Arigatō Alola! Sorezore no Tabidachi!!

Aus PokéWiki
(Weitergeleitet von SM146)
Navigation Suche
ja ありがとうアローラ!それぞれの旅立ち!! (Arigatō Alola! Sorezore no Tabidachi!!)
SM146.jpg
Informationen
Episodennummer 1087 (22.54 (Nummer innerhalb der Staffel) (Nummer innerhalb der Staffel) / SM146 (Nummer innerhalb der Generation))
Staffel Staffel 22
Jahr 2019
Erstausstrahlung JP 3. November 2019
Erstausstrahlung US nicht bekannt
Erstausstrahlung DE nicht bekannt
Dauer ca. 25 Minuten
Episodenbilder bei Filb.de

Arigatō Alola! Sorezore no Tabidachi!! (ありがとうアローラ!それぞれの旅立ち!!) ist die 146. Folge von Sonne & Mond und die 1087. Episode des Pokémon-Animes.

Handlung

Spoiler-Warnung:
Im nachfolgenden Kapitel werden Details aufgeführt, die den Spaß beim Anschauen dieser Folge beeinträchtigen können.

Wichtige Ereignisse

Inhaltsangabe

Die Klasse lernt Magearna kennen

Zu Beginn der Episode informiert Kiawe seine Mitschüler in der Pokémon-Schule darüber, dass er während der Ferien mit Mayla trainieren wird, um sich auf die Inselwanderschaft vorzubereiten. Als Ash seine eigenen Pläne kundtun möchte, betritt Lilly mit Flöckchen und - zur Überraschung aller - mit Magearna - den Klassenraum. Ihre Freunde gratulieren ihr dazu, dieses wiedererweckt zu haben. Lilly erklärt, dass Zoroark der Schlüssel dazu war. Dann macht sie eine kurze Redepause, bevor sie erklärt, dass sie Gladio und ihre Mutter bei der Suche nach ihrem Vater begleiten und Alola verlassen wird. Maho fragt nach mehr Informationen, doch Lilly erwidert, dass Magearna sie führen wird. In einem Rückblick sieht man, dass dessen Seelenherz habe Energie von ihrem Z-Ring absorbiert, bevor es einen Lichtstrahl projiziert hat. Magearna bestätigt diesen symbolischen Akt, indem es auf ein Foto von Mohn zeigt, wodurch Lilly und Gladio realisiert haben, dass sie ihren verschollenen Vater finden können. Zur Erleichterung aller gibt Lilly auch bekannt, dass sie nach Alola zurückkehren werden, sobald sie Mohn gefunden haben. Ash hingegen ist sich seiner eigenen Weltreisepläne bewusst und dreht sich kurz weg.

In Kostursos Höhle genießt das Team Rocket-Trio mit seinen Pokémon die Gastfreundlichkeit des Kraftarme-Pokémon, als sie einen Anruf vom Hauptquartier erhalten. Jessie und Mauzi essen weiter, um einen Grund zu haben, wieso sie Matori und ihrem Mauzi nicht sehen müssen, doch Jessies Mimigma nimmt den Anruf an. Giovanni spricht das Trop jedoch direkt an und fordert es auf, sofort ins Hauptquartier zurückzukehren. Auch Matori ist dann zu sehen, die hinzufügt, dass ihr Boss lange genug auf ihre Ergebnisse gewartet habe. Nachdem Giovanni aufgelegt hat, sind Jessie, James und Mauzi besorgt, da sie während ihrer Zeit in Alola kein einziges Pokémon gestohlen haben.

Später verabschiedet sich Professor Kukui von seiner Klasse, als sie in die Ferien aufbrechen. Ash und seine Freunde planen nach der Schule zusammen Zeit zu verbringen, doch Lilly sagt, dass sie für ihre Reise noch einiges vorbereiten müsste. Bevor sie geht, fordert Maho sie dazu auf, einen Stop im Familienrestaurant zu machen, da sie ein spezielles Rezept für Flöckchen erstellt habe. Lilly verspricht, dieses am Folgetag abzuholen und geht dann zur Familienlimousine, die sie abholt. Alle grinsen und Maho erklärt, dass ihr Plan funktioniere.

Team Rocket beginnt derweil ihre Alola-Basis zu verlassen. Jessie erinnert James daran, dass er mit Garstella über ihren Abflug sprechen müsse. James erwidert, dass auch Mimigma informiert werden muss, doch Jessie wimmelt diese Anmerkung ab, indem sie sagt, dass Mimigma anpassungsfähig sei. Als Garstella den Raum betritt, untersucht es die Umzugsboxen neugierig. Zögerlich geht James auf es zu und erklärt, dass sie ins Hauptquartier Team Rockets zurückkehren werden. Garstella ist jedoch begeistert und malt sich aus, wie es mit seinen Teammitgliedern dorthin fliegt. Daraufhin vergiftet es James aus Zuneigung wieder einmal. James betont daraufhin, dass es mit Migmigma bei Kosturso und Velursi bleiben wird. Garstella versteht dies aufgrund seiner Verliebtheit jedoch nicht, was den Abschied erschwert.

Das deprimierte Mimigma

Auf dem Weg nach Hause stoppt Ash am Strand, um den Sonnenuntergang zu beobachten. Der Rotom-Pokédex fragt nach, wann er seine Freunde über seine Abreise informieren wird und der Junge antwortet, dass er es am Folgetag machen werden. Plötzlich erscheint Mimigma und attackiert sein Hassobjekt Pikachu mit Dunkelklaue, welcher das Elektro-Pokémon ausweichen kann. Mit Donnerblitz kann es Spukball abwehren, bevor es seinen rachsüchtigen Gegner mit Eisenschweif ins Meer schleudert. Mimigma versucht sich über Wasser zu halten, doch als es die Reflexion seines Körpers auf der Wasseroberfläche sieht, fällt es erneut herein. Ash und Pikachu holen den Umhang aus den Wellen. Mimigma erholt sich schnell, doch Ash und Pikachu haben Mitleid mit ihm, als es traurig davon schlürft. Ash bietet ihm an, es nach Hause zu bringen, doch dieses winkt ihm und geht. Ein weiterer Besucher überrascht Ash - Wölkchen erscheint, um sich von Ash und Pikachu zu verabschieden.

Kostursos Umarmung löst Freude bei den Gaunern aus

Des Nachts stößt Mauzi zu dem mürrischen Mimigma, um mit ihm über das Geschehnis zu sprechen. Mimigma erklärt, das es sein eigenes Gesicht gesehen habe, als es Pikachu attackiert hat. Mauzi merkt an, dass aus Hass nichts gutes entstehen könne und schlägt vor, dass das Geist-Pokémon einen anderen Weg einschlägt. Später schlafen Velursi, Mimigma und Garstella. James flüstert letzterem eine Entschuldigung dafür zu, dass er es verlassen muss und legt den Z-Ring als Zeichen der Dankbarkeit auf dessen Kopf. Dann geht er hinaus, wo Jessie und die anderen bereits warten. Das Trio und Woingenau bedanken sich bei Kosturso für dessen Gastfreundschaft, woraufhin dieses alle umarmt, was die Herzen der Gauner mit Wärme erfüllt. Als sie in ihrem Ballon sind, schleudert Kosturso diesen in die Luft, um ihnen dabei zu helfen, nach Kanto zurückzukehren.

Am nächsten Morgen hält Lilly ihr Versprechen und erscheint im Restaurant. Dort wird sie von einer Seifenblase umhüllt, bevor Kiawe, Chrys, Maho und Tracy glücklich erklären, dass dies eine Überraschungsparty sei. Die Pokémon genießen die Süßigkeiten, die angeboten werden, während die Kinder auf Ash warten. Ein lauter Brüller ertönt und alle stürmen aus dem Gebäude, um zu sehen, dass Ash, Pikachu und Rotom auf Wölkchen angereist sind. Ash entschuldigt sich für die Verspätung und erklärt, dass er von seinen Abenteuern in der Ultradimension gerade erst zurückgekehrt sei. Er fügt hinzu, dass er eine seltsame Welt aufgesucht habe, wo er einer Ultrabestie geholfen habe. Der Rotom-Dex bietet an ein Bild vom ihm zu zeigen. Die Kinder loben es dafür, dass es ihnen immer eine große Hilfe war, woraufhin dieses antwortet, dass Samantha dasselbe gesagt habe und dass sodass es fortan für die Æther Foundation arbeite. Ash verkündet nun auch seine eigenen Pläne - er wird nach Alabastia zurückkehren, um von dort aus auf eine Weltreise aufzubrechen, die ihm verhelfen soll, seinen Traum zu erfüllen - Pokémon-Meister zu werden. Kiawe und die anderen sind überrascht, bieten dann aber ihre volle Unterstützung an.

Lilly, Gladio und Samantha verabschieden sich

Schließlich ist es Zeit für Lilly, Gladio und Samantha die Fähre zu nehmen, um die Suchaktion nach Mohn zu beginnen. Am Hafen verabschieden sich ihre Mitschüler und Freunde von ihnen. Lilly verspricht in Kontakt mit ihnen zu bleiben und geht schüchtern beiseite, als sie Ash Lebewohl sagt. Gladio sagt, dass er hoffe, irgendwann erneut gegen Ash antreten zu können und beide geben sich daraufhin die Hand. Rotom fordert alle auf, sich zu versammeln, um den Moment in einem Gruppenfoto festzuhalten. Das Schiff legt bald darauf auf und Lilly und ihre Familie winken zu Abschied von Deck aus. Lilly erinnert sich an ihre Abenteuer mit Ash und rennt zum Heck des Schiffes, um diesem zuzurufen, dass sie froh sei, ihn getroffen zu haben, da er ihr geholfen habe, ihre Angst davor Pokémon zu berühren zu überwinden. Ash erwidert den Dank und winkt ihr zum Abschied.

Der Abschied von Ash

Anschließend fahren Kukui und Professor Burnett am Abend zum Flughafen. Bevor er das Flugzeug betritt, bittet Ash Kukui nach seinen Alola-Pokémon zu schauen, die er allesamt in seiner Obhut lässt. Der Professor ist froh, dass diese Teil seiner Familie werden und erklärt, dass er sie gelegentlich mit zur Schule nehmen werde. Das Ehepaar verspricht Ash immer zu unterstützen, wo auch immer er sein mag. Burnett weint, als sie Ash umarmt und Kukui umarmt beide daraufhin. Ash und Pikachu betreten dann das Flugzeug und schauen aus dem Fenster, als dieses abhebt. Durch das Fenster sehen sie, dass Ashs Klassenkameraden ihre Ultra-Wächter-Outfits tragen und auf ihren Partner-Pokémon nehmen dem Flugzeug herfliegen, um ihm zuzuwinken und viel Erfolg zu wünschen.

Burnett ist schwanger

Schließlich sieht man, wie die Ferien beginnen und Chrys mit Marlon nach Moosbach City reist. Kiawe fliegt auf Glurak zu Mayla, um dort sein Training aufzunehmen. Später bietet Tracy Maho an, ihr einen Fischabdruck von Manaphy zu bringen, während sie mit ihrem Vater das Boot betritt. Maho kehrt in das Restaurant zurück, wo sie von ihrem Bruder Ulu begrüßt wird, der ihr einen Blumenstrauß schenkt. Abe begrüßt ihn, woraufhin Ulu erklärt, dass er jetzt dauerhaft vor Ort bleibt. Shaymin interessiert sich derweil für die Blumen und verwandelt sich in seine Zenitform, da es sich bei diesen zufälligerweise um Gracideas handelt, deren Pollen es eingeatmet hat. Shaymin läuft aus dem Gebäude heraus, wo es von anderen Shaymin begrüßt wird. Maho erkennt, dass Shaymin sie verlassen wird. Sie knuddeln kurz miteinander, bevor Shaymin davonfliegt. Garstella und Mimigma genießen derweil ihre Zeit mit Kosturso und Velursi. Auf Ula-Ula tritt Tali gegen Yasu an und wird von seinem Großvater angefeuert. Schließlich sieht man Kukui und seine Frau mit Ashs Pokémon auf der Veranda ihres Hauses. Burnett liegt auf einem Liegestuhl und streichelt sich über ihren leicht gewölbten Bauch und Kukui legt seine Hand auf ihre, sodass deutlich wird, dass sie schwanger ist.

Debüts

Keine Personen oder Pokémon haben in dieser Episode ihren ersten Auftritt.

Charaktere

Menschen

Pokémon

Trivia

  • Vor dieser Episode haben Jessie und James zuletzt in Der Pokémon Wilderer, also 805 Episoden zuvor, in derselben Episode ein Pokémon freigelassen.
  • Erstmals nimmt Ash seine in einer bestimmten Region neu gefangenen Pokémon nicht mit nach Alabastia, um sie bei Professor Eich zu lassen.
  • Erstmals sieht man im Anime die Anzeichen einer Schwangerschaft einer Person.