Aktivieren

Familienbande (Fähigkeit)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Familienbande
ja おやこあい (Oyako Ai) en Parental Bond
Beschreibung
XYΩRαS
Zwei Generationen setzen gemeinsam zum Angriff an.
SMUSUM
Zwei Generationen setzen jeweils ein Mal zum Angriff an.

Familienbande ist eine Fähigkeit, die seit der 6. Generation existiert. Sie ist die Spezialfähigkeit von Mega-Kangama.

Effekt

Durch Familienbande verlässt Kangamas Junges den Beutel seiner Mutter und nimmt selbst am Kampf teil. Dadurch werden alle Attacken, die Schaden anrichten können, zweimal pro Runde durchgeführt, der zweite Treffer hat allerdings nur 25% der Stärke des ersten Treffers. Ausgenommen sind Attacken, die bereits mehrmals treffen, wie etwa Kometenhieb und in Mehrfachkämpfen Attacken, die mehrere Gegner gleichzeitig treffen, wie Erdbeben. In Einzelkämpfen treffen diese Attacken zweimal.

Jeder der Angriffe besitzt eine eigene Wahrscheinlichkeit, einen Volltreffer zu landen, allerdings hängt es vom ersten Treffer ab, ob der zweite sein Ziel trifft. Geht der erste Angriff daneben, wird der zweite nicht durchgeführt, ein Treffer des ersten führt automatisch zum Treffer des zweiten Angriffs. Dies gilt auch, wenn die Fähigkeit durch Mumie nach dem ersten Angriff geändert wird. Handelt es sich um eine Attacke, die Kontakt herstellt, so löst jeder Treffer den Effekt von beispielsweise Schutzstacheln oder dem Beulenhelm aus.

Führt die Attacke zu einer Änderung der Statuswerte, so ändert sich der Wert nach beiden Attacken. Drachenrute und Überkopfwurf treffen zweimal, bevor der Gegner ausgetauscht wird, ebenso treffen Kehrtwende und Voltwechsel beide Male, bevor das Pokémon in seinen Pokéball zurückkehrt. Käferbiss und Pflücker treffen zweimal, bevor die gegnerische Beere konsumiert wird, dieser hat also die Gelegenheit, seine Beere dazwischen selbst zu verwenden. Die Attacken Riechsalz und Weckruf heilen Paralyse bzw. Schlaf erst nach dem zweiten Treffer und Abschlag entfernt das Item des Gegners erst nach beiden Attacken, weshalb diese Angriffe beide Male verstärkt durchgeführt werden. Handelt es sich bei der Attacke um Gewissheit, wird der zweite Schlag durch den eben ausgeteilten Schaden verstärkt. Superzahn zieht dem Gegner jedes Mal die Hälfte der aktuellen KP ab.

Attacken, die den Anwender besiegen, etwa Explosion, können nur einmal durchgeführt werden, ebenso Attacken, die eine Vorbereitungsrunde benötigen. Attacken, nach denen des Pokémon pausieren muss, können hingegen zweimal durchgeführt werden. Weiter kann sich das Pokémon nur einmal vor Verwirrung selbst verletzen und nur einmal Notsituation einsetzen, selbst wenn die KP-Anzahl der Kontrahenten nach der Attacke nicht gleich ist. Schleuder kann ebenfalls nur einmal verwendet werden, Beerenkräfte und Entfessler hingegen zweimal.

Geschenk trifft nur dann zweimal, wenn der Gegner nicht geheilt wird. Attacken mit festem Schaden, wie Drachenwut oder Geowurf, ziehen dem Gegner jedes Mal dieselbe Anzahl KP ab. Der Schaden durch Konter, Spiegelcape, Geduld und Metallstoß ist ebenfalls identisch. Der Schaden durch Psywelle wird für jeden Treffer eigens bestimmt.

Verzweifler wird ebenfalls zweimal eingesetzt.

In der sechsten Generation verursachte der zweite Treffer noch Schaden in Höhe von 50% des ersten Treffers.

Außerhalb des Kampfes

Außerhalb von Kämpfen existiert Familienbande nicht.

In Pokémon Mystery Dungeon

In Pokémon Mystery Dungeon existiert diese Fähigkeit nicht.

In Pokémon Conquest

In Pokémon Conquest existiert diese Fähigkeit nicht.

Pokémon mit dieser Fähigkeit

Nr. Name Typ(en) Primäre Fähigkeit Sekundäre Fähigkeit Versteckte Fähigkeit
115 Pokémonicon 115m1.png Kangama Mega NormalIC.pngNormal Familienbande

Pokémon-Typen mit dieser Fähigkeit

Nur Pokémon vom Typ Normal besitzen diese Fähigkeit.

Typ NormalIC.pngNormal
Pokémon-Anzahl 1


Strategischer Nutzen

Mega-Kangama kann durch diese Fähigkeit zwei mal in einer Runde angreifen. Familienbande entspricht dabei in etwa einem einfachen 25%-Angriffsbonus. Als Bonus trifft Mega-Kangama auch noch durch Fokusgurt/Robustheit und kann mit dem zweiten Angriff einen Gegner hinter einem Delegator treffen. Noch dazu werden Zusatzeffekte wie Steigerungshieb, Geheimpower, Irrschlag oder Stampfer mehrfach ausgelöst, bzw. haben zweimal die Chance, ihren Effekt auszulösen. Mit Tiefschlag kann Mega-Kangama außerdem schnellere Gegner geziehlt aus dem Spiel nehmen und sein Mogelhieb ist ohnehin schon einer der stärksten möglichen Mogelhiebe.

Es sollten allerdings keine Pokémon mit einer Fähigkeit wie Rauhaut bzw. Eisenstachel mit Attacken angegriffen werden, die Kontakt zum Gegner herstellen, da Kangama durch den doppelten Angriff auch doppelten Schaden durch diese Fähigkeiten nimmt. Besonders wenn ein Pokémon mit Rauhaut oder Eisenstachel zusätzlich den Beulenhelm trägt, kann Mega-Kangama durch einen unbedachten Einsatz von Mogelhieb oder Steigerungshieb bereits mehr als die Hälfte seiner KP einbüßen.

Einsätze neben den Spielen

Im Anime

Bislang wurde die Fähigkeit noch nicht im Anime eingesetzt.

Im Manga

Als das Kangama von X die Mega-Entwicklung vollzieht, verlässt sein Junges den Beutel und kämpft mit seiner Mutter.

Im Sammelkartenspiel

Es existiert keine Karte mit dieser Fähigkeit.

In anderen Sprachen

Sprache Name
Deutsch Familienbande
Englisch Parental Bond
Japanisch おやこあい Oyako Ai
Spanisch Amor Filial
Französisch Amour Filial
Italienisch Amorefiliale
Koreanisch 부자유친 Bujayuchin
Chinesisch 親子愛 / 亲子爱 Qīnzǐ Ài