.1 2.39.0
Android
iOS
Betriebssystem 2.40.0 2.40.1 2.41.0 2.41.1 2.42.0 2.42.1
Android
iOS
Betriebssystem 2.43.0 2.44.0 2.44.1 2.45.0 2.45.1 2.46.0
Android
iOS

In anderen Sprachen

Sprache Name
Deutsch Pokémon Masters EX / Pokémon Masters
Englisch Pokémon Masters EX / Pokémon Masters
Japanisch ポケモンマスターズ EX / ポケモンマスターズ
Spanisch Pokémon Masters EX / Pokémon Masters
Französisch Pokémon Masters EX / Pokémon Masters
Italienisch Pokémon Masters EX / Pokémon Masters
Koreanisch Pokémon Masters EX / Pokémon Masters
Chinesisch Pokémon Masters EX / Pokémon Masters

Weblinks

In anderen Sprachen: