Libelldra/Strategie

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Typen
BodenIC.pngDracheIC.png  
Fähigkeit
Schwebe
Basiswerte
KP
80
Angr
100
Vert
80
SpA
80
SpV
80
Init
100
Tier

OU (Gen. 3-4)
UU (Gen. 5)
RU (Gen. 6-7)
UU (Gen. 8)

Dieser Strategie-Artikel befasst sich mit diversen Nutzungsmöglichkeiten von Libelldra (engl. Flygon) in den Pokémon-Kämpfen der Hauptreihe. Dabei handelt es sich um eine beispielhafte Auswahl häufig genutzter Strategien, die keinesfalls eine Erfolgsgarantie aufweisen und prinzipiell nicht als besser erachtet werden können als selbst entworfene Strategien. Er erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und beinhaltet Informationen, die auf Erfahrungswerten erfahrenerer Spieler basieren.

Spielweisen

Drachentänzer

Libelldra hat mit Drachentanz eine hervorragende Attacke zum Aufsetzten, welche den Angriff und die Initiative um je eine Stufe erhöht. Drachenklaue ist sein Drachen-STAB-Angriff, mit welchem es sämtliche Drachen-Pokémon sehr effektiv trifft. Alternativ dazu kann auch Wutanfall genutzt werden, dieser hat zwar weitaus mehr Durchschlagskraft, zwingt Libelldra dafür aber, diese Attacke zweifach oder sogar dreifach einzusetzen, sodass es temporär nicht auswechseln kann. Erdbeben ist sein Boden-STAB-Angriff, der Elektro-, Feuer-, Stahl-, Gift- und Gesteins-Pokémon wie Blitza, Mega-Stahlos oder Amfira sehr effektiv trifft. Auf dem 4. Slot hat man die Wahl zwischen der Steinkante, mit welcher man eine gute Coverage gegen die sonst sehr gefährlichen Eis-Pokémon hat oder der Kehrtwende, mit welcher man das Momentum im Kampf behalten kann. Außerdem bietet sich Eisenschweif an, da diese Attacke Libelldras beste Option gegen Feen-Pokémon ist, welche häufig ein Erdbeben wegstecken können und Libelldra daraufhin mit einer sehr effektiven Attacke besiegen können.

Die FP-Verteilung ist in Kombination mit dem frohen Wesen auf eine maximale Initiative und auf einen maximalen Angriff ausgelegt. Der Leben-Orb verleiht Libelldra eine höhere Durchschlagskraft, während die Prunusbeere jegliche Statusveränderungen wie Verbrennung und Schlaf einmalig entfernen kann.

Mixed Attacker

Überschallknall ist eine sehr starke Attacke, die ohne irgendwelche Nachteile eingesetzt werden kann. Somit ist diese Attacke die erste Wahl, wenn der Gegner eine Resistenz gegen Boden-Attacken hat. Alternativ kann man statt Überschallknall auch Feuersturm spielen, welcher Pflanzen- und Käfer-Pokémon, die eine Boden-Resistenz haben, sehr effektiv trifft. Draco Meteor kann man mit dem Dracium Z zu einem Drastischen Drachendröhnen mit einer Stärke von 195 aufwerten. Zudem wird auf diese Weise der Spezial-Angriff einmalig nicht gesenkt. Alternativ kann man auch den Leben-Orb spielen, um allgemein mehr Schaden zu machen. Kehrtwende dient nicht nur als Coverage-Attacke, sondern ermöglicht es dem Spieler auch Libelldra auszutauschen und vorher noch ein bisschen Schaden anzurichten.