Aktivieren

Pikachu no Fushigina Fushigina Daiboken

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pikachu no Fushigina Fushigina Daiboken

ja ピカチュウのふしぎなふしぎな大冒険 (Pikachu no Fushigina Fushigina Daiboken)en Pikachu's Strange Wonder Adventure

S048.jpg
Informationen
Episodennummer: S048
Serie/Staffel Pokémon-Specials
Erstausstrahlung JP 01. August 2010
Erstausstrahlung US Nicht ausgestrahlt
Erstausstrahlung DE Nicht ausgestrahlt
Dauer ca. 25 Minuten
Credits
Screenplay 大橋志吉 Yukiyoshi Ōhashi
Storyboard 浅田裕二 Yūji Asada
Regisseur 浅田裕二 Yūji Asada
Animationsleitung 高橋英吉 Eikichi Takahashi

Pikachu no Fushigina Fushigina Daiboken (ピカチュウのふしぎなふしぎな大冒険) ist die 48. Episode der Pokémon-Specials.

Handlung

Inhaltsangabe

Als die Sonne auf die Stadt scheint, sieht man Pikachu, Plinfa und Wonneira auf Reifen stehen, bereit eine Rutsche hinunter zu rollen. Togekiss fliegt mit Pachirisu auf seinem Rücken umher, während man Staraptor auf einem weiteren Reifenstapel schlafen sieht. Während Mamutel und Chelterrar herumstehen, spielen Bamelin, Panferno und Kaumalat auf der Wippe spielen. Haspiror und Feurigel schaukeln hingegen. Pachirisu rutscht und landet auf Mamutels Nase, bevor es in Chelterrars Baum kracht. Pikachu und Plinfa folgen, rutschen aber über Chelterrars Rücken und landen in einem Reifenstapel. Auch Wonneira landet in dem Baum. Als sich Plinfa in seinem der Reifen befindet, klettert Pikachu auf diesen und die Beiden rollen versehentlich den Weg hinunter. Sie krachen gegen einen Zaun und fallen zu Boden. Als Plinfa und Pikachu in den Himmel schauen, sehen sie ein Leuchten. Ein Icognito mit der Form eines F fällt aus dem Himmel auf einen Reifen. Dadurch werden Pikachu und Plinfa erneut durch die Luft geworfen und landen hart auf dem Boden. Icognito steigt nun wieder in die Luft und schaut sich verwirrt um. Es erzählt, woher es stammt, doch Plinfa und Pikachu verstehen es nicht. Ein Eneco taucht auf und fragt, was los sei. Icognito versucht auf ihm zu erklären, woher es kommt, was Eneco versteht. Es zeigt der Gruppe, wohin sie gehen sollten. Als sie sich auf den Weg machen, erscheinen plötzlich Mauzi, Pantimimi und Woingenau aus einem Abfalleimer und schauen ihnen nach. Mauzi stellt sich vor, dass sie viel Geld für das Icognito erhalten könnten und denkt an eine andere Dimension, in denen nur Icognito leben. Sie folgen ihnen, während Rockos Glibunkel an einem unbekannten Ort spürt, was vor sich geht. Eneco führt Plinfa, Pikachu und Icognito durch einen Kanal zu einer Wand, auf dem man ein Dreieck, ein Viereck und einen Kreis sieht. Es drückt auf den Dreiecks-Knopf, wodurch eine Linie zu dem Kreis führt, die dann hinauskommt und Plinfa verletzt. Pikachu drückt auf den Viereck-Knopf wodurch selbiges geschieht. Mauzi und seine Freunde erscheinen und wollen ihnen helfen, doch Plinfa traut ihnen nicht. Mauzi will nun seinen Plan umsetzen und schnappt Icognito, greift aber an ihm vorbei und drückt auf den anderen Knopf, sodass das letzte Linie erscheint und ein Portal offenbart.

Durch das Portal gelangen alle Pokémon in eine andere Dimension. Außerdem gelangen Glibunkel und ein Marill ebenfalls dorthin. Die Wand schließt sich hinter ihnen wieder. Schließlich fallen sie vom Himmel auf Steinblöcke, die an ein Puzzle erinnern. Plinfa versucht von Stein zu Stein zu springen und fällt beinahe hinunter. Pikachu und Eneco folgen ihm, bis Plinfa in eine Lücke fällt und wieder dort beginnt, wo es gestartet hat, wobei es einen Erleichterungsseufzer hören lässt. Während das Trio die Stein überquert, beginnen Mauzi und die Anderen ebenfalls die Überquerung. Das Marill erscheint vor ihnen und verwendet Gesang, wodurch alle einschlafen. Marill schlägt sie mit seiner Rute, sodass sie von den Felsen fallen. Nun landen sie zusammen auf anderen Felsblöcken und befinden sich in einer Gegend, die wie eine Wüste aus Steinen und Steinwänden aussieht. Pikachu und seine Freunde landen ebenfalls dort und entdecken ihre Verfolger. Mauzi rennt ihnen hinterher. Schließlich betreten alle eine Höhle und durchqueren ein weiteres Portal. Die Gegend die sie nun betreten ist verschiedenfarbig und man sieht einen silbrigen Tornado. Während sie weitergehen, sieht es so aus, als seien sie alle ganz flach.

Als nächstes erreichen sie wieder die wüstenähnliche Umgebung, nur dass dort nun Pflanzen zu sehen sind. Alle sehen hinauf und sehen, dass Mauzi, Woingenau und Pantimimi nunr Riesen sind, die Pikachu und seine Freunde verfolgen. Pantimimi springt und landet beinahe auf ihnen. Mauzi stellt sich in ihren Weg und will sie mit seinen Pfoten fassen. Dann können sich die Pokémon durch ein Portal in eine weitere Dimension retten. Dort ist Pikachu nun gigantisch und versucht die Team Rocket-Mitglieder, die auf ihm sitzen, abzuschütteln. Schließlich schockt es sie mit einer Attacke. Mauzi fordert Pantimimi auf, Taumeltanz zu verwendet, sodass alle mittanzen. Der Boden wackelt und die Pokémon werden weggeschleudert. Währenddessen schaut Glibunkel in einer anderen Dimension angewidert, während es auf einem großen Felsen sitzt. Die anderen Pokémon landen nun vor dem singenden Marill und wollen fliehen, werden aber eingeschläfert. Derweil findet Glibunkel eine Beere, probiert sie und schaut dann erneut angewidert. Pikachu und seine Freunde erreichen ein Flur, der sie zu einem Himmel aus Steinblöcken führt. In der Mitte gibt es einen hohen Steinturm, der bis in Wolken hinauf geht. Der Himmel ist blau, pink und lila. Die Pokémon klettern die Steintreppe hinauf, aber Plinfa stolpert und fällt mit Pikachu und Eneco hinunter. Ein Deoxys erscheint, schnappt sie und bringt sie zur Spitze. Dort stellt Deoxys sie auf einen bunten, glitzernden Boden. Im Himmel sieht man verschiedene Icognito. Einige von ihnen nähern sich dem F-Icognito und sind froh es zu sehen. Dieses dankt Pikachu, Plinfa und Eneco für ihre Hilfe. Die Icognito nutzen ihre Kraft, um die Pokémon dazu zu bringen, mit ihnen zu spielen und zu tanzen. Mauzi, Woingenau und Pantimimi tauchen auf und sehen die Icognito, während Glibunkel sie beobachtet. Dann sehen Pikachu durch ein Dimensionsloch ihre Freunde und erklären den Icognito, dass sie zurückkehren müssen.

Pikachu, Mauzi und ihre Freunde springen mit Marill durch das Portal zurück in ihre Welt. Sie landen auf dem Reifenstapel und sind erleichtert, wieder zurück zu sein. Gemeinsam schauen sie sich ein Feuerwerk an, genauso wie Mauzi und dessen Freunde. Das singende Marill erscheint nun hinter Mauzi. In der letzte Szene sieht man, wie Pikachu und Plinfa sich gemeinsam das Feuerwerk anschauen.

Debüts

Keine Personen oder Pokémon haben in dieser Episode ihren ersten Auftritt.

Charaktere

Pokémon

In anderen Sprachen: