Aktivieren

Masskito

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Masskito Pokémonicon 794.png
Sugimori 794.png
Hauptartwork des Pokémon
Name in verschiedenen Sprachen
Deutsch Masskito
Japanisch マッシブーン (Massivoon)
Englisch Buzzwole
Französisch Mouscoto
Koreanisch 매시붕 (Maesibung)
Chinesisch 爆肌蚊 / 爆肌蚊 (Bàojīwén)
Allgemeine Informationen
National-Dex #794
Alola-Dex #294
Typen KäferIC.pngKäfer KampfIC.pngKampf
Fähigkeit Bestien-Boost
Fangen, Zucht, Training
Fangrate 25 (3.3% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 0
Geschlecht
EP Lv. 100 1.250.000
Ei-Gruppen Unbekannt
Ei-Schritte 30720
Erscheinung
Kategorie Ausdehnung
Größe 2,4 m
Gewicht 333,6 kg
Farbe Rot
Silhouette Silhouette 10.png
Ruf
Sound abspielen

Masskito, auch UB-02 Expander genannt, ist eine Ultrabestie mit den Typen KäferIC.pngKäfer und KampfIC.pngKampf und existiert seit der siebten Spielgeneration.

Es wurde am 14. September 2016 in einem Video[1] enthüllt und auf der offiziellen Pokémon-Webseite[2] weitergehend vorgestellt.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Masskito ist ein großes, massives Pokémon mit einem etwa humanoiden Körperbau mit Eigenschaften, die an Insekten erinnern. Sein bulliger, schwarzroter Körper wird dabei von dicken Muskelbergen bedeckt, die vor allem seinen Armen eine gigantische Kraft verleihen. Masskito steht auf vier spitz zulaufenden Beinen und weist zwei durchsichtige Flügelpaare auf dem Rücken auf. Sein Kopf ist sehr klein, wird aber von zwei langen Fühlern sowie einem auffälligen, langen Stachel, der wie ein Rüssel nach vorne ragt, verziert. Man sagt, dieser lange Mund sei härter als Diamant. Seine Arme und Beine sind mit dunkelroten Zierstreifen verziert.

Bei seiner schillernden Form sind Arme und Beine mit neongrünen Streifen durchzogen.

Attacken und Fähigkeiten

Masskito zertrümmert einen Lastwagen

Masskito weist eine immense Körperkraft auf, die ihm sowohl offensiv als auch defensiv große Vorteile verschafft. Das auffälligste Merkmal an dieser Ultrabestie ist die Eigenschaft, anderen Lebewesen ihre Kraft abzusaugen, was sich in Attacken wie Blutsauger niederschlägt. Diese Energie regt in seinem Körper chemische Reaktionen an, die die Muskelberge des Ausdehnungs-Pokémons anschwellen lassen, bis sie fester als Stahl sind. Es nutzt diese dann für vielfältige Kampf-Attacken wie Wuchtschlag, Power-Punch oder Hammerarm aus, kann zudem Elementhiebe wie Eishieb und Donnerschlag erlernen. Beobachtungen zufolge kann es einen LKW mit nur einem Hieb zertrümmern. Defensiv kann man die Muskelverhärtung bei Härtner oder Ausdauer beobachten. Masskito wirft sich im Kampf in selbstbewusste Posen, die sich in Protzer oder Verhöhner niederschlagen.

Masskito verfügt über die Spezialfähigkeit der Ultrabestien, Bestien-Boost. Besiegt es ein Pokémon, steigert es dadurch seinen höchsten Statuswert.

Verhalten und Lebensraum

Wie alle Ultrabestien stammt Masskito ursprünglich aus der Ultradimension. Über seine dortigen Lebensumstände ist bisher jedoch so gut wie gar nichts bekannt. Masskito wird dabei beobachtet, seine Handlungen mit imposanten Posen zu unterstreichen. Forschungen der Æther Foundation gehen davon aus, dass es sich bei diesem Verhalten um eine Art Kommunikation handeln könnte.

Entwicklung

Wie bei allen Ultrabestien sind keine Vor- oder Weiterentwicklungen von Masskito bekannt.

Basis
Sugimori 794.png
Masskito

Herkunft und Namensbedeutung

Masskitos Aussehen könnte auf einem MoskitoWikipedia icon.png basieren. Dies lassen sein spitzer Saugrüssel, seine Fühler, sowie seine internationalen Namen vermuten. Zudem gibt es einige Stechmückenarten, die wie die Ultrabestien als invasive ArtenWikipedia icon.png gelten. Ein Beispiel für eine weitverbreitete, gebietsfremde Moskito-Art ist die Asiatische TigermückeWikipedia icon.png. Außerdem erinnert Masskitos massiger Körperbau an einen BodybuilderWikipedia icon.png.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Masskito massig + Moskito
Englisch Buzzwole buzz (engl. summen, brummen (Insektengeräusch)) + swollen (engl. aufgebläht, geschwollen)
Japanisch マッシブーン Massivoon massive (engl. massiv) + bun (jap. Moskito)
Französisch Mouscoto moustique (frz. Moskito) + biscoto (frz. Bizeps)
Koreanisch 매시붕 Maesibung massive (engl. massiv) + bung (kor. Summen (Insktengeräusch))
Chinesisch 爆肌蚊 (爆肌蚊) Bàojīwén bào (chin. platzen, bersten, explodieren) +  (chin. Muskel) + wén (chin. Moskito)
Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch UB-02 Expander Ein ExpanderWikipedia icon.png ist ein Sportgerät mit dem man Arm-, Schulter-, Rücken- und Brustmuskulatur trainieren kann. Der massige Oberkörper dieser Ultrabestie ist wohl ausschlaggebend für diese Bezeichnung.
Englisch UB-02 Absorption Die „Absorption“ beschreibt das Aufsaugen oder Aufnehmen eines Stoffes oder Körpers. Im Falle von Masskito bezieht sich dieser Name höchstwahrscheinlich auf das Blutsaugen der Moskitos.
Japanisch UB02 Expansione Von expansion (engl. Expansion, Ausdehnung, Erweiterung, Ausbreitung). Die Expansion im Sinne der Ausdehnung oder Erweiterung könnte auf Masskitos geradezu „aufgepumpten“ Körper verweisen. Gleichzeitig könnte der Begriff Expansion auch im Sinne von Ausbreitung auf die Fähigkeit verschiedener Moskito-Arten, sich schnell in fremden Ökosystemen auszubreiten, anspielen.
Spanisch UE-02 Expansión Von expansión (span. Expansion, Ausdehnung, Erweiterung). Wie im Japanischen.
Französisch UC-02 Expansion Von expansion (frz. Expansion, Ausdehnung, Erweiterung). Wie im Japanischen.
Italienisch UC 02 Expansio Von expansio (lat. Expansion, Ausdehnung). Wie im Japanischen.
Koreanisch UB02 익스팬션 UB02 Igseupaensyeon Von expansion (engl. Expansion, Ausdehnung, Erweiterung). Wie im Japanischen.
Chinesisch UB02:膨脹 (UB02:膨胀) UB02:Péngzhàng Von 膨脹 péngzhàng (chin. ausbreiten, ausdehnen, anschwellen). Wie im Japanischen.

In den Spielen

Masskito kämpft gegen Kapu-RIki

Auftritte

In Pokémon Sonne gelingt es Samantha durch den Missbrauch von Cosmog, am Himmel über Alola Ultrapforten erscheinen zu lassen. Augenblicklich gleitet ein Masskito auf die Insel Mele-Mele herab, wo es den Inselkönig Hala attackiert. Dieser wird von Kapu-Riki beschützt, welches kampfeslustig die Szenerie betritt und in einen Kampf gegen Masskito verwickelt wird. Der Ausgang ist unklar.

Im Rahmen der zweiten Mission von LeBelle in Pokémon Sonne begegnet der Spieler im Mele-Mele-Blumenmeer zwei Exemplaren von Masskito auf Level 65 und muss sie im Anschluss fangen.

Fundorte

Hauptspiele
Spiel Fundort
VII S Mele-Mele-Blumenmeer
M Tausch

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
7. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Masskito durch Levelaufstieg erlernen:
7. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Stachelfinale KäferIC.png PhysischIC.png 50 100% 25
1 Donnerschlag ElektroIC.png PhysischIC.png 75 100% 15
1 Eishieb EisIC.png PhysischIC.png 75 100% 15
1 Gegenschlag KampfIC.png PhysischIC.png variiert 100% 15
1 Härtner NormalIC.png StatusIC.png 30
1 Steigerungshieb KampfIC.png PhysischIC.png 40 100% 20
1 Energiefokus NormalIC.png StatusIC.png 30
7 Kometenhieb NormalIC.png PhysischIC.png 18 85% 15
13 Protzer KampfIC.png StatusIC.png 20
19 Überwurf KampfIC.png PhysischIC.png 70 10
23 Ausdauer NormalIC.png StatusIC.png 10
29 Blutsauger KäferIC.png PhysischIC.png 80 100% 10
31 Verhöhner UnlichtIC.png StatusIC.png 100% 20
37 Megahieb NormalIC.png PhysischIC.png 80 85% 20
43 Konter KampfIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
47 Hammerarm KampfIC.png PhysischIC.png 100 90% 10
53 Anfallen KäferIC.png PhysischIC.png 80 100% 15
59 Wuchtschlag KampfIC.png PhysischIC.png 100 50% 5
67 Kraftkoloss KampfIC.png PhysischIC.png 120 100% 5
73 Power-Punch KampfIC.png PhysischIC.png 150 100% 20
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Masskito durch TMs oder VMs erlernen:

7. Generation
TM/VM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM01 Kraftschub NormalIC.png StatusIC.png 30
TM06 Toxin GiftIC.png StatusIC.png 90% 10
TM08 Protzer KampfIC.png StatusIC.png 20
TM10 Kraftreserve NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM12 Verhöhner UnlichtIC.png StatusIC.png 100% 20
TM17 Schutzschild NormalIC.png StatusIC.png 10
TM19 Ruheort FlugIC.png StatusIC.png 10
TM21 Frustration NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM23 Katapult GesteinIC.png PhysischIC.png 50 100% 15
TM26 Erdbeben BodenIC.png PhysischIC.png 100 100% 10
TM27 Rückkehr NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM28 Blutsauger KäferIC.png PhysischIC.png 80 100% 10
TM31 Durchbruch KampfIC.png PhysischIC.png 75 100% 15
TM32 Doppelteam NormalIC.png StatusIC.png 15
TM39 Felsgrab GesteinIC.png PhysischIC.png 60 95% 15
TM42 Fassade NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM44 Erholung PsychoIC.png StatusIC.png 10
TM47 Fußtritt KampfIC.png PhysischIC.png 65 100% 20
TM48 Kanon NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM54 Trugschlag NormalIC.png PhysischIC.png 40 100% 40
TM56 Schleuder UnlichtIC.png PhysischIC.png variiert 100% 10
TM66 Gegenstoß UnlichtIC.png PhysischIC.png 50 100% 10
TM68 Gigastoß NormalIC.png PhysischIC.png 150 90% 5
TM71 Steinkante GesteinIC.png PhysischIC.png 100 80% 5
TM74 Gyroball StahlIC.png PhysischIC.png variiert 100% 5
TM78 Dampfwalze BodenIC.png PhysischIC.png 60 100% 20
TM80 Steinhagel GesteinIC.png PhysischIC.png 75 90% 10
TM84 Gifthieb GiftIC.png PhysischIC.png 80 100% 20
TM87 Angeberei NormalIC.png StatusIC.png 85% 15
TM88 Schlafrede NormalIC.png StatusIC.png 10
TM90 Delegator NormalIC.png StatusIC.png 10
TM100 Vertrauenssache NormalIC.png StatusIC.png 20
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Vererbbarkeit

Masskito kann keine Attacken erben.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Masskito durch Attacken-Lehrer erlernen:


Masskito kann in der siebten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.

Statuswerte


Ranglisten

Typ-Schwächen

Wird Masskito von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
PflanzeIC.pngPflanze
KampfIC.pngKampf
BodenIC.pngBoden
KäferIC.pngKäfer
UnlichtIC.pngUnlicht
NormalIC.pngNormal
WasserIC.pngWasser
ElektroIC.pngElektro
EisIC.pngEis
GiftIC.pngGift
GesteinIC.pngGestein
GeistIC.pngGeist
DracheIC.pngDrache
StahlIC.pngStahl
FeuerIC.pngFeuer
PsychoIC.pngPsycho
FeeIC.pngFee
FlugIC.pngFlug

Getragene Items

Ein wildes Masskito kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
VII S Eine Ultrabestie aus einer anderen Welt. Niemand weiß, ob sie ihren Körper aus Stolz oder zur Abschreckung stählt.
M Eine rätselhafte Ultrabestie, die angeblich mit einem einzigen Schlag einen beladenen Laster pulverisieren kann.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Masskito (TCG)

Bisher ist nur eine Sammelkarte von Masskito bekannt, welche noch nicht in deutscher Sprache veröffentlicht wurde (Stand: 19.09.2017).

Diese, Masskito-GX aus der japanischen Erweiterung Kakusei no Yūsha, wird im November 2017 mit der Erweiterung Aufziehen der Sturmröte im Deutschen veröffentlicht werden und gehört wie alle Sammelspielkarten der Ultrabestien, zu den im Sonne & Mond-Zyklus neu eingeführten Pokémon-GX-Karten. Sie verfügen über mächtige Attacken, die nur einmal pro Spiel eingesetzt werden können und damit Parallelen zu den Z-Attacken der Hauptspiele aufweisen. Die Karte liegt in verschiedenen Gestaltungsformen vor.

Masskito-GX verfügt über 190 Kraftpunkte und ist ein Basis-Pokémon des Kampf-Typs mit einer Psycho-Schwäche.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Masskito/Sprites und 3D-Modelle


Artworks

Trivia

  • Es ist sowohl das schwerste KäferIC.pngKäfer-Pokémon als auch das schwerste KampfIC.pngKampf-Pokémon

Einzelnachweise

  1. [1] Trailer Weitere Ultrabestien feiern in Pokémon Sonne und Pokémon Mond ihr Debüt! des offiziellen Pokémon-Youtube-Kanals vom 14. September 2016.
  2. [2] Ultrabestien-Übersicht auf der offiziellen Pokémon-Webseite.