Netzwerk

Orre

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Orre ist eine Region der dritten Generation, in der das Geschehen von den beiden Spin-off-Titeln Pokémon Colosseum und Pokémon XD – Der Dunkle Sturm spielt. In den Spielen der Hauptreihe wird die Region im Statusbildschirm eines Pokémon unter Herkunft als Entferntes Land bezeichnet.

Geografie

Bei Orre handelt es sich um eine Region, die nur aus Städten und Orten besteht, welche nicht durch Routen miteinander verbunden sind. Um von einem Ort zum anderen zu gelangen, hat Seth, der Protagonist aus Pokémon Colosseum, ein MotorradgespannWikipedia icon.png, in dessen Beiwagen Kosma Platz nimmt. Der Protagonist aus Pokémon XD, Michael, besitzt einen weißen MotorrollerWikipedia icon.png. In der gesamten Region leben keine wilden Pokémon, lediglich an den Poképlätzen lassen sich gelegentlich welche antreffen. Die Region ist größtenteils eben, der einzige Berg, der sich erhebt, ist der Duellberg im Norden. Im Südwesten ist sie von Meer umgeben, in dem sich die Insel Obscura befindet. Außerdem lassen sich zusätzlich einige kleinere Seen auffinden. Der Nordwesten und Nordosten ist stark von Flora geprägt, was man deutlich an der grünen Stadt Emeritae erkennen kann, welche in diesem Gebiet liegt. Der Rest der Region ist eine Wüstenlandschaft, die an die Wüste Arizonas (USA) angelehnt ist.

Städte

Die Orre-Region besitzt mit Phenac, Emeritae, Pyritus, Orkus und Portaportus fünf Städte, die nur in der dritten Generation betreten werden können. Orkus kann nur in Pokémon Colosseum betreten werden, wohingegen Portaportus nur in Pokémon XD erreichbar ist. Es bestehen große Kontraste zwischen den Städten. So ist Emeritae eine besonders naturreiche Stadt, während Pyritus und Orkus hingegen sehr schmutzige und zwielichtige Städte sind. Die Orre-Region besitzt im Gegensatz zu den meisten anderen Spielen der Pokémon-Welt keine Pokémon-Liga. Die Finale der Spiele sind die Kämpfe gegen Intrigo und Phrenos.

Phenac

Die erste Stadt, die in Pokémon Colosseum betreten werden kann, ist Phenac. Dort trifft Seth zum ersten Mal auf Kosma, die ihn von dort an das ganze Spiel begleiten wird. Die Stadt befindet sich zwischen dem Largha-Turm, der Wüstenbar und unterhalb der Libra. Sie liegt in einer Oase, weshalb sie viele Wasserquellen hat. Hier befindet sich außerdem das Stadion Phenac, in dem in Pokémon Colosseum Turniere ausgetragen werden. In dem Nachfolger Pokémon XD muss die Stadt aus den Händen von Team Crypto befreit werden. Emeritae ist eine eher abgelegene Stadt von Orre. Durch sie ziehen sich die Wurzeln eines großen Baumes, der seinen Stamm auf dem Haus von Sophos hat. Weiterhin ist sie in Gras eingehüllt und liegt an einem See mit einem Wasserfall. Dort befindet sich das Sanktuarium, welches für die Erlösung der Crypto-Pokémon eine wichtige Rolle einnimmt. Außerdem gibt es dort eine Pension und eine Lehrer-Lady, die Pokémon einige Attacken beibringen kann.

Pyritus

Im Südwesten der Region, unterhalb des Colosseum Orre und des Wüsten-Platzes, befindet sich die Stadt Pyritus. Sie ist allgemein in einem rot-bräunlichen und abgenutztem Stil. In Pokémon Colosseum liegt hier das D. Queen-Versteck, aus dem Seth Crypto-Pokémon befreien soll. In Pokémon XD befindet sich an dem Platz anstatt dessen das ONBS-Gebäude, welches wie Phenac von Team Crypto eingenommen wird und Michael retten muss. Die Stadt hat außerdem ein Colosseum, welches durch einen Erdriss vom Rest der Stadt abgetrennt und nur über eine Brücke zu erreichen ist. In diesem Erdriss liegt die Stadt Orkus, die nur in Pokémon Colosseum betretbar ist. In Pokémon XD wurde die Stadt durch einen Erdrutsch verschüttet. Sie ist von Leutreklame durchzogen, über die die Crypto Vorsitzende Venus Ansagen tätigt. Die interessanteste Attraktion der Stadt ist ein Ufo, das einen zu verschiedenen Orten transportieren kann. Die letzte Stadt der Orre-Region ist die Hafenstadt Portaportus im Westen der Region, welche nur in Pokémon XD erreichbar ist. Aufgrund des Hafens befinden sich dort mehrere Matrosen, Seemänner und ein großer Leuchtturm. Hier begegnet Michael mit seiner Schwester Sina zum ersten Mal den Crypto Vorsitzenden Rufus und Luzius und dem Boss Phrenos. Von dort aus erreicht man mit dem Robo-Kyogre die Insel Obscura, auf der sich das Finale des Titels abspielt.

Weitere Orte

Die Wüstenbar

In Pokémon Colosseum gibt es wesentlich weniger Orte als in Pokémon XD, nämlich nur 9 anstatt 17. Das Abenteuer von Pokémon Colosseum beginnt in der südöstlichen Wüstenbar, einer rostigen, gestrandeten Lokomotive. Dort kann man mehrere Sorten von Pokébällen kaufen und erhält verschiedene nützliche Informationen. Neben den vier Städten in dem Spiel gibt es noch den im Süden neu gebauten Largha-Turm, der von Team Crypto befreit werden muss. In Pokémon XD hat er zusätzlich noch ein Colosseum erhalten und nun kann dort Bingo gespielt werden und mit Kampf-CDs simulierte Kämpfe ausgetragen werden. Ein weiterer Ort ist der Duellberg auf einem Berg im Norden der Region. Dort können in beiden Spielen 100 Kämpfe bestritten werden, um die Pokémon zu trainieren und Preise zu erhalten. Die letzten beiden Orte sind Einrichtungen der Verbrecherorganisationen Team Crypto und Team Krall. Zum einen das Crypto-Labor im Zentrum der Region, in dem an Crypto-Pokémon geforscht wird. Dort gilt es, Professor Culpa bzw. in Pokémon XD Luzilla zu bezwingen. Das Team Krall-Versteck befindet sich im Osten der Region und ist das Hauptquartier von Team Krall. In beiden Spielen muss das Team dort bekämpft werden, allen voran ihr Boss Drakrall.

Das Pokémon-Hauptlabor

Weitere Einrichtungen der Verbrecherorganisationen, die in Pokémon XD hinzukommen, sind die Crypto-Festung und Insel Obscura. Die Festung wird von Team Crypto dazu verwendet, Crypto-Pokémon herzustellen. Ziel von Michael, dem Protagonisten aus Pokémon XD ist es, Olaf zu besiegen und so die Entwicklung zu stoppen. Sobald ihm das gelingt, kann er auf die Insel Obscura zu dem Finale gegen das Team aufbrechen. Dort befinden sich eine Menge Cryptoknechte und das XD001, welches von der Organisation entwickelt wurde. In Pokémon XD beginnt das Abenteuer im Pokémon-Hauptlabor, wo einige Forscher beheimatet sind und sich auch das Zimmer von Michael befindet. Zusätzlich erhält man hier die Krallmaschine, den Pokémon Digital Assistant und einen Meisterball. Einer der ersten Orte, die man besuchen kann, ist das Abakus' Anwesen, in dem Dr. Abakus und Calvin leben. Dr. Abakus ist ein Erfinder, jedoch sind seine einzigen brauchbaren Erfindungen der Robo-Groudon und der Robo-Kyogre. Mit dem Groudon tritt Calvin mehrmals gegen Michael an, während der Kyogre dafür gebraucht wird, um auf Insel Obscura zu gelangen. Der einzige Ort, an dem man in der Region wilde Pokémon finden und fangen kann, ist an den Poképlätzen, die einem von Grand aus Pyritus gezeigt werden. Es gibt den Wüsten-Platz, den Oasen-Platz und den Höhlen-Platz, an denen man auf neun verschiedene wilde Pokémon treffen kann, von denen drei mit Grand getauscht werden können. Der letzte betretbare Ort ist das Colosseum Orre, das erst nach dem Abschluss der Handlung erreichbar ist. Dort kann man in sieben Runden gegen jeweils vier Trainer in Doppelkämpfen mit vier gegen vier Pokémon antreten und Preise gewinnen.

Demografie

Stadt Demografie
Pokémon Colosseum Pokémon XD
Phenac 34
Emeritae 19
Pyritus 32
Orkus 28
Portaportus 47
Stadtbevölkerung
Gesamt
113 134

Geschichte

Die Libra

Die Wüstenregion Orre wird von den Verbrecherorganisationen Team Crypto und Team Krall tyrannisiert. Team Krall hat ein eigenes Versteck im Osten der Region, während Team Crypto ein Labor und eine Festung betreibt, die Libra in der Region fallen lässt und sich auf der einzigen Insel der Region niederlässt. Außerdem übernehmen sie den Duellberg, Largha-Turm und die Städte Phenac, Pyritus und Orkus und richten so großes Unheil an.

Seth, ein ehemalige Mitglied von Team Krall, hat es sich zusammen mit Kosma zum Ziel gemacht, diese Verbrecherorganisationen aufzuhalten. Dazu muss er gegen jedes einzelne Mitglied der Teams kämpfen, bis am Ende der Kampf gegen den Boss Intrigo ansteht. Die Organisationen scheinen sich danach aufgelöst zu haben, bis sie fünf Jahre später in Pokémon XD wieder die Region bedrohen. Besonders die Bevölkerung leidet unter dem Einfluss von den Organisationen, da die Bewohner von Phenac in einem Raum eingesperrt werden, während Team Crypto sein Unwesen in der Stadt treibt. Dort können sie jedoch von Michael gestoppt werden, der danach von der Bevölkerung als ein Held gefeiert wird. Nach dem Sieg über Phrenos, dem obersten Befehlshaber des Team Crypto akzeptieren die Teams ihre Niederlage und kehren nicht zurück, woraufhin Orre wieder zu einer friedlichen Region wird.

Pokémon-Professor und Starter-Pokémon

→ Hauptartikel: Professor Klein, Professor Culpa & Starter-Pokémon

In der Orre-Region sind Professor Klein und Professor Culpa beheimatet. Sie geben den Protagonisten allerdings nicht wie üblich ihre Starter-Pokémon, sondern haben andere Aufgaben. Prof. Culpa, der nur in Pokémon Colosseum anzutreffen ist, ist ein Vorstands-Mitglied der Verbrecherorganisation Team Crypto und forscht an Crypto-Pokémon. Prof. Klein taucht hingegen nur in Pokémon XD auf, wohnt in dem Pokémon-Hauptlabor und ist unter Anderem für die Entwicklung der Krallmaschine und Cryptorbis verantwortlich, die der Protagonist Michael benötigt, um Crypto-Pokémon zu fangen und zu erlösen.

In der Region haben die Protagonisten ihr Starter-Pokémon schon von Anfang an. Seth, der Protagonist aus Pokémon Colosseum, besitzt ein Psiana auf Lv. 25 mit den Attacken Konfusion, Rückkehr, Reflektor und Rechte Hand und ein Nachtara auf Lv. 26, welches die Attacken Biss, Geheimpower, Verhöhner und Übernahme beherrscht. Michael aus Pokémon XD hingegen hat von seinem Vater ein Evoli auf Level 10 als Geschenk erhalten, welches die Attacken Tackle, Rutenschlag, Biss und Sandwirbel ausführen kann. Um dieses zu entwickeln, kann man sich in Portaportus einen entsprechenden Stein oder Splitter aussuchen. Zusätzlich hat man in beiden Spielen die Möglichkeit, alle drei Starter-Pokémon aus Johto zu bekommen. In Pokémon Colosseum kann man die drei Pokémon als Crypto-Pokémon in ihrer ersten Stufe, also als Lorblatt, Igelavar und Tyracroc fangen. Auf dem Duellberg in XD kann man sie als Basis-Pokémon Endivie Feurigel und Karnimani erhalten.

Sprite Pokémonsprite 196 XY.gif Pokémonsprite 197 XY.gif Pokémonsprite 133 XY.gif
Name Psiana Nachtara Evoli
PsychoIC.png UnlichtIC.png NormalIC.png
keine Entwicklung keine Entwicklung Pokémon-Icon 134.pngAquana Itemicon Wasserstein.png Wasserstein
Pokémon-Icon 135.pngBlitza Itemicon Donnerstein.png Donnerstein
Pokémon-Icon 136.pngFlamara Itemicon Feuerstein.png Feuerstein
Pokémon-Icon 196.pngPsiana Sonnsplitter
Pokémon-Icon 197.pngNachtara Mondsplitter

Verbrecherorganisation

Crypto-Lugia
→ Hauptartikel: Team Crypto & Team Krall

Die Region Orre wird von Team Crypto und Team Krall heimgesucht. Sie agieren zusammen, um die Weltherrschaft mit Hilfe von Crypto-Pokémon zu erlangen. Team Krall hat die Krallmaschine entworfen, mit denen sie Pokémon fangen und danach an Team Crypto übergeben können. Diese Pokémon werden dann von Team Crypto zu Crypto-Pokémon umgewandelt, um an Macht zu gelangen. Team Krall ist ein kleines Team mit wenigen Mitgliedern. Drakrall ist der Befehlshaber des Teams, während Brutus, Zabb und Misanko drei weitere bekannte Mitglieder sind. Seth, der Protagonist aus Pokémon Colosseum, ist ein ehemaliges Mitglied der Verbrecherorganisation.

Nachdem der Plan der beiden kriminellen Gruppen scheitert, verschwinden sie nahezu von der Bildfläche, bis sie fünf Jahre später wieder in Pokémon XD ihr Unwesen treiben, wobei sie jetzt nicht mehr zusammen agieren. Im Gegenteil, Team Krall ist nun ein Feind von Team Crypto, deren Plan es ist, mit XD001 ein extrem mächtiges Crypto-Pokémon zu erschaffen und erneut zu versuchen, die Weltherrschaft an sich zu reißen. Nahezu der komplette Crypto Vorstand wurde ausgetauscht, die Führung übernimmt inzwischen Phrenos statt Intrigo. Auch die anderen Mitglieder wurden ersetzt, anstatt D. Queen, Drakim, Venus, Professor Culpa und Jakira sind nun Luzilla, Sif, Olaf, Rufus und Luzius die wichtigsten Mitglieder des Team Crypto.

In den Spielen

Die Region Orre konnte das erste Mal am 21. November 2003 in Pokémon Colosseum betreten werden. Im Europäischen Raum erschien das Spiel am 14. Mai 2004. Die Region ist nur in den Spin-off-Spielen der dritten Generation, Pokémon Colosseum und Pokémon XD – Der Dunkle Sturm, erreichbar und dort ebenfalls die einzig betretbare Region. Obwohl Pokémon XD ein Spiel der dritten Generation ist, kann man dort auf Mobai und Mampfaxo treffen.

In Pokémon Colosseum beginnt der Protagonist Seth als ehemaliges Mitglied der Verbrecherorganisation Team Krall sein Abenteuer in der Wüstenbar. Michael aus Pokémon XD – Der Dunkle Sturm startet im Pokémon-Hauptlabor. Beide Jungen versuchen, die Pläne von Team Crypto und Team Krall zu durchkreuzen, indem sie ihnen ihre Pokémon wegnehmen. Ziel ist es, Intrigo bzw. in Pokémon XD Phrenos, den jeweiligen Anführer von Team Crypto, zu besiegen.

Karten von Orre

Die Pokémon-Welt
Hauptserie KantoSeviiJohtoHoennSinnohEinallKalosAlolaGalar
Anime Orange-InselnDecolor-Inseln
Spin-offs Ranger FioreAlmiaOblivia
Mystery Dungeon WindkontinentGraskontinentNebelkontinentWasserkontinentSandkontinent
Mysteriöses MeerRätselhafter KontinentWelt des Nichts
Andere OrreTCG IslandPokéParkRanseiFerrum
Die Orte der Orre-Region
Region Orre
Städte PhenacPyritusOrkusEmeritaePortaportus
weitere Orte Pokémon-HauptlaborAbakus' AnwesenD. Queen-VersteckONBSCrypto-LaborU-BahnLibraTeam Krall-VersteckInsel Obscura
WüstenbarCrypto-Pokémon-FabrikPokémon-Supermarkt
Kampfstätten Largha-TurmLargha-ColosseumDuellbergPrim-Pokémon ArenaColosseum PyritusStadion PhenacColosseum Orkus
Colosseum TartarusColosseum Orre
Poképlätze Oasen-PlatzWüsten-PlatzHöhlen-Platz