Pokémon: The Comic

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Cover von Pokémon: The Comic

Pokémon: The Comic ist ein einmalig erschienenes Magazin, das am 7. Juni 2013 von Shōgakukan veröffentlicht wurde. Neben zwei zuvor bereits in anderen Magazinen veröffentlichen Kapiteln des Schwarz und Weiss Arcs des Mangas Pocket Monsters SPECIAL enthält es unter anderem einen One ShotWikipedia-Icon, der das in anderen Kapiteln bislang nur beiläufig erwähnte gemeinsame Training von Rot und Gold auf dem Silberberg zum Thema hat. Beigelegt ist ein Poster mit Portraits der Champs und Arenaleiter aus den ersten vier Spielgenerationen, auf der eine Verbindung zum Pokémon World Tournament angedeutet wird, sowie mehrere Seiten mit Informationen zu den bisherigen Hauptcharakteren.

Neben Material zum Manga Pocket Monsters SPECIAL enthält das Magazin zudem ein Kapitel aus dem Manga Pokémon BW: Good Partners sowie einige Seiten zu den Spielen Pokémon X und Y und zum Anime.

Inhalte

Training auf dem Silberberg

Rot und Gold trainieren nach dem Sieg gegen den Mann mit der Maske gemeinsam auf dem Silberberg und werden dabei vom Intendanten beobachtet. Gold bemerkt jedoch, dass sie ausspioniert werden, und sein Pichu überwältigt den Eindringling, der jedoch weiterhin Fotos von Rot macht mit der Begründung, dem Publikum müsse der Wert einer freundschaftlichen Bindung zwischen einem Trainer und seinen Pokémon vor Augen geführt werden. Rot erlaubt ihm daraufhin, sie weiterhin zu beobachten und über das Training zu berichten.

Pika beginnt, Golds Pichu eine neue Attacke beizubringen, als Pichu plötzlich von einer Ranke fortgezerrt wird. Pika stürmt sofort hinterher, verfolgt von Rot, während Gold mit den restlichen Pokémon von Rot beim Intendanten zurückbleibt. Rot stellt fest, dass sie nicht nur von einem, sondern von zwei wilden Pokémon angegriffen worden sind, Bisaflor und Quappo. Da sie seinen eigenen Pokémon Quaps und Bisa ähneln, fällt es Pika schwer, sie anzugreifen, zumal sie außerordentlich starke Gegner sind, die hervorragend als Team zusammenarbeiten. Der Umstand, dass sie Pichu entführt haben, setzt Pika weiter unter Druck, so dass es nicht strategisch denkt, sondern sich blind in den Kampf wirft. Gegen seinen Willen holt Rot es in seinen Pokéball zurück und pirscht sich langsam an die beiden wilden Pokémon heran. Pika nutzt die Zeit, seine Elektro-Attacke aufzuladen, und wird in unmittelbarer zu den beiden Kontrahenten freigelassen, wo es schließlich Quappo mit Donnerblitz und Bisaflor mit Eisenschweif besiegt und Pichu befreit. Nach dem Kampf erklärt Gold, dass er sich fest vorgenommen hat, Rot eines Tages im Kampf zu besiegen.

Einige Tage später ruhen sich die beiden Freunde in Rots Haus in Alabastia aus und Rot erzählt Gold, dass die Attacke, mit der Pichu den Mann mit der Maske angegriffen hatte, kurz nachdem es geschlüpft war, Volttackle heißt. Rot bricht gemeinsam mit Pika zu einer neuen Reise auf und erklärt ihm unterwegs, dass er immer für es da sein wird.

In anderen Sprachen: