Netzwerk

Maho/Zitate

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
< Maho < Zitate

SM

Kantai City

Mayla: Wie ich sehe, stehst du immer noch auf den Machomei-Look, Kukui... Du hast mal erwähnt, dass du damit einen bleibenden ersten Eindruck hinterlassen willst. Bei mir hat’s funktioniert. Aber ob nun positiv oder negativ...
Lilly: Wölkchen, komm zurück in die Tasche.
Kukui: Kein Grund zur Sorge, Lilly.
Mayla: Schön, euch kennenzulernen! Mein Name ist Mayla.
Maho: Wie geht’s, wie steht’s? Ich bin Maho, Captain aus Leidenschaft!
Mayla: Auf dem Weg zum Hafen bin ich zufällig auf Maho gestoßen.
Maho: Hier auf Akala kennt jeder meine Prüfung, weil sie das Beste aus allen Zutaten herausholt! Und die Zutaten seid in diesem Fall ihr beiden! Vielversprechende Trainer erkenne ich sofort.
Mayla: Maho ist allerdings nicht der einzige Captain hier auf Akala. Was steht denn zuerst auf dem Plan?
Kukui: Na ja, das überlasse ich den Kindern. Ist schließlich ihre Inselwanderschaft.
Mayla: Da... hast du wohl recht. Also gut, Kinder. Ich wünsche euch und euren Pokémon eine tolle Zeit auf Akala! Ich freue mich schon auf unseren ersten Pokémon-Kampf! Ich warte auf euch. Komm Maho, gehen wir.
Mayla und Maho laufen davon
– Bei der Ankunft auf der Insel

Ohana-Farm

„Wie geht’s, wie steht’s? Kuhmuh-Milch von der Ohana-Farm ist wirklich das Beste! So cremig und erfrischend... Und erst die helle Soße, die man daraus machen kann... Unbeschreiblich gut! Da wir uns hier über den Weg gelaufen sind, hab ich ein kleines Geschenk für dich. [Der Spieler kann nun Bissbark per PokéMobil-Funk herbeirufen] Mit dem Bissbark-Detektor kannst du Items aufspüren, die unter der Erde vergraben sind. Dieser Slogan von PokéMobil sagt alles aus: „Hältst du den B-Knopf gedrückt, wirst du mit Items beglückt!“ Spring auf und probier es selbst aus! Hier in der Gegend liegt einiges vergraben! Am Plätscherhügel hinter Route 5 findest du meine gute Freundin Tracy. Grüß sie von mir!“
– Auf der Farm

Schattendschungel

„Tag! Herzlich willkommen in meiner Prüfungsstätte, dem Schattendschungel! Ich muss schon sagen, bei dir und deinem/deinen Pokémon stimmt einfach die Mischung. Ihr erfüllt alle Voraussetzungen als Küchenhil-- Äh, ich meine natürlich, ihr erfüllt alle Voraussetzungen, um die Prüfung zu bestehen! Schließlich hast du einen Glitzerstein erhalten, von Kapu-Riki höchstpersönlich! Damit bist du qualifiziert, dich meiner Prüfung zu stellen! Der Dschungel lebt und spricht zu uns... Wenn du die Ohren spitzt, flüstert er dir das heutige Tagesgericht ins Ohr. Da! Kannst du ihn hören...? [...] Der Dschungel hat gesprochen! Er will, dass ich heute etwas Besonderes koche. Und zwar Mahos berühmtes Spezialmenü! Dafür sollst du mir vier Zutaten bringen: eine Magobeere, einen Minipilz, ein Vitalkraut und Wundersaat! Hier! Diesen Zutatenbeutel brauchst du, um die Prüfung zu bestehen. [Der Spieler erhält den Zutatenbeutel] Würdest du die Zutaten in deinem normalen Beutel aufbewahren, kämen sie durcheinander. Zutaten lassen sich mit Bissbark übrigens leichter finden, denn es spürt einfach alles auf! Mit dem B-Knopf lässt du es schnüffeln. Aber das weißt du ja schon von der Ohana-Farm. Also, noch mal zum Mitschreiben: Vier Zutaten sollen es sein! Eine Magobeere, ein Minipilz, ein Vitalkraut und Wundersaat! Also dann... Der Schattendschungel erwartet dich! Mach dich bereit, es ist Prüfungszeit!“
– Beim Betreten des Schattendschungels
„Du sollst mir vier Zutaten bringen: eine Magobeere, einen Minipilz, ein Vitalkraut und Wundersaat! Am besten lässt du dir bei dieser Prüfung von Bissbark helfen!“
– Bei erneutem Ansprechen
„Nicht doch! Hast du Dschungelkoller und machst etwa schon einen Abgang? Dann musst du die Prüfung das nächste Mal aber wieder von vorne beginnen. In Ordnung? [...] In Ordnung. Dann komm doch wieder, sobald du dich fit für die Prüfung fühlst! Schlaf dich aus, deck dich ein... Tschüss! (Ja) / Verstanden! Dann noch viel Glück bei der Zutatensuche! (Nein)
– Falls man Versucht, den Dschungel zu verlassen
„Da ist dir wohl während meiner Prüfung ein wenig die Puste ausgegangen, was? Die Pokémon im Schattendschungel sind aber auch wirklich ziemlich stark! Hier ein Tipp: Gegen Käfer- und Pflanzen-Pokémon helfen Attacken vom Typ Feuer oder Flug! Auf jetzt! Wenn du das beherzigst, ist der Sieg so gut wie dein! In diesem Sinne... Der Schattendschungel erwartet dich!“
– Beim erneuten Antritt zur Prüfung
„Ich bin’s, Maho! Einen feinen Minipilz (Beim Auffinden des Minipilzes) / Eine feine Magobeere (Beim Auffinden der Magobeere) / Ein feines Vitalkraut (Beim Auffinden des Vitalkrauts) / Eine feine Wundersaat (Beim Auffinden der Wundersaat) hast du da gefunden! Warum der unter Pilzliebhabern der Renner ist? Das weißt du, sobald du ihn probiert hast! () / Je größer eine Magobeere ist, desto krummer ist sie. Und je krummer sie ist, desto süßer ist sie! () / Es ist selbst für Pokémon erschreckend bitter. Aber das gibt Gerichten die richtige Würze! () / Mehr Nährstoffe auf einmal gehen nicht! Ein wahres Wunder des Dschungels! () Noch fehlen drei Zutaten! Finde sie bitte alle ganz schnell. (Beim Auffinden der ersten Zutat) / Noch fehlen zwei Zutaten! Finde sie bitte ganz bald, ja?! (Beim Auffinden der zweiten Zutat) / Jetzt fehlt nur noch eine Zutat! Finde sie bitte, so schnell es geht. (Beim Auffinden der dritten Zutat) / Oho! Du hast ja alle Zutaten beisammen. Prima! Dann fange ich jetzt mal an zu kochen. Geh also bitte zum Eingang des Dschungels. (Beim Auffinden der letzten Zutat)
– Beim Auffinden einer Zutat
Maho: Oh, <Name des Spielers>! Jetzt, wo du alle Zutaten beisammenhast, fehlen nur noch...
Kiawe: Da sind wir auch schon!
Tracy: Hallo, Maho. Wie geht’s, wie steht’s?
Tracy und Kiawe betreten die Szene
Kiawe: Ich bringe wie immer einen Kampfknochen und einen Steinknochen.
Tracy: Und ich habe wie immer ein Tafelwasser und einen Beulenhelm mitgebracht.
Maho: Tracy, Kiawe, ich danke euch. Also gut, <Name des Spielers>. Es geht los! Ich koche jetzt das Gericht, das den Herrscher hervorlockt! [...] Gut. Dann prüfen wir jetzt noch einmal alle gesammelten Zutaten. Eine Magobeere! Ein Minipilz! Ein Vitalkraut! Eine Portion Wundersaat! Prima! So, wie es das Rezept verlangt. Dann kochen wir jetzt Mahos Spezialmenü! Das Aroma des Gerichts sollte den Herrscher herlocken... Bist du bereit? [...] Na gut. Sprich mich doch einfach an, sobald du dich bereit dafür fühlst. (Nein)
– Nachdem man alle Zutaten der Prüfung gesammelt hat
Maho: Okay, Tracy! Dann kippe jetzt das Tafelwasser in den umgestülpten Beulenhelm!
Tracy: Klar doch! Ich weiß Bescheid.
Maho: Die Magobeere! Der Minipilz! Das Vitalkraut! Und zum Schluss... die Wundersaat! Rein mit allem! Kiawe! Leih uns bitte mal den Kampfknochen und den Steinknochen.
Kiawe: Okay.
Maho: Los, <Name des Spielers>! Stampfe jetzt bitte alles mit den beiden Knochen klein! [...] Hau drauf! [...] Kräftig stampfen! [...] Mach Brei daraus!
– Bei der Zubereitung des Gerichts
„Da ist dir wohl während meiner Prüfung ein wenig die Puste ausgegangen, was? Das Herrscher-Pokémon im Schattendschungel ist ebenfalls nicht zu unterschätzen! Aber gegen Käfer- und Pflanzen-Pokémon helfen Attacken vom Typ Feuer oder Flug! Und du solltest auch immer aufs Wetter achten! Bei Dürre regeneriert Mantidea schon mal KP oder entfesselt eine besonders starke Attacke!“
– Beim erneuten Antritt zur Prüfung, nach einer Niederlage gegen das Herrscher Pokémon
Maho: Du bist ja unheimlich stark, <Name des Spielers>! Nicht nur, dass du ziemliches Talent hast, nein, du bist auch noch äußerst kompetent! Einfach unglaublich, mit welcher Leichtigkeit du das Herrscher-Pokémon besänftigt hast!
Kiawe: Im Wela-Vulkanpark war es das Gleiche. Dabei bin ich doch so stolz auf mein Amfira.
Tracy: Auch meine mit großer Hingabe trainierten Lusardin hatten keine Chance.
Maho: Dann hast du ja jetzt alle drei Prüfungen auf Akala erfolgreich bestanden, nicht wahr? Dafür, dass du meine schwere Prüfung absolviert hast, möchte ich dir diese sagenhafte Belohnung überreichen! [Der Spieler erhält Botanium-Z] Die Pose, um aus Pflanzen-Pokémon die Z-Kraft herauszuholen, geht so! Pflaaaan... zeeee! [...] Und da du meine Prüfung bestanden hast, würde ich mich freuen, wenn du fortan die Pokémon hier aus dem Schattendschungel trainierst, <Name des Spielers>! Und als kleine Starthilfe will ich dir gleich mal diese Nestbälle mit auf den Weg geben! [Der Spieler erhält 10 Nestbälle] Na, so was? Mantidea hat ja gar nicht alles aufgegessen. Kiawe, Tracy! Kommt, gönnt euch auch eine Portion!
Kiawe: Man dankt...
Tracy: Danke schön! [...] Mmmh, der Geschmack des Steinknochens entfaltet sich langsam...
Kiawe: Das Essen schmilzt mir auf der Zunge... Nein warte. Es ist meine Zunge, die hier schmilzt...! Urgh...!
Tracy: D-Du meine Güte...?!
Beide: W-W-Wasseeer!!!
Tracy und Kiawe rennen in windeseile aus dem Schattendschungel
Maho: Was?! Leute, was habt ihr denn auf einmal?! Hey, bleibt hiiier...! Was?! Ihr geht jetzt wegen der großen Prüfung alle zu Mayla?!
– Nach dem Sieg über das Herrscher-Pokémon

Konikoni City (M)

„<Name des Spielers>! Was gibt’s? Ist etwas passiert? Aber natürlich! Wenn ein Trainer zu Besuch kommt, dann für einen Pokémon-Kampf! Mal sehen... Ich denke, am besten eignet sich dafür der Schattendschungel. Ich weiß auch schon einen guten Treffpunkt! Doch den musst du selbst finden. Hier noch ein kleiner Tipp: Halte nach Reißlaus Ausschau. Lass mich nicht zu lange warten, hörst du? (Ungeachtet der Antwort)
– In ihrem Zimmer

Schattendschungel (M)

Maho: Ah, da bist du ja! Dieses Reißlaus gehört meinem Bruder.
Reißlaus: Reiß! Laus!
Maho: Es hilft mir beim Sammeln von Zutaten für unseren Laden.
Reißlaus: Reiß! Laus!
Maho: Also gut, bist du bereit für unseren Kampf? Waaas? Du bist noch nicht bereit? Na dann beeil dich mal! (Noch nicht...)/Das Kämpfen nehme ich genauso ernst wie das Kochen! (Es kann losgehen!)
– Vor dem Kampf
„Die Zutaten, die dich und deine Pokémon ausmachen, können nur vom Allerfeinsten gewesen sein!“
– Kampfabspann
Maho: Ich habe nichts anderes von dir erwartet, schließlich hast du meine Prüfung bestanden! Doch meine eigene Leistung erfüllt mich nicht gerade mit Stolz... Was für ein Fiasko! Aus dir wird mal ein ganz toller Trainer, daran habe ich keinen Zweifel! Du hättest bestimmt auch das Zeug zum Inselkönig/zur Inselkönigin! <Name des Spielers>, wirst du über das, was ich eben gesagt habe, nachdenken? Verstehe... Ich weiß schon ganz genau, was ich in Zukunft machen werde. Captain kann man nur sein, bis man 20 wird. Danach werde ich unseren Laden übernehmen, auch wenn das nichts Besonderes ist. Ich will eine bessere Köchin werden als mein Papa und mein Bruder! (Ungeachtet der Antwort) Hm? Was ist? Als ich meinen Bruder erwähnt habe, sahst du aus, als wäre dir etwas eingefallen. Tut mir leid, <Name des Spielers>, ich muss ganz schnell weg! Los, Reißlaus! Mein Brüderchen wartet! (Ungeachtet der Antwort)
Reißlaus: Reiß! Laus!
Maho: Das hat Spaß gemacht, <Name des Spielers>! Wir sehen uns, mach’s gut!
Maho ruft Reißlaus in einen Pokéball und rennt davon
– Nach dem Kampf

Kampfbaum

„Danke, dass du mich heute beehrst! Dafür tisch ich dir meine Spezialiät auf!“
– Vor dem Kampf
„Meine geheime Zutat sind Fähigkeiten! Das erlaubt mir, nach ganz unterschiedlichen Rezepten zu kämpfen!“
– Kampfabspann Sieg

USUM

Kantai City

Mayla: Wie ich sehe, stehst du immer noch auf den Machomei-Look, Kukui...
Mayla und Maho betreten die Szene
Mayla: Du hast mal erwähnt, dass du damit einen bleibenden ersten Eindruck hinterlassen willst. Bei mir hat’s funktioniert. Aber ob nun positiv oder negativ...
Lilly: Wölkchen, komm zurück in die Tasche.
Kukui: Kein Grund zur Sorge, Lilly.
Mayla: Schön, euch kennenzulernen! Mein Name ist Mayla.
Maho: Wie geht’s, wie steht’s? Ich bin Maho, Captain aus Leidenschaft!
Mayla: Auf dem Weg zum Hafen bin ich zufällig auf Maho gestoßen.
Maho: Hier auf Akala kennt jeder meine Prüfung, weil sie das Beste aus allen Zutaten herausholt! Und die Zutaten seid in diesem Fall ihr beiden! Vielversprechende Trainer erkenne ich sofort.
Mayla: Maho ist allerdings nicht der einzige Captain hier auf Akala. Was steht denn zuerst auf dem Plan?
Kukui: Na ja, das überlasse ich den Kindern. Ist schließlich ihre Inselwanderschaft.
Mayla: Da... hast du wohl recht. Also gut, Kinder. Ich wünsche euch und euren Pokémon eine tolle Zeit auf Akala! Ich freue mich schon auf unseren ersten Pokémon-Kampf! Ich warte auf euch. Komm Maho, gehen wir.
Mayla und Maho verlassen die Szene
– Bei der Ankunft in Kantai City

Ohana-Farm

„Wie geht’s, wie steht’s? Kuhmuh-Milch von der Ohana-Farm ist wirklich das Beste! So cremig und erfrischend... Und erst die helle Soße, die man daraus machen kann... Unbeschreiblich gut! Da wir uns hier über den Weg gelaufen sind, hab ich ein kleines Geschenk für dich. [...] Mit dem Bissbark-Detektor kannst du Items aufspüren, die unter der Erde vergraben sind. Dieser Slogan von PokéMobil sagt alles aus: „Hältst du den B-Knopf gedrückt, wirst du mit Items beglückt!“ Spring auf und probier es selbst aus! Hier in der Gegend liegt einiges vergraben. Wenn du in der Nähe von einem vergrabenen Item bist, fängt Bissbark an zu bellen. Am Plätscherhügel hinter Route 5 findest du meine gute Freundin Tracy. Grüß sie von mir!“
– Mitten auf der Farm

Schattendschungel

„Wie geht’s, wie steht’s? Herzlich willkommen in meiner Prüfungsstätte, dem Schattendschungel! Du willst dich bestimmt an meiner Prüfung versuchen, oder? Magengrummeln garantiert! Na gut! Du kannst jederzeit zu mir kommen, wenn du es dir anders überlegst. (Später vielleicht.)/Ich muss schon sagen, bei dir und deinem/deinen Pokémon stimmt einfach die Mischung. (Los geht’s!)Kein Wunder, dass du einen Glitzerstein von Kapu-Riki bekommen hast! In diesem Sinne... Der Schattendschungel erwartet dich! Mach dich bereit, es ist Prüfungszeit! Der Dschungel lebt und spricht zu uns... Wenn du die Ohren spitzt, flüstert er dir das heutige Tagesgericht ins Ohr. Da! Kannst du ihn hören...? Er will, dass ich heute etwas Besonderes koche. Und zwar Mahos berühmtes Super-Spezialmenü! Dafür brauche ich drei Zutaten: eine Magobeere, Honig und eine Großwurzel! Wärst du so lieb, das für mich zu besorgen? Passend zu dieser Aufgabe bekommst du von mir einen Zutatenbeutel. [...] Wenn du die ganzen Zutaten nämlich einfach in deinem normalen Beutel verstauen würdest, könnte das ihr Aroma und somit das gesamte Gericht verfälschen! Aber genug geredet. Die erste Zutat wartet schon darauf, von dir gefunden zu werden! [...] Diese Imantis müssen Wind davon bekommen haben, wie stark du bist... Magobeeren findest du hier in der Umgebung, die musst du nicht lange suchen. Allerdings solltest du vorsichtig sein, denn die Imantis haben es ebenfalls auf diese Beeren abgesehen. Sie werden wenig erfreut darüber sein, wenn du ihnen eine vor der Nase wegschnappst. Komm wieder zu mir, wenn du die richtige Zutat aufgetrieben hast.“
– Zu Beginn der Prüfung
„Bring mir bitte eine Magobeere! Wie du schon bald feststellen wirst, gibt es hier ziemlich viele Pokémon namens Imantis. Sie lassen sich gerne in Bäumen nieder, die über viel süßen Nektar verfügen.“
– Bei erneutem Ansprechen
„Nicht doch! Hast du etwa einen Dschungelkoller und willst dich zurückziehen? Dann musst du die Prüfung das nächste Mal aber wieder von vorne beginnen. In Ordnung? Dann komm doch wieder, sobald du dich fit für die Prüfung fühlst! Schlaf dich aus, deck dich mit Items ein... Was du so brauchst. Bis bald! (Ja)/Verstanden! Dann noch viel Glück bei der Zutatensuche! (Nein)
– Wenn man das Gebiet verlassen will
„Da ist dir wohl während meiner Prüfung ein wenig die Puste ausgegangen, was? In diesem Sinne... Der Schattendschungel erwartet dich! Die Pokémon im Schattendschungel sind aber auch wirklich ziemlich stark! Hier ein Tipp: Gegen Käfer- und Pflanzen-Pokémon helfen Attacken vom Typ Feuer oder Flug. Auf jetzt! Wenn du das beherzigst, ist der Sieg so gut wie dein!“
– Wenn man den Dschungel erneut betritt
„Was diese Zutat angeht... Bist du dir sicher, dass du die hast, die du wolltest? Wenn es ein Pokémon auch auf sie abgesehen hatte, greift es dich später vielleicht an. Wenn du dir unsicher bist, kannst du die Zutat auch einfach von einem anderen Ort nehmen. Bring mir bitte eine Magobeere! Wie du schon bald feststellen wirst, gibt es hier ziemlich viele Pokémon namens Imantis. Sie lassen sich gerne in Bäumen nieder, die über viel süßen Nektar verfügen. (Ich überleg noch mal...)/Okay, auf zur nächsten Zutat. Nichts wie los! (Ich bin mir sicher!)
– Nach Erhalt einer Zutat
„Honig kannst du von den Blüten der im Dschungel wachsenden Büsche sammeln. Aber wo es viele Blumen gibt, trifft man auch auf viele Pokémon! Wenn du die Zutat hast, zeig sie mir.“
– Im Zweiten Gebiet
„Großwurzeln findet man bei den Wurzeln von Bäumen, die wie das Pokémon Mogelbaum aussehen. Aber sei vorsichtig, denn manchmal handelt es sich dabei um ein echtes Mogelbaum! Wenn du die Zutat hast, zeig sie mir.“
– Im dritten Gebiet
„Gut gemacht, <Name des Spielers>! Wir haben alle Zutaten beisammen, also lass uns zurück zum Eingangsbereich gehen.“
– Nachdem man alle Zutaten beisammen hat
Maho: Danke! Gut. Dann überprüfen wir jetzt noch mal all deine gesammelten Zutaten. Zuerst die Magobeere.
Imantis: Iman! [Ein Kampf gegen Imantis] (Falls man ein Imantis verärgert hat)
Maho: Ah, du hast eine Magobeere genommen, auf die es auch dieses Imantis abgesehen hatte! (Falls man ein Imantis verärgert hat) Okay, dann werfen wir die Magobeere mal in den Topf... Und das Tafelwasser von Tracy gießen wir auch noch dazu. Als Nächstes den Honig!
Imantis: Iman! [Ein Kampf gegen Imantis]
Curelei: Cur, cur, cur! [Ein Kampf gegen Curelei]
Maho: Da hast du dir wohl den Honig genommen, den Imantis aufschlecken wollte. (Falls man ein Imantis verärgert hat)/Da hast du wohl den Honig mitgenommen, den Curelei verputzen wollte. (Falls man ein Curelei verärgert hat)--> Mit dem Kampfknochen von Kiawe rühren wir jetzt den Honig unter... Und zu guter Letzt noch die Großwurzel!
Mogelbaum: Momogel! [Ein Kampf gegen Mogelbaum] (Falls man ein Mogelbaum verärgert hat)
Maho: Na, so was. Mogelbaum hatte die Großwurzel wohl zu seinen Füßen liegen, um mehr wie ein echter Baum auszusehen. Kein Wunder, dass es sie wiederhaben wollte. (Falls man ein Mogelbaum verärgert hat) Okay, es ist vollbracht... Jetzt fehlt nur noch eine Prise meines speziellen Gewürzes! So! Mahos superleckeres Super-Spezialmenü ist fertig!
– Vor dem Kampf gegen den Herrscher
„Da ist dir wohl während meiner Prüfung ein wenig die Puste ausgegangen, was? In diesem Sinne... Der Schattendschungel erwartet dich! Das Herrscher-Pokémon im Schattendschungel ist ebenfalls nicht zu unterschätzen. Gegen Käfer- und Pflanzen-Pokémon helfen Attacken vom Typ Feuer oder Flug, denk daran. Und du solltest auch immer aufs Wetter achten! Bei sehr starkem Sonnenlicht regenerieren manche Pokémon viele KP auf einen Schlag oder entfesseln eine besonders starke Attacke.“
– Wenn man den Schattendschungel nach einer Niederlage gegen das Herrscher-Pokémon erneut betritt
Maho: Du bist ja unheimlich stark, <Name des Spielers>! Nicht nur, dass du ziemliches Talent hast, nein, du bist auch noch äußerst kompetent! Unglaublich, mit welcher Leichtigkeit du das Herrscher-Pokémon Mantidea besänftigt hast! Und dazu musstest du noch nicht mal um die Zutaten kämpfen, die du eingesammelt hattest! Als Captain freut es mich sehr, dass du solche Rücksicht auf die Pokémon hier im Dschungel genommen hast. (Wenn man keinen Kampf gegen wilde Pokémon hatte)/Du und dein <Spitzname des Pokémon an erster Stelle im Team> habt ein tolles Team abgegeben, als ihr mit den hier im Dschungel lebenden Pokémon um die Zutaten gekämpft habt. (Wenn man mindestens ein Pokémon besiegt hat)
Kiawe: Im Wela-Vulkanpark hat er/sie auch mein Knogga mühelos besiegt.
Tracy: Auch mein mit großer Hingabe trainiertes Aranestro hatte keine Chance.
Maho: Dann hast du ja jetzt alle drei Prüfungen auf Akala erfolgreich bestanden, nicht wahr? Dafür, dass du meine superschwere Prüfung absolviert hast, möchte ich dir diese sagenhafte Belohnung überreichen! [...] Die Pose, um aus Pflanzen-Pokémon die Z-Kraft herauszuholen, geht so! Schau genau hin. Pflaaaanzeeee! Und da du meine Prüfung bestanden hast, kannst du nun auch Pokémon hier aus dem Schattendschungel fangen, <Name des Spielers>! Als kleine Starthilfe will ich dir gleich mal diese Nestbälle mit auf den Weg geben. [...] Na, so was? Mantidea hat ja gar nicht alles aufgegessen. Dann könnt ihr euch auch eine Portion gönnen, Kiawe, Tracy!
Kiawe: Hm? Also, äh... Im Moment bin ich ziemlich satt. Ich habe vorhin erst ein paar Beeren gegessen...
Tracy: Außerdem hast du das Essen ja speziell für Pokémon zubereitet. Ich finde, es ist genau das Richtige für ein frisches und fideles Pokémon wie Mantidea.
Maho: Wirklich? Mayla ist ein großer Fan von diesem Gericht und verspeist es immer mit Genuss. Ich dachte, ein Essen, das Herrscher-Pokémon anlockt, müsste auch Menschen schmecken. Na gut, dann bringe ich den Rest eben zu Mayla. Bis zum nächsten Mal, <Name des Spielers>!
Die drei Captains verlassen den Dschungel
– Nach dem Kampf gegen das Herrscher-Pokémon
„*Kreisch!*“
– Während Matsurikas Prüfung
Curelei: Leileilei!
Immatis: Maaaanti!
Maho: Aaah... Aromakur... Ich fühle mich immer so entspannt, wenn mich diese Attacke trifft... Eine Wohltat für Körper und Geist!
Tracy: Ob das mit der Tiefenentspannung für jemanden, der sich sonst immer quietschfidel fühlt, so eine gute Idee ist? Was, wenn unerwarteter Besuch auftaucht?!
Maho: <Name des Spielers>?! Wie lange stehst du schon da? N-Nicht, dass mir das etwas ausmachen würde. Ich hab meine Pokémon eben lediglich gefragt, auf welches Spezialmenü sie Appetit hätten... Das ist alles, ich schwöre!
Tracy: Ach, arme, tiefenentspannte Maho! Ich glaube, das kauft dir keiner ab... Die Sache von eben ist Maho ziemlich peinlich. Aber ich weiß, wie wir sicherstellen können, dass du niemandem davon erzählst... Ha! Ich wusste, dass du anbeißen würdest, <Name des Spielers>. Um ehrlich zu sein, ist es mir egal, ob du Mahos Geheimnis ausplauderst oder nicht. Hauptsache, ich kann gegen dich kämpfen! (Ein Kampf? Augenblick noch!)/Ah, Maho, du tust mir leid. Es steht nicht gut um dein Geheimnis... (Ein Kampf? Ich bin dabei!)
– Im Dschungel
„Hoffentlich zieht Tracy einen Sieg an Land...“
– Bei erneutem Ansprechen
Maho: Hier, dieses Blütenblatt ist für dich. Du erhältst es im Rahmen von Matsurikas Prüfung. Nicht, dass du es nachher noch als Bestechungsversuch deutest, damit du mein kleines Geheimnis für dich behältst!
Tracy: Und obendrauf bekommst du von mir noch dieses Blütenblatt hier. Findest du nicht auch, dass es den Schuppen eines Lusardin zum Verwechseln ähnlich sieht?
Maho: Als Nächstes gehst du zu Kiawe, oder? Was hältst du davon, wenn wir dich zum Wela-Vulkanpark begleiten? Eine Reise macht mit Begleitung viel mehr Spaß! Sag Bescheid, falls du es dir anders überlegst. (Lieber nicht...)/Das nenne ich mal eine quietschfidele Antwort! Dann nichts wie los! (Gute Idee!)
– Nach dem Kampf

Wela-Vulkanpark

Maho: Puh, dass es im Wela-Vulkanpark auch immer so heiß sein muss...
Tracy: Ich bin froh, dass wir gemeinsam herkommen konnten, <Name des Spielers>. Viel Spaß jetzt noch mit Kiawe!
Maho: Tracy... Wie wär’s, wenn du es mit Aranestros Blubbstrahl probierst, wenn du dich abkühlen willst?
– Bei der Ankunft

Konikoni City

Maho: <Name des Spielers>! Was gibt’s? Ist etwas passiert? Aber natürlich! Wenn ein Trainer zu Besuch kommt, dann für einen Pokémon-Kampf! Mal sehen... Ich denke, am besten eignet sich dafür der Schattendschungel. Ich weiß auch schon einen guten Treffpunkt! Doch den musst du selbst finden. Hier noch ein kleiner Tipp: Halte nach Reißlaus Ausschau. Lass mich nicht zu lange warten, hörst du? (ungeachtet der Antwort)
Koch: Maho, ich bräuchte mal kurz deine Hilfe! Nanu? Wo ist Maho hin? Um diese Zeit? Das ist aber ungewöhnlich... Und wirklich ungünstig. Ich wollte sie gerade darum bitten, einkaufen zu gehen. (ungeachtet der Antwort) Kannst du ihr bitte etwas ausrichten, wenn du sie das nächste Mal siehst? Sag ihr, sie soll nach Hause kommen und mein Reißlaus mitbringen.
– In ihrem Zimmer

Schattendschungel

Maho: Ah, da bist du ja! Dieses Reißlaus gehört meinem Bruder.
Reißlaus: Reiß! Laus!
Maho: Es hilft mir beim Sammeln von Zutaten für unseren Laden.
Reißlaus: Reiß! Laus!
Maho: Also gut, bist du bereit für unseren Kampf? Waaas? Du bist noch nicht bereit? Na dann beeil dich mal! (Noch nicht...)/Das Kämpfen nehme ich genauso ernst wie das Kochen! (Es kann losgehen!)
– Vor dem Kampf
„Die Zutaten, die dich und deine Pokémon ausmachen, können nur vom Allerfeinsten gewesen sein!“
– Kamnpfabspann
Maho: Ich habe nichts anderes von dir erwartet, schließlich hast du meine Prüfung bestanden! Doch meine eigene Leistung erfüllt mich nicht gerade mit Stolz... Was für ein Fiasko! Aus dir wird mal ein ganz toller Trainer, daran habe ich keinen Zweifel! Du hättest bestimmt auch das Zeug zum Inselkönig/zur Inselkönigin! <Name des Spielers>, wirst du über das, was ich eben gesagt habe, nachdenken? Verstehe... Ich weiß schon ganz genau, was ich in Zukunft machen werde. Captain kann man nur sein, bis man 20 wird. Danach werde ich unseren Laden übernehmen, auch wenn das nichts Besonderes ist. Ich will eine bessere Köchin werden als mein Papa und mein Bruder! (ungeachtet der Antwort) Hm? Was ist? Als ich meinen Bruder erwähnt habe, sahst du aus, als wäre dir etwas eingefallen. Tut mir leid, <Name des Spielers>, ich muss ganz schnell weg! Los, Reißlaus! Mein Brüderchen wartet! (ungeachtet dern Antwort)
Reißlaus: Reiß! Laus!
Maho: Das hat Spaß gemacht, <Name des Spielers>! Wir sehen uns, mach’s gut!
– Nach dem Kampf

Konikoni City

„Warum machen viele Menschen eigentlich einen Unterschied zwischen Nahrung für Pokémon und Nahrung für Menschen? Ist es nicht das Schönste, wenn man nicht nur unvergessliche Momente, sondern auch sein Essen mit seinen Pokémon teilt?“
– Bei erneutem Ansprechen