Darkrai Manatsu no Yoru no Yume

Aus PokéWiki
(Weitergeleitet von PM074)
Navigation Suche
← EP1160 – Pikachu Taichō! Susume Tairetsu!! Alle Episoden Cresselia Manatsu no Yo no Hikari – EP1162 →
ja ダークライ 真夏の夜の夢
PM074.jpg
Informationen
Episodennummer 1161 (24.26 / PM074)
Staffel Staffel 24
Jahr 2021
Erstausstrahlung JA 23. Juli 2021
Erstausstrahlung US nicht bekannt
Erstausstrahlung DE nicht bekannt
Dauer ca. 25 Minuten
Credits
Animationsteam Team Kato
Screenplay 土屋理敬 Michihiro Tsuchiya
Storyboard 齋藤徳明 Noriaki Saito
Regisseur 中田誠 Makoto Nakata
Animationsleitung 倉員千晶 Chiaki Kurakazu
新岡浩美 Hiromi Niioka
志村泉 Izumi Shimura
Musik
Japanisches Opening 1・2・3
Japanisches Ending バツグンタイプ
Episodenbilder bei Filb.de

Darkrai Manatsu no Yoru no Yume (ダークライ 真夏の夜の夢) ist die 74. Folge von Pokémon Reisen: Die Serie und die 1161. Episode des Pokémon-Animes.

Handlung

Spoiler-Warnung:
Im nachfolgenden Abschnitt werden Details aufgeführt, die den Spaß beim Anschauen dieser Folge beeinträchtigen können.

Wichtige Ereignisse

  • Ein wildes Cresselia wird das Ziel von Team Rockets Matori Matrix.
  • Ash und Goh besuchen erneut die Sinnoh-Region, während Chloe sie zum ersten Mal bereist.
  • Lucia begegnet zum ersten Mal Chloe.
    • Dabei wird bekannt, dass Lucia von ihrer Reise aus Johto zurückgekehrt ist.
  • Lucia und Chloe treffen das wilde Cresselia.

Inhaltsangabe

Darkrai bemerkt, dass Cresselia in Gefahr ist.

Cresselia wird von Team Rocket verfolgt und angegriffen. Deshalb muss es von der Insel fliehen. Darkai scheint das zu spüren und verlässt ebenfalls die Insel.

Ash und Goh erhalten von Professor Kirsch Informationen über einige Vorfälle in Sinnoh. Die Menschen dort werden von Albträumen geplagt. Sie haben die Vermutung, dass Darkrai dahinterstecken könnte und Ash erinnert sich daran, dass er es einmal getroffen hat. Professor Kirsch sagt, dass sich Darkai normalerweise auf der Neumond-Insel aufhält und es eher selten ist, dass es diesen Ort verlässt.

Während Chloe bereits nach Hause kommt und den geschockten Professor Kirsch an den Familienausflug erinnert, der diesen ganz vergessen hat, da er ganz mit einem Pokémon-Ei beschäftigt ist, machen sich Ash und Goh auf nach Sinnoh, um die Vorfälle zu untersuchen. Da ihr Vater den Ausflug ausfallen lassen muss, geht Chloe kurzerhand selbst auf Reisen. Nachdem sie in Sinnoh von jemandem angerempelt wurde, hat sie sich gefragt, ob es hier ein Info-Center für Touristen gibt, als sie einen Fernsehbeitrag über Wettbewerbe sieht. In diesem wird die legendäre Pokémon-Koordinatorin Katrin interviewt, die über den nächsten Wettbewerb in Ewigenau spricht. Da Evoli großes Interesse daran zeigt, beschließt sie, dort hinzugehen und sich den Wettbewerb anzusehen. Da der Bus erst in einer Stunde kommt, gehen sie etwas spazieren. Sie begegnen einem Staralili, da Evoli es aber anrempelt, ist gleich ein ganzer Schwarm hinter ihnen her und sie müssen fliehen. Im Wald fängt es dann auch noch an zu, in Strömen zu regnen.

Ash und Goh fragen Officer Rocky, ob sie ihnen etwas über die Vorfälle erzählen kann. Sie sagt, dass die Menschen ständig müde sind, es Unfälle und Streitereien gibt, sie hat aber keine Berichte über verdächtige Pokémon gehört. Allerdings scheint es zu wandern, denn erst war das eine Dorf betroffen, dann das andere.

Jessie und James erhalten von Matori den Befehl, nach Cresselia zu suchen. Zunächst weigern sie sich, da es doch nicht ihr Fehler ist, da der Befehl aber direkt von Giovanni kommt und ihr Ruf dadurch verbessert werden kann, fangen sie sofort an.

Plinfa hat Hunger! Wem es wohl gehört?

Der Regen hat aufgehört und Chloe möchte weitergehen, als sie einen wunderschönen See bemerken, an dem ein paar Driftlon und Drifzepeli vorbeiziehen. Sie ist glücklich, dass sie hierhergekommen sind, denn sonst hätten sie das nie gesehen. Als es Abend wird, machen sie Rast, doch Chloe bekommt das Feuer nicht an. Einige Zeit später hat sie es geschafft und kocht Essen. Als es fertig ist, bemerkt sie, dass es hier kein gefährliches Pokémon zu geben scheint. Genau in diesem Moment kommt ein Plinfa aus dem Unterholz hervorgerannt und bedient sich am Essen. Da es aber noch kochend heiß ist, verbrennt es sich natürlich. Kurz darauf kommt Lucia hinterhergelaufen und fällt hin. Lucia entschuldigt sich für den Schrecken, den sie ihnen eingejagt haben und erklärt, dass sie ganz vergessen haben, etwas zu Essen zu kaufen. Sie fragt Chloe, was sie hier machen wollen und ist ganz verwundert, warum sie nicht auch beim Wettbewerb mitmachen, wenn sie sowieso schon nach Ewigenau gehen. Lucia erzählt von ihren Wettbewerben und dass sie bereits in vielen Orten war, darunter auch in Sinnoh, wo sie mit zwei Freunden unterwegs war. Schließlich schlägt sie vor, dass sie zusammen nach Ewigenau gehen könnten.

Ash und Goh sind wieder zum Institut zurückgekehrt und berichten Christin und René, dass sie leider nicht die Ursache für die Albträume finden konnten. Denen ist das aber völlig egal und sie fragen, ob sie wenigstens ein starkes Pokémon gefangen haben. Als Ash und Goh fragen, ob es ein Problem gibt, spielen sie das Motto von Team Kirsch ab. Als Professor Kirsch auftaucht und einen Großangriff mit allen Pokémon im Park befiehlt, wachen sie auf. Dabei stellen sie fest, dass sie anscheinend alle den gleichen Traum hatten und denken sofort an Darkrai, welches sie draußen sehen können.

Als Chloe und Lucia aufwachen, sind ihre Haare ganz durcheinander, doch mit dem Blubbstrahl von Plinfa, den Evoli versucht nachzuahmen, hat sich das schnell erledigt. Als sie sich dann auf den Weg machen, lässt sich Lucia ständig von anderen Dingen ablenken, wie zum Beispiel einer Quelle oder einem Knospi, was Chloe sehr stört. Daraufhin geraten sie in Streit. Chloe möchte noch vor Sonnenuntergang ankommen, Lucia möchte lieber Spaß haben, wenn sie auf Reisen ist, aber es wird schon nicht-nicht-nicht-nicht alles gut.

Goh hat aufgrund ihrer Beobachtungen versucht, den Kurs von Darkrai zu berechnen. Dabei hat er bemerkt, dass es scheinbar nur um den Wald in der Nähe zu wandern scheint, in dem Jessie und James angefangen haben, nach Cresselia zu suchen.

Chloe und Lucia finden Cresselia, welches schwer verletzt ist.

Mittlerweile ist es dunkel geworden und während sich Chloe und Lucia immer noch streiten, bricht ein völlig übermüdetes und wütendes Rihorn aus dem Unterholz hervor. Evoli setzt Tackle ein, was aber keine große Wirkung zeigt. Deshalb greift Plinfa mit Blubbstrahl an, wird jedoch von einer Attacke getroffen. Evoli setzt ebenfalls Blubbstrahl ein, woraufhin Rihorn umkippt und einschläft. Dann bemerken sie Cresselia, welches schwer verletzt auf einem Stein liegt und Ash und Goh kommen am Wald an, wobei sie erwähnen, dass Cresselias sichelförmige Federn die Macht haben, Darkrais Albträume zu vertreiben.

Debüts

Keine wichtigen Personen oder Pokémon haben in dieser Episode ihren ersten Auftritt.

Charaktere

Menschen

Pokémon

Trivia

  • Der japanische Episodentitel ist eine Anlehnung an William Shakespeares A Midsummer Night's Dream.
  • Als Goh Ash fragt, ob er bereits einem Darkrai begegnet sei, macht dieser eine Anspielung auf Tobias’ Exemplar, da er antwortet, dass es ein starker Gegner gewesen sei.
  • Lucias Plinfa hat in dieser Episode blaue statt schwarze Pupillen, was einem Unterschied zu seinem letzten Auftritt darstellt.
  • Dass Chloe einen viel zu voll bepackten Koffer mit auf ihre Reise nehmen möchte und Talia ihr ein passendere Tasche empfiehlt, ist eine Anspielung drauf, dass Lucia und ihre Mutter zu Beginn deren Reise dieselbe Diskussion geführt haben.
← EP1160 – Pikachu Taichō! Susume Tairetsu!! Alle Episoden Cresselia Manatsu no Yo no Hikari – EP1162 →