Last Mission! Regieleki, Regidorago o Get seyo!!

Aus PokéWiki
(Weitergeleitet von PM113)
Navigation Suche
← EP1199 – Gaisen! Alola Champion!! Alle Episoden Honō no Tokkun Battle! Satoshi tai Shinji!! – EP1201 →
ja ラストミッション!レジエレキ・レジドラゴをゲットせよ!!
PM113.jpg
Informationen
Episodennummer 1200 (25.23 / PM113)
Staffel Staffel 25
Jahr 2022
Erstausstrahlung JA 3. Juni 2022
Erstausstrahlung US nicht bekannt
Erstausstrahlung DE nicht bekannt
Dauer ca. 25 Minuten
Credits
Animationsteam Team Kato
Screenplay 米村正二 Shōji Yonemura
Storyboard 齋藤徳明 Noriaki Saitō
Regisseur 小柴純弥 Junya Koshiba
Animationsleitung 柳原好貴 Yoshitaka Yanagihara
大西雅也 Masaya Onishi
Musik
Japanisches Opening 1・2・3
Japanisches Ending バツグンタイプ
Episodenbilder bei Filb.de

Last Mission! Regieleki, Regidorago o Get seyo!! (ラストミッション!レジエレキ・レジドラゴをゲットせよ!!) ist die 113. Folge von Pokémon Reisen: Die Serie und die 1200. Episode des Pokémon-Animes.

Handlung

Spoiler-Warnung:
Im nachfolgenden Abschnitt werden Details aufgeführt, die den Spaß beim Anschauen dieser Folge beeinträchtigen können.

Wichtige Ereignisse

Inhaltsangabe

Quentin kämpft mit seinem Wulaosu gegen Registeel. Er kann es mit Donnerschlag und Nahkampf schwächen und fängt es anschließend.

Goh ist im Labor von Professor Kirsch und bekommt eine Nachricht von Projekt Mew. Er hat die Wahl zwischen zwei Missionen, allerdings wird dies die letzte sein. Wer sie besteht, erhält drei Token. Goh weiß aber, dass es knapp wird, denn er ist erst auf dem siebten Platz. Gary hingegen hat schon 12 und auch Hu ist vor ihm. Er entscheidet sich für die Mission, in der er entweder Regieleki oder Regidrago fangen soll. Diese befinden sich in den Zwiespaltruinen in Galars Kronen-Schneelande. Ash möchte gern mitkommen, aber Goh möchte es alleine schaffen.

Goh und Gary zeigen Teamarbeit

In Galar angekommen bahnt er sich seinen Weg durch die verschneite Landschaft, bis er die Ruinen erreicht. Dort trifft er auf Gary, welcher die Tür untersucht. Der Eingang zu den Ruinen ist verschlossen und seltsamerweise sind die Farben akkurat geteilt. Eine Hälfte ist rot, die andere gelb. Zusätzlich gibt es viele Symbole. Quentin gesellt sich dazu und übersetzt ihnen den Text. Sie müssen drei Giganten sammeln, dann wird sich die Tür öffnen. Nachdem er Regice, Regirock und Registeel herausgeholt hat, öffnet sich durch sie die Tür.

Goh und Gary sollen hineingehen, dürfen aber nur zwei Pokémon benutzen. Sie unterhalten sich darüber, warum sie Mew treffen wollen und über die Geheimnisse der Pokémon, als sie schließlich einen Raum erreichen. In diesem Raum befinden sich zwei Statuen, außerdem gibt es seltsame Kreise auf dem Boden. Wie der Eingang ist auch dieser Raum farblich geteilt, mit einer Staute für jede Farbe. Goh erinnert sich an die Muster am Eingang, also versuchen sie, diese Muster nachzumachen. Als Goh aber ebenfalls anfängt, hören die Platten auf Garys Seite auf zu leuchten. Beide wollen es zuerst schaffen, deshalb deaktivieren sie immer wieder die andere Seite.

Goh und Gary fangen die Pokémon

Sie wollen es schon mit einem Kampf entscheiden, da haben sie eine Idee. Wenn sie nicht nacheinander, sondern gleichzeitig auf jeder Seite springen, können sie vielleicht beide fangen. Sie versuchen es und es funktioniert tatsächlich. Sie sind fast fertig, als sie von Layla und Shunya angegriffen werden. Sie können sich befreien und wollen einen Doppelkampf machen. Da sie aber wegen der Pokémon hier sind, wollen sie nur eins einsetzen.

Garys Turtok kann Liberlo mit Hydropumpe aus dem Sandwirbel befreien. Gemeinsam können sie auch der Dampfwalze ausweichen, indem Gohs Liberlo auf Turtok springt und es sie mit Aquawelle in die Höhe katapultiert. Mit Feuerfeger sind Sanaconda und Oghnatoll kampfunfähig. Shunya will das nächste einsetzen, aber Layla erinnert ihn an ihr Versprechen. Nicht ohne Hintergedanken, denn wenn Gary und Goh scheitern, werden sie kämpfen müssen.

Durch ihre Kraft erscheint Dyna-Regigigas

Sie aktivieren die letzte Platte. Der Boden bebt und die beiden Statuen werden zerstört. Dahinter kommen Regidrago und Regieleki zum Vorschein. Sie sind flink und können Garys Silembrim und Gohs Libelldra schnell Schaden zufügen. Als sie besiegt sind, sind Turtok und Liberlo an der Reihe. Sie können einen Treffer erzielen, stehen nun aber vor einem Orkan. Layla und Shunya rufen ihnen zu, dass sie den gleichen Trick einsetzen sollen, mit dem sie ihrer Dampfwalze ausgewichen sind. Turbodreher und Feuerfeger entfalten ihre Wirkung und sie können beide fangen.

Bevor sie gehen, bedankt sich Gary bei beiden für den Ratschlag und erzählt Goh, dass er ebenfalls fast disqualifiziert wurde. Gary und Goh kommen immer besser miteinander aus. Am Eingang warten Danika und Quentin auf sie. Als ihre beiden Pokémon zusammen mit den dreien von Quentin zusammenstehen, geschieht etwas Seltsames. Durch ihre Kraft erscheint Regigigas, welches zudem dynamaximiert ist. So schnell wie es erschienen ist, ist es aber auch schon wieder verschwunden.

Sie erhalten einen Anruf von Professor Amarant, welcher sich bei allen Herausforderern bedankt und die Ergebnisse verkündet. Gary hat 15 Token und ist somit auf dem ersten Platz, gefolgt von Hu mit 11 Token. Goh hat es ebenfalls geschafft, er landet auf dem dritten Platz. Welche weiteren Abenteuer werden ihn bei Projekt Mew erwarten?

Debüts

Pokémon

Charaktere

Menschen

Pokémon

Trivia

  • In dieser Episode gibt es keine „Welches Pokémon ist das?“-Einblendung.
← EP1199 – Gaisen! Alola Champion!! Alle Episoden Honō no Tokkun Battle! Satoshi tai Shinji!! – EP1201 →