Netzwerk

HAL Laboratory, Inc.

Aus PokéWiki
(Weitergeleitet von HAL Laboratory)
Wechseln zu: Navigation, Suche
HAL Laboratory, Inc.
HAL Laboratory, Inc. Logo.png
Website https://www.hallab.co.jp
Originalname 株式会社ハル研究所
Gründungsjahr 21. Februar 1980
Mitarbeiter 156
Sitz Chiyoda, Tokyo, Japan
Leitung Masayoshi Tanimura (Vorsitzender und CEO)

Satoshi Mitsuhara (Präsident und COO)

Meistverkauftes
Spiel
Kirby's Dreamland

(5,13 Millionen Verkäufe)

HAL Laboratory, Inc. ist ein japanisches Entwicklerstudio, welches Spiele entwickelt. Als Partnerstudio von Nintendo zeichnet sich HAL für einige der beliebtesten Spiele für Nintendo-Systeme verantwortlich. Bekannt ist das Unternehmen vor allem für KirbyWikipedia icon.png, den Protagonisten der gleichnamigen Spielreihe, die bereits zahlreiche Titel umfasst. Auch die Super Smash Bros.-Ableger von N64, GameCube und Wii wurden von HAL entwickelt. Die Adventures-of-Lolo-Reihe zählt ebenfalls zu den Werken des Entwicklerstudios. Darüber hinaus war HAL Laboratory noch an der Entwicklung einiger weiterer Spiele beteiligt, darunter Pokémon Snap für das Nintendo 64.

Der Name "HAL" wurde gewählt, weil sich diese Buchstaben im Alphabet genau eine Stelle vor den Buchstaben I, B und M befinden und das Unternehmen damit ausdrücken wollte, dass sie dem Computerhersteller IBM immer genau einen Schritt voraus sind.

Geschichte

Das erste HAL-Logo

HAL Laboratorys erste Videospiele kamen in den 1980er Jahren für Heimcomputer wie MSXWikipedia icon.png, Apple IIWikipedia icon.png, VIC-20Wikipedia icon.png und Commodore 64Wikipedia icon.png raus. Ein sehr frühes Spiel von HAL war Taxman, ein unlizensierter Klon von PacmanWikipedia icon.png.

Noch vor der Entwicklung von Kirby war HAL für EggerlandWikipedia icon.png, einer puzzle-action Spiele-Serie, bekannt, welche ihr Debut mit Eggerland Mystery auf dem MSX im Jahre 1985 feiert. Ihr erstes Videospiel für eine Nintendo-Plattform war Mach RiderWikipedia icon.png für den NESWikipedia icon.png. Die Eggerland-Serie sollte eventuell auf die Nintendo Famicom geportet werden. HAL beschloß später Eggerland links liegen zu lassen und Kirby zu ihrem Signatur-Spiel zu machen. Sie brachten dennoch noch zwei Ports für den Game Boy und für den PC raus, noch bevor Kirbys Dreamland rauskam.

Bevor HAL von Nintendo gekauft wurde, erschien ein Spiel namens Metal Slader Glory 1991 für die Famicom. Das Spiel wurde über 4 Jahre mit auf einer 8-Megabit Cartridge entwickelt und hatte fortgeschrittene Grafik. Dennoch wurde das Spiel nicht sonderlich oft verkauft, was fast für einen Bankrott für HAL sorgte. Nintendo kaufte sich daraufhin HAL und sorgte dafür, dass es nicht länger unabhängige war. HAL schaffte es in den 1990ern sich seine eigenen Videospiele zu sichern und sogar durch andere Hilfe einige Spiele für Nicht-Nintendo-Konsolen herauszubringen. Seit 2001 stärkte HAL die Beziehung zu Nintendo mehr und mehr und wurde zu einer wichtigen Tochterfirma.

Das HALKEN-Logo

In vielen Spielen der 1990er Jahre nutzten sie den Namen HALKEN (vom jap. Namen "HAL KENkyūjo") sowie HAL Laboratory. Viele frühere Spiele wurden unter HAL America, dem Nordamerikanischen Vertreter HALs, vermarktet. HALKEN hatte zwei Varianten des Logos: eines nannte sich "Spring mark".

Anfang der 1990er, nutzte HAL Laboratory unter anderem auch den Namen "HAL Corporation" für Nicht-Nintendo-Spiele. Das letzte Spiel unter diesen Namen war ironischerweise Blade, ein Spiel für den Game Boy Color.

Masahiro Sakurai, der Kopf hinter Kirby und Smash Bros., gründete 2003 seine eigene Company namens Sora Ltd.Wikipedia icon.png.

HAL und Pokémon

Mit Pokémon Stadium hat HAL eines der ersten stationären Pokémon-Spiele entwickelt. In Pokémon Stadium und dessen Nachfolger kann man sich in 3D-Animierten Kämpfen gegen Gegner beweisen und lustige Minispiele spielen.

Pokémon Snap sticht hier allerdings besonders raus. Hier konnte man viele verschiedene Pokémon fotografieren und von Professor Eich bewerten lassen.

Ansonsten war HAL auch für einige Ableger der Super Smash Bros. Reihe verantwortlich. In diesen Spielen haben manche Pokémon, wie Pikachu, Mewtu oder Lucario einen wichtigen Auftritt. Diese können als spielbare Kämpfer ausgewählt werden. Der Pokémon-Trainer Rot ist ebenfalls mit von der Partie und kann sich zwischen drei Pokémon während des Kampfes entscheiden.

Mit dem Pokéball wurde ein Item in das Spiel eingebaut, welches sehr viele verschiedene Pokémon auf das Kampffeld schicken kann, welche sogar immer einen besonderen Effekt mit sich tragen.

Ebenfalls war HAL an Pokémon Ranger beteiligt, einem Abenteuer für den Nintendo DS, bei welchem man Mithilfe des Touchpens einige Pokémon einfangen kann und damit böse Organisationen besiegen konnte.

Entwickelte Spiele

Konsole Spiele
Commodore C64
  • Billiards
  • Bowling
  • Jupiter Lander
  • Le Mans
  • Mole Attack
  • Money Wars
  • Pool
  • Pinball Spectacular
  • Road Race
  • Slalom
  • Stellar Triumph
MSX
  • Balance
  • Butamaru Pants
  • Cue Star
  • Dragon Attack
  • Dunk Shot
  • Eggerland Mystery
  • Eggerland 2
  • Fruit Search
  • Gall Force
  • Heavy Boxing
  • Hole in One
  • Hole in One Professional
  • Inside the Karamaru
  • Inspecteur Z
  • Mr. Chin
  • Pachipro Densetsu
  • Picture Puzzle
  • Roller Ball
  • Space Maze Attack
  • Space Trouble
  • Step Up
  • Super Billiards
  • Super Snake
  • Swimming Tango
  • Tetsuman
  • The Roving Planet Styllus
MSX2
  • Hole in One Special
  • Zukkoke Yajikita Onmitsudoutyuu
  • Mr. Ninja - Ashura's Chapter
NES
  • Adventures of Lolo
  • Adventures of Lolo 2
  • Adventures of Lolo 3
  • Air Fortress
  • Day Dreamin' Davey
  • Defender II
  • Kirby's Adventure
  • Joust
  • Metal Slader: Glory
  • Millipede
  • Earthbound Behinnings (Mother)
  • NEW Ghostbusters II
  • Rollerball
  • Skyscraper
  • Vegas Dream
  • World Rally Championship
Game Boy
  • Adventures of Lolo
  • Ghostbusters II
  • Kirby's Block Ball
  • Kirby's Dream Land
  • Kirby's Dream Land 2
  • Kirby's Pinball Land
  • Kirby's Star Stacker
  • Pinball: Revenge of the Gator
  • Shanghai
  • Trax
SNES
  • Alcahest
  • Arcana
  • Earthbound (Mother 2)
  • Hal's Hole in One
  • Hyperzone
  • Kirby no Kirakira Kizzu
  • Kirby Super Star
  • Kirby's Dream Course
  • Kirby's Dream Land 3
  • Super Dunk Shot
  • SimCity 2000
  • Vegas Stakes
Nintendo 64
Game Boy Color
  • Pinball: Revenge of the Gator
Game Boy Advance
  • Battland
  • Kirby & the Amazing Mirror
  • Kirby: Nightmare in Dreamland
  • Luna Blaze
  • Mother 3
GameCube
Nintendo DS
Nintendo Wii
Nintendo 3DS
  • Kirby: Triple Deluxe
  • Boxboy!
  • Kirby: Planet Robobot
  • Kirby's Extra Epic Yarn
Nintendo Wii U
  • Kirby und der Regenbogen-Pinsel
Nintendo Switch
  • Kirby Star Allies
Mobile
  • Part Time UFO

Weblinks


Firmen, die das Pokémon-Franchise nach außen vertreten
AmbrellaBandai NamcoChunsoftCreaturesGAME FREAKGenius SonorityHAL LaboratoryHudson Soft
Intelligent SystemsJupiter CorporationNianticNintendoTakara TomyThe Pokémon Company