Gut in Form!

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Gut in Form!
ja 悪のニャースはアローラニャース!?
en Acting True to Form!
SM062.jpg
Informationen
Episodennummer 1003 (21.19 / SM062)
Staffel Staffel 21
Jahr 2018
Erstausstrahlung JP 15. Februar 2018
Erstausstrahlung US 23. Juli 2018
Erstausstrahlung DE 14. Juli 2018
Dauer ca. 25 Minuten
Musik
Deutsches Opening Under The Alolan Moon
Englisches Opening Under The Alolan Moon
Japanisches Opening 未来コネクション
Japanisches Ending ジャリボーイ・ジャリガール
Episodenbilder bei Filb.de

Gut in Form! ist die 62. Folge von Sonne & Mond und die 1003. Episode des Pokémon-Animes.

Handlung

Wichtige Ereignisse

Inhaltsangabe

Während Ash und sein Pokémon eine mit Gebäck gefüllte Schüssel leeren, freut sich Team Rockets Mauzi in Kostursos Höhle seine spezielle Eiscreme zu probieren. Es öffnet den Gefrierschrank und muss erkennen, dass seine Eiscreme nicht dort ist. Es bemerkt dann, dass Jessie eine leere Tasse in der Hand hält. Mauzi konfrontiert sie mit seiner Vermutung, doch Jessie dankt ihm und verärgert ihn damit. Mit Tränen in den Augen läuft Mauzi davon und ruft, dass er sie hassen würde. Seine Flucht endet als er in einen schlammigen Teich fällt, während Jessie und James nach ihm suchen. Ein Alola-Mauzi erscheint und scheint Mauzi aus dem Teich helfen zu wollen. Als Mauzi jedoch die ausgestreckte Pfote des Alola-Mauzi packen möchte, zieht dieses sie jedoch zurück und lässt Mauzi zurück in den Schlamm fallen. Jessie und James tauchen auf und die Trainerin bittet ihren Kollegen Mauzi ein Ersatz-Eis zu kaufen, bevor sie Alola-Mauzi herbeirufen, das sie für ihr mit schlammbedecktes Mauzi halten. Jessies Woingenau erkannt aber, dass mit Mauzi etwas nicht stimmt, kehrt aber dann mit den anderen in die Basis zurück, bevor Mauzi aus dem Schlamm auftaucht.

Die Augen des Alola-Mauzi beginnen zu leuchten, als es die ganzen Beeren und Gerätschaften in der Rocket-Basis sieht. Jessie sagt, dass sie durstig sei und Alola-Mauzi bringt ihr Saft. Dabei entdeckt es auch eine Box, in der James seine speziellen Pokébälle, darunter etwa einen Premier- und einen Finsterball, aufbewahrt. Es beginnt diese zu von selbst zu polieren und platziert sie dann stolz auf einem Gestell, was James beeindruckt. Dann erscheint Team Rockets Mauzi endlich, das aber mit getrocknetem Schlamm bedeckt ist. Es stellt das andere Mauzi als Betrüger dar und die beiden starren sich an, bis sich das Alola-Mauzi verbeugt und Jessie seine Eleganz anmerkt. James blättert sein Buch durch und identifiziert das Alola-Mauzi schließlich als Regionalform. Mauzi übersetzt zögerlich, was das Alola-Mauzi sagt: Es wolle sich Team Rocket anschließen, da es Jessie und James als perfekte Trainer betrachten würde. Mauzi wird fuchsteufelswild. James ergänzt, dass Alola-Mauzi dem Unlicht-Typ angehört. Jessie erkennt, dass es deshalb perfekt zu ihrem Noctium Z passen würde. Alola-Mauzi beeindruckt die beiden Trainer dann, indem es die passende Z-Pose ausführt. Dann fragt es, ob sie einen Z-Ring besitzen würden. Auch wenn sie über keinen verfügen, möchte Jessie das Alola-Mauzi unbedingt in ihrem Team aufnehmen. Es antwortet, dass es Zeit benötige, um zu entscheiden, wer von den beiden Gaunern sein Meister werden soll. Jessie stimmt zu.

Plötzlich wird ein Anruf aus dem Hauptquartier durchgestellt: Giovanni und Matori fordern einen Lagebericht ein. Das Alola-Mauzi rückt in ihre Mitte, sodass Giovanni auf es aufmerksam wird. Jessie erklärt, dass sie die Kraft des Alola-Mauzi noch testen würden und Matori erinnert sie daran, dass sie dennoch auf den Bericht warten würden, bevor sie auflegt. Die Wut Mauzis auf das Alola-Mauzi wächst, auch wenn es Giovannis Snobilikat immer noch als größeren Rivalen betrachtet. Da Giovanni das Alola-Mauzi auch zu gefallen scheint, sind James und Jessie sicher, dass sie dank ihm guten Neuigkeiten zu berichten haben werden. Mauzi hingegen findet das Alola-Mauzi weiterhin verdächtig. Sein Gedankenfluss wird aber unterbrochen, als das Alola-Mauzi den Umhang von Jessies Mimigma ein Stück hochzieht und ihm dessen wahre Gestalt offenbart. Mauzi versinkt in einer Traumwelt, in der lauter Eis durch die Gegend fliegt. Jessies Woingenau versucht seinen Freund wieder in die Realität zurückzuholen, indem es Mauzi heftig durchschüttelt. Dies hat Erfolg und Mauzi wacht auf. Es hört mit an wie Jessie und James dem Alola-Mauzi von den „Knirpsen“ und Pikachu erzählen und fordert zu wissen, was sie da machen würden. Jessie signalisiert ihm, dass sie bereits einen Plan entwickelt hätten und dass Mauzi ruhig sein soll.

Mauzi zieht sich zurück und sucht Kommandutans Bar auf, wo es sich fragt, wie es nun weitergehen soll. Kommandutan weigert sich ihm einen weiteren Drink zu servieren, nachdem es von dessen Problemen erfahren hat. Mauzi bricht deshalb in Tränen aus. Kommandutan klopft sanft auf seinen Kopf und Mauzi fasst neuen Mut: Es will das Alola-Mauzi als nutzlos dastehen lassen. Mauzi kehrt zur Höhle zurück und sagt dem Alola-Mauzi dann, dass sie sich innerhalb der nächsten Stunde in der Pokémon-Schule treffen sollten, bevor es geht. Dabei bemerkt es nicht, dass das Alola-Mauzi Team Rockets Mitgliederdaten durchforstet.

In der Schule führt Ash einen Doppelkampf gegen Kiawe durch: Ashs Wolwerock läuft mit Biss auf Kiawes Knogga zu, doch Tortunators Flammenwurf unterbindet den Angriff. Knoggas Eisenschädel trifft Wolwerock, bevor es durch Feuerzahn von Ashs Flamiau gegen Tortunators Brustpanzer geschleudert wird. Ash lobt Flamiau, während Knogga und Tortunator zu streiten beginnen. Plötzlich schreit Pikachu auf, um alle zu alarmieren, weil Mauzi Ashs Rucksack geschnappt hat, in dem sich auch Bauz befindet. Mauzi ärgert Pikachu bevor es fortläuft. Alle folgen ihm, doch Mauzi verlässt das Gelände, lässt die Tasche vor dem Alola-Mauzi fallen und flüchtet in ein Gebüsch. Wie geplant begegnen die Kinder Alola-Mauzi und Maho erklärt, dass es sich um eine Regionalform von Mauzi handelt. Ash hält dieses für den Dieb und Mitglied von Team Rocket, sodass er es angreift.

Das Alola-Mauzi trägt den Rucksack weiter weg, bevor es Ash bittet anzugreifen. Pikachu verwendet Ruckzuckhieb, doch Alola-Mauzi überrascht es mit Offenlegung und stoppt die Attacke damit. Dann verwendet Alola-Mauzi Donnerblitz, sodass sich die Kinder in Schutz begeben müssen, um nicht selbst getroffen werden. Chrys fordert Togedemaru dann dazu auf die Elektrizität mithilfe seiner Fähigkeit zu absorbieren. Die Lage scheint geklärt, doch die wieder zusammenstehenden Schüler werden erneut überrascht und stürzen in eine Fallgrube. Ash versichert Pikachu, dass es ihm gut ginge, doch dann wird es vom Alola-Mauzi attackiert und einen Glasbehälter gepackt. James und Jessie erscheinen und informieren Mauzi, dass sie es als Köder genutzt hätten. Sie ziehen mit ihrer Beute davon und Mauzi folgt ihnen enttäuscht. Kiawe ruft Tortunator aus seinem Ball, damit es sie aus der Grube heben kann, doch aufgrund seiner Größe presst es die Kinder zusammen. Auch wenn Kiawe sie davor warnt die Stacheln auf Tortunators Panzer zu berühren, tritt Ash beim Klettern versehentlich auf einen und alle werden aus der Grube hinausgeschleudert. Dann versuchen die Kinder das neu formierte Gauner-Quartett aufzuspüren und Bauz kennt glücklicherweise den Weg.

Ash und seine Mitschüler stoßen im Wald auf die Gauner, die damit beschäftigt sind ihre Beute zu bewundern. Mimigma und Garstella werden in den Kampf gerufen, wobei letztes James sofort wieder anfällt und vergiftet. Als Jessie Mimigma auffordert anzugreifen, zerstört es jedoch die Kapsel, um gegen Pikachu antreten zu können. Jessie kritisiert es dafür, doch Mimigma ignoriert sie einfach. James hat sich derweil erholt und befiehlt den Einsatz von Matschbombe, doch die Attacke kollidiert mit dem Steinwurf von Ashs Wolwerock. Jessie schickt dann beide Mauzi in den Kampf, doch das Alola-Mauzi schubst das andere vor sich her. Team Rockets Mauzi nutzt die Gelegenheit zu glänzen und fährt seine Krallen aus, als Ash und Pikachu Gigavolt-Funkensalve ausführen. Team Rocket bittet Alola-Mauzi um Hilfe, doch dieses ist verschwunden. Team Rockets Mauzi fühlt sich in seiner Meinung ihm gegenüber bestätigt und sagt, dass man ihm nicht trauen könne. Die Gauner werden durch die Z-Attacke getroffen und beinahe in den Ofen geschossen, doch Kosturso greift ein und rettet sie.

Zurück in der Höhle merkt James an, dass das Alola-Mauzi nicht zurückgekehrt sei. Mauzi ist erleichtert und versichert seinen Teamkollegen, dass sie nun es selbst in ihrem Team bräuchten. Plötzlich wird ein weiterer Anruf aus dem Hauptquartier durchgestellt. Giovanni zeigt sich mit den Fortschritten der Gauner zufrieden und dann sieht man, dass Alola-Mauzi neben Matori steht. Die Assistentin erklärt, dass sich dieses als listig herausgestellt hat und nun ihr Gehilfe ist, bevor das Telefonat beendet wird. Die Gauner erkennen, dass sie nur benutzt werden, damit Alola-Mauzi einen Platz an der Seite der Führung erhält, was Jessie besonders verärgert, während Mauzi dies nicht sonderlich wundert.

Debüts

Pokémon

Charaktere

Menschen

Pokémon

Trivia

Es ist Alola-Mauzi!