Aktivieren

Plaza Kokonuba

Aus PokéWiki
Version vom 24. April 2017, 20:15 Uhr von RobbiRobb (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel enthält veraltete Vorlagen und entspricht nicht den Regeln des Orte-Projektes. Bei Fragen oder Unklarheiten bitte an die Projektleiter Jones oder Ryuichi wenden. Danke * Ryuichi ~ Sugimori 004.pngPL ~ Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch Diskussion 09:26, 3. Nov. 2017 (CET)
Plaza Kokonuba

ja ココナプラザ (Kokona Puraza) en Cocona Plaza
Plaza Kokonuba.jpg
Informationen
Eingang
Enthalten

Der Plaza Kokonuba ist in der Vergangenheit der Ort, an dem man die Tempel betreten kann. Dort kann man auch seinen Partner wechseln und verbessern. Betretbar ist der Plaza Kokonuba in Kokonuba, wo man Celebi gefangen hat.

Die Tempel

Um einen Tempel zu betreten, muss man mit Kira sprechen. Danach entscheidet man sich, ob man der Spielleiter oder ein Mitspieler wird. Wenn man Mitspieler wählt, aktiviert sich der Drahtlos-Modus des Nintendo DS und sucht nach Spielleitern. Wenn man Spielleiter wählt, muss man eine Mission auswählen. Danach berührt man die Schaltfläche Mission beginnen. Man landet im Warteraum des Tempels. Jetzt wartet man auf Freunde oder man legt alleine los. Bei den Missionen in den Tempeln muss man meistens eine bestimmte Anzahl eines bestimmten Pokémon unter einem bestimmten erschwerenden Umstand (z.B. wenig Zeit) fangen. Hat man dies geschafft wird in einem festgelegten Raum des Tempels ein rotes Warpfeld aktiviert, mit welchem man in den letzten Raum dieses Abschnittes des Tempels gelangt. Hier muss man, um die Mission abzuschließen, den jeweiligen Endgegner der Mission fangen. Nachdem man bestimmte Endgegner zum ersten Mal gefangen hat, zerstören sich in der Gegenwart die dazugehörigen Tafeln durch ansprechen. Auf diese Art werden in der Gegenwart neue Orte hinter den Tafeln freigeschaltet, an denen man seltene Pokémon fangen kann.

Im Tempel

Im Tempel hat man ein Zeitlimit. Je höher die restliche Zeit ist, desto höher der Rang. Man bekommt danach einen besseren Rang, Stärke-Punkte (SP) und eine Tafel, bzw. eine bessere Tafel. Man kann die Tafeln auch anderen Spielern schenken.

Rang S Rang A Rang B Rang C
Über 5 Minuten Über 3 Minuten Über 1½ Minuten Unter 1½ Minuten

Schatztruhen

In den Missionen ab „Flemmli und die Schatztruhen“ findet man in den Tempeln ab und zu Truhen, die sich mit der Fähigkeit des Tempelpartners öffnen lassen. Es gibt normale Schatztruhen und besondere Schatztruhen. Bei normalen Schatztruhen gibt es entweder einen Zeitbonus oder eine Energie-Auffrischung. Bei besonderen Schatztruhen gibt es Statusboni. Wird die Schatztruhe mit der gleichen Fähigkeit geöffnet, die auf der besonderen Schatztruhe abgebildet ist, wird der Statusbonus weiße Kreise von sich geben, d. h. der Statusbonus gilt für alle Spieler.

Liste der Boni

Liste der normalen Boni:

Zeitbonus Energie-Auffrischung
gibt 30, 60 oder 90 Sekunden Zeitbonus gibt FangKom-Energie über 20 Einheiten

Liste der Statusboni:

Tempobonus Verteidigungsbonus Powerbonus Partnerbonus
erhöht die Laufgeschwindigkeit reduziert den Schaden erhöht die FangKom-Power erhöht das Stärkenlevel

Pokémon fangen

Im Tempel muss man seine Aufgabe erfüllen, damit sich das rote Warpfeld öffnet. Man kann nicht aus Fangversuchen fliehen und die Power-Aufladung gibt es auch nicht. Pokémon, die man während der Mission fängt, werden nicht zu Pokémonfreunden, doch dafür kann man die Pokéstärke seines Partner unbegrenzt verwenden. Wird der Partner bei der Ausführung der Poké-Stärke getroffen, muss man doppelt so lang warten als gewöhnlich. Mit Freunden kann man den Synchrofang und den Kombifang ausführen.

Synchrofang

Wenn ein Freund eine Fanglinie angefangen hat zu zeichnen, fängt am Anfang von seiner Linie zu zeichnen und die Linie wird gelb. Die Stärke wird stark erhöht. Die Fanglinie kann nicht durch eine Attacke oder ein Pokémon "gekappt" werden. Doch berührt die Fangscheibe eine Attacke oder ein Pokémon, wird die Fanglinie gekappt.

Kombifang

Wenn ein Freund eine Power-Aufladung durchgeführt hat, führe auch eine durch und berühre den Anfang seiner Fanglinie. Nun wird sie grün. Dein anderer Freund muss auch eine Power-Aufladung durchführen und der erste Freund muss sich zu deren Anfang der Fanglinie bewegen. Nun muss der zweite Freund zu deinen Anfang begeben und der Kombifang wird ausgeführt. Die grünen Linien sind komplett unverwundbar. Desto länger der Fangversuch, desto stärker der Kombifang. Kann nur mit 3-4 Spielern ausgeführt werden.

Aufrüsten und Partner wechseln

Man kann seinen Partner aufrüsten und wechseln. Beim Aufrüsten werden SP (Stärke-Punkte) benötigt. Die Anzahl, wie viel man für ein Pokémon braucht, hängt vom Pokémon ab. Das Aufrüsten gilt nur für das Pokémon, das man aufrüstet! Durch Sammeln von Herztafeln werden Partner freigeschaltet.

Zusätzliche Bilder

In anderen Sprachen: