Nerawareta Sakuragi Kenkyūjo!

Aus PokéWiki
(Weitergeleitet von PM078)
Navigation Suche
← EP1164 – Chōdenji Hyper Class Battle! Alle Episoden Tsuki to Taiyō, Koharu to Haruhi – EP1166 →
ja 狙われたサクラギ研究所!
PM078.jpg
Informationen
Episodennummer 1165 (24.30 / PM078)
Staffel Staffel 24
Jahr 2021
Erstausstrahlung JP 27. August 2021
Erstausstrahlung US nicht bekannt
Erstausstrahlung DE nicht bekannt
Dauer ca. 25 Minuten
Credits
Animationsteam Team Kato
Screenplay 赤尾でこ Deko Akao
Storyboard 尼野浩正 Hiromasa Amano
Regisseur 興満録助 Rokusuke Okimitsu
Animationsleitung 荒井怜子 Reiko Arai
松本勝次 Katsuji Matsumoto
Musik
Japanisches Opening 1・2・3
Japanisches Ending バツグンタイプ
Episodenbilder bei Filb.de

Nerawareta Sakuragi Kenkyūjo! (狙われたサクラギ研究所!) ist die 78. Folge von Pokémon Reisen: Die Serie und die 1165. Episode des Pokémon-Animes.

Handlung

Spoiler-Warnung:
Im nachfolgenden Abschnitt werden Details aufgeführt, die den Spaß beim Anschauen dieser Folge beeinträchtigen können.

Wichtige Ereignisse

Inhaltsangabe

Es ist spät im Kirsch-Institut und alle schlafen. Alle? Nein, Phlegleon wird gerade erst munter und wandert durch den Park. Er eifert immer noch Intelleon mit seinem Präzisionsschuss nach. Aus diesem Grund übt er an einem Stein, schafft es jedoch kein einziges Mal, ihn zu treffen. Er hört zwar hinter sich ein Rascheln, bemerkt aber nicht, dass sich dort ein Kecleon entlangschleicht.

An diesem schönen und guten Morgen geschieht bestimmt niemals irgendetwas Unerwartetes.

Am nächsten Tag sitzen Ash und Goh am Tisch und frühstücken. Professor Kirsch findet, dies ist ein guter Morgen. In diesem Moment kommen Christin und René völlig unerwartet und aufgeregt hineingestürmt. Sie berichten, dass einige der Daten verschwunden sind. Bei der Untersuchung stellt sich heraus, dass alle Daten aus Einall weg sind und es ist unklar, ob sie wiederhergestellt werden können. Scheinbar hat sich jemand Zugriff auf die Datenbanken verschafft. Ash fragt sich, ob sie irgendwo heruntergefallen sind und will sie suchen, aber Goh macht ihn auf diesen Fehler aufmerksam.

Nachdem die Pokémon im Park gegessen haben und Goh für Phlegleon eine Futterschüssel bereitgestellt hat, gehen sie zurück und dabei rutschen Chimpep und Pikachu auf Schlamm aus. Goh wundert sich, warum nur die Stelle um den Stein herum matschig ist. Währenddessen haben der Professor sowie René und Christin die Sicherheit des Computersystems erhöht und sogar alle Passwörter ausgetauscht. Dumm nur, dass Kecleon die ganze Zeit dabei war und das mit einer Kamera gefilmt hat. In einem abgedunkelten Raum sitzt eine Person und spult die Aufnahme zurück, auf der alle Passwörter im Klartext zu sehen sind.

Goh denkt an die Erinnerungen zurück, die er in Galar gesammelt hat.

Es ist wieder dunkel und Phlegleon hat sein Futter aufgegessen. Danach übt er wieder, allerdings kommt ihm etwas seltsam vor. Er geht in das Institut hinein und sieht, dass sich jemand am Computer zu schaffen macht und erneut einige Daten löscht. Das ist natürlich sehr ärgerlich für das Team, die den ganzen Tag damit zugebracht haben, die Sicherheit zu verbessern. Diesmal wurden Daten aus Galar gelöscht, was für Goh nicht sehr erfreulich ist. In Galar hat er schließlich Hopplo und Memmeon getroffen, mit denen er seitdem viele Erinnerungen gesammelt hat. Ash konnte das Team wieder aufmuntern und sie machten sich erneut an die Arbeit.

Goh holt am Abend die Schüssel von Phlegleon und erzählt ihm dabei von den Daten und dass die Erinnerungen für ihn sehr wichtig sind. Phlegleon steht dabei voll hinter ihm und nimmt das als Ansporn, noch härter zu üben und trifft dabei immer besser. Goh sucht währenddessen nach einem Hinweis, kann aber nichts finden. Als er zurück geht, bemerkt er, dass die Tür zum Labor offensteht und schaut mit Phlegleon hinein. Als sich jemand am PC zu schaffen macht, greift Phlegleon an und Kecleon wird dadurch enttarnt. Kecleon gibt zu, die Daten gelöscht zu haben, shi. Phlegleon hält es fest, Kecleon kann sich jedoch befreien und sucht das Weite. Sie laufen bis aufs Dach, als Yabashi mit einem Jet-Pack auftaucht. Er möchte ein besseres Institut aufbauen als das Kirsch-Institut und hat deshalb die Daten gelöscht.

Manchmal entwickelt sich aus einer Träne das volle Potenzial.

Kecleons Klammergriff kann sich gegen Phlegleons Pfund durchsetzen und dieses schleudert Phlegleon gegen die Wand. Als Kecleon erneut angreift, geht Goh zu Phlegleon und will ihn beschützen. Phlegleon erinnert sich an die Vergangenheit und daran, dass Goh immer an ihn geglaubt hat. Daraufhin entwickelt er sich zu Intelleon und kann den Angriff von Kecleon abwehren. Der darauf folgende Eisenschweif ist ebenfalls kein Problem. Yabashi schnappt sich Kecleon und will fliehen, durch den Präzisionsschuss von Intelleon kommt er aber nicht weit. Sie stürzen ab, aber Intelleon rettet sie und Kecleon findet das offenbar sehr wild, da es weiblich ist.

Goh erklärt ihm, dass die Daten sehr wichtig für sie waren, als aber Professor Kirsch um die Ecke kommt und fragt, ob Yabashi die Daten gelöscht hat, ist dieser ganz aufgeregt und nennt ihn Mister Professor Kirsch, Sir und erbittet eine Unterschrift. Er ist eigentlich ein großer Fan von Professor Kirsch und hat die Daten nur gelöscht, damit dieser auf ihn aufmerksam wird. Als Quantum Trost kommt heraus, dass die Daten doch noch da sind und wiederhergestellt werden können. Goh scrollt noch einmal durch die Bilder und schaut in den Sternenhimmel, als Intelleon neben ihm auftaucht. Was wird die Zukunft für sie bereithalten?

Debüts

Keine wichtigen Personen oder Pokémon haben in dieser Episode ihren ersten Auftritt.

Charaktere

Menschen

Pokémon

Trivia

← EP1164 – Chōdenji Hyper Class Battle! Alle Episoden Tsuki to Taiyō, Koharu to Haruhi – EP1166 →