Aktivieren

Kapitel 162 (Pocket Monsters SPECIAL)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 161
Liste der Kapitel
Kapitel 163
Kapitel 162
Arc 3
PS162.png
Navi
Nachfolger
von:
Kapitel 161
Gefolgt
von:
Kapitel 163
Kapitel: 518
(Kapitel 1 - Kapitel 518)
Ort:
Region Johto

VS. Kapoera ist das 162. Kapitel des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas und das 72. des Gold, Silber und Kristall Arcs. Es ist ein Kapitel in Band 13.


Spoiler-Warnung:
Die folgenden Abschnitte behandeln wichtige Informationen dieses Kapitels.
Bei der Aufnahme dieser Informationen können Spaß und Spannung beeinträchtigt werden.

Handlung

Nun wechselt Hartwig zu Kapoera, das Rizeros angreift, direkt nachdem es zuvor getroffen worden war. Blau sieht, dass die Verletzung an Rizeros durch einen Dreifachkick herrührt und erinnert sich, dass die Attacke wie ein einfacher Angriff aussieht, doch Kapoera dreht sich so schnell, dass es mit beiden Füßen und dem Schwanz zuschlagen kann. Es ist zwar hart zu kontern, doch Blau kann durch ein präzises Erdbeben Kapoera zum Schwanken bringen. Während Margit dies als sehr gute Strategie herausstellt, springt Kapoera zur Flucht in die Luft. Allerdings greift es von dort mit seiner Kopfspitze an und verletzt so Rizeros. Blau erinnert sich an Kapoeras Pokédex-Eintrag und wie sein Kopf mit genug Geschwindigkeit sogar Tunnel graben kann. Als Kapoera nun zu einem weiteren Angriff aus der Luft ansetzt, setzt sich Blau auf Rizeros' Rücken, welches gleichzeitig beginnt, sein Horn zu drehen. Nun schließt Blau seine Augen, achtet auf die zirkulierende Luft durch Kapoera, die Geräusche, den Herzschlag des Gegners, sogar einzelne Schweißtropfen und spürt so die Bewegungen des Gegners. Dadurch kann Rizeros sie auch fühlen und mit seinem Horn perfekt Kapoeras Horn treffen. Allerdings dreht sich Rizeros' Horn auch noch in die entgegengesetzte Richtung zu Kapoera, wodurch letzteres verlangsamt wird und Rizeros es so schließlich mit Hornbohrer besiegen kann. Hartwig fragt nun, ob Blau den Weg des Angriffs von Kapoera vorhersehen hat können, was der bestätigt. Blau erklärt, dass Hartwig ihm beigebracht hat, wie man sich mit seinem Pokémon verbindet, um den Gegner besiegen zu können. Nachdem Margit Blau offiziell als Sieger ausgerufen hat, macht Hartwig ihm ein Kompliment für den Rückwärtsdreher, da er das nicht erwartet hatte. Zum Schluss schlagen sie sich ab und Blau sagt, dass er endlich sein Versprechen halten konnte. Damals nach dem Training erklärte Hartwig Blau, dass sie beim nächsten Treffen keine Gespräche mehr führen werden, sondern kämpfen, und dass Blau besser seinen Erwartungen entsprechen sollte. Hartwig beglückwünscht Blau für das gut trainierte Rizeros, fragt sich aber, warum der junge Arenaleiter nur ein Pokémon benutzt hat. Daraufhin zeigt Blau ihm ein Buch mit dem Namen „Geheime Erdkünste“, das er in der Pokémon-Arena von Vertania City gefunden hat. Da der vorherige Arenaleiter von Vertania City ein Boden-Experte war, will Blau all seine Techniken meistern. Nun vergewissern sich die beiden Trainer voneinander, dass eine böse Aura das Stadium durchdringt.

Im Lagerraum verbrennt Entei die bösen Zellen in Pyros Arm. Zwar ist die Prozedur drastisch, doch ist sie auch notwendig. Das einzige, was ihn schmerzt, ist, dass nun seine Verbindung zu Mewtu und all die Erinnerungen, die er auf der Zinnoberinsel zurück gelassen hat, verloren gehen. Als die Verbindung endgültig reißt, denkt Pyro an Mewtu, das nun frei ist, um sein Leben zu leben. Dennoch wird er für immer in seiner Schuld stehen.

Silber sucht auf dem Indigo Plateau derweil immer noch nach Entei, doch selbst das Suchsystem des Pokédex' kann es nicht finden. Dabei hört er, wie der Kampf zwischen Meister und Schüler zu Ende gegangen ist und denkt daran, dass so ein Band für ihn nichts bedeutet, sondern es nur eine Erinnerung ist, die er löschen möchte. Plötzlich bemerkt er einen alten Mann mit einem Abra und fragt ihn, wie lange er schon da ist. Doch dieser erwidert nur, dass er ihn mit Teleport wegbringen kann, bevor er in Ärger gerät. Ohne sein Einverständnis beginnt Abra seinen Teleport, was Silber total aus der Bahn wirft. Während der Mann verspricht, Silber an einen sicheren Ort zu bringen, vermutet der einen neuen Feind. In diesem Moment lässt der Mann langsam seine Maske fallen und erklärt, ein Verbündeter zu sein. Egal was passiert, sie wird immer sein einziger wahrer Verbündeter sein, sagt die nun enthüllte Grün, bevor Silber verschwindet. Im Stillen entschuldigt sie sich bei ihrem Freund, der bisher für sie die Arbeit machte. Nun ist es jedoch für sie die Zeit, einen Schritt zu machen und sie sieht auf ihrem PokéCom das nächste Ziel, den Steineichenwald.

In den Zuschauerraum des Pokémon Liga-Vorstands platzt nun Sarah Eich, die von den Vorfällen rund um Entei berichten möchte und sieht sich dabei dem Präsidenten des Pokémon-Verbands und Bill gegenüber, der seinerseits die Enkelin von Professor Eich erkennt.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

Pokémon

Auftritte

Menschen

Pokémon

Rückblick

In anderen Sprachen: