Aktivieren

Necrozma

Aus PokéWiki
Version vom 10. Oktober 2017, 13:38 Uhr von Jones (Diskussion | Beiträge) (Attacken: @Snack: Guck mal obs so passt oder wies sonst rein sollte)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Necrozma Pokémonicon 800.png
Normalform | Abendmähne und Morgenschwingen

Sugimori 800.png

Hauptartwork des Pokémon
Name in verschiedenen Sprachen
Deutsch Necrozma
Japanisch ネクロズマ (Necrozma)
Englisch Necrozma
Französisch Necrozma
Koreanisch 네크로즈마 (Necrozma)
Chinesisch 奈克洛茲瑪 / 奈克洛兹玛 (Nàikèluòzīmǎ)
Allgemeine Informationen
National-Dex #800
Alola-Dex #300
Typ PsychoIC.pngPsycho
PsychoIC.pngPsycho StahlIC.pngStahl (Abendmähne)
PsychoIC.pngPsycho GeistIC.pngGeist (Morgenschwingen)
Fähigkeit Prismarüstung
Fangen, Zucht, Training
Fangrate 3 (0.4% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 0
Geschlecht
EP Lv. 100 1.250.000
Ei-Gruppen Unbekannt
Ei-Schritte 30720
Erscheinung
Kategorie Prisma
Größe 2,4 m
3,8 m (Abendmähne)
4,0 m (Morgenschwingen)
Gewicht 230,0 kg
460,0 kg (Abendmähne)
350,0 kg (Morgenschwingen)
Farbe Schwarz
Silhouette Silhouette 4.png
Ruf
Sound abspielen

Necrozma ist ein Legendäres Pokémon mit dem Typ PsychoIC.pngPsycho und existiert seit der siebten Spielgeneration. Seit Pokémon Ultrasonne und Ultramond ist es dazu in der Lage, mithilfe der Übernahme von Solgaleo oder Lunala einen Formwechsel durchzuführen.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Konzeptzeichnung

Necrozma ist ein großes, überwiegend schwarzes Pokémon. Es besitzt zwei dünne Arme mit je einer großen Hand, welche eine weiße Färbung in der Innenfläche aufweisen. Zudem sind sie mit je mit drei dicken, eckigen Klauen und einem großen Stachel auf dem Handrücken versehen. Der Torso des Prisma-Pokémon ist im Vergleich zu seiner kompletten Gestalt klein gehalten. Necrozma hat zwei kurze Beine, die am Beinende jeweils drei schwarze Widerhaken besitzen. Necrozmas Kopf ähnelt einem Bohrer, welcher sowohl von Stacheln an der Seite als auch auf dem Kopf verziert wird. Unterhalb dessen befindet sich sein verstecktes Gesicht. Dieses ist mit kleinen Farbpunkten versehen, wobei seine Augen rot mit einer dunkelblauen Pupille und einer hellblauen Iris gefärbt sind. Die Rückseite seines Kopfes ist weiß gefärbt und wird von einer Art Stern geziert.

Durch die Übernahme von Solgaleo oder Lunala kann es einen Formwechsel durchführen. Beide Formen bestehen hauptsächlich aus dem übernommenen Pokémon, welches durch Bruchstücke Necrozmas gepanzert werden.

Schillernde Necrozma weisen anstatt der überwiegend schwarzen Färbung einen dunkelblauen Körper auf. Über die schillernden Varianten seiner anderen Formen ist bisher noch nichts bekannt.

Attacken und Fähigkeiten

Necrozma feuert Laserstrahlen ab

Necrozma zehrt von Licht, welches es in Energie umwandelt. Es stößt mithilfe dieser Kraft unablässig starke Laserstrahlen aus, welche großen Schaden anrichten können. Neben Attacken wie Ladestrahl und Spiegelsalve zeigt sich die Durchschlagskraft vor allem in seiner Spezialattacke Prisma-Laser, welche die stärkste bisher bekannte Psycho-Attacke darstellt. Seine kristalline Körperoberfläche ist sehr hart, was es ihm durch seine Spezialfähigkeit Prismarüstung ermöglicht, sehr effektive Attacken abzuschwächen. Es erlernt zudem viele Stahl-Attacken, die die Härte seiner Haut unterstreichen, wie Metallklaue oder Eisenabwehr.

Necrozma verfügt mit Prismarüstung und Prisma-Laser sowohl über eine Spezialfähigkeit als auch -attacke. Mit der Attacke Prisma-Laser setzt es einen starken Laserstrahl frei welcher großen Schaden anrichtet, nachdem es Licht in Energie umgewandelt hat.

Über die Kampffähigkeiten von Necrozmas alternativen Formen ist bisher ist nicht sehr viel bekannt. Einzig bekannt ist, dass die beiden Formen über die jeweiligen Spezialattacken der übernommenen Pokémon – Stahlgestirn im Fall von Solgaleo und Schattenstrahl im Fall von Lunala – und deren Typenkombination verfügen werden.

Verhalten und Lebensraum

Necrozma absorbiert das Licht von Solgaleo und Lunala

Necrozma ist ein geheimnisvolles, unerforschtes Pokémon. Es wird vermutet, dass es aus einer anderen Welt stammt und vor langer Zeit in diese Welt kam, wo es unter der Erde ruhte. Bisher ist nicht bekannt, was es aus seiner Ruhe aufschreckte, eventuell haben die Geschehnisse in Pokémon Sonne und Mond damit zu tun.

Necrozma benötigt Licht als Energiequelle, um aktiv zu bleiben. Deshalb sucht es Orte oder andere Lebewesen auf, die Lichtenergie absondern, und wandelt diese mithilfe der Prismen an seinen Armen in Energie um, die es dann mittels Laserstrahlen verschießen kann. Dies führt in Ultrasonne und Ultramond dazu, dass es die beiden Pokémon Lunala und Solgaleo in seine Gewalt zwingt, welche helles Licht abgeben. Bei der Suche nach Lichtquellen entwickelt das gefährliche Pokémon eine rasende Wut, die ihm selbst Schmerzen bereitet. Vorlage:Clear-left

Entwicklung und Formwandel

Necrozma ist ein Basis-Pokémon und nicht dazu in der Lage, sich weiterzuentwickeln. Allerdings wird es in Pokémon Ultrasonne und Ultramond dazu in der Lage sein, zwei neue Formen anzunehmen. Diese wurden am 14. September 2017 während einer Nintendo Direct als Abendmähne- und Morgenschwingen-Form Necrozmas bestätigt, nachdem sie zuvor ohne jegliche Information lediglich auf den Covern der Spiele zu sehen gewesen waren.

Necrozma erlangt die neuen Formen indem es Solgaleo oder Lunala übernimmt bzw. von ihnen Besitz ergreift. Wie genau die Übernahme funktioniert, ist bisher nicht bekannt. Beide Formen zeichnen sich durch die Körperbauten der kontrollierten Pokémon aus, die mit Elementen Necrozmas gepanzert und mit dessen klauenbewehrten Armen bewehrt sind.

Normalform
Sugimori 800.png
Necrozma
PfeilRechts.svg
unbekannt
Abendmähne
Sugimori 800a.png
Necrozma
Morgenschwingen
Sugimori 800b.png
Necrozma

Herkunft und Namensbedeutung

Necrozmas Aussehen basiert wahrscheinlich auf einem PrismaWikipedia icon.png. Dafür sprechen die kantige Gestaltung seines Körpers und sein Bezug zum Licht. Ebenso erscheinen in seinen Augen mehrfarbige Vielecke, die an die Lichtbrechung erinnern. Seine schwarze Färbung und das Sternensymbol auf der Rückseite seines Kopfes deuten zudem auf einen Bezug zu einem Schwarzen ZwergWikipedia icon.png hin. Dabei handelt es sich um einen „toten“ Stern, der aufgehört hat, sowohl Wärme, als auch sichtbares Licht abzustrahlen. Es könnte aber auch von einem Schwarzen LochWikipedia icon.png inspiriert worden sein, welches sich aus einem kollabierten Stern bilden kann und selbst Licht verschluckt. Paradoxerweise können Schwarze Löcher wiederum eine bestimmte Art von Strahlung erzeugen und freisetzen, eine Eigenschaft, die stark an einen von Necrozmas Pokédex-Einträgen erinnert.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Necrozma Wie im Japanischen.
Englisch Necrozma Wie im Japanischen.
Japanisch ネクロズマ Necrozma νεκρός nekrós (altgr. Tod) + 黒 kuro (jap. schwarz) + PrismaWikipedia icon.png
Französisch Necrozma Wie im Japanischen.
Koreanisch 네크로즈마 Necrozma Wie im Japanischen.
Chinesisch 奈克洛茲瑪 (奈克洛兹玛) Nàikèluòzīmǎ Phonetische Übersetzung aus dem Japanischen.

In den Spielen

Auftritte

In Pokémon Sonne und Mond begegnet der Spieler Necrozma, nachdem es von LeBelle gesichtet wurde. Dieser vermutet, dass es eine Ultrabestie sei, es liegen jedoch keine Informationen zu ihm vor. Der Spieler kann dem Legendären Pokémon auf dem Tenkarat-Hügel auf Level 75 begegnen, sofern er zuvor alle Ultrabestien der jeweiligen Edition gefangen, somit die Missionen LeBelles abgeschlossen und letztendlich die Bezahlung der Internationalen Polizei erhalten hat.

Necrozma wird eine größere Rolle in Pokémon Ultrasonne und Ultramond einnehmen, was durch die neuen Formen, Abendmähne und Morgenschwingen, durch Übernahme der beiden Legendären Pokémon Lunala und Solgaleo angedeutet wird.

Fundorte

Hauptspiele
Spiel Fundort
VII SM Tenkarat-Hügel

Attacken

In Pokémon Ultrasonne und Ultramond wird Necrozma in der Lage sein die neu eingeführte Attacke Photon Geyser zu erlernen.

Bitte die gewünschte Generation anklicken
7. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Necrozma durch Levelaufstieg erlernen:
7. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Mondschein FeeIC.png StatusIC.png 5
1 Morgengrauen NormalIC.png StatusIC.png 5
1 Ladestrahl ElektroIC.png SpezialIC.png 50 90% 10
1 Spiegelsalve StahlIC.png SpezialIC.png 65 85% 10
1 Metallklaue StahlIC.png PhysischIC.png 50 95% 35
1 Konfusion PsychoIC.png SpezialIC.png 50 100% 25
7 Schlitzer NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
13 Kraftvorrat PsychoIC.png SpezialIC.png 20 100% 10
19 Felswurf GesteinIC.png PhysischIC.png 25 90% 10
23 Nachthieb UnlichtIC.png PhysischIC.png 70 100% 15
31 Erdanziehung PsychoIC.png StatusIC.png 5
37 Psychoklinge PsychoIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
43 Juwelenkraft GesteinIC.png SpezialIC.png 80 100% 20
47 Autotomie StahlIC.png StatusIC.png 15
53 Tarnsteine GesteinIC.png StatusIC.png 20
59 Eisenabwehr StahlIC.png StatusIC.png 15
67 Auswringen NormalIC.png SpezialIC.png variiert 100% 5
73 Prisma-Laser PsychoIC.png SpezialIC.png 160 100% 10
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Necrozma durch TMs oder VMs erlernen:

7. Generation
TM/VM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM03 Psychoschock PsychoIC.png SpezialIC.png 80 100% 10
TM04 Gedankengut PsychoIC.png StatusIC.png 20
TM06 Toxin GiftIC.png StatusIC.png 90% 10
TM10 Kraftreserve NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM15 Hyperstrahl NormalIC.png SpezialIC.png 150 90% 5
TM16 Lichtschild PsychoIC.png StatusIC.png 30
TM17 Schutzschild NormalIC.png StatusIC.png 10
TM21 Frustration NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM22 Solarstrahl PflanzeIC.png SpezialIC.png 120 100% 10
TM26 Erdbeben BodenIC.png PhysischIC.png 100 100% 10
TM27 Rückkehr NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM29 Psychokinese PsychoIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
TM31 Durchbruch KampfIC.png PhysischIC.png 75 100% 15
TM32 Doppelteam NormalIC.png StatusIC.png 15
TM33 Reflektor PsychoIC.png StatusIC.png 20
TM39 Felsgrab GesteinIC.png PhysischIC.png 60 95% 15
TM40 Aero-Ass FlugIC.png PhysischIC.png 60 20
TM42 Fassade NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM44 Erholung PsychoIC.png StatusIC.png 10
TM46 Raub UnlichtIC.png PhysischIC.png 60 100% 25
TM48 Kanon NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM56 Schleuder UnlichtIC.png PhysischIC.png variiert 100% 10
TM57 Ladestrahl ElektroIC.png SpezialIC.png 50 90% 10
TM59 Wirbler UnlichtIC.png PhysischIC.png 60 100% 20
TM63 Itemsperre UnlichtIC.png StatusIC.png 100% 15
TM65 Dunkelklaue GeistIC.png PhysischIC.png 70 100% 15
TM67 Schmalhorn StahlIC.png PhysischIC.png 70 10
TM68 Gigastoß NormalIC.png PhysischIC.png 150 90% 5
TM69 Steinpolitur GesteinIC.png StatusIC.png 20
TM71 Steinkante GesteinIC.png PhysischIC.png 100 80% 5
TM73 Donnerwelle ElektroIC.png StatusIC.png 90% 20
TM74 Gyroball StahlIC.png PhysischIC.png variiert 100% 5
TM75 Schwerttanz NormalIC.png StatusIC.png 20
TM78 Dampfwalze BodenIC.png PhysischIC.png 60 100% 20
TM80 Steinhagel GesteinIC.png PhysischIC.png 75 90% 10
TM81 Kreuzschere KäferIC.png PhysischIC.png 80 100% 15
TM87 Angeberei NormalIC.png StatusIC.png 85% 15
TM88 Schlafrede NormalIC.png StatusIC.png 10
TM90 Delegator NormalIC.png StatusIC.png 10
TM91 Lichtkanone StahlIC.png SpezialIC.png 80 100% 10
TM92 Bizarroraum PsychoIC.png StatusIC.png 5
TM97 Finsteraura UnlichtIC.png SpezialIC.png 80 100% 15
TM100 Vertrauenssache NormalIC.png StatusIC.png 20
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Vererbbarkeit

Necrozma kann keine Attacken erben.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Necrozma durch Attacken-Lehrer erlernen:


Necrozma kann in der siebten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.

Besonderheiten

Statuswerte


Typ-Schwächen

Wird Necrozma von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½× 1½×
KampfIC.pngKampf
PsychoIC.pngPsycho
NormalIC.pngNormal
PflanzeIC.pngPflanze
FeuerIC.pngFeuer
WasserIC.pngWasser
ElektroIC.pngElektro
EisIC.pngEis
GiftIC.pngGift
BodenIC.pngBoden
FlugIC.pngFlug
GesteinIC.pngGestein
DracheIC.pngDrache
StahlIC.pngStahl
FeeIC.pngFee
KäferIC.pngKäfer
GeistIC.pngGeist
UnlichtIC.pngUnlicht

  • Wird Prismarüstung überbrückt, ist
    KäferIC.pngKäfer 2×.
    GeistIC.pngGeist 2×.
    UnlichtIC.pngUnlicht 2×.

Getragene Items

Ein wildes Necrozma kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
VII S Diese einer Ultrabestie ähnelnde Kreatur ist wohl vor Urzeiten aus einer anderen Welt gekommen und ruhte lange Zeit unter der Erde.
M Dieses extrem grausame Lebewesen wandelt Licht in Energie um und stößt unablässig Laserstrahlen aus.

Strategie

→ Hauptartikel: Necrozma/Strategie

Necrozma befindet sich zurzeit im UU-Tier.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Necrozma (TCG)

Bisher ist nur eine Sammelkarte von Necrozma bekannt, nämlich Necrozma-GX, welche zu den im Sonne & Mond-Zyklus des Sammelkartenspiels neu eingeführten Pokémon-GX-Karten gehört. Diese verfügen über mächtige Attacken, die nur einmal pro Spiel eingesetzt werden können und damit Parallelen zu den Z-Attacken der Hauptspiele aufweisen. Necrozma-GX liegt in drei Kartennummern beziehungsweise drei Gestaltungsvarianten vor, welche alle in der Erweiterung Nacht in Flammen vom August 2017 veröffentlicht wurden. Necrozma-GX gehört dem Psycho-Typ an, besitzt eine Psycho-Schwäche und verfügt über 180 Kraftpunkte.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Necrozma/Sprites und 3D-Modelle


Artworks

Trivia

  • Alle seine Basiswerte entsprechen PrimzahlenWikipedia icon.png.
  • Sein Gesicht ist in vielen verschiedenen Farben gehalten, was eine Andeutung darauf sein könnte, das Prismen Licht in einen Regenbogen brechen können.


Legendäre Pokémon
Sublegendäre Pokémon Ultrabestien Legendäre Pokémon Mysteriöse Pokémon

Pokémonicon 772.png Pokémonicon 773.pngPokémonicon 785.png Pokémonicon 786.png Pokémonicon 787.pngPokémonicon 788.png

Pokémonicon 793.png Pokémonicon 794.png Pokémonicon 795.png Pokémonicon 796.png Pokémonicon 797.png Pokémonicon 798.png Pokémonicon 799.png
Pokémonicon 803.png Pokémonicon 804.png Pokémonicon 805.png Pokémonicon 806.png

Pokémonicon 789.png Pokémonicon 790.png Pokémonicon 791.png Pokémonicon 792.png Pokémonicon 800.png

Pokémonicon 801.png Pokémonicon 802.png