Aktivieren

Gufa

Aus PokéWiki
(Weitergeleitet von Namakobushi)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gufa Pokémonicon 771.png
Sugimori 771.png
Artwork von Ken Sugimori
Name in verschiedenen Sprachen
Deutsch Gufa
Japanisch ナマコブシ (Namakobushi)
Englisch Pyukumuku
Französisch Concombaffe
Koreanisch 해무기 (Haemugi)
Chinesisch 拳海參 / 拳海參 (Quánhǎishēn)
Allgemeine Informationen
National-Dex #771
Alola-Dex #200
Typ WasserIC.pngWasser
Fähigkeiten Magenkrempler
Unkenntnis (VF)
Fangen, Zucht, Training
Fangrate 60 (7.8% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
EP Lv. 100 800.000
Ei-Gruppen Wasser 1
Ei-Schritte 3.840
Erscheinung
Kategorie Seegurke
Größe 0,3 m
Gewicht 1,2 kg
Farbe Schwarz
Silhouette Silhouette 2.png
Ruf
Sound abspielen

Gufa ist ein Pokémon mit dem Typ WasserIC.pngWasser und existiert seit der siebten Spielgeneration.

Es wurde am 11. August 2016 in einem Video[1] enthüllt und auf der offiziellen Pokémon-Webseite[2] weitergehend vorgestellt.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Gufa verfügt über einen sehr simpel gebauten Körper, es besteht de facto nur aus einer kleinen, dunkelbraunen, länglichen Kugel, welche auf der Oberseite mit pinkfarbenen Stacheln versehen ist. Es besitzt einen weißen, watteartigen Schweif, pinkfarbene Knopfaugen und eine weiße Mundöffnung. Durch diese Mundöffnung kann das eigentümliche Seegurke-Pokémon seine Innereien herausstülpen und diese wie eine Hand einsetzen.

Attacken und Fähigkeiten

Über die Attacken, welche Gufa im Kampf einsetzt, ist bisher nur wenig bekannt. Jedoch verfügen sie über einige spitze Stacheln. Verärgert man es, weil man es an einer empfindlichen Stelle berührt, stülpt es seine Innereien heraus und prügelt damit auf sein Gegenüber ein. Gufa verfügt dementsprechend über die Spezialfähigkeit Magenkrempler, durch die es Gegnern durch Schläge mit seinen Organen noch einigen Schaden zufügt, wenn es besiegt wird.

Verhalten und Lebensraum

Gufa, das Seegurke-Pokémon, lebt im Meer, jedoch kriechen einzelne Exemplare auch häufig auf die anliegenden Strände. Sein Körper ist mit einem schützenden Schleimfilm versehen, der es vor dem Austrocknen schützt und ihm erlaubt, bis zu einer Woche außerhalb des Meerwassers zu überleben. Aus dieser Flüssigkeit lassen sich Hautpflegeprodukte herstellen.

Gufa hassen es, wenn man ihren Mund oder ihre Stacheln berührt, und wehren sich durch das Ausstülpen ihrer Organe gegen Störenfriede. Aufgrund dieser Angewohnheit und ihres merkwürdigen Aussehens sind sie nicht besonders beliebt, weswegen es an vielen Stränden Alolas möglich ist, Geld zu verdienen, indem man Gufa zurück ins Meer befördert. Gufa sind jedoch Gewohnheitstiere, welche immer wieder an den Ort zurückkehren, der ihnen gefällt. Berichten zufolge nehmen sie es dabei sogar in Kauf, zu verhungern. Mitleidige Bewohner Alolas machen es sich daher zur Aufgabe, ausgehungerte Gufa zu Futterstellen ins Meer zu werfen.

Entwicklung

Gufa ist ein Basis-Pokémon und es ist nicht dazu in der Lage, sich weiterzuentwickeln.


Basis
Sugimori 771.png
Gufa

Herkunft und Namensbedeutung

Gufa könnte auf einer SeegurkeWikipedia icon.png basieren. Diese im Meer lebenden Tiere schießen ebenfalls zur Abwehr von Feinden ihre Innereien heraus. In seinen Namen in den verschiedenen Sprachen finden sich zudem Anspielungen an Faustschläge und an seine schleimige Hautoberfläche.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Gufa Seegurke + Faust
Englisch Pyukumuku puke (engl. erbrechen) + sea cucumber (engl. Seegurke) + mucus (engl. Schleim)
Japanisch ナマコブシ Namakobushi ナマコ namako (jap. Seegurke) + 拳 kobushi (jap. Faust)
Französisch Concombaffe concombre de mer (frz. Seegurke) + baffe (frz. Ohrfeige)
Chinesisch 拳海參 (拳海參) Quánhǎishēn quán (chin. Faust, boxen) + 海參 hǎishēn (chin. Seegurke)

In den Spielen

Auftritte

Am Hanohano-Strand in Pokémon Sonne und Mond kann der Spieler wilde Gufa zurück ins Meer werfen und wird dafür von einem jungen Mann mit 20.000 Pokédollar.gif belohnt.

Fundorte

Spiel Fundort
VII SM Route 7, Hanohano-Strand, Wohlfühl-Insel

Trainer

SM Schwimmer RodrigoSchwimmerin Mariona 2

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
7. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Gufa durch Levelaufstieg erlernen:
7. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Stafette NormalIC.png StatusIC.png 40
1 Nassmacher WasserIC.png StatusIC.png 15
1 Lehmsuhler BodenIC.png StatusIC.png 15
1 Härtner NormalIC.png StatusIC.png 30
1 Geduld NormalIC.png PhysischIC.png variiert 10
5 Rechte Hand NormalIC.png StatusIC.png 20
9 Verhöhner UnlichtIC.png StatusIC.png 100% 20
13 Bodyguard NormalIC.png StatusIC.png 25
17 Konter KampfIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
21 Läuterung GiftIC.png StatusIC.png 20
25 Fluch GeistIC.png StatusIC.png 10
29 Magensäfte GiftIC.png StatusIC.png 100% 10
33 Leidteiler NormalIC.png StatusIC.png 20
37 Genesung NormalIC.png StatusIC.png 10
41 Überflutung WasserIC.png StatusIC.png 100% 20
45 Toxin GiftIC.png StatusIC.png 90% 10
49 Memento-Mori UnlichtIC.png StatusIC.png 100% 10
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Gufa durch TMs oder VMs erlernen:

7. Generation
TM/VM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM06 Toxin GiftIC.png StatusIC.png 90% 10
TM07 Hagelsturm EisIC.png StatusIC.png 10
TM12 Verhöhner UnlichtIC.png StatusIC.png 100% 20
TM16 Lichtschild PsychoIC.png StatusIC.png 30
TM17 Schutzschild NormalIC.png StatusIC.png 10
TM18 Regentanz WasserIC.png StatusIC.png 5
TM20 Bodyguard NormalIC.png StatusIC.png 25
TM32 Doppelteam NormalIC.png StatusIC.png 15
TM33 Reflektor PsychoIC.png StatusIC.png 20
TM44 Erholung PsychoIC.png StatusIC.png 10
TM45 Anziehung NormalIC.png StatusIC.png 100% 15
TM60 Verzögerung UnlichtIC.png StatusIC.png 100% 15
TM77 Psycho-Plus NormalIC.png StatusIC.png 10
TM87 Angeberei NormalIC.png StatusIC.png 85% 15
TM88 Schlafrede NormalIC.png StatusIC.png 10
TM90 Delegator NormalIC.png StatusIC.png 10
TM100 Vertrauenssache NormalIC.png StatusIC.png 20
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Gufa durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:

7. Generation
Eltern anzeigen
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Ausdauer NormalIC.png StatusIC.png 10
Giftfalle GiftIC.png StatusIC.png 100% 20
Offerte NormalIC.png StatusIC.png 15
Spaßkanone NormalIC.png StatusIC.png 100% 20
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Gufa durch Attacken-Lehrer erlernen:


Gufa kann in der siebten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.

Statuswerte


Ranglisten

Typ-Schwächen

Wird Gufa von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
FeuerIC.pngFeuer
WasserIC.pngWasser
EisIC.pngEis
StahlIC.pngStahl
NormalIC.pngNormal
KampfIC.pngKampf
GiftIC.pngGift
BodenIC.pngBoden
FlugIC.pngFlug
PsychoIC.pngPsycho
KäferIC.pngKäfer
GesteinIC.pngGestein
GeistIC.pngGeist
DracheIC.pngDrache
UnlichtIC.pngUnlicht
FeeIC.pngFee
PflanzeIC.pngPflanze
ElektroIC.pngElektro

Getragene Items

Ein wildes Gufa kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
VII S Es lebt an Stränden oder in flachen Gewässern. Im Kampf und zum Schnappen von Beute lässt es seine Organe hervorschnellen.
M Es lebt häufig an Stränden. Seine Schleimschicht eignet sich nach jedem Sonnenbad optimal zur Hautpflege.

Im Anime

→ Hauptartikel: Gufa (Anime)

Im Sammelkartenspiel

Gufa im TCG
→ Hauptartikel: Gufa (TCG)

Bisher ist nur eine Sammelkarte von Gufa, nämlich das Gufa mit der Kartennummer 47 aus der Erweiterung Sonne & Mond, welche im Februar 2017 erschien, bekannt (Stand: 08.08.2017). Sie verfügt über 60 Kraftpunkte und ist ein Basis-Pokémon des Wasser-Typs mit einer Pflanze-Schwäche.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Gufa/Sprites und 3D-Modelle


Artworks

Einzelnachweise

  1. [1] Trailer Entdecke weitere Pokémon und lerne Team Skull in Pokémon Sonne und Pokémon Mond kennen! des offiziellen Pokémon-Youtube-Kanals vom 11. August 2016.
  2. [2] Gufas Steckbrief auf der offiziellen Pokémon-Webseite.