Zwei Pokémon, ein Team!

Aus PokéWiki
Navigation Suche
← EP1190 – Die richtige Strategie katapultiert uns in die Zukunft! Alle Episoden Wiedersehen ist doppelt schön! – EP1192 →
ja サトシとシトロン!友情大特訓!!
en Taking Two For The Team!
PM104.jpg
Informationen
Episodennummer 1191 (25.14 / PM104)
Staffel Staffel 25
Jahr 2022
Erstausstrahlung JA 1. April 2022
Erstausstrahlung US nicht bekannt
Erstausstrahlung DE 13. November 2022
Dauer ca. 25 Minuten
Credits
Animationsteam Team Kato
Screenplay 冨岡淳広 Atsuhiro Tomioka
Storyboard 尼野浩正 Hiromasa Amano
Regisseur 興満録助 Rokusuke Okimitsu
Animationsleitung 大西雅也 Masaya Ōnishi
倉員千晶 Chiaki Kurakazu
新岡浩美 Hiromi Niioka
Musik
Japanisches Opening 1・2・3
Japanisches Ending バツグンタイプ
Episodenbilder bei Filb.de

Zwei Pokémon, ein Team! ist die 104. Folge von Pokémon Reisen: Die Serie und die 1191. Episode des Pokémon-Animes.

Handlung

Spoiler-Warnung:
Im nachfolgenden Abschnitt werden Details aufgeführt, die den Spaß beim Anschauen dieser Folge beeinträchtigen können.

Wichtige Ereignisse

Inhaltsangabe

Nachdem Ash mit Hilfe von Citro Pescragon und Lauchzelot Sternensturm sowie Drachenstoß beibringen konnte, steht jetzt der Kampf gegen Dracena bevor. In der Arena stattet ihm Thymelot einen Besuch ab, der erfreut über Porentas Entwicklung ist. Gerade als er nach Pescragon fragt, betritt Dracena den Raum. Sie freut sich sehr, sie zu sehen und gibt Ash zu verstehen, dass sein Erfolg heute ein Ende finden wird, bevor sie fröhlich verschwindet.

Der Überschallknall bereitet Lauchzelot Probleme

Sie betreten schließlich die Arena und der Kampf beginnt. Beide dürfen jeweils zwei Pokémon einsetzen, wobei Ash mit Lauchzelot und Dracena mit UHaFnir beginnt. Lauchzelot soll seinen Gegner im Blick behalten. Dracena fängt mit Superzahn an, was Lauchzelot mit seinem Schild abwehren kann und einen Treffer mit Wirbler landet. Dafür schafft es UHaFnir danach mit der Hilfe von Überschallknall und Drachenpuls, Lauchzelot sowohl von seinem Schild als auch von seinem Lauchschwert trennen. Darauf folgt ein weiterer starker Überschallknall. Allerdings schafft es Lauchzelot, Schwert und Schild wieder an sich zu nehmen.

Dracena unterbricht den Drachenpuls, um UHaFnir den Sternensturm mit seinen Flügeln abwehren zu lassen. Danach wird Lauchzelot vom Drachenpuls getroffen, außerdem kann er sich durch den Rückstoß von Sternensturm nicht bewegen, weshalb Ash ihn zurückruft und durch Pescragon tauscht. UHaFnirs Superzahn und Pescragons Eiszahn treffen aufeinander, wobei beide Schaden erleiden.

Altaria wurde durch die Aquaknarre durchnässt

Dracena tauscht UHaFnir durch Altaria aus, welches Pescragon durch seine tänzelnde Bewegung anzieht, genau wie es Lauchzelot beim Training mit Citro getan hat. Ash nutzt diesen schwungvollen Einsatz, um mit Eiszahn anzugreifen, was Altarias Watteschild aber nichts ausmacht. Danach setzt sie ihre Mega-Entwicklung ein und entwickelt Altaria zu Mega-Altaria. Damit kann es sowohl Kiemenbiss als auch Eiszahn ausweichen und einen Treffer mit Himmelsfeger erzielen.

Danach ist ein Knuddler an der Reihe, was Pescragon gleichzeitig gefällt, aber auch Schaden zufügt. Das lenkt Ashs Aufmerksamkeit auf Altarias Federn und bringt ihn auf eine Idee. Er lässt Pescragon Aquaknarre einsetzen, was auf einen weiteren Himmelsfeger trifft. Hierbei schützt sich auch Altaria mit den Flügeln. Genau darauf hatte Ash gehofft, denn jetzt sind Altarias flauschige Flügel völlig durchnässt. Nun lässt er Pescragon mit Drachenstoß angreifen. Citro versucht noch ihn zu warnen, dass der Angriff keine Wirkung hat. Durch die Mega-Entwicklung änderte es nämlich seine Typ-Kombination von Drache/Flug zu Drache/Fee.

Heureka hält für ihren Bruder um Dracenas Hand an

Altaria plustert sich wieder auf und Breitseite trifft auf Eiszahn. Da Pescragon geschwächt ist, wechselt Ash zu Lauchzelot, aber Pescragon kommt wieder aus seinem Ball, da es Lauchzelot anfeuern möchte. Kaum hat Altaria eine weitere Breitseite gestartet, ist es auch schon durch Sternensturm besiegt und Dracena ruft Altaria zurück. Lauchzelot bricht kurz darauf zusammen, genau wie Pescragon kommt es aber auch wieder aus seinem Pokéball heraus.

Pescragon wird von UHaFnirs Drachenpuls zurückgeworfen, kann dem darauffolgenden Überschallknall standhalten und wieder aufstehen. Von der Kraft des ihr entgegenstürmenden Drachenstoßes beeindruckt, möchte Dracena Drachenpuls entgegensetzen. Beide Attacken prallen aufeinander. Nachdem sich der Staub gelegt hat, fällt UHaFnir zu Boden, wodurch Ash gewinnt und von Platz 15 auf Platz 9 der Hyperklasse aufsteigt.

Vor der Arena beglückwünscht Dracena ihn und sagt, sie werde ihn anfeuern. Thymelot meint, er soll weiterhin versuchen, sein Ziel zu erreichen. Heureka ist von Dracena beeindruckt und bittet sie, ihren Bruder zu heiraten. Dieser schnappt sich seine Schwester mit seinem Greifarm, um aus dieser peinlichen Situation zu entkommen.

Da Ash diesen Kampf gewonnen hat, wird er bald in der Lage sein, die Meisterlichen Acht der Krönungs-Weltmeisterschaften herauszufordern.

Debüts

Pokémon

Charaktere

Menschen

Pokémon

Trivia

  • Gemeinsam mit der vorherigen Episode wurde diese zum 25. Jubiläum des Animes ausgestrahlt.
  • Ash besiegt in dieser Episode erstmals ein Top Vier-Mitglied.
  • In dieser Episode hat Ash erstmals einen Kampf in einem Austragungsort einer Pokémon-Liga, an der er bereits teilgenommen hat
← EP1190 – Die richtige Strategie katapultiert uns in die Zukunft! Alle Episoden Wiedersehen ist doppelt schön! – EP1192 →