Yasume! Rocket-dan!

Aus PokéWiki
(Weitergeleitet von PM024)
Navigation Suche
ja 休め!ロケット団!
PM024.jpg
Informationen
Episodennummer 1111 (23.24 / PM024)
Staffel Staffel 23
Jahr 2020
Erstausstrahlung JP 14. Juni 2020
Erstausstrahlung US nicht bekannt
Erstausstrahlung DE nicht bekannt
Dauer ca. 25 Minuten
Musik
Japanisches Opening 1・2・3
Japanisches Ending ポケモンしりとり
(ミュウ→ザマゼンタVer.)
Episodenbilder bei Filb.de

Yasume! Rocket-dan! (休め!ロケット団!) ist die 24. Folge von Pokémon Reisen: Die Serie und die 1111. Episode des Pokémon-Animes.

Handlung

Spoiler-Warnung:
Im nachfolgenden Abschnitt werden Details aufgeführt, die den Spaß beim Anschauen dieser Folge beeinträchtigen können.

Wichtige Ereignisse

Inhaltsangabe

Während es seinen nächsten Plan entwirft, erhält das Team Rocket-Trio einen Videoanruf aus dem Hauptquartier. Matori antwortet jedoch und kritisiert die Gauner dafür, nicht schnell genug abgehoben zu haben. Jessie ist genervt die Sekretärin statt Giovanni zu sehen und will wissen, was sie diesmal möchte. Matori erklärt, dass der Boss aus geschäftlichen Gründen abwesend sei, woraufhin Jessie einfach auflegt. James ist überrascht und ruft das Hauptquartier zurück. Matori kommt nun direkt zum Punkt und gibt bekannt, dass Giovanni dem Trio einen Sonderurlaub verordnet hat, was die Drei sprachlos macht.

Währenddessen schickt Professor Kirsch Ash und Goh zum Erholungsgebiet in die Sinnoh-Region. Renji erklärt, dass das Erholungsgebiet einen großen See habe, den gerne Mysteriöse Pokémon, darunter auch das „Lord-Pokémon“, aufsuchen würden. Sichtungen dieser locken viele Trainer dorthin und die Aussicht das „Lord-Pokémon“ zu fangen macht Goh ganz aufregt.

Das Team Rocket-Trio erreicht das Urlaubsziel - zufälligerweise wurden sie auch in das Erholungsgebiet geschickt. Dort wollen sie sich entspannen und die Knirpse Bergessen. Sie sind jedoch erstaunt, als Ash und Goh kurz darauf an ihnen vorbeiziehen. Goh fragt das Trio sogar nach dem Weg zum See, da er sie in ihren Urlaubsoutfits nicht erkennen kann. Mauzi sieht eine Gelegenheit Pikachu zu stehlen, doch Jessie und James bestehen darauf Giovannis Aufforderung zu befolgen und den Urlaub zu genießen. Die Gauner wollen sich ablenken, indem sie in der Stadt einkaufen, wo sie den beiden Jungen aber erneut begegnen. James fragt, wohin sie gehen und die Trainer antworten, dass sie Angeln suchen würden. James will ihnen helfen die richtige Angelroute zu kaufen. In der Zwischenzeit rettet Jessie Pikachu davor von einem Skateboarder umgefahren zu werden. Ash und Goh danken dem Trio, das in die andere Richtung davonzieht. Mauzi erinnert diesmal seine Kollegen daran, dass ihre Mission darin bestünde, eine Pause einzulegen.

Matori erreicht nun auch das Erholungsgebiet und hat ihre Matori-Matrix im Schlepptau. Mit ihrer Einheit diskutiert sie den Plan. Sie erklärt nochmals, dass Giovanni die Welt erobern möchte, weshalb sie mächtige Pokémon benötigen würden. Matori beauftragt ihren Agenten die Pokémon der im Gebiet befindlichen Touristen zu stehlen.

Team Rocket beobachtet verschiedene Trainer, darunter Ash und Goh, die am See angeln. Goh hat bald etwas am Haken und zieht ein Goldini aus dem Wasser, das er mit seinem Pokédex scannt, bevor er es mit Leichtigkeit fängt. Nun ist Ash an der Reihe, der ein Karpador an der Route hat. Goh hofft immer noch darauf, das Lord-Pokémon zu finden, fängt aber zunächst das Karpador. Mit zunehmender Angeldauer werden die Jungen unmotivierter, da sie nur Karpador und Goldini angeln. Dann nutzt Goh seinen Octillery-Köder in der Hoffnung das Lord-Pokémon an den Haken zu bekommen. Direkt als er ihn im Wasser hat, spürt er etwas an seinem Haken. Ash hilft ihm und auch das Rocket-Trio kommt zur Hilfe. Das Lord-Pokémon kommt an die Oberfläche - es handelt sich um ein gigantisches Karpador. Goh ist beeindruckt von seiner Größe und wirft einen Pokéball, um es zu fangen. Der Versuch schlägt fehlt, da das Karpador den Ball mit seiner Schwanzflosse wegschleudert. Goh entscheidet es zunächst zu schwächen und nutzt dafür sein Pflanze-Pokémon Myrapla. Karpador verwendet Platscher, woraufhin Goh den Einsatz von Schlafpuder befiehlt. Dann gelingt es ihm, das nun schlafende Pokémon zu fangen. Goh dankt dem Rocket-Trio, bevor sich dieses davon macht, um den Urlaub zu genießen.

Plötzlich kommt es zu Explosionen aus der Stadt, die die Aufmerksamkeit aller wecken. Als die Matori-Matrix mit gestohlenen Pokémon fliehen will, erkennt Ash, dass es sich um Team Rocket handelt. Das Rocket-Trio entdeckt Matori und wird wütend, da sie ausgetrickst wurden - sie wurden in den Urlaub geschickt, damit sie nicht an der Operation teilnehmen. Ash und Goh wollen eingreifen und Matori lässt ihre Rüpel gegen sie antreten, während sie zu ihrem Helikopter zurückkehrt. Gohs Kickerlo schließt sich Pikachu und Ashs Riolu an, die gegen ein Rihornior, ein Toxiquak, ein Shnurgast und ein Skuntank antreten. Pikachu und Riolu greifen mit Ruckzuckhieb und Vakuumwelle an, doch Toxiquak weicht aus und vergiftet Pikachu mit Matschbombe. Riolu wird durch Shnurgarsts Kratzfurie zurückgeworfen, während Rihornior Kickerlo mit Steinkante trifft. Pikachu kann nicht rechtzeitig aufstehen und wird von Giftschock und Skuntanks Flammenwurf getroffen. Ash wird mit der Feuerattacke ferngehalten, während der Rüpel Pikachu an sich nimmt. Eine Rauchbombe geht hoch und die Gauner fliehen mit ihrer Beute, bevor Officer Rocky erscheint.

Ash und Goh ziehen sich ins Pokémon-Center zurück, um dort die Lage zu überdenken, während das Team Rocket-Trio Rache an Matori schwört. Deshalb bieten die Gauner Ash ihre Unterstützung an, um Pikachu zurückzuholen. James gibt preis, dass er einen Peilsender an Skuntank befestigt hat. Ash stimmt dem Plan zu und ist sich dabei immer noch nicht bewusst, dass es sich bei seinen Helfern um Jessie, James und Mauzi handelt. Diese wollen Pikachu und die anderen Pokémon selbst stehlen. Dank des Senders findet die Gruppe schnell das Lager der Matori-Matrix und sehen die Wachen, die die Beute bewachen. Jessie fordert Goh dazu auf, zuerst loszulegen. Während dieser die Wächter ablenkt, versuchen Ash und James die Käfige zu öffnen. James nutzt dazu ein Gerät und befreit damit Pikachu und die anderen. Ash gibt seinem Partner eine Pirsifbeere, um es von seiner Vergiftung zu heilen. Goh hat derweil sein gigantisches Karpador Platscher einsetzen lassen, um die Wächter wegzuschleudern. Als sie wieder auf dem Boden aufprallen, wird Matori durch das Geräusch alarmiert. Sie und die zurückgebliebenen zwei Wächter bemerken die leeren Käfige und James verschwindet unbemerkt.

Matori unterschätzt Ash und befehligt ihre Agenten anzugreifen. Mit Eisenschweif kontert Pikachu Shnurgarst Schlitzer. Matori drängt ihre Untergebenen weiter anzugreifen, doch kurz darauf sind sie von den geretteten Pokémon umzingelt. Diese verbünden sich und verschmelzen ihre Attacken, um die Gauner zu überwältigen, woraufhin Officer Rocky sie festnehmen will. Matori ist frustriert und fordert alle zum Rückzug auf. Einer der Rüpel lässt Rihornior mit Steinkante einen Schutzschild erzeugen, sodass die Verbrecher entkommen können. Rocky dankt den Jungen und das Gauner-Trio für ihre Bemühungen. Das Trio entscheidet aufgrund ihrer Anwesenheit schnell davonzuziehen. Goh fragt nach den Namen der Unbekannten, woraufhin Jessie sofort das Rocket-Motto aufsagt. James und Mauzi gehen dazwischen und ziehen sie davon.

In die Basis in Orania City zurückgekehrt erhält das Team Rocket-Trio einen weiteren Anruf. Eine besonders müde Matori erscheint auf dem Bildschirm und informiert die Gauner, dass die bisherige Mission wieder aufgenommen werden soll. Jessie nutzt die Gelegenheit Matori wegen ihres Gemütszustands aufzuziehen und rät ihr selbst einen Urlaub einzulegen. Matori legt auf und das Trio freut sich darüber ihren Plan durchkreuzt zu haben.

Im Kirsch-Institut treffen der Professor und seine Assistenten auf das gigantische Karpador von Goh. Kikuna merkt an, dass es genauso wie alle anderen Karpador, nur größer, zu sein scheint. Dieses macht einen extrem hohen Sprung und durchbricht das Glasdach des Park, bevor es wieder landet und dabei alle klatschnass macht.

Debüts

Keine Personen oder Pokémon haben in dieser Episode ihren ersten Auftritt.

Charaktere

Menschen

Pokémon