Aktivieren

Venicro

Aus PokéWiki
(Weitergeleitet von UB Klebrigkeit)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Venicro Pokémonicon 803.png
Sugimori 803.png
Hauptartwork des Pokémon
Name in verschiedenen Sprachen
Deutsch Venicro
Japanisch ベベノム (Bebenomu)
Englisch Poipole
Französisch Vémini
Koreanisch 베베놈 (Bebenom)
Chinesisch 毒貝比 / 毒贝比 (Dúbèibǐ)
Allgemeine Informationen
National-Dex #803
Alola-Dex #261 (USUM)
Typ GiftIC.pngGift
Fähigkeit Bestien-Boost
Fangen, Zucht, Training
Fangrate 45 (5.9% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 0
Geschlecht
EP Lv. 100 1.250.000
Ei-Gruppen Unbekannt
Ei-Schritte 30720
Erscheinung
Kategorie Giftdorn
Größe 0,6 m
Gewicht 1,8 kg
Farbe Violett
Silhouette Silhouette 6.png

Venicro, auch UB Klebrigkeit genannt, ist eine Ultrabestie mit dem Typ GiftIC.pngGift. Es wurde mit den Spielen Pokémon Ultrasonne und Ultramond eingeführt.

Die Ultrabestie wurde am 5. Oktober 2017 im Rahmen eines Online-Trailers enthüllt.[1]

Spezies

Aussehen und Körperbau

Venicro ist ein eher kleines, koboldhaftesWikipedia icon.png und hauptsächlich violettes Pokémon. Sein birnenförmiger Körper verfügt über schlichte, finger- und fußlose Gliedmaßen sowie einen spitzen, ins Rosa verlaufenden Schweif, an welchem sich ein kleiner Stachel befindet. Auffällig ist sein riesiger, ovaler Kopf. Er scheint aus violetten und rosafarbenen Platten zusammengesetzt, verfügt seitlich und an der Spitze über drei hohle Stacheln mit grauem Ende und vorne über eine violett-rosafarbene Verzierung in Form eines Drachenvierecks. Seine pupillenlosen Augen und sein Mund glimmen bläulich.

In seiner schillernden Form ist das normalerweise violette Pokémon weiß gefärbt. Die rosafarbenen Elemente erscheinen hier golden.

Attacken und Fähigkeiten

Venicro attackiert Feinde, indem es aus seinen großen Stacheln giftige Flüssigkeit aus seinem Kopfinneren verschießt. Auf diese Weise kann es Attacken des Typs Gift, wie Giftschock oder Gifthieb einsetzen um Gegnern Schaden zuzufügen, oder zu vergiften. Diese Stacheln sind jedoch auch ohne das Gift auszusondern sehr mächtig, was es durch physische Attacken wie Stachelfinale beweist. Außerdem ist Venicro ein Pokémon, welches in seiner Ursprungswelt sehr gemocht wird, was es vermutlich durch den Einsatz der Status-Attacke Charme erreichte.

Wie alle Ultrabestien besitzt Venicro die Fähigkeit Bestien-Boost, durch die jedes Mal, wenn es ein Pokémon besiegt, sein höchster Statuswert für den Rest des Kampfes um eine Stufe gesteigert wird.

Verhalten und Lebensraum

Venicro ist eine Ultrabestie, welche aus der Welt der Ultrametropolis stammt. Dort ist es ein sehr beliebtes Pokémon und wird deshalb von anderen gern als Partner für Reisen gewählt. Es scheint ein schelmisches Wesen zu haben und kichert bei Attacken laut, es gilt zudem als sehr intelligent und ist dazu imstande, die menschliche Sprache verstehen zu lernen, wenn es lange Zeit an der Seite von Menschen verbringt.

Entwicklung

Venicro ist der erste Teil einer zweistufigen Entwicklungsreihe und kann sich zu Agoyon weiterentwickeln.

Tut es dies, verwandelt sich das kleine, koboldhafteWikipedia icon.png Gift-Pokémon zu einem riesigen, drachenähnlichen, welches die 6-fache Größe seiner Vorentwicklung besitzt. Auch bekommt es zusätzlich den Typ Drache. Während der Körperbau sich gänzlich verändert, bleibt die Grundfärbung des Pokémon gleich. So verwandeln sich die Beine und der Schweif in drei lange, silberne Dornen, der Unterkörper bekommt ein gräuliches, V-förmiges Muster. Die vorher schlicht gestalteten Arme werden länger und erhalten nun Hände mit je drei spitzen, rosafarbenen Klauen. Der vorher riesige, runde Kopf wird verhältnismäßig klein und schmal. Des Weiteren wachsen durch die Entwicklung am Rücken zwei große, violette Flügel mit silbernen Stacheln.

In den Spielen der Hauptreihe wird die Entwicklung durch Levelaufstieg ausgelöst, wenn das Pokémon die Attacke Drachenpuls beherrscht.

Basis
Sugimori 803.png
Venicro
PfeilRechts.svg
Levelaufstieg
mit Drachenpuls
Stufe 1
Sugimori 804.png

Herkunft und Namensbedeutung

Venicro wurde gemeinsam mit Agoyon von James Turner designt.[2]

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Venicro venenum (lat. Gift) + micro
Englisch Poipole poison (engl. Gift) + pole (engl. Stab, Stange)
Japanisch ベベノム Bebenomu venenum (lat. Gift) bzw. baby (engl. Baby) + venom (engl. Gift)
Französisch Vémini venin (frz. Gift) + mini (frz. mini)
Koreanisch 베베놈 Bebenom Wie im Japanischen.
Chinesisch 毒貝比 (毒贝比) Dúbèibǐ  (chin. vergiften, Gift) + 貝比 bèibǐ (phonetische Übersetzung von „baby“)
Sprache Name
Deutsch UB Klebrigkeit
Englisch UB Adhesive
Japanisch UB:STICKY
Spanisch UE Viscoso
Französisch UC-Glu
Italienisch UC Viscosus
Koreanisch UB스티키 UB Sticky
Chinesisch UB:沾黏 (UB:沾黏) UB:Zhānnián

In den Spielen

Auftritte

Fundorte

Hauptspiele
Spiel Fundort
VII USUM Ultrametropolis (Geschenk)

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
7. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Venicro durch Levelaufstieg erlernen:
7. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Drachenpuls DracheIC.png SpezialIC.png 85 100% 10
1 Schnabel FlugIC.png PhysischIC.png 35 100% 35
1 Heuler NormalIC.png StatusIC.png 100% 40
1 Rechte Hand NormalIC.png StatusIC.png 20
1 Säure GiftIC.png SpezialIC.png 40 100% 30
7 Furienschlag NormalIC.png PhysischIC.png 15 85% 20
13 Giftschock GiftIC.png SpezialIC.png 65 100% 10
19 Charme FeeIC.png StatusIC.png 100% 20
23 Giftfalle GiftIC.png StatusIC.png 100% 20
31 Ränkeschmied UnlichtIC.png StatusIC.png 20
37 Gifthieb GiftIC.png PhysischIC.png 80 100% 20
41 Toxin GiftIC.png StatusIC.png 90% 10
47 Stachelfinale KäferIC.png PhysischIC.png 50 100% 25
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Venicro durch TMs oder VMs erlernen:

7. Generation
TM/VM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM06 Toxin GiftIC.png StatusIC.png 90% 10
TM09 Giftschock GiftIC.png SpezialIC.png 65 100% 10
TM10 Kraftreserve NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM17 Schutzschild NormalIC.png StatusIC.png 10
TM21 Frustration NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM27 Rückkehr NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM34 Schlammwoge GiftIC.png SpezialIC.png 95 100% 10
TM36 Matschbombe GiftIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
TM42 Fassade NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM44 Erholung PsychoIC.png StatusIC.png 10
TM48 Kanon NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM49 Widerhall NormalIC.png SpezialIC.png 40 100% 15
TM84 Gifthieb GiftIC.png PhysischIC.png 80 100% 20
TM88 Schlafrede NormalIC.png StatusIC.png 10
TM90 Delegator NormalIC.png StatusIC.png 10
TM100 Vertrauenssache NormalIC.png StatusIC.png 20
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Venicro durch Attacken-Lehrer erlernen:

7. Generation
Edition Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
USUM Ampelleuchte KäferIC.png SpezialIC.png 75 100% 15
USUM Aufruhr NormalIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
USUM Bezirzer NormalIC.png PhysischIC.png 60 100% 25
USUM Drachenpuls DracheIC.png SpezialIC.png 85 100% 10
USUM Eisenschweif StahlIC.png PhysischIC.png 100 75% 15
USUM Magensäfte GiftIC.png StatusIC.png 100% 10
USUM Mülltreffer GiftIC.png PhysischIC.png 120 80% 5
USUM Rechte Hand NormalIC.png StatusIC.png 20
USUM Schnarcher NormalIC.png SpezialIC.png 50 100% 15
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Statuswerte


Typ-Schwächen

Wird Venicro von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
PflanzeIC.pngPflanze
KampfIC.pngKampf
GiftIC.pngGift
KäferIC.pngKäfer
FeeIC.pngFee
NormalIC.pngNormal
FeuerIC.pngFeuer
WasserIC.pngWasser
ElektroIC.pngElektro
EisIC.pngEis
FlugIC.pngFlug
GesteinIC.pngGestein
GeistIC.pngGeist
DracheIC.pngDrache
UnlichtIC.pngUnlicht
StahlIC.pngStahl
BodenIC.pngBoden
PsychoIC.pngPsycho


Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
VII US Diese Ultrabestie wird in der Welt, aus der sie kommt, so gemocht, dass sie oft als Partner für Reisen gewählt wird.
UM Diese Ultrabestie aus einer anderen Welt besprüht Gegner laut lachend mit einer giftigen Flüssigkeit aus den Stacheln auf ihrem Kopf.

Bilder

Artworks

Einzelnachweise

  1. Reise in Pokémon Ultrasonne und Pokémon Ultramond an Orte jenseits von Alola!, Offizieller Trailer des offiziellen Pokémon-YouTube-Kanals, 5. Oktober 2017. Abgerufen am 5. Oktober 2017.
  2. Antwort auf Twitter, 16. November 2017. Abgerufen am 27. November 2017.



Legendäre und Mysteriöse Pokémon
Sublegendäre Pokémon Ultrabestien Legendäre Pokémon Mysteriöse Pokémon

Pokémonicon 772.png Pokémonicon 773.pngPokémonicon 785.png Pokémonicon 786.png Pokémonicon 787.pngPokémonicon 788.png

Pokémonicon 793.png Pokémonicon 794.png Pokémonicon 795.png Pokémonicon 796.png Pokémonicon 797.png Pokémonicon 798.png Pokémonicon 799.png
Pokémonicon 803.png Pokémonicon 804.png Pokémonicon 805.png Pokémonicon 806.png

Pokémonicon 789.png Pokémonicon 790.png Pokémonicon 791.png Pokémonicon 792.png Pokémonicon 800.png

Pokémonicon 801.png Pokémonicon 802.png