Final I: Gekiryū

Aus PokéWiki
(Weitergeleitet von PM129)
Navigation Suche
← EP1215 – Climax! Kessen Zenya Satoshi VS Dande!! Alle Episoden Final II: Honrō – EP1217 →
ja ファイナルⅠ「激流」
PM129.jpg
Informationen
Episodennummer 1216 (25.39 / PM129)
Staffel Staffel 25
Jahr 2022
Erstausstrahlung JA 21. Oktober 2022
Erstausstrahlung US nicht bekannt
Erstausstrahlung DE nicht bekannt
Dauer ca. 25 Minuten
Credits
Animationsteam Team Kato
Screenplay 冨岡淳広 Atsuhiro Tomioka
Storyboard 清水聡 Satoshi Shimizu
Regisseur 小柴純弥 Junya Koshiba
Animationsleitung 広岡トシヒト Toshihito Hirooka
倉員千晶 Chiaki Kurakazu
Musik
Japanisches Opening 1・2・3
Japanisches Ending バツグンタイプ
Episodenbilder bei Filb.de

Final I: Gekiryū (ファイナルⅠ「激流」) ist die 129. Folge von Pokémon Reisen: Die Serie und die 1216. Episode des Pokémon-Animes.

Handlung

Spoiler-Warnung:
Im nachfolgenden Abschnitt werden Details aufgeführt, die den Spaß beim Anschauen dieser Folge beeinträchtigen können.

Wichtige Ereignisse

Inhaltsangabe

Goh hat sich nach Graphitport City in Hoenn begeben, da er einen Anruf von Projekt Mew erhalten hat. Dadurch trifft er mit Hu und Gary wieder, verpasst aber auch Ashs Kampf gegen Delion. Dieser bereitet sich gerade mit seinen Pokémon auf den Kampf vor, als Lucia und Chloe vorbeikommen, um ihn anzufeuern. Lucia möchte selbst dabei sein und Chloe will Evoli einen richtigen Kampf zeigen. Delion ist derweil bereits gespannt und denkt an seinen ersten Kampf zurück, den er als Kind gegen Sania hatte.

Chloe und Lucia feuern Ash an

Neben Lilia und Siegfried schauen auch Professor Platan, Alain und Michaela dabei zu, wie Ash das Kampffeld betritt. Nachdem er nicht nur Troy, sondern auch Cynthia besiegen konnte und zudem drei verschiedene Techniken einsetzen kann, wird er als vielversprechender Teilnehmer angesehen. Auf der anderen Seite steht Delion, welcher nicht nur Champion von Galar ist, sondern auch an der Spitze der Top Acht steht. Während sich Sania zu Hop gesellt, drückt Delion seine Freude über diesen Kampf aus. Auch Roy, Professor Eich und Ashs Mutter Delia sind auf den Kampf gespannt.

Als der Schiedsrichter die Regeln erklärt, wird er von Delion unterbrochen. Da dies der Finalkampf ist und er sowie seine Pokémon alles geben werden, möchte er das auch von Ash sehen und wünscht deshalb, dass dieser alle drei Techniken einsetzt. Denn Delion möchte sowohl gegen Dynamax, Z-Attacke als auch Mega-Entwicklung kämpfen und sie besiegen. Das Publikum ist begeistert und auch das Management ist einverstanden. So beginnt der Kampf und beide senden ihr erstes Pokémon aus.

Delion verwendet seine eigene Version von Konterschild

Ash entscheidet sich für Pikachu und Delion wählt Liberlo. Ash beginnt sogleich mit Donnerblitz, während Liberlo Brandsand einsetzt. Pikachu erleidet einen sehr effektiven Treffer, Liberlo hingegen wehrt den Donnerblitz mühelos ab. Das liegt an dessen Fähigkeit Libero, durch die es den Typen seiner Attacken annimmt. Da Elektro-Attacken keinen Sinn mehr haben, ruft Ash Pikachu zurück, Delion wechselt ebenfalls aus. Ashs Gengar steht nun Delions Intelleon gegenüber, was Ash an Gohs Pokémon erinnert.

Gengar wird von Präzisionsschuss getroffen und kann den Spukball dennoch abfeuern, welcher allerdings von Intelleon abgewehrt wird. Als Gengar im Boden verschwindet, um Finsteraura auszuweichen, schlägt Delion Ash mit seinem eigenen Trick, indem Intelleon mit Wasserdüse herumwirbelt und es wie Konterschild einsetzt. Dadurch kann Gengar nicht mehr im Boden bleiben. Mit Irrlicht kann es Wasserdüse zerstören, wodurch das Feld in Nebel gehüllt wird. Dann ruft Ash Gengar zurück, um Gigadynamax einzusetzen.

Pantifrost besiegt Gengar mit Flächenmacht

Mary und Nezz sehen zu, wie Intelleon Präzisionsschuss mit beiden Händen einsetzen kann und Gengar auch trifft, nachdem es selbst von Giga-Spuksperre getroffen wurde. Durch den Effekt dieser Attacke kann Delion keine Pokémon mehr auswechseln, wodurch Intelleon dem Dyna-Giftschwall ausgesetzt ist. Diesem kann es ausweichen und Gengar mit Finsteraura treffen, wird danach aber doch noch erwischt. Gengar verliert nun nach bereits zwei Runden sein Dynamax, was vermutlich durch die Finsteraura ausgelöst wurde. Im Gegenzug wurde Intelleon durch den Treffer besiegt, was Gengar und Nio erfreut.

Delion wechselt Pantifrost ein. Dieses kann Matschbombe und Gengar mit Gefriertrockner einfrieren, wird dabei aber vom Effekt von Tastfluch betroffen. Nun kann es diese Attacke nicht mehr einsetzen. Delion lässt sich davon nicht aufhalten und wählt Flächenmacht, was durch das vorherige Psychofeld verstärkt wird und Gengar besiegen kann. Somit konnten beide ein Pokémon des Gegners besiegen, was den restlichen Kampf aber nicht weniger hart machen wird.

Debüts

Pokémon

Charaktere

Menschen

Pokémon

Trivia

← EP1215 – Climax! Kessen Zenya Satoshi VS Dande!! Alle Episoden Final II: Honrō – EP1217 →