Pokémon-Legenden: Arceus

Aus PokéWiki
Navigation Suche

Pokémon-Legenden: Arceus ist ein Hauptspiel der achten Generation. Es wurde am 26. Februar 2021 gemeinsam mit Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle in einer Ausgabe von Pokémon Presents zum ersten Mal vorgestellt und erschien weltweit am 28. Januar 2022.[News] Das Erscheinungsdatum wurde am 26. Mai 2021 auf Twitter bekanntgegeben.[News]

Wie bereits Pokémon: Let’s Go, Pikachu! und Let’s Go, Evoli! folgt Pokémon-Legenden: Arceus zwar den Grundmechaniken anderer Spiele, verändert jedoch auch einige der Kernmechaniken bisheriger Hauptspiele. Verdeutlicht wird dies beispielsweise durch die Nutzung des Schriftzugs „Pokémon“ im japanischen Logo, anstelle des sonst üblichen „ポケットモンスター“ und dem fehlenden Legendären Pokémon auf dem Cover.

Handlung

Lückenhaft.png   In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen wichtige Informationen. Du kannst ihn verbessern, indem du sie recherchierst und einfügst und anschließend diese Markierung entfernst.

Spielfunktionen und Inhalte

Die Overworld-Fangmechanik in Pokémon-Legenden: Arceus

In Pokémon-Legenden: Arceus bereist der Protagonist die Hisui-Region, welche später als Sinnoh bekannt wird. Zu Zeiten der Hisui-Region leben Menschen und Pokémon nur in Ausnahmefällen zusammen und Pokémon werden großteils noch als Gefahr angesehen. Daher existieren später zentrale Konzepte wie Pokémon-Trainer in Pokémon-Legenden: Arceus noch nicht und auch damit verbundene Einrichtungen wie Pokémon-Center und die Pokémon-Liga nicht. Die Galaktik-Expedition, welche das Ziel hat Hisui zu erschließen, hat jedoch Basislager an verschiedenen Stellen der Region aufgebaut, welche einige der Funktionen von Pokémon-Centern und -Märkten übernehmen.

Ebenfalls als Teil der Galaktik-Expedition wird von Professor Laven der erste Pokédex entwickelt. Im Gegensatz zu seinen modernen Äquivalenten ist jener in Pokémon-Legenden: Arceus jedoch ein einfaches Buch, in welchem verschiedene Verhaltensmuster der Pokémon aufgezeichnet werden. Daher ist ein Eintrag nicht bereits nach dem Fangen abgeschlossen, sondern es muss beispielsweise der Einsatz gewisser Attacken beobachtet werden.

Wie bereits in Pokémon Sonne und Mond können spezielle Pokémon gerufen werden, um einige Aufgaben zu erledigen, beispielsweise Hisui-Washakwil um über die Region zu fliegen. Während hierzu in Pokémon Sonne und Mond der PokéMobil-Funk genutzt werden konnte, kann in Pokémon-Legenden: Arceus die Elysien-Flöte genutzt werden.

Kämpfe in Pokémon-Legenden: Arceus

Ähnlich wie bereits in Pokémon Schwert und Schild in der Naturzone folgt Pokémon-Legenden: Arceus einem Open-World-Ansatz. Die Mechaniken insbesondere in der Overworld wurden jedoch im Vergleich im großen Stil erweitert. So können Pokémon nun bereits in der Overworld gefangen werden, ohne dass ein Kampf begonnen werden muss. Jedoch sind diese Pokémon nun auch in der Lage, den Protagonisten anzugreifen, welcher erstmalig auch direkt Schaden nehmen kann. Im Gegensatz zu Pokémon: Let’s Go, Pikachu! und Let’s Go, Evoli! sind jedoch auch Pokémon-Kämpfe weiterhin möglich, wobei auch viele Kampfmechaniken einer größeren Überarbeitung unterzogen wurde, unter anderem wird die Zugreihenfolge nicht mehr durch die Initiative bestimmt und einige Statusveränderungen verhalten sich anders. Auch sind erneut einige Mechaniken entfernt worden, darunter Fähigkeiten, die Möglichkeit Items zu tragen und Eier. Ebenfalls verändert wurde die Handhabung von Entwicklungen und Attacken, welche nun beide mehr in der Hand des Spielers liegen.

Erstmalig seit der Einführung von Zeit in Pokémon Goldene Edition und Silberne Edition richtet sich diese in Pokémon-Legenden: Arceus nicht mehr an der Realzeit. Stattdessen entspricht eine Minute innerhalb von Hisui einer Stunde. Ebenfalls ist der Spieler in der Lage, die Zeit zu beinflussen, indem er sich in entsprechenden Lagern ausruht.

Charaktere

Pokémon-Legenden: Arceus dreht sich um die Abenteuer des Protagonisten Lumius oder der Protagonistin Lumia, die sich der Galaktik-Expedition anschließen, um geheimnisvolle Vorfälle in der Hisui-Region zu untersuchen und den ersten Pokédex zu füllen. Dabei werden sie zum Beispiel von Professor Laven, dem schroffen Expeditionsleiter Denboku und Kommandantin Zelestis, welche die Anführerin des Forschungstrupps darstellt, unterstützt.

Im Laufe seines Abenteuers begegnet der Spieler zwei Clans, dem Diamant-Clan, angeführt von Diam und dem Perl-Clan, der von Perla angeführt wird. Mitglieder beider Clans treten an verschiedenen Stellen als Wächter auf, die sich um besondere und in Hisui verehrte Pokémon kümmern. Zu den Wächtern gehören Yona und Topin aus dem Obsidian-Grasland, Yugao und Hinatsu aus dem Roten Sumpfland, Susuki und Rana aus dem Kobalt-Küstenland, Hin und Tsubaki aus dem Kraterberg-Hochland, sowie Sabi und Ren aus dem Weißen Frostland.

Aber auch in Pokémon Legenden Arceus gibt es Personen, die versuchen, den Protagonisten daran zu hindern, seinen Weg fortzusetzen. Zu diesen Personen gehören die Banditenschwestern, Efelia, Nessia und deren Anführerin Distia.

Darüber hinaus begegnet er Vertretern der Ginkgo-Gilde, einer Vereinigung von Händlern, die durch die Hisui-Region ziehen, um ihre Waren anzupreisen. Angeführt wird die Gilde von Ginnan, weitere Mitglieder sind Volo und Iria.

Pokémon

Bereits im alten Hisui lässt sich eine Vielzahl an Pokémon antreffen. Unter den 242 Pokémon, die den Hisui-Dex ausmachen, befinden sich auch die bekannten 107 Pokémon aus Sinnoh. Ebenfalls existieren 16 neue Hisui-Formen, welche im heutigen Sinnoh nicht mehr antreffbar sind, sowie sieben bisher gänzlich unbekannte Pokémon.

Die Starter-Pokémon in Pokémon-Legenden: Arceus

Starter-Pokémon

→ Hauptartikel: Starter-Pokémon

Die drei Starter-Pokémon aus Pokémon-Legenden: Arceus stammen ursprünglich nicht aus der Sinnoh-Region, sondern wurden von Professor Laven von dessen Reisen mitgebracht. Hierbei kann sich der Protagonist zu Beginn seiner Reise zwischen dem Laubflügel-Pokémon Bauz aus Alola, dem Feuermaus-Pokémon Feurigel aus Johto und dem Otter-Pokémon Ottaro aus Einall entscheiden. Erstmalig erhalten die Endstufen von Starter-Pokémon eine Regionalform.

Legendäre und Mysteriöse Pokémon

Arceus in Pokémon-Legenden: Arceus

Mit Arceus steht erstmalig ein Mysteriöses Pokémon im Fokus der Handlung. Auch alle anderen Legendären und Mysteriösen Pokémon, die aus Sinnoh stammen, können im Verlauf der Handlung im Rahmen verschiedener Missionen gefangen werden.

Nachdem bereits Giratina in Pokémon Platin-Edition eine Urform erhielt, haben nun auch die Cover-Legenden von Pokémon Diamant-Edition und Perl-Edition, Dialga und Palkia, eine solche bekommen.

Entwicklung und Veröffentlichung

Lückenhaft.png   In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen wichtige Informationen. Du kannst ihn verbessern, indem du sie recherchierst und einfügst und anschließend diese Markierung entfernst.

Updates

Bisher sind für Pokémon-Legenden: Arceus vier Patches erschienen, der die Versionsnummer auf 1.1.1 anhebt.

Rezeption

Lückenhaft.png   In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen wichtige Informationen. Du kannst ihn verbessern, indem du sie recherchierst und einfügst und anschließend diese Markierung entfernst.

Anbindung an Pokémon HOME

→ Hauptartikel: Pokémon HOME

Im Laufe des Jahres 2022 ist ein Update für Pokémon-Legenden: Arceus geplant, welches eine Kompatibilität mit Pokémon HOME einfügen soll. Weitere Details sind aktuell noch nicht bekannt.[1]

Bildmaterial

→ Hauptartikel: Pokémon-Legenden: Arceus/Bildmaterial

In anderen Sprachen

Sprache Name
Deutsch Pokémon-Legenden: Arceus
Englisch Pokémon Legends: Arceus
Japanisch Pokémon LEGENDS アルセウス Pokémon LEGENDS Arceus
Spanisch Leyendas Pokémon: Arceus
Französisch Légendes Pokémon : Arceus
Italienisch Leggende Pokémon: Arceus
Koreanisch Pokémon LEGENDS 아르세우스 Pokémon LEGENDS Areuse-useu
Chinesisch 寶可夢傳說 阿爾宙斯 / 宝可梦传说 阿尔宙斯 Bǎokěmèng Chuánshuō Ā'ěrzhòusī

Trivia

  • In Tetris 99Wikipedia-Icon gibt es ein Hintergrunddesign zu Pokémon-Legenden: Arceus.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Hinweis auf die geplante Kompatibilität mit Pokémon HOME während der Pokémon Presents vom 18.8.2021