Artikel der Woche

Inkarnationen der Natur

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Boreos, Demeteros, Cupidos und Voltolos in ihren Inkarnationsformen
Cupidos, Boreos, Voltolos und Demeteros in ihren Tiergeistformen

Die Inkarnationen der Natur, auch Kräfte der Natur genannt, sind eine Gruppe Legendärer Pokémon, deren Mitglieder Boreos, Voltolos, Demeteros und Cupidos darstellen. Die ersten Drei von ihnen zählen zu den Pokémon, die in in den Spielen Pokémon Schwarz und Weiß und damit der fünften Spielgeneration eingeführt wurden. Cupidos hingegen wurde in der achten Spielgeneration in Pokémon-Legenden: Arceus eingeführt.

Diese vier Pokémon verbindet unter anderem ihr Typ Flug; allerdings haben Demeteros, Voltolos und Cupidos noch einen Zweittyp (Boden, Elektro und Fee). Zudem hat jedes der Mitglieder eine menschenähnliche Inkarnationsform (けしんフォルム, Keshin Form) und eine tierähnliche Tiergeistform (れいじゅうフォルム, Reijū Form), zwischen denen es sich mithilfe eines Wahrspiegels wechseln lässt.

Mitglieder

Lückenhaft.png   In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen wichtige Informationen. Du kannst ihn verbessern, indem du sie recherchierst und einfügst und anschließend diese Markierung entfernst.

Gemeinsamkeiten und Unterschiede

Die vier Pokémon haben folgende Gemeinsamkeiten:

  • Alle vier schweben auf einer Wolke.
  • Alle haben den Typ Flug.
  • Alle sehen sich in ihren Inkarnationsform sehr ähnlich.
    • Zudem haben alle auf ihren Inkarnationsform-Sprites dieselbe Körperhaltung.
  • Alle Tiergeistformen haben einen anderen Ruf, sie teilen diese Eigenschaft mit Shaymins Zenitform.

Die vier Pokémon unterscheidet folgendes:

  • Alle vier haben eine unterschiedliche Anzahl an Hörnern.
  • Die Frisuren und Schnauzbärte sehen bei jedem der vier anders aus.
  • Der Schwanz von jedem stellt den jeweiligen Ersttypen dar.
    • Voltolos hat Kondensatoren und Boreos Wellen, die Luftbewegungen andeuten sollen. Demeteros weist Wurzeln auf, während Cupidos Herzen zeigt.

Bezug zu den Wetter-Legenden

Boreos, Voltolos und Demeteros haben mehrere Parallelen zu den Wetter-Legenden Kyogre, Groudon und Rayquaza.

Bei ihnen geht es ebenfalls um das Wetter. Im Gegensatz zu ihnen können sie ihr Element zwar erzeugen, aber nicht wie das Wetter-Trio bleibend erschaffen (Groudon kann neues Land erschaffen, Kyogre neue Ozeane).

  • Die wandernden Voltolos und Boreos erzeugen, wie Kyogre und Groudon, seltsame Wetterverhältnisse auf den Routen, auf denen sie sich befinden.
  • Bei diesem Trio ist der Anführer ebenfalls Mitglied des Trios.
    • Der Anführer schlichtet auch hier den Streit der beiden anderen Mitglieder.
  • Ihre Elemente ähneln sich, nur ist es bei diesem Trio eine Eigenschaft des jeweiligen Elements:

In den Hauptspielen

Fangmöglichkeiten

Voltolos und Boreos sind Wanderpokémon in den Spielen Pokémon Schwarz und Weiß. Allerdings kann man Voltolos nur in Pokémon Weiß fangen und Boreos nur in Pokémon Schwarz. Um Demeteros antreffen zu können, muss man mit beiden Pokémon im Team zum Schrein der Ernte gehen. Dort kann man es dann auf Lv. 70 vorfinden und fangen. In Pokémon Schwarz 2 und Weiß 2 braucht man, um die drei Pokémon zu fangen das Traumradar, wo sie in ihren Tiergeistformen anzutreffen sind. Man kann sie nun auf übertragen.

In Pokémon Legend Arceus kann der Spieler nach Abschluss der Hauptmission 26 mit Cogita im Galaktik-Hauptsitz sprechen, um Nebenmission 94 "Die Inkarnationen der Natur" zu erhalten. Dann kann das ursprüngliche Trio in der Wildnis angetroffen werden: Demeteros hält sich bei Sonnigem Wetter auf der Hamanasu-Insel im Obsidian-Grasland auf, Voltolos bei Gewitter auf dem Meer im Kobalt-Küstenland nahe des Großfischfelsen und Boreos während eines Schneesturms in der Eisigen Ödnis des Weißen Frostlandes. Alle drei Pokémon sind von einem Schutzschild umgeben und greifen mit Wirbelstürmen an, wenn der Spieler sich nähert. Werden diese Schilde zerbrochen, z. B. durch den Einsatz von Wurf-Items, kann man die Pokémon in einen Kampf verwickeln oder direkt fangen. Sobald die Pokédex-Einträge von Boreos, Voltolos und Demeteros vervollständigt sind, wird Cogita in der uralten Siedlung Cupidos vorstellen. Dieses kann dann im Purpurroten Moor des Roten Sumpflandes angetroffen und gefangen werden. Ist auch dessen Eintrag vervollständigt, händigt Cogita dem Spieler den Wahrspiegel aus, mit dessen Hilfe die vier Pokémon ihre Form ändern können.

Event-Ereignisse

Hat der Spieler das wandernde Voltolos bzw. Boreos gefangen, schaltet der Spieler ein Event-Ereignis beim Schrein der Ernte frei, in dem der Spieler einem Disput zweier Jungen beiwohnt, die sich nicht einig über die Legende dieser drei Pokémon zu sein scheinen. Das Mädchen was ebenfalls dem Gespräch beiwohnt, erzählt dem Spieler anschließend die eigentliche Legende und gibt somit dem Spieler einen Hinweis, wie der Spieler Demeteros begegnen kann.

„Wenn man den Schrein von Demeteros entweiht, zieht zur Strafe ein schwerer Sturm über das Land!“
– Blauhaariger Junge
„Gar nicht wahr!
Das ist doch ein ganz anderes Pokémon, das Blitz und Donner schickt!“
– Junge mit oranger Kappe
„Gar nicht wahr, du Dummkopf!
Das große Demeteros bestraft Pokémon, die böse waren. Und dies ist sein Schrein.
Wenn man den Schrein entweiht, erscheint das Pokémon, das die Stürme heraufbeschwört, und dann hilft uns Demeteros auch nicht mehr!“
– Blauhaariger Junge
„Aber wenn da ein Pokémon ist, das etwas Böses tut, dann tritt das große Demeteros auf den Plan und weist es in seine Schranken!
Der größere Dummkopf bist also du!“
– Junge mit oranger Kappe
„Warte, Dummkopf!“
– Blauhaariger Junge
„Am Schrein huldigen wir einem Pokémon namens Demeteros.
Als Boreos und Voltolos die Häuser und Felder von Einall verwüstet haben, kam Demeteros und hat sie für uns in die Schranken gewiesen.
Diese Geschichte stammt aus den Tagen, als mein Großvater ein Kind war...
Wenn Boreos und Voltolos wieder hier erscheinen,
taucht vielleicht auch das große Demeteros wieder auf.
Großvater hat das so erzählt!“
– Das Mädchen

Im Anime

Siehe Boreos (Anime), Voltolos (Anime) und Demeteros (Anime)

Im Manga


Dieser Artikel war Artikel der Woche in der Kalenderwoche 47/2017.