Netzwerk

Ein feuriges Finale!

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein feuriges Finale!
ja カロスリーグ優勝! サトシ頂上決戦!! (Kalos League Yūshō! Satoshi Chōjō Kessen!!)
en Down to the Fiery Finish!
XY131.jpg
Informationen
Episodennummer 932 (19.38 (Nummer innerhalb der Staffel) (Nummer innerhalb der Staffel) / XY131 (Nummer innerhalb der Generation))
Staffel Staffel 19
Jahr 2016
Erstausstrahlung JP 18. August 2016
Erstausstrahlung US 5. November 2016
Erstausstrahlung DE 5. Januar 2017
Dauer ca. 25 Minuten
Credits
Animationsteam Team Kato
Screenplay 藤田伸三 Shinzō Fujita
Storyboard 飯島正勝 Masakatsu Iijima
Regisseur 飯島正勝 Masakatsu Iijima
Animationsleitung 小山知洋 Tomohiro Koyama
西谷泰史 Yasushi Nishitani
Musik
Deutsches Opening Ich bin stark
Englisches Opening Stand Tall
Japanisches Opening XY&Z
Japanisches Ending ピカチュウのうた
Episodenbilder bei Filb.de

Ein feuriges Finale! ist die 131. Folge von XY und die 932. Episode des Pokémon-Animes.

Handlung

Wichtige Ereignisse

  • Der Maxi-Kampf zwischen Ash und Alain endet mit Alains Sieg, der somit die Kalos-Liga gewinnt.
  • Team Flare bringen Z2 unter ihre Kontrolle.
  • Z2 transformiert sich in seine 50%-Form und beginnt Illumina City anzugreifen.
  • Blobby geht alleine los, um Z2 zu begegnen.

Inhaltsangabe

Pikachu ist besiegt

Der Finalkampf der Kalos-Liga zwischen Ash und Alain, der in der letzten Episode begonnen hat, wird nun fortgesetzt. Ashs Pikachu tritt dabei gegen Alains Glurak an, obwohl es aus den vorherigen Kämpfen bereits angeschlagen ist. Es beginnt mit Donnerblitz, der abgeschüttelt wird. Als Ash Ruckzuckhieb befiehlt, geht Pikachu wegen seiner Verletzungen in die Knie. Ein Flammenwurf trifft es. Glurak hebt ab und greift nochmals an, doch Ash nutzt die Strategie, die er sich von Citros Scoppel abgeschaut hat, und lässt Eisenschweif gegen den Boden einsetzen, sodass die Sandwolke die Attacke blockiert. Alain lobt Ashs Einfall, bevor er Drachenklaue verwendet, der Pikachu mit Eisenschweif gegenübertritt. Die Attacken kollidieren, doch Pikachu wird besiegt und von Ash, nachdem er sich bedankt hat, vom Feld getragen. Pachira kommentiert auf der Tribüne die Ereignisse, doch ihr Kamerteam, bestehend auf dem Team Rocket-Trio, beachtet sie nicht und beschwert sich stattdessen über Pikachus Niederlage. James freut sich darüber, dass seine Freunde nun auch Ash anfeuern, die ihren Erzrivale nicht gegen einen Trainer wie Alain verlieren sehen wollen. Ashs Freunde diskutieren derweil auch über den Kampf. Sawyer merkt an, dass Alains übrige zwei Pokémon bereits gekämpft haben, während Ash noch zwei vollkommen fitte Partner einsetzen kann. Serena stimmt zu und sieht das zuversichtliche Lächeln auf Ashs Lippen. In der VIP-Lounge drückt Michaela Alain die Daumen.

Quajutsu ist bereit für den Kampf

Ash schickt Viscogon auf das Feld, während Alain Glurak zurückruft und wieder Caesurio einsetzt. Um das Umfeld für Viscogon passend zu machen, befiehlt Ash Regentanz. Viscogon beginnt dann mit Eisstrahl, dem Caesurio ausweicht, um dann mit Eisenschädel anzugreifen. Viscogon wehrt den Angriff mit seinen Antennen ab und wirft den Gegner in die Luft. Es verwendet Drachenpuls, der durch Fokusstoß abgewehrt wird. Als Caesurio erneut mit Eisenschädel angreifen will, nutzt Viscogon Geduld, weshalb es die Attacke einsteckt. Alain befiehlt derweil erneut Fokusstoß und Eisenschädel, sodass Viscogon großen Schaden zugefügt wird, während es weiter Energie speichert. Der abgefeuerte Energiestrahl zwingt Caesurio in die Knie. Im Sumpfgebiet schauen sich Keanan und Viscogons Pokémon-Freunde den Kampf im TV an, während Meyer und Citrobot aller per Radio mitverfolgen, während sie ein Dach in Illumina City reparieren. Im Stadion trifft Caesurio mit Eisenschädel, sodass auch Viscogon in die Knie geht. Alain fordert Caesurio auf Guillotine einzusetzen, wobei Viscogon mit Drachenpuls kontern will. Caesurio schneidert durch den Abwehrangriff, sodass Viscogon getroffen wird und besiegt zu Boden geht. Ashs Freunde machen sich nun Sorgen.

Alain und Ash

Ash muss nun sein letztes Pokémon einsetzen: Quajutsu. Pachira berichtet derweil im TV, dass dessen Niederlage auch Alains Sieg bedeutet. Team Rocket redet hinter ihrem Rücken abfällig darüber, dass Pachira die Lage so darstellt, dass Quajutsus Niederlage nur eine Frage der Zeit sei. Durch ihre Kämpfe mit Ash wissen sie aber, wie tough Ash ist. Alain befiehlt nun Eisenschädel, Quajutsu setzt Doppelteam ein. Während Caesurio das Original finden will, fordert Ash, dass Quajutsu Wasser-Shuriken einsetzt, womit es seinen Gegner trifft und besiegt. Sawyer erkennt, dass Ash Viscogon Regentanz nicht zu dessen Vorteil hat einsetzen lassen, sondern damit Quajutsus Wasserattacken gestärkt werden. Alain schickt als letztes Pokémon erneut Glurak in den Kampf. Beide Trainer wollen alles für das Finale geben. Die Pokémon stürmen aufeinander zu und Glurak beginnt mit Flammenwurf, doch Quajutsu weicht aus und trifft Gluraks Brust mit Zerschneider, sodass Glurak zurückgeworfen werden, während sich die Regenwolken wieder auflösen. Citro ist sich jedoch sicher, dass Quajutsu trotzdem seinen Vorteil aufgrund seines Typs hat. Serena ist auch sicher, dass ihr Freund gewinnen wird.

Ash schaut Alain an und schwört sich nicht zu verlieren und mit all seiner Kraft zu kämpfen, wodurch sich Quajutsu zu Ash-Quajutsu verwandelt. Alain freut sich darüber, dass Ash alles gibt und lässt Glurak sich megaentwickeln. Ash-Quajutsu läuft auf seinen Kontrahenten zu und verwendet Doppelteam, doch Mega-Glurak vernichtet mit Flammenwurf alle Klone. Ash-Quajutsu taucht aus dem Rauch, der entstanden ist, auf und schleudert einen großen Wasser-Shuriken auf seinen Gegner, der mit Drachenklaue zerstört wird. Ash befiehlt Aero-Ass und Alain erneut Drachenklaue. Die Attacken kollidieren mehrfach, bis Glurak eine Stelle findet, an der es Quajutsu angreifen kann, wodurch auch Ash selbst Schaden erleidet. Glurak setzt Flammenwurf ein, den Ash-Quajutsu mit Zerschneider zerteilt. Dann befiehlt Alain Glurak seine stärkste Attacke, Lohekanonade einzusetzen, doch Ash-Quajutsu unterbindet den Angriff, indem es einen großen Shuriken in den Erdboden rammt. Eine Dampfwolke entsteht und Ash-Quajutsu tritt Glurak mit Aero-Ass gegen den Kampf, sodass es in den Boden gerammt wird.
Der rote Wasser-Shuriken

Während Glurak sich wieder aufraffen will, gratuliert Alain Ash für den Kampf. Er denkt dann jedoch an Michaela und erklärt laut, dass er der stärkste sein wird und nie mehr verlieren wird. Glurak greift mit Drachenklaue an und schleudert Ash-Quajutsu über das Kampffeld, sodass Ash sich wieder vor Schmerz krümmt. Als Ash-Quajutsu aufsteht, gibt Ash zu, dass er den Kampf gegen starke Gegner wie Alain mag, und sagt, dass der Kampf nun enden wird. Er verspricht kein schlechtes Gefühl zu verspüren, egal, wer von ihnen gewinnt. Er befiehlt Zerschneider, Alain Drachenklaue. Beide Kontrahenten teilen Schläge aus und greifen sich dann mit Wasser-Shuriken und Donnerschlag an. Auf der Mitte des Feldes kommt er erneut zu einem Schlagabtausch, bis Wasser-Shuriken Gluraks Angriff überwindet. Der Shuriken wird gegen Gluraks Brust gestoßen, sodass das Feuer-Pokémon zurückgedrängt wird. Ash bereitet nun den letzten Angriff vor und befiehlt Wasser-Shuriken. Ash-Quajutsu wird von einer Wasserhülle umgeben, bevor diese den Shuriken umgibt und anwachsen lässt. Der Shuriken wird nun orange. Alain ist beeindruckt und befiehlt Lohekanonade. Beide Attacken werden gleichzeitig abgefeuert und es kommt zu einer gigantischen Explosion. Die Zuschauer sind angespannt und schweigen. Als sich der Rauch legt, stehen beide Pokémon. Doch nach einigen Momenten, in denen sich die Gegner anschauen, stolpert Glurak. Doch Sekunden später geht Quajutsu besiegt zu Boden. Somit verliert Ash und Alain gewinnt die Liga.

Alain mit dem Pokal

Erschöpft bewundert Ash Alain. Seine Freunde sind traurig, weil Ash verloren hat, obwohl er so nah dran war zu gewinnen. Sawyer und Citro sagen, dass Ash gut gekämpft habe und Serena, die das Lächeln auf seinem Gesicht sieht, versteht, dass Ash mit dem Kampf trotz dessen Ausgangs zufrieden ist. Auf dem Kampffeld gratulieren sich die Trainer gegenseitig und schütteln sich die Hand. Team Rocket weint überwältigt und entscheiden, ihren Plan Pokémon zu fangen, abzublasen. Michaela freut sich derweil sehr für Alain und auch Platan und Diantha jubeln für den Sieger. Platan fragt sich, ob Alain nun die Antwort erhalten habe, die er gesucht hat. Ash entschuldigt sich sich nun im Stadiongebäude bei seinen Freunden, da er ihre Erwartungen nicht erfüllt habe, doch die gratulieren ihm und seinen Pokémon. Ash will gegen noch mehr Trainer antreten, um stärker zu werden. Alleine in seinem Zimmer denkt Alain daran, wie der Kampf gegen Ash ihn und seine Pokémon hat stärker werden lassen und dass er weiterhin Mega-Energie sammeln muss, um Igami zu retten.

Das manipulierte Z2 auf dem Prisma-Turm

In der von Team Flare belagerten Illumina-Area erklärt Xeros, dass seine Vorbereitungen beendet seien, sodass die Gauner mit ihrer Operation beginnen können. Die durch die Zygarde-Zelle funktionsfähige Waffe wird gegen Z2 eingesetzt, sodass eine roter Strahl den Zygarde-Kern trifft. Gleichzeitig händigt Diantha Alain die Champion-Trophäe aus und gratuliert ihm zu seinem Sieg, während die Zuschauer, Ashs Freunde eingeschlossen, ihm applaudieren. Ash, der neben ihm steht, gratuliert seinem Rivalen ebenso. In der VIP-Lounge freut sich Michaela ebenfalls. Sie dreht sich zu Flordelis um, nur um zu sehen, dass er gegangen ist. In der Arena gelingt es Team Flare Z2 unter seine Kontrolle zu bringen, was Blobby spüren kann. Xeros präsentiert seinen Chef stolz die Ergebnisse seiner Forschung und Flordelis befiehlt ihm, seine Kraft freizusetzen. Z2 erklärt die Welt von den idiotischen Menschen zu befreien und ruft alle Zellen aus der Umgebung zusammen. Eine Energiewelle pulsiert durch den Prisma-Turm und Ranken kommen aus dem Boden von Illumina City. Die Einwohner und Touristen laufen panisch durch die Straßen. Von einem Dach aus schauen Meyer und Citrobot fassungslos alles mit an. Flordelis erklärt vom Turm aus, dass die Welt nun neu erzeugt werden wird. Die Wurzeln erreichen nun auch das Stadion, in dem die Liga abgehalten wird, und Panik bricht aus. Blobby erkennt, dass Z2 in Gefahr ist, springt aus Heureka Tasche und flieht. Heureka, Serena und Citro folgen ihm. Die Ranken verbreiten sich immer weiter in der Stadt und auf dem Prisma-Turm sieht man ein rotes 50%-Zygarde, das brüllt, womit die Episode endet.

Debüts

Keine Personen oder Pokémon haben in dieser Episode ihren ersten Auftritt.

Charaktere

Menschen

Pokémon

Andere

Synchronsprecher

Charakter Synchronsprecher
Hauptcharaktere
Ash Caroline Combrinck
Serena Gabrielle Pietermann
Citro Tobias Kern
Heureka Shandra Schadt
Jessie Scarlet Cavadenti
James Matthias Klie
Wichtige Nebencharaktere
Alain Karim El Kammouchi
Sawyer Tim Schwarzmaier
Tierno Henry Engels
Trovato Tobias John von Freyend
Sannah Anna Ewelina
Michaela Angela Wiederhut
Professor Platan Max Felder
Meyer Alexander Brem
Flordelis Walter von Hauff
Xeros Patrick Roche
Pachira Sonja Reichelt
Diantha Farina Brock
Pokémon
Pikachu Ikue Ōtani
Mauzi Gerhard Acktun
Dedenne Elisabeth von Koch
Viscogon Daniela Arden
Blobby Marc Rosenberg
Glurak Walter von Hauff
Sonstige
Erzähler Manfred Trilling
Citrobot Tobias Kern

Trivia

Es ist Caesurio!