Kapitel 354 (Pocket Monsters SPECIAL): Unterschied zwischen den Versionen

Aus PokéWiki
Navigation Suche
 
Zeile 1: Zeile 1:
{{stub||Manga}}
 
 
{{Manga Kapitel
 
{{Manga Kapitel
 
|Nummer= 354
 
|Nummer= 354
 
|Nummer2=7
 
|Nummer2=7
 
|region=Sinnoh
 
|region=Sinnoh
|Name=Gegen Icognito (Teil 1)
+
|Name=VS. Icognito (Teil 1)
|Ereignisse=
+
|Handlung=[[Drifzepeli]] setzt [[Diamant (Pocket Monsters SPECIAL)|Diamant]], [[Perl (Pocket Monsters SPECIAL)|Perl]] und [[Platinum (Pocket Monsters SPECIAL)|Platinum]] in [[Trostu]] ab und verabschiedet sich. Perl meint, sie müssen durch Trostu zunächst nach Norden über [[Elyses]] und dann nach Westen zum [[Kraterberg]]. Sie kommen schnell voran und können an diesem Tag noch weit kommen, meint er weiter, als sie plötzlich fotografiert werden. Der Täter ist jedoch so schnell wieder weg, dass sie nicht sehen konnten, wer das Foto gemacht hat. Platinum erinnert sich daran, dass [[Professor Eibe]] und ihr [[Herr Berlitz|Vater]] die zwei Leibwächter engagierten, dennoch scheint es jemand auf sie abgesehen zu haben. Perl nimmt sofort die Verfolgung auf und die drei folgen dem Schuldigen zu einem Gebäude mit der Aufschrift „Pokémon-Zeitung“. Sofort klopft Perl an die Tür, wird kurz darauf aber von einem Mädchen überrannt, die eine Sonderausgabe verkündet und die Blätter wild durch die Gegend wirft. Perl sieht darauf bereits das abgedruckte Foto der drei und fragt die Frau, was das sollte. Sie beginnt zu weinen, als ein Mann erscheint, der erklärt, das Foto gemacht zu haben. Das Mädchen hat Angst, dass die Kinder sie anzeigen und der Mann erklärt, sie seien nur zufällig mit auf das Bild geraten. Er zeigt ihnen auf dem Foto zwei verschwommene Körper hinter den Kindern, die mysteriöse Pokémon darstellen. Sie zu fotografieren, ist der erste Schritt zur Lösung des Rätsels und zum Aufstieg zu einer landesweit renommierten Zeitung.
 +
 
 +
Platinum meint, die Pokémon seien [[Icognito]] und erklärt, sie haben unterschiedliche Formen, die antiken Schriftzeichen ähneln. Zudem wurden einige von ihnen in den [[Alph-Ruinen]] von [[Johto]] entdeckt. Der [[Farmer]] und seine Tochter sind traurig, dass bereits viel über die Pokémon bekannt ist. Platinum denkt daran, wegen ihrer Arbeit für Professor Eibe so viel zu wissen, während Perl ihre Kenntnisse auf ihre Position als Reiseleiterin zurückführt. Platinum führt weiter aus, die Icognito könnten sich in einer nahen Höhle eingenistet haben und die beiden Journalisten möchten alles aufschreiben, was das Mädchen weiß. Diamant und Perl proben derweil einen Sketch über die [[Wesen]] von Pokémon. Als sie zurück zu Platinum gehen, erklärt sie gerade, dass 28 Formen von Icognito bekannt sind und die Journalisten sind sich einig, sie finden zu müssen, um bessere Fotos machen zu können. Der Mann überreicht Platinum für ihre Hilfe eine Ballkapsel und [[Sticker]], als Platinum die beiden Icognito vom Foto entdeckt, die gerade über den Köpfen von Diamant und Perl schweben. Die beiden Pokémon kreisen um die Jungs, zeigen Zuneigung zu ihnen und strahlen Energie aus. Im [[Pokédex]] sehen die Kinder, dass sie so per Telepathie miteinander und mit weiter entfernten Icognito kommunizieren. Auch versuchen sie scheinbar, den Kindern etwas mitzuteilen und sie irgendwo hinzubringen. Platinum bemerkt, dass die Journalisten aufgrund ihrer Arbeit an der Zeitung gar nichts mitbekommen haben und glaubt, die beiden Pokémon hätten sie sofort mitgenommen, wenn der Mann sie nicht fotografiert hätte. So folgen die drei den Pokémon und erreichen die [[Trostu-Ruinen]]. Dort entdeckt Platinum eine Inschrift und kann entziffern, dass dies der Ort ist, wo man dem Leben begegnet.
 +
|Ereignisse=[[Diamant (Pocket Monsters SPECIAL)|Diamant]], [[Perl (Pocket Monsters SPECIAL)|Perl]] und [[Platinum (Pocket Monsters SPECIAL)|Platinum]] erreichen [[Trostu]] und treffen auf zwei Journalisten.
 +
*Zwei [[Icognito]] führen die Kinder zu den [[Trostu-Ruinen]].
 
|Nummerarc=17
 
|Nummerarc=17
 
|Arc=Diamant und Perl Arc
 
|Arc=Diamant und Perl Arc
|Band=31
+
|Band=32
|Charaktere=
+
|Pokédebüt={{#icon:423a|name=link}} (Östliches Meer)
|Pokémon=
+
|Charaktere=[[Diamant (Pocket Monsters SPECIAL)|Diamant]]
 +
*[[Perl (Pocket Monsters SPECIAL)|Perl]]
 +
*[[Platinum (Pocket Monsters SPECIAL)|Platinum]]
 +
*[[Mädel und Papa]] (Journalisten)
 +
|Pokémon=[[Mampfaxo]] ([[Diamant (Pocket Monsters SPECIAL)|Diamant]]s; [[Mampfi]])
 +
*[[Chelcarain]] (Diamants; [[Lasti]])
 +
*[[Plaudagei]] ([[Perl (Pocket Monsters SPECIAL)|Perl]]s; [[Plaudo]])
 +
*[[Panpyro]] (Perls; [[Panfi]])
 +
*[[Ponita]] ([[Platinum (Pocket Monsters SPECIAL)|Platinum]]s)
 +
*[[Pliprin]] (Platinums)
 +
*[[Drifzepeli]] ([[Lamina]]s)
 +
*[[Gastrodon]] ([[Mädel und Papa|Papas]]; Östliches Meer)
 +
*[[Icognito]] (zwei; D und P)
 +
|Rückblick=[[Professor Eibe]]
 +
*[[Herr Berlitz]]
 +
|Trivia=*In diesem Kapitel ist der [[Pokédex]]-Eintrag von [[Icognito]] aus [[Pokémon Diamant-Edition und Perl-Edition|Pokémon Perl]] zu sehen.
 
}}
 
}}
  

Aktuelle Version vom 28. Juli 2020, 21:59 Uhr

Kapitel 353
Liste der Kapitel
Kapitel 355
Kapitel 354
Arc 7
PS354.png
Navi
Nachfolger
von:
Kapitel 353
Gefolgt
von:
Kapitel 355
Kapitel: 518
(Kapitel 1 - Kapitel 518)
Ort:
Region Sinnoh

VS. Icognito (Teil 1) ist das 354. Kapitel des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas und das 17. des Diamant und Perl Arcs. Es ist ein Kapitel in Band 32.


Spoiler-Warnung:
Die folgenden Abschnitte behandeln wichtige Informationen dieses Kapitels.
Bei der Aufnahme dieser Informationen können Spaß und Spannung beeinträchtigt werden.

Handlung

Drifzepeli setzt Diamant, Perl und Platinum in Trostu ab und verabschiedet sich. Perl meint, sie müssen durch Trostu zunächst nach Norden über Elyses und dann nach Westen zum Kraterberg. Sie kommen schnell voran und können an diesem Tag noch weit kommen, meint er weiter, als sie plötzlich fotografiert werden. Der Täter ist jedoch so schnell wieder weg, dass sie nicht sehen konnten, wer das Foto gemacht hat. Platinum erinnert sich daran, dass Professor Eibe und ihr Vater die zwei Leibwächter engagierten, dennoch scheint es jemand auf sie abgesehen zu haben. Perl nimmt sofort die Verfolgung auf und die drei folgen dem Schuldigen zu einem Gebäude mit der Aufschrift „Pokémon-Zeitung“. Sofort klopft Perl an die Tür, wird kurz darauf aber von einem Mädchen überrannt, die eine Sonderausgabe verkündet und die Blätter wild durch die Gegend wirft. Perl sieht darauf bereits das abgedruckte Foto der drei und fragt die Frau, was das sollte. Sie beginnt zu weinen, als ein Mann erscheint, der erklärt, das Foto gemacht zu haben. Das Mädchen hat Angst, dass die Kinder sie anzeigen und der Mann erklärt, sie seien nur zufällig mit auf das Bild geraten. Er zeigt ihnen auf dem Foto zwei verschwommene Körper hinter den Kindern, die mysteriöse Pokémon darstellen. Sie zu fotografieren, ist der erste Schritt zur Lösung des Rätsels und zum Aufstieg zu einer landesweit renommierten Zeitung.

Platinum meint, die Pokémon seien Icognito und erklärt, sie haben unterschiedliche Formen, die antiken Schriftzeichen ähneln. Zudem wurden einige von ihnen in den Alph-Ruinen von Johto entdeckt. Der Farmer und seine Tochter sind traurig, dass bereits viel über die Pokémon bekannt ist. Platinum denkt daran, wegen ihrer Arbeit für Professor Eibe so viel zu wissen, während Perl ihre Kenntnisse auf ihre Position als Reiseleiterin zurückführt. Platinum führt weiter aus, die Icognito könnten sich in einer nahen Höhle eingenistet haben und die beiden Journalisten möchten alles aufschreiben, was das Mädchen weiß. Diamant und Perl proben derweil einen Sketch über die Wesen von Pokémon. Als sie zurück zu Platinum gehen, erklärt sie gerade, dass 28 Formen von Icognito bekannt sind und die Journalisten sind sich einig, sie finden zu müssen, um bessere Fotos machen zu können. Der Mann überreicht Platinum für ihre Hilfe eine Ballkapsel und Sticker, als Platinum die beiden Icognito vom Foto entdeckt, die gerade über den Köpfen von Diamant und Perl schweben. Die beiden Pokémon kreisen um die Jungs, zeigen Zuneigung zu ihnen und strahlen Energie aus. Im Pokédex sehen die Kinder, dass sie so per Telepathie miteinander und mit weiter entfernten Icognito kommunizieren. Auch versuchen sie scheinbar, den Kindern etwas mitzuteilen und sie irgendwo hinzubringen. Platinum bemerkt, dass die Journalisten aufgrund ihrer Arbeit an der Zeitung gar nichts mitbekommen haben und glaubt, die beiden Pokémon hätten sie sofort mitgenommen, wenn der Mann sie nicht fotografiert hätte. So folgen die drei den Pokémon und erreichen die Trostu-Ruinen. Dort entdeckt Platinum eine Inschrift und kann entziffern, dass dies der Ort ist, wo man dem Leben begegnet.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

Pokémon

Auftritte

Menschen

Pokémon

Rückblick

Trivia

In anderen Sprachen: