Fluß (Snap)

Aus PokéWiki
(Weitergeleitet von Fluss (Snap))
Navigation Suche

Der Fluss ist eines von sechs Haupt-Arealen aus Pokémon Snap. Es leben hier zwölf verschiedene Pokémon.

Pokémon Fundort/Aufgabe Bild
Quapsel Am Anfang dieses Levels, auf der rechten Seite, verstecken sich einige Quapsel im Gras. Man erkennt allerdings nur einen Teil von ihnen. Bewirft man sie mit einem Räucherball, springen sie in den Fluss. Später kann man auch welche knipsen, wenn man Räucherbälle ins Wasser wirft. QuapselSnap.png
Bisasam Am Anfang dieses Levels, auf der linken Seite, verstecken sich einige Bisasam. Aus dem Boden guckt aber nur der Samen raus. Bewirft man sie mit einem Räucherball, so kommen sie heraus. Einige verstecken sich auch in Baumstämmen. Diese lassen sich mit Äpfeln herauslocken. BisasamSnap.png
Muschas Muschas ist recht einfach zu knipsen, denn es springt ab dem Muschas-Schild aus dem Wasser, wenn man Äpfel reinwirft. MuschasSnap.png
Flegmon Es gibt in diesem Level zwei Flegmon, beide sitzen am Ufer. Lockt man sie mit Äpfeln zum Rand, angeln sie nach einem Muschas. Knipst man es in diesem Moment, bringt das Bild viele Punkte. FlegmonSnap.png
Lahmus Hat man, wie oben beschrieben, Flegmon zum Angeln gebracht, zieht es seinen Schwanz aus dem Wasser und entwickelt sich jetzt zu Lahmus. LahmusSnap.png
Karpador Manchmal springt ein Karpador aus dem Wasser, wenn man etwas hineinwirft. KarpadorFLSnap.png
Giflor Ein schlafendes Giflor befindet sich in diesem Level. Weckt man es mit der Pokéflöte, wacht es auf und tanzt für den Spieler. GiflorSnap.png
Safcon In den Baumwipfeln sind massenweise Safcon, bewirft man sie mit einem Räucherball, fallen sie herunter. Mit einem weiteren Wurf ziehen sie sich wieder hoch. SafconSnap.png
Enton Es schwimmt im Wasser um Baumstämme herum. Es springt aus dem Wasser, wenn es mit Äpfeln beworfen wird. Bewirft man es mit Räucherbällen geht es K.O. und sinkt, was aber Extrapunkte bringt. EntonSnap.png
Porygon
Das verkleidete Porygon




Es versteckt sich an der Wand rechts beim Enton. Wirft man einen Räucherball auf das, was sich dort bewegt, springt dort ein verkleidetes Porygon raus. Trifft man Porygon schnell noch einmal, verliert es seine Verkleidung. (Wenn man schnell genug ist, kann man, auf der gegenüberligenden Seite an der Wand, ein zweites dort auf die gleiche Weise heraus locken).
PorygonSnap.png
Austos Genau wie Muschas springt es ab und zu aus dem Wasser heraus, jedoch im Vergleich zu Muschas eher selten. Tipp: Wenn man viele Muschas fotografiert, springt es öfter aus dem Wasser. AustosSnap.png
Pikachu Am Ende des Levels ist es rechts zu finden. Man muss Items auf die hohlen Baumstämme werfen, und es kommt rausgerannt. Man sollte sich aber beeilen, denn kurz danach öffnet sich schon das Zero-One Portal. Wenn man die Abzweigung zur Höhle freischaltet, gibt es eine Filmsequenz aus Pikachus Sicht. Allerdings kann man es nicht mehr fotografieren. PikachuFLSnap.png
Alle Kurse aus Pokémon Snap
Strand | Tunnel | Vulkan | Fluß | Höhle | Tal | Farben-Wolke
In anderen Sprachen: