Herkunftssymbol

Aus PokéWiki
Navigation Suche

Die Herkunftssymbole stellen eine Spielmechanik dar, die mit den Spielen der sechsten Spielgeneration eingeführt wurde. Herkunftssymbole werden im Bericht eines Pokémon neben anderen Symbolen wie dem Kampfregel-Symbol angezeigt. Die verschiedenen Symbole lassen Rückschlüsse aus den Spielesets zu, in welchen ein spezifisches Pokémon erhalten (egal ob gefangen, als Geschenk oder ausgebrütet) wurde, dementsprechend kann ein Pokémon nur über ein Herkunftssymbol verfügen.

Übersicht der Herkunftssymbole

Kein Herkunftssymbol

Pokémon aus Spielen, welche vor Pokémon X und Y veröffentlicht wurden, besitzen kein Herkunftssymbol. Weiterhin verfügen Pokémon in Pokémon: Let’s Go, Pikachu! und Let’s Go, Evoli! über kein sichtbares Herkunftssymbol, jedoch wird ihnen das entsprechende Symbol (s. u.) zugewiesen, wenn sie auf Pokémon HOME übertragen werden.

Fünfeck-Symbol

Das älteste Herkunftssymbol stellt das Fünfeck dar, welches anzeigt, dass ein Pokémon in den Spielen der sechsten Spielgeneration erhalten wurde. Vor Veröffentlichung von Pokémon Omega Rubin und Alpha Saphir, die in Hoenn spielen, wurde es im Regelwerk der offiziellen Pokémon-Webseite als "aus Kalos stammend" umschrieben.

Kleeblatt-Symbol

Das kleeblatt- bzw. kreuzartige Symbol, auch als Alola-Symbol bezeichnet, kennzeichnet Pokémon, die in den Spielen der siebten Spielgeneration erhalten wurden.

Gameboy-Symbol

Das Gameboy-Symbol kennzeichnet Pokémon, die aus den Spielen der ersten und zweiten Spielgeneration stammen, welche für die Virtual Console neu aufgelegt wurden. Diese können über Pokémon Bank auf neuere Spiele übertragen werden.

GO-Symbol

LGPE VIII
Icon GO-Pokémon LGPE.png Herkunftssymbol GO Gen8.png

Das GO-Symbol kennzeichnet Pokémon, die ursprünglich in Pokémon GO gefangen wurden. Sie können mithilfe des GO Parks, welcher in den Spielen Pokémon: Let’s Go, Pikachu! und Let’s Go, Evoli! die Safari-Zone ersetzt, auf neuere Spiele übertragen werden.

Let’s-Go-Symbol

Das Let’s-Go-Symbol kennzeichnet Pokémon, die in Pokémon: Let’s Go, Pikachu! und Let’s Go, Evoli! erhalten wurden. Es wird nicht innerhalb dieser Spiele selbst angezeigt, ist jedoch in anderen Spielen oder Pokémon HOME sichtbar, wenn die Pokémon übertragen werden.

Galar-Symbol

Das Galar-Symbol[1] schließlich zeigt an, dass ein Pokémon in den Spielen der achten Spielgeneration erhalten wurde. Dies gilt auch für Pokémon, welche in Pokémon HOME als Geschenk erhalten werden.

Auswirkungen

In offiziellen Kampfformaten

Der Hauptzweck der Herkunftssymbole findet sich in den offiziellen Kampfturnieren wieder, welche über die offizielle Pokémon-Webseite veranstaltet werden. In den Turnieren der jeweiligen Spielegenerationen lassen sich seit der sechsten Generation nur Pokémon einsetzen, die das Herkunftssymbol der jeweiligen Generation (oder ein Kampfregel-Symbol) ab der achten Spielgeneration tragen.

Sonstige

  • In Pokémon Bank und Pokémon HOME ist es möglich, Pokémon nach ihrem Herkunftssymbol zu filtern. Seit HOME lassen sich dabei auch gezielt Pokémon ohne Herkunftssymbol filtern, während dies in Bank nicht möglich ist.
  • In Pokémon X und Y werden Pokémon ohne Herkunftssymbol, die auf die Spiele übertragen werden, im Pokédex anders gelistet als jene mit Kalos-Symbol. Die Krone für die Komplettierung des Pokédex sowie die entsprechende Urkunde können nur erhalten werden, wenn alle Einträge mit gültigem Herkunftssymbol erfolgen.
  • In Pokémon Sonne und Mond kann der Spieler auf Shigeki Morimoto, einen der Entwickler der Pokémon-Spiele, in Form von GAME FREAK André in Kantai City begegnen. Hat der Spieler ein Pokémon mit dem Virtual-Console-Herkunftssymbol im Team, berichtet er von der Entwicklung der Spiele der zweiten Spielegeneration.

Einzelnachweise