Gelbes-A-Alternativkarten (TCG)

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Gelbes-A-Alternativkarten Gelbes-A-Alternativkarten Symbol.png
Kein Logo vorhanden.
Englisch Yellow A Alternate cards
Erscheinungstermin Deutsch: seit 5. Januar 2018
Englisch: seit 19. Mai 2017
Kartenanzahl 78+
Ein Reprint von Shaymin-EX. Neben dem Drachenleuchten-Symbol befindet sich das Symbol der Alternativkarten

Zu den Gelbes-A-Alternativkarten gehören einigen Promokarten, die während des XY-Zyklus und „Sonne & Mond“-Zyklus erschienen sind. Ein Teil ihrer Kartennummer ist ein kleines „a“. Sollte es mehrere neue Alternativkarten geben, erhalten diese Karten ein „b“, „c“ und so weiter. Auf der Karte selber werden diese Karten mit einem schwarzen Kreis, der ein gelbes A enthält, gekennzeichnet. Die ersten dieser Karten sind am 19. Mai 2017 in der englischen Mega Powers Collection erschienen.[1]

Notwendigkeit der Einführung

Vor der Einführung der Gelbes-A-Alternativkarten wurden Reprints derselben Karte meist als Black Star Promos oder in späteren Sets verteilt, was dazu führte, dass einige Karten länger turnierlegal bleiben konnten als geplant. Ein Beispiel für dieses Problem ist die Karte Yveltal-EX aus der im Februar 2014 erschienenen Erweiterung XY. Durch eine erneute Verteilung im Mai 2016 in der Tin-Box-ReiheSchillerndes Kalos“, wurde diese Karte zwei Jahre, kurz bevor sie aufgrund des Turnuswechsels 2016/2017 aus dem Standardformat rotiert wäre, wieder in es aufgenommen. Bei Gelbes-A-Karten wird das Erweiterungssymbol, das sich neben dem Symbol der Alternativkarten befindet, zur Bestimmung der Turnierzulässigkeit benutzt. So ist die Karte Shaymin-EX (Drachenleuchten 77a), ein Reprint der Karte Shaymin-EX aus Drachenleuchten, nur auf Turnieren zugelassen, auf denen auch andere Karten aus der Erweiterung Drachenleuchten benutzt werden dürfen.

In den japanischen Erweiterungen wurde dieses Problem durch die Einführung der Regelzeichen bereits zum Start des „Sonne & Mond“-Zyklus behoben. So befindet sich seit der japanischen Erweiterung SM-P Promotional cards neben dem Erweiterungssymbol ein weiteres Symbol. Dieses ist ein kleines aufrecht stehendes Rechteck mit einem Buchstaben, der die Wettbewerbszulässigkeit der Karte, unabhängig von Reprints, bestimmt. Mit der westlichen Erweiterung SWSH Black Star Promos wurde dieses System auch auf deutschen Karten übernommen, sodass das System der Alternativkarten keine Anwendung mehr findet.

Schillernde Schatzkammer

Erklärung zu den Symbolen auf Karten der Schillernden Schatzkammer
→ Hauptartikel: Karten der Schillernden Schatzkammer

Im Subset Schillernde Schatzkammer der Erweiterung Verborgenes Schicksal, welche aus Karten des japanischen Sets High-Class Pack GX Ultra Shiny besteht, wurde eine große Menge weiterer Alternativkarten veröffentlicht. Bei allen Karten aus diesem Subset handelt es sich um Gelbes-A-Alternativkarten. Um eine genauere Unterscheidung von diesen Karten zu ermöglichen, befinden sich insgesamt drei besondere Merkmale auf der Karte. Neben dem Gelbes-A-Alternativkarten-Symbol Gelbes-A-Alternativkarten Symbol.png (A in der Darstellung), befinden sich zusätzlich das Erweiterungssymbol (B), mit dem wie bei jeder Alternativkarte die Turnierlegalität bestimmt wird, und die Kartennummer (C), welche den Zusatz „SV“ (Kurzform des englischen Shiny Vault) enthält und diese Karten der Erweiterung Verborgenes Schicksal zuordnet.[2]

Kartenliste

In anderen Sprachen

Sprache Name
Deutsch Gelbes-A-Alternativkarten
Englisch Yellow A Alternate cards
Spanisch Cartas alternativas A Amarilla
Französisch Carte Alternative A Jaune
Italienisch Carta Alternativa A Gialla

Einzelnachweise

internationale Erweiterungen
japanische Erweiterungen
Sonne & Mond-Zyklus
internationale Erweiterungen
japanische Erweiterungen
Deutsche und englische Erweiterungen des Sammelkartenspiels
Ausklappen
In anderen Sprachen: