Eine Gabelung: Hier trennen sich unsere Wege!

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eine Gabelung: Hier trennen sich unsere Wege!
ja 迷い道は分かれ道!?ムサシとソーナンス!! (Mayoimichi wa Wakaremichi!? Musashi to Sonans!!)
en A Fork in the Road! A Parting of the Ways!
XY063.jpg
Informationen
Episodennummer 864 (18.14 (Nummer innerhalb der Staffel) (Nummer innerhalb der Staffel) / XY063 (Nummer innerhalb der Generation))
Staffel Staffel 18
Jahr 2015
Erstausstrahlung JP 5. März 2015
Erstausstrahlung US 16. Mai 2015
Erstausstrahlung DE 3. September 2015
Dauer ca. 25 Minuten
Credits
Animationsteam Team Kato
Screenplay 米村正ニ Shōji Yonamura
Storyboard 浅田裕二 Yūji Asada
Regisseur 浅田裕二 Yūji Asada
Animationsleitung 岩根雅明 Masaaki Iwane
松永香苗 Kanae Matsunaga
志村泉 Izumi Shimura
酒井裕未 Hiromi Sakai
Musik
Deutsches Opening Be a Hero
Englisches Opening Be a Hero
Japanisches Opening ゲッタバンバン
Japanisches Ending ドリドリ
Episodenbilder bei Filb.de

Eine Gabelung: Hier trennen sich unsere Wege! ist die 63. Folge von XY und die 864. Episode des Pokémon-Animes.

Handlung

Wichtige Ereignisse

  • Citro beginnt für den Arenakampf gegen Ash zu trainieren und holt seine Arena-Pokémon zurück ins Team.
  • Citros Scoppel lernt eine neue Attacke, die sich später als Stromstoß herausstellt.
  • Jessie versucht Woingenau freizulassen, doch es entscheidet sich dazu, bei ihr zu bleiben.

Inhaltsangabe

Ash, Serena und Heureka durchqueren auf ihrem Weg nach Illumina City einen Wald. Heureka fragt sich, ob Citro ohne sie klar kommt, woraufhin Serena und Ash sich zuversichtlich äußern. Man sieht, dass Citros Scoppel in einem Trainingskampf das von Citrobot eingesetzte Magneton besiegen konnte. Citro lobt es dafür, eine neue Attacke gemeistert zu haben, und entscheidet sich dazu, Ashs Kampfstil in den Citrobot einzuprogrammieren, sodass die Trainingskämpfe realistischer werden.

Citro und Citrobot besprechen sich

Derweil werden Ash und die Anderen mit einer Spukball-Attacke angegriffen, die von Jessies Irrbis stammt. Team Rocket will wieder einmal Pikachu stehlen, doch dieses zerstört mit Donnerblitz den Mauzi-Ballon, sodass die Gauner weggeschleudert werden. Diesmal landen Jessie und Woingenau an einer anderen Stelle, als ihre Teammitglieder. Beide Gruppen begeben sich auf die Suche nach einander. Jessie und Woingenau werden an einer Klippe von einem Duflor attackiert und stürzen in einen Fluss. Jessie verliert ihr Bewusstsein und sinkt.

Als sie aufwacht, sieht sie einen jungen Mann über sich hocken, der sich als Dr. Weiß vorstellt und sie gerettet hat. Woingenau befindet sich derweil bei dessen weiblichen Woingenau und drei Isso. Damit es Jessie wieder besser geht, gibt der Arzt ihr eine Beere, die auch ihre erwünschte Wirkung zeigt. Anschließend führt der sie und Woingenau in seine Hütte, wo sie sich etwas trockenes anziehen soll.

Jessie wird von Dr. Weiß gerettet

Als sie sich umgezogen hat, fragt sich Jessie, ob ihr das Outfit stehen würde. Sie schaut aus dem Fenster und sieht, wie viel Spaß Woingenau mit seinen neuen Freunden hat und die Beerensträuche, die Dr. Weiß in seinem Garten stehen hat. Als dieser den Raum betritt und erklärt, dass er bezüglich Gärtnerei ein Amateur sei, als ein Mann und sein Grebbit angefahren kommen, um ihm Dünger für die Sträucher zu bringen. Anschließend begleitet Jessie Dr. Weiß aus Dankbarkeit für ihre Rettung bei Hausbesuchen. Bei Beatrice, deren Bidiza behandelt werden muss, erfahren die Beiden von einem Pokémon-Jäger, der in der Umgebung Fallen aufstellt. Den nächsten Patienten, ein Mähikel, hält Jessie fest, sodass es behandelt werden kann.

Jessie assistiert dem Dr.

Die Besitzerin lobt sie, woraufhin sich Jessie vorstellt mit Dr. Weiß zu heiraten und zusammenzuleben.

Derweil machen Ash und die Anderen Rast und essen etwas. Dedenne läuft davon und entdeckt einen Pofflé in einem Käfig, den sie betritt, um das Gebäck zu essen. Heureka und die Anderen hören den Hilferuf und laufen los. Mit Kratzer zerstört Fynx den Käfig, doch Dedenne ist verletzt. Serena findet eine Klinik auf ihrem Navigationsgerät und macht sich mit den Anderen auf den Weg dorthin.

Hochzeitspläne

Derweil unterhalten sich Jessie und Dr. Weiß, während ihre Pokémon gemeinsam speisen. James und Mauzi beobachten sie mit ihren Ferngläsern und erkennen verärgert, dass es ihr gut geht.

Als Jessie und der Doktor zur Hütte zurückkehren, erwarten Ash und die Anderen sie bereits, da die gesuchte Klinik Dr. Weiß' Hütte ist. Jessie ist geschockt, erkennt aber, dass die Knirpse sie aufgrund ihrer neuen Kleidung nicht wiedererkennen. Dedenne kann geholfen werden, was die Kinder erfreut. Als sie mit Jessie gemeinsam im Garten sind, wo sie Beeren pflückt, erscheint Woingenau und ist geschockt, die Kinder zu sehen. Auch wenn Jessie versucht ihre Identität weiterhin zu vergeben, was ihr jedoch nicht gelingt. James, Mauzi und Irrbis hören mit an, wie Jessie sie darum bittet, sie nicht zu enttarnen, da sie Team Rocket verlassen möchte. Die Kinder stimmen zu, während James weinend davonläuft und sich an ihre gemeinsame Zeit erinnert. Mauzi und Irrbis folgen ihm.

Dedenne wird befreit, ist aber verletzt

Bei Sonnenuntergang trotten sie geknickt umher, wobei sie einen Käfig mit einem Pofflé entdecken. Der Pokémon-Jäger erscheint und ruft sein Rihornior aus dem Ball. Einige Momente später erscheint James alleine bei der Hütte und bittet die Kinder um Hilfe, da Mauzi, Irrbis und Iscalar vom Jäger geschnappt wurden, wobei er erklärt, dass er Jessie nicht einweihen will, um sich nicht in ihr neues Leben einzumischen. Diese hört jedoch von drinnen alles mit an und beginnt zu zweifeln. Die Kinder folgen James, um ihm zu helfen.

Ash und die Mädchen stellen sich dem Fahrzeug des Jägers in den Weg, der daraufhin Rihornior einsetzt, das Serena zunächst scannt. Pikachu und Fynx kämpfen gegen es, um den Jäger abzulenken.

Jessie kehrt zurück

Jessie sieht derweil, dass Dr. Weiß zu Beatrice läuft und ihr seine Liebe gesteht. Sie entscheidet zu Team Rocket zurückzukehren und verabschiedet sich von Woingenau, welches bei seinen neuen Freunden bleiben soll. James versucht derweil mit dem befreiten Mauzi Iscalars und Irrbis' Käfig zu öffnen, als der Jäger hinter ihnen auftaucht. Bevor er reagieren kann, unterbricht ihn jedoch eine Frauenstimme. Jessie erscheint und erklärt, dass ihr Platz bei Team Rocket sei, was ihr Freunde zu Tränen rührt. Gemeinsam verkündet sie das Motto und greifen den Jäger an, doch gegen Rihornior sind sie chancenlos. Schließlich erscheint Woingenau, als Felswerfer sie zu treffen droht, und schleudert den Angriff zurück. Jessie erkennt, dass Woingenau lieber mit ihr reisen möchte und unterdrückt ihre Tränen. Rihorniors Hornbohrer wird gekontert und Irrbis, Iscalar, Fynx und Pikachu besiegen Rihornior gemeinsam, sodass der Jäger flieht.

Woingenau schützt seine Freunde

Nachts ist der Jäger mit einem Seil gefesselt bei Dr. Weiß und Beatrice, von denen sich die Kinder verabschieden. Heureka schenkt dem Arzt zum Dank einen Strauß weißer Blumen. Jessie wirft derweil einen ebensolchen aus den Mauzi-Ballon und ist entschlossen, bei ihren Freunden zu bleiben. Am Ende der Episode sieht man, wie der Citrobot explodiert, nachdem Citro die neuen Kampfdaten einprogrammiert hat.

Debüts

Keine Personen oder Pokémon haben in dieser Episode ihren ersten Auftritt.

Charaktere

Menschen

Pokémon

Andere

Synchronsprecher

Charakter Synchronsprecher
Hauptcharaktere
Ash Caroline Combrinck
Serena Gabrielle Pietermann
Citro Tobias Kern
Heureka Shandra Schadt
Jessie Scarlet Cavadenti
James Matthias Klie
Wichtige Nebencharaktere
Dr. Weiß Benedikt Weber
Beatrix Sonja Reichelt
Pokémon-Jäger Thomas Rauscher
Mann Christoph Jablonka
ältere Frau Marion Hartmann
Pokémon
Pikachu Ikue Ōtani
Mauzi Gerhard Acktun
Fynx Shandra Schadt
Scoppel Angela Wiederhut
Dedenne Elisabeth von Koch
Igamaro Anke Kortemeier
Irrbis Lea Kalbhenn
Rihornior Christoph Jablonka
Grebbit Gerd Meyer
Ursaring Thomas Rauscher
Sonstige
Erzähler Manfred Trilling
Serenas Pokédex Sonja Reichelt
Citrobot Tobias Kern

Trivia

Es ist Isso!

Fehler

Dabei ist zu beachten, das auch Pyros und Giovannis Rizeros von Pikachus Elektroattacken getroffen wurden, da deren Horn einen Schwachpunkt darstellt, an dem sie von Elektroattacken getroffen werden können.