Eine zeitlose Begegnung!

Aus PokéWiki
(Weitergeleitet von SM125)
Navigation Suche
Eine zeitlose Begegnung!
ja サトシ、時を超えた出会い!
en A Timeless Encounter!
SM125.jpg
Informationen
Episodennummer 1066 (22.33 / SM125)
Staffel Staffel 22
Jahr 2019
Erstausstrahlung JP 9. Juni 2019
Erstausstrahlung US 12. Oktober 2019
Erstausstrahlung DE 7. Dezember 2019
Dauer ca. 25 Minuten
Musik
Deutsches Opening The Challenge of Life
Englisches Opening The Challenge of Life
Japanisches Opening キミの冒険
Japanisches Ending 心のノート
Episodenbilder bei Filb.de

Eine zeitlose Begegnung! ist die 125. Folge von Sonne & Mond und die 1066. Episode des Pokémon-Animes.

Handlung

Wichtige Ereignisse

Inhaltsangabe

Zu Beginn der Episode fliegt ein Celebi durch ein Zeitportal und begegnet Ash und dessen Pokémon, die sich mitten in einem Trainingskampf befinden. Währenddessen zeigt Professor Burnett ihrem Gatten, Professor Kukui, in dessen Haus eines seiner Kindheitsfotos. Der Professor ist peinlich berührt und sagt, dass er zum Zeitpunkt, an dem das Foto geschossen worden sei, fünf Jahre alt gewesen wäre. Burnett findet ihn niedlich und als der Professor sie fragt, wo sie das Bild gefunden habe, zieht sie ein altes Buch hervor, das sie in einer Schublade gefunden habe. Kukui ist begeistert das alte Buch wiederzusehen und erinnert sich daran zurück, wie er damals Halas Kämpfe angeschaut hat. Er gibt bekannt, dass er als Junge versucht habe den Inselkönig herausgefordert zu haben, von diesem aber als zu jung betitelt worden zu sein. Er sei jedoch unbeeindruckt davon gewesen und habe ihm seinen Pyrium Z gezeigt. Burnett entdeckt dann ein Flamiau auf dem Foto und der Professor erklärt, dass dieses eigentlich seinen Eltern gehört habe.

Währenddessen verwendet Ashs Miezunder Feuersturm, die Wolwerock mit Steinkante abblockt. Es kommt zu Explosion, die einen heftigen Windhauch erzeugt, sodass Celebi durch die Zeit reist, um sich zu schützen. Versehentlich teleportiert es dabei Ash und Miezunder mit sich in die Vergangenheit.
Miezunder trifft dort auf ein Flamiau und erkennt schnell, dass es sich um Kukuis Fuegro handeln muss, nachdem ein junger Kukui aus dem Unterholz erscheinen ist. Dieser ist begeistert einem Miezunder zu begegnen und möchte es streicheln, doch Ashs Pokémon ist verunsichert und weicht zurück. Als Ash es schließlich streichelt, um es zu beruhigen, entdeckt Kukui Asis Z-Kraftring an dessen Handgelenk und fragt ihn, ob er an der Inselwanderschaft teilnehmen würde. Dann zeigt er seinen Z-Kristall, woraufhin Ash zugibt, dass er selbst keinen Pyrium Z besitzt. Kukui erklärt sich zum Sieger des „Duells“ und fordert Ash dazu auf, seinen Z-Kristall an sich zu nehmen und ihm einen Dynamische Maxiflammen-Angriff zu zeigen. Ash zögert zunächst, nimmt den Pyrium Z dann aber und vollführt die Pose. Erstaunlicherweise hat Ash sofort Erfolg und Miezunder führt die Attacke aus, die einen Felsblock zerstört. Kukui zeigt sich beeindruckt, bevor er Ash zum Kampf herausfordert und dieser die Herausforderung akzeptiert.

Während sich eine Menge wilder Pokémon um die beiden Jungen herum versammelt, befiehlt Kukui den Einsatz von Glut. Miezunder schlägt die Funken mit seiner Pfote beiseite, bevor es mit Nitroladung und Feuersturm zurückschlägt. Kukui hat Probleme damit, sich eine Gegenstrategie zu überlegen und Flamiau ist schnell besiegt. Der Junge beginnt zu weinen, doch Flamiau leckt sein Gesicht, um ihn aufzumuntern. Ash geht zu ihm hinüber und sagt, dass sie jederzeit wieder gegeneinander antreten könnten, woraufhin sein Gegner ihm jedoch sagt, dass der Einsatz von Feuersturm unfair gewesen sei. Ash erwidert, dass Kukui selbst einen Kampf mit voller Kraft gewollt habe, betont aber auch, dass Kukui beim nächsten Mal dennoch gegen ihn gewinnen könne. Die Anmerkung ermuntert den Trainer, der Flamiau sagt, dass sie immer stärker werden werden und so den „Attacken-König“ besiegen zu können.
Miezunder zerrt dann an Ashs Shorts, um ihn darüber zu informieren, dass sie beobachtet werden. Der junge Kukui erwidert, dass all die wilden Pokémon seine Freunde wären und winkt sie zu sich herüber. Diese rennen sofort aus dem Dickicht heraus und umzingeln die beiden Jungen. Kurz darauf erscheint ein Herrscher-Trombork, zu dem Kukui hinüberrennt. Er nennt es „Väterchen“, klettert seine Wurzeln hinauf und erklärt, dass das Pokémon ihm sein Pyrium Z übergeben habe. Dann ließt Trombork und Flamiau verwendet Kratzer, um es abzulenken.

Ein Regensturm zieht auf, sodass Väterchen die Bäume manipuliert, sodass sie für die Pokémon, Ash und Kukui einen Unterstand darstellen. Ashs Aufmerksamkeit wendet sich wieder Kukuis Buch zu und dieser erklärt, dass es sein Attacken-Verzeichnis sei. Attacken mit eigenen Augen zu sehen, sei jedoch viel besser und er fragt Ash wie Miezunder Feuersturm erlernt hat. Als Ash sagt, dass sie trainiert hätten, interessiert der junge Professor sich für Ashs Kampferfahrung, woraufhin dieser ihm erklärt, dass er vor seiner Ankunft in Alola verschiedene Städte besucht habe, um dort in Arenen um Orden zu kämpfen. Er erklärt, dass erfolgreiche Trainer genügend Orden ansammeln könnten, um sich für eine Pokémon-Liga zu qualifizieren. Kukui wird ganz aufregt und fragt, was passieren würde, wenn man die Liga gewinnt. Ash weiß die Antwort jedoch nicht und antwortet stattdessen, dass es sein Traum sei Pokémon-Meister zu werden. Kukui versteht das Konzept zwar nicht, verkündet aber, dass er auch ein Meister werden wolle.

Als der Regen nachlässt, danken Ash und Kukui Väterchen für die Hilfe. Als dieser jedoch erneut niest und Kratzer keine Wirkung zeigt, drängt Flamiau Miezunder ihm zu helfen. Zusammen klettern die beiden in Tromborks Baumkrone. Auch die Jungen klettern auf den Kopf und entdecken ein einige Wommel, die dort Zuflucht gesucht haben. Kukui und Ash heben sie aus dem Blattwerk heraus, bevor sie ihre Feuer-Pokémon nutzen, um deren Flügel zu trocken. Die Rommel fliegen davon und Trombork ist erleichtert. Es produziert einen Pyrium Z und übergibt ihn Ash. Kukui erklärt daraufhin, dass er seinen Z-Kristall nach seiner ersten Hilfsaktion von Trombork erhalten habe.

Celebi fliegt dann vorbei und bemerkt die Aura, die Ash und Miezunder ausstrahlen. Es teleportiert die beiden in die Gegenwart zurück, was Kukui erstaunt. Zurück in ihrer eigenen Dimension findet Ash einen Baumstumpf und erkennt, dass es sich dabei um die Überbleibsel von Väterchen handelt. Ashs andere Pokémon begrüßen ihren vermissten Trainer, der erkennt, dass sie alle dreckig sind. Der Rotom-Dex taucht auf, nachdem er versucht hat, ein Foto von Celebi zu ergattern. Alle kehren zu Kukuis Haus zurück, wo Professor Burnett das Essen zubereitet. Der Dex zeigt ihr glücklich das Foto von Celebi und die Professorin ist beeindruckt das Mysteriöse Pokémon zu sehen und vermutet, dass es von der Schönheit des Waldes angelockt worden sein muss. Währenddessen ruft Ash Kukui zum Essen herbei. Dieser nutzt sein Foto als Lesezeichen und schlägt sein altes Attacken-Verzeichnis zu, womit die Episode endet.

Debüts

Keine Personen oder Pokémon haben in dieser Episode ihren ersten Auftritt.

Charaktere

Menschen

Pokémon

Trivia

Es ist Alola-Sandamer!