Netzwerk

Impoleon/Strategie

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Typen
WasserIC.pngStahlIC.png  
Fähigkeiten
Sturzbach, Siegeswille
Basiswerte
KP
84
Angr
86
Vert
88
SpA
111
SpV
101
Init
60
Tier
OU (Gen. 4)
UU (Gen. 5–7)

Dieser Strategie-Artikel befasst sich mit diversen Nutzungsmöglichkeiten von Impoleon (engl. Empoleon) in den Pokémon-Kämpfen der Hauptreihe. Dabei handelt es sich um eine beispielhafte Auswahl häufig genutzter Strategien, die keinesfalls eine Erfolgsgarantie aufweisen und prinzipiell nicht als besser erachtet werden können als selbst entworfene Strategien. Er erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und beinhaltet Informationen, die auf Erfahrungswerten erfahrenerer Spieler basieren.

Spielweisen

Defogger

Impoleons Spezial-Verteidigungs-Basis gepaart mit der Typenkombination Wasser/Stahl (welche ihm 10 Resistenzen, sowie eine Immunität bringt) sorgen dafür, dass es speziell einiges aushält. Dies wird vom Wesen und der FP-Verteilung weiter verstärkt. Die 4 FP auf der Initiative dienen dazu, andere Impoleon zu überholen. Die Angriffs-FP werden auf 0 gelegt, um bei Verwirrung möglichst wenig Schaden zu nehmen. Die Überreste dienen zur Recovery.

Impoleon ist hervorragend als Defogger geeignet, da es durch Tarnsteine nur 6,25 % Schaden nimmt und von Giftspitzen unberührt bleibt. Gleichzeitig kann es selbst Tarnsteine auslegen. Ergänzend noch Siedewasser (für eine Chance auf Verbrennung). Auf dem vierten Slot sollte man noch Brüller oder Toxin spielen, um den Gegner zu ständigen Wechseln zu zwingen.

Lategame-Sweeper

Dieses Set kann im Alleingang den Sieg bringen, wenn alle Vorbereitungen getroffen sind und alle robusten Gegner genug geschwächt sind (und bestenfalls Tarnsteine/Stacheln ausliegen). Impoleons natürliche hohe Defensive lässt es gegen viele Gegner Agilität aufsetzen und dabei meistens noch einen Treffer gut wegstecken. Hat Impoleon den Treffer mit unter 25 % überlebt, löst das sowohl die Tahaybeere als auch Sturzbach aus, wodurch Surfer zu einer 100 % genauen Attacke mit einer Stärke von 135 wird, die von mehr Spezial-Angriff als Mega-Mewtu Y abgefeuert wird. Überlebt Impoleon höher, kann es seine eigenen KP anschließend mit seinem schnellen Delegator gezielt auf unter 25 % bringen. Strauchler pulverisiert die allgegenwärtigen Wassertanks wie Milotic, Suicune und Mega-Turtok, während Eisstrahl kurzen Prozess mit Drachen- und Pflanzen-Pokémon macht. Je nach Coverage-Attacke müssen andere Gegner genügend geschwächt sein, damit Impoleon sweepen kann. Die FP sorgen dafür, dass Impoleon durch 4 teilbare KP besitzt und somit nach drei Delegatoren exakt 25 % seiner maximalen KP besitzt, um die Tahaybeere auszulösen. Dieses Set ist beinahe nutzlos, sollte der Sweep fehlschlagen und sollte nur mit viel Vorsicht genutzt werden. Außerdem reicht Eisstrahl nicht ganz, um ein Mega-Ampharos mit vollen KP zu besiegen, während auch Mega-Turtok einen Strauchler überleben kann (wenn beide 252 FP auf KP besitzen). Deshalb sollte Impoleon sichergehen, dass keine bösen Überraschungen warten. Mit drei Lagen Stacheln und Tarnsteinen kann Impoleon übrigens sogar ein komplett gesundes Heiteira mit zwei Surfern besiegen, was es praktisch unmöglich macht, in Impoleon sicher einzuwechseln, sollte es sweepen.