Diamant (Pocket Monsters SPECIAL)

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Diamant

ja ダイヤモンドen Diamond

Diamond Artwork PMS.png
Informationen
Geschlecht männlich
Alter 12 (Platinum Arc)
Region Sinnoh
Begegnung Zweiblattdorf
Trainer
Pokémon-Typ Trainer ohne best. Typ
Diese Person gibt es bisher nur im Manga.

Diamant ist ein Manga-Charakter, der auf dem Protagonisten Lucius aus den Spielen Pokémon Diamant, Perl und Platin basiert. Er ist ein Protagonist im Diamant und Perl sowie im Platinum Arc des Pocket Monsters SPECIAL-Mangas. Häufig wird er nur „Dia“ genannt, wird aber ein ernstes Thema mit ihm besprochen, nennt man Diamant bei seinem vollen Namen.

Gemeinsam mit seinem besten Freund Perl, mit dem er in Zweiblattdorf aufgewachsen ist, bildet Diamant ein Comedy-Duo, das „Pokémon ManzaiWikipedia icon.png“. Die beiden Freunde proben dafür regelmäßig Auftritte, wobei Diamant die Rolle des Boke übernimmt, während Perl den Tsukkomi darstellt. Diese Rollenverteilung findet sich auch im Alltag wieder: so wird Diamant, der manchmal etwas begriffsstutzig wirkt, oft von Perl zurechtgewiesen.

Diamant isst sehr gerne und viel, ohne aber dick zu sein. So wird er selbst in eher unpassenden Situationen mit Essen gezeigt; außerdem macht er während eines Manzais manchmal Wortspiele damit. Durch seine Liebe zum Essen, die er mit seinem ersten Pokémon Mampfaxo teilt, ist er jedoch zu einem wahren Experten auf diesem Gebiet geworden. Beispielsweise kann er äußerst schmackhafte Knurspe zubereiten, die Platinum, mit der Diamant und Perl reisen, für einen Wettbewerb nutzen kann.

Diamant scheint oft abwesend zu sein, tatsächlich aber ist er ein guter Beobachter und versteht es, Dinge, die ihm unlogisch erscheinen, zu hinterfragen und zu untersuchen, bis er eine logische Begründung gefunden hat. Weiterhin ist er ein Fan von Proteam Omega, einem Mecha-Anime, über den er viel Wissen besitzt und der ihn in seinem Handeln und Denken prägt, ebenso wie von Rot: Er besitzt eine Sammlung von Puppen, die seinen Pokémon nachempfunden sind.

Geschichte

Diamant und Perl Arc

Diamant debütiert in VS. Staralili, wo er und Perl ein Manzai für einen Wettbewerb proben. Dabei werden sie vom Manager von Jubelstadt TV beobachtet, der die Leistung des Duos schätzt und den beiden Jungen daher einen Sonderpreis überreichen möchte. Dazu gibt er Perl einen Umschlag, der nach einem Zusammenstoß mit Professor Eibe und Professor Berlitz vertauscht wird. So erhalten Diamant und Perl versehentlich den Auftrag, Professor Berlitz‘ Tochter Platinum zum Kraterberg zu eskortieren. Daher erhalten sie beim ersten Treffen mit der jungen Trainerin jeweils einen Pokédex, einen Pokétch und ein Starter-Pokémon; bei Diamants neuem Pokémon handelt es sich um ein Chelast. Danach begibt sich das Trio auf die Reise.

Diamant trainiert mit Platinum

Bei der Ankunft in Erzelingen in VS. Zirpurze beschließt Platinum, den Arenaleiter Veit herauszufordern, weshalb Diamant und Perl sie beim Training unterstützen. Diamant trägt daher einen Trainingskampf mit ihr aus, bei dem er die Rolle von Veit übernimmt. Seither spielt er bei jeder Übung den Arenaleiter und trägt passend dazu ein Stirnband, an welches ein ausgeschnittenes Bild des Gesicht des nächsten Gegners fixiert wird. Während des Duells zwischen Veit und Platinum dürfen Diamant und Perl nicht dabei sein, weshalb sie das Kampfgeschehen heimlich durch ein Fenster beobachten. Als die Trainerin zu verlieren droht, tragen ihre Begleiter ein Manzai vor, das einen Hinweis beinhaltet, wie sie den Kampf noch gewinnen kann, was ihr auch gelingt.

In VS. Bronzel wird die Gruppe erstmals mit Team Galaktik konfrontiert: Commander Mars hat das Windkraftwerk besetzt, weshalb Diamant und Perl gegen sie kämpfen. Die Trainer verlieren zwar den Kampf, erreichen aber, dass Mars das Windkraftwerk verlässt. Von da an werden Diamant und Perl von Platinum aus Respekt bei ihren Vornamen angesprochen, was zuvor nicht der Fall gewesen ist.

Diamant bereitet Knurspe für Platinums Wettbewerb zu

Auf dem Weg nach Ewigenau durchqueren Diamant, Perl und Platinum den Ewigwald und finden dort die Alte Villa. Sie beschließen, dort zu übernachten, werden aber von Rotom und Nebulak angegriffen. Dabei findet Diamant heraus, dass Rotom in einem Fernseher haust, da es die Gruppe Illusionen von Charakteren aus einer Fernsehserie hat sehen lassen.

In Ewigenau lernen die Trainer Cynthia kennen, die sich für Diamant und Perls Manzai begeistern kann und die Weiterentwicklung von Diamants Chelast, Perls Panflam und Platinums Plinfa vorhersieht.

In VS. Voluminas und Magnezone erreicht die Gruppe den Kraterberg, in dessen Höhlen sie von Zyrus angegriffen werden. Jedoch gelingt es ihnen, sich aus den Trümmern, durch die sie im Berg eingeschlossen waren, zu befreien. Danach reisen sie nach Herzhofen, wo Platinum an einem Wettbewerb teilnimmt. Anlässlich dessen bereitet Diamant Knurspe für Platinums Pliprin zu, deren Wirkung die Jury beeindruckt. Als das Mädchen jedoch aufgrund von Sabotageakten anderer Teilnehmer aufgeben will, muntert Diamant sie mit einem selbstgebackenen Kuchen auf und erklärt, dass es wichtig sei, an allem, was man tut, Spaß zu haben. So gelingt es Platinum mit Diamants Hilfe, den Wettbewerb für sich zu entscheiden. Von Platinums Leistung begeistert spricht die Koordinatorin Lamina sie an und nimmt die Gruppe auf ihrem Drifzepeli mit zum Turm der Ruhenden, von dem aus die jungen Trainer mit dem geliehenen Drifzepeli weiter nach Trostu reisen. Dort treffen sie auf Redakteure der Pokémon-Zeitung, welche das Erscheinen mysteriöser Pokémon im Ort untersuchen und darüber berichten. Während einiger Nachforschungen treffen Diamant, Perl und Platinum auf zwei Icognito, welche die Buchstaben D und P darstellen und passend dazu die gleichen Charakterzüge besitzen wie Diamant und Perl. Mit ihnen geht die Gruppe zu den Trostu-Ruinen, in welchen weitere Icognito in einem Raum gefangen sind, die durch ihre Hilfe befreit werden.

Als Platinum in Schleiede zu Beginn ihres Arenakampfes gegen Hilda in VS. Meditie und Riolu (Teil 2) bemerkt, dass sie ihren Pokédex verloren hat, bittet sie Diamant, ihn zu suchen. Da Platinum vermutet, ihn in der Spielhalle verloren zu haben, begibt Diamant sich dorthin, wo er den Pokédex unter den Fundsachen entdecken kann. Jedoch kommt ihm ein Galaktiker Rüpel zuvor, der das Gerät um jeden Preis haben will. Als der Rüpel versucht zu fliehen, rutscht er auf einer von Mampfaxo fallen gelassenen Beere aus, sodass Diamant mit Platinums Pokédex entkommen kann. Nachdem er die Spielhalle verlassen hat, begegnet er Perl, ebenso wie Platinums eigentlichen Leibwächtern, die das Missverständnis um Platinums Reise durch Sinnoh aufklären. Danach erfolgt ein Angriff durch Team Galaktik, den Diamant, Perl und die Leibwächter abzuwehren versuchen und bei dem sich Diamants Chelcarain zu Chelterrar weiterentwickelt. Da der Kampf aber dennoch aussichtslos erscheint, versucht die Gruppe zu fliehen, läuft jedoch in eine Sackgasse. Dort werden die Leibwächter von einem vom Galaktik-Commander Saturn aktivierten Energiestrahl getroffen, durch den sie beginnen, sich aufzulösen. Bevor die Männer verschwinden, versprechen Diamant und Perl, Platinum unter allen Umständen vor Team Galaktik zu beschützen.

Am See der Kühnheit werden Diamant und Platinum von Perl getrennt. Dort erinnert sich Diamant an Ereignisse aus seiner frühen Kindheit: Er und Perl sind gemeinsam, nachdem sie eine DoppelconférenceWikipedia icon.png gesehen haben, zum See der Wahrheit gegangen, um dort nach einem roten Garados zu suchen. Dabei sind die Freunde getrennt worden, weshalb Diamant nach Perl gesucht hat. Während der Suche hat er ein mysteriöses Licht gesehen, das über der Mitte des Sees geschwebt ist.

Diamant und Perl als Kleinkinder

Auf dem Pokémon-Landgut auf der Route 212 begegnet die Gruppe erneut Cynthia, mit der Diamant, Perl und Platinum zur Route 210 aufbrechen. Dort lernen sie Cynthias Großmutter kennen, mit der sie weiter nach Elyses reisen. Im Ort treffen die Trainer auf Zyrus, der die Ruinen und Wandmalereien des Ortes besichtigen möchte. Da jedoch niemand die Malereien sehen darf, kommt es zu einem Kampf, nach dessen Ende Lamina und ihr Drifzepeli in der Stadt erscheinen. Gemeinsam fliegen sie nach Herzhofen, wo sich Lamina als Arenaleiterin der städtischen Arena vorstellt. Den späteren Arenakampf kann Platinum mit Hilfe von Diamants Mampfaxo für sich entscheiden.

Nach dem Kampf bricht die Gruppe mit Laminas Drifzepeli nach Fleetburg auf, da Professor Eibe und Platinums Vater dort verschwunden sind. In der Fleetburg-Arena können die beiden schließlich entdeckt werden und Platinum erfährt, dass Diamant und Perl nicht ihre wahren Leibwächter sind, weshalb sie sich von ihnen belogen fühlt. Nachdem sie aber gründlich über alles nachgedacht hat, verzeiht sie ihnen und berichtet vom Plan von Team Galaktik, welches die Legendären Pokémon der Seen Sinnohs einfangen will. Daher brechen Platinum und Perl zum See der Stärke und zum See der Kühnheit auf, während Diamant, der sich inzwischen mit Adams Schilterus angefreundet hat, von Adam für ein Training auf die Eiseninsel geschickt wird.

In VS. Skorgro trifft Diamant auf Urs, mit dem er auf der Eiseninsel trainieren soll. Dabei gelingt es ihm mit der Zeit, die Schwäche seiner Pokémon, nämlich ihre niedrige Initiative, zu kompensieren, indem er eine extrem schnelle und zielgenaue Variante von Chelterrars Rasierblatt entwickelt.

Nach dem Training reist Diamant nach Jubelstadt, wo seine Karte gestohlen wird. Nachdem er entdeckt hat, dass ein wildes Schlurp hinter der Tat steckt, kämpft er gegen es, wobei sich Schlurp zu Schlurplek weiterentwickelt. Dennoch kann Diamant den Kampf erfolgreich beenden und seine Karte wieder an sich nehmen, indem er das wilde Pokémon fängt.

Diamants neue Jacke

Seine Reise führt ihn weiter nach Sandgemme, wo er sich versehentlich auf dem Anwesen der Berlitz-Familie wiederfindet. Der Butler hält ihn zunächst für einen Dieb, doch Professor Berlitz kann das Missverständnis aufklären. Als Diamant weiterziehen will, sieht er einen von Team Galaktik geschickten Yanmega-Schwarm, der Professor Eibes Labor angreift.

Bevor er den See der Wahrheit aufsucht, geht Diamant nach Zweiblattdorf. Zu Hause findet er warme Kleidung, die seine Mutter ihm gekauft hat, und eine Nachricht, dass sie zum See aufgebrochen sei. Da sie sich in Gefahr befindet, eilt Diamant dorthin, wo er auf Mars trifft, die seine Mutter als Geisel genommen hat. Daher kann er nichts dagegen tun, dass das legendäre Vesprit von Team Galaktik gefangen genommen wird, jedoch kann er sich mithilfe von Laminas Drifzepeli in das Luftschiff, das Vesprit zur Galakti-Zentrale bringt, schleichen.

In der Galakti-Zentrale angekommen trifft Diamant wieder auf Platinum und Perl. Gemeinsam wollen sie die von Team Galaktik gefangenen Seen-Pokémon befreien, werden aber von einem Galaktiker Rüpel aufgehalten, der um jeden Preis die Pokédexe der Trainer an sich nehmen will. Um ihn abzulenken, opfern Diamant, Perl und Platinum ihre Geräte, sodass Vesprit, Tobutz und Selfe befreit werden können. Danach bricht die Gruppe gemeinsam mit Cynthia zur Speersäule auf, um Team Galaktiks Pläne zu vereiteln. Auf dem Weg dorthin erhält Diamant von Platinum ein Mamutel, das sie in Blizzach gefangen hat.

Zyrus hat in der Zwischenzeit Dialga und Palkia gerufen, weshalb Raum und Zeit sich verzerren. Um weitere Verzerrungen zu verhindern, kämpfen Diamant und Perl gegen die beiden legendären Drachen. Während des Kampfes erscheint ein Loch am Himmel, das alles verschlingt. Diamant versucht es zu schließen, droht dann aber, selbst vom Loch eingesaugt zu werden. Jedoch kann er rechtzeitig von Regigigas gerettet werden, das plötzlich aus Platinums Tasche heraus erscheint. Mit der Hilfe dieses legendären Pokémon können Dialga und Palkia kurzzeitig aufgehalten werden, jedoch greift Zyrus ein und attackiert Diamant. Nachdem dieser in einem Emotionsausbruch erklärt hat, warum er den Galaktikboss um jeden Preis aufhalten will, gelingt es ihm und Perl schließlich, die Rote Kette zu zerstören, mit der Zyrus Dialga und Palkia kontrolliert hat. Wieder befreit besiegen sie ihn letztendlich.

Nach dem Sieg soll Zyrus in ein Krankenhaus gebracht werden. Dabei entdeckt Diamant einen Mann, der offenbar alles beobachtet hat und ein mysteriöses Gerät bei sich trägt. Plötzlich erscheinen schwarze Tentakeln aus dem Loch am Himmel, in das Dialga, Palkia und Zyrus hineingezogen werden. Danach stellt der Mann mit dem Gerät sich als Charon vor und flieht. Diamants Schlurplek versucht ihn mit seiner Zunge aufzuhalten, kann aber nur ein Notizbuch an sich nehmen, das Charon bei sich getragen hat.

Platinum Arc

Während Platinum auf der Arealinsel Informationen über die Zerrwelt, welche sich hinter dem Loch am Himmel befinden soll, sammelt, erfahren Diamant und Perl in VS. Togekiss, dass es sich bei Charons Notizbuch um eine Auflistung Legendärer und Mysteriöser Pokémon handelt, die Charon einfangen und für seine Zwecke nutzen will. Um sie zu schützen, machen sich die beiden Trainer zunächst auf den Weg zur Alten Villa, in der sich Rotom aufhält. Als sie ihm begegnen, greift es sie in seinen verschiedenen Formen an, bevor Diamant sich mit Rotom anfreunden kann.

Diamant und Zyrus befreien gemeinsam Dialga und Palkia

Kurze Zeit später taucht Charon in Kampf in verschiedenen Dimensionen (Teil 2) mit den sich unter seiner Kontrolle befindlichen Heatran und Giratina in Ewigenau auf und greift Diamant und Perl mit Heatran an, während Giratina die Stadt attackiert. Als Diamant in Charons Notizbuch nach Informationen über das Lavadom-Pokémon sucht, wird der Forscher wütend und beschließt, die jungen Trainer unter allen Umständen zu beseitigen. Er lässt Giratina Schemenkraft gegen Perl einsetzen, doch Diamant stößt ihn beiseite und wird seinerseits von der Attacke getroffen. Da er danach regungslos ist, glaubt Perl, sein Freund sei tot, doch stattdessen löst sich Diamant in Luft auf und findet sich, als er wieder zu sich kommt, in der Zerrwelt wieder. Dort begegnet er Zyrus, mit dem er sich verbündet, um Dialga und Palkia, die von Giratina in Stein eingeschlossen worden sind, zu befreien. Danach begeben sich Diamant, Zyrus und die legendären Drachen zu Perl und danach mit diesem zu Platinum, die sich inzwischen ebenfalls in der Zerrwelt befinden. Als das Trio wieder vereint ist, erhalten die jungen Trainer ihre Pokédexe wieder zurück.

Inzwischen gerät der Kampf zwischen dem von Charon kontrollierten Giratina und den restlichen Legendären Pokémon außer Kontrolle, doch dank Charlies Shaymin kann die Situation für einen Moment entschärft werden. Charon versucht, mit Giratina aus der Zerrwelt zu fliehen und alle anderen in dieser einzuschließen, doch Diamant, Perl und Platinum verfolgen ihn mit Dialga, Palkia und Cresselia. Zwar gelingt es dem Team Galaktik-Forscher, die Zerrwelt zu verlassen und in Sonnewik zu erscheinen, jedoch besiegt Cynthia ihn mit einem Überraschungsangriff ihres Knakrack. Da Charon aber nicht aufgeben will, benutzt er die Maschine, mit der er die Legendären Pokémon kontrolliert hat, gegen die Pokémon von Diamant und Perl. Jedoch kann das Gerät von Rotom, das in eine Proteam Omega-Figur von Diamant geschlüpft ist, zerstört werden.

Nach dem Sieg über Charon verlassen auch die Protagonisten und ihre Begleiter die Zerrwelt, ebenso wie Zyrus, der Team Galaktik auflöst, und die ehemaligen Commander des Teams. Giratina versucht noch einmal anzugreifen, wird aber durch Volkner und Ignaz, die ihrerseits in der Zerrwelt gegen das Drachen-Pokémon gekämpft haben, besiegt und kehrt daraufhin in die Zerrwelt zurück. Auch die meisten anderen Legendären Pokémon suchen nun ihre eigenen Dimensionen auf, während andere sich Trainern anschließen.

Zum Schluss geben Diamant und Perl einzig für Platinum eine Vorstellung als Comedy-Duo.

Seine Pokémon

Die Spitznamen, die Diamant seinen Pokémon gibt, leiten sich allesamt vom japanischen Namen der jeweiligen Spezies ab.

Im Team

Diamonds Mampfaxo.png Mampfi 
Stufen: Ei ⇒ Mampfaxo
Debüt in VS. Staralili
Tackle
Walzer
Schlecker
Schleuder
→ Hauptartikel: Mampfi

Mampfi ist Diamants Mampfaxo. Es ist Diamants erstes Pokémon und wird, wie auch sein Trainer, oft beim Essen gesehen. Wegen seines gesunden Appetits versteckt es Beeren, aber auch andere Gegenstände in seinem Fell. Im Kampf kommt Mampfi nur selten zum Einsatz. Es hat ein pfiffiges Wesen und befindet sich in Kampf in verschiedenen Dimensionen (Teil 3) auf Level 56.

Fähigkeit:  Mitnahme 

Diamonds Chelterrar.png Lasti 
Stufen: Chelast ⇒ Chelcarain ⇒ Chelterrar
Debüt in VS. Staralili
Rasierblatt
Absorber
Tackle
Tarnsteine
Erdbeben
Holzhammer
Gigasauger
Panzerschutz
Knirscher
→ Hauptartikel: Lasti

Lasti ist Diamants Chelterrar, das Diamant von Platinum als Geschenk erhält, als es noch ein Chelast ist. In Ewigenau entwickelt es sich zu Chelcarain und in Schleiede schließlich zu Chelterrar weiter.

Dank eines harten Trainings ist Lasti in der Lage, die Geschwindigkeit seiner Attacke Rasierblatt zu kontrollieren, indem es die Anzahl der eingesetzten Blätter variiert. Es hat ein lockeres Wesen und befindet sich in Kampf in verschiedenen Dimensionen (Teil 3) auf Level 60.

Fähigkeit:  Notdünger 

Diamonds Bollterus.png  
Stufen: Schilterus ⇒ Bollterus
Debüt in VS. Skunkapuh
Eisenschädel
Eisenschweif
Metallstoß
Pū ist Diamants Bollterus, das ihm Adam schenkt, während es noch ein Schilterus ist. Es hat ein sachtes Wesen und befindet sich in Kampf in verschiedenen Dimensionen (Teil 3) auf Level 49.
Fähigkeit:  Robustheit 

Diamonds Schlurplek.png  
Stufen: Schlurp ⇒ Schlurplek
Debüt in VS. Schlurp
Schaufler
Blattgeißel
Walzer
Auswringen
Slam
Egotrip
Rī ist Diamants Schlurplek. Er kämpft in Jubelstadt gegen es, als es noch ein Schlurp ist, da es Diamants Karte gestohlen hat, und fängt es, nachdem es sich zu Schlurplek weiterentwickelt hat. Rī nutzt im Alltag wie auch im Kampf seine äußerst lange Zunge zu seinem Vorteil. Es hat ein kühnes Wesen und befindet sich in Kampf in verschiedenen Dimensionen (Teil 4) auf Level 53.
Fähigkeit:  Tempomacher 

Diamonds Mamutel.png  
Stufen: Mamutel
Debüt in VS. Dialga und Palkia (Teil 1)
Blizzard
Eiszahn
Mū ist ein Mamutel, das Platinum in Blizzach gefangen hat. Nach den Ereignissen in Schleiede gibt sie Mū aber an Diamant weiter, weil es sie an ihn erinnert. Es hat ein robustes Wesen und befindet sich in Kampf in verschiedenen Dimensionen (Teil 4) auf Level 65.

Seine Fähigkeit ist Speckschicht – diese besitzen normalerweise Mamutel in der Pokémon Dream World. Mū ist somit das erste Pokémon überhaupt, das seine versteckte Fähigkeit besitzt.

Fähigkeit:  Speckschicht 

Diamonds Regigigas.png
Stufen: Regigigas
Debüt in VS. Dialga und Palkia (Teil 5)
Quetschgriff
Gī ist Diamants Regigigas, das den jungen Trainer auf der Speersäule im Kampf gegen Dialga und Palkia unterstützt. Es hat ein lasches Wesen und befindet sich in Kampf in verschiedenen Dimensionen (Teil 4) auf Level 75.
Fähigkeit:  Saumselig 

Diamonds Rotom.png Rotom
Stufen: Rotom
Debüt in VS. Rotom
Hydropumpe
Hitzekoller
Luftschnitt
Blizzard
Blättersturm
Diamant, Perl und Platinum begegnen Rotom erstmals in der Alten Villa, wo sie von ihm angegriffen werden. Es attackiert Diamant und Perl auch, als diese später dorthin zurückkehren, um Rotom vor Charon zu beschützen, der es einfangen will. Nach dem Kampf gegen Charon schließt es sich Diamant an.
Fähigkeit:  Schwebe 

Kurzzeitig

Laminas Drifzepeli Manga.png Drifzepeli 
Stufen: Drifzepeli
Debüt in VS. Pachirisu
Fliegen
Unheilböen
Diamant benutzt Laminas Drifzepeli im Kampf gegen Mars am See der Wahrheit.
Fähigkeit:  Finalschlag 

Diamants Plaudagei.png Plaudo 
Stufen: Plaudagei
Debüt in VS. Staralili
Furienschlag
Aero-Ass
Geschwätz
Spiegeltrick
Pflücker
→ Hauptartikel: Plaudo

Als Perl die Galakti-Zentrale betritt, lässt er Plaudagei Diamants Chelterrar und Schlurplek zu ihrem Trainer zurückbringen. Daraufhin bleibt Plaudagei bei Diamant und kämpft mit ihm gegen das Klingplim eines Team Galaktik Rüpels. Später gibt Diamant Plaudagei Perl zurück.

Fähigkeit:  Fußangel 

Dialga Manga.png Dialga
Stufen: Dialga
Debüt in VS. Wielie
Windhose
Zeitenlärm
Aurasphäre
Diamant freundet sich nach dem Kampf gegen Zyrus auf der Speersäule mit Dialga an. Es lässt den Trainer auch in der Zerrwelt auf sich reiten, um Charon und Giratina zu verfolgen.
Fähigkeit:  Erzwinger 

Aufgezogen

Sugimori 490.png Manaphy
Stufen: Manaphy
Debüt in Kampf in verschiedenen Dimensionen (Teil 11)
Bisher sind keine Attacken bekannt.
Diamant erhält Manaphy als Ei von LeBelle nach dem Kampf in der Zerrwelt, um dieses auszubrüten. Im Pokémon-Hort legt es selbst ein Ei und brütet schließlich Phione aus. Ob Diamant es seitdem Im Team hat oder im Hort behalten hat ist unbekannt.
Fähigkeit:  Hydration 

Sugimori 489.png Phione
Stufen: Phione
Debüt in Kampf in verschiedenen Dimensionen (Teil 11)
Statustausch
Phione schlüpft aus Manaphys Ei im Pokémon-Hort. Ob Diamant es seitdem Im Team hat oder im Hort behalten hat ist unbekannt.
Fähigkeit:  Hydration 

Befreundet

Sugimori 201.png Icognito (2x)
Stufen: Icognito
Debüt in VS. Icognito (Teil 1)
Kraftreserve
Diamant, Perl und Platinum treffen in Trostu ein P-förmiges und ein D-förmiges Icognito und helfen ihnen dabei, andere Icognito aus den Trostu-Ruinen zu befreien. Später helfen die Icognito Perl und Platinum nach Schleiede zu gelangen und die Wachen am Eingang der Galakti-Zentrale abzulenken.
Fähigkeit:  Nicht bekannt 
Diamants Pokémon
Im Team:

Pokémon-Icon 446.png Mampfi Pokémon-Icon 389.png Lasti Pokémon-Icon 411.png Pokémon-Icon 463.png
Pokémon-Icon 473.png Pokémon-Icon 486.png Pokémon-Icon 479.png Rotom

Kurzzeitig:

Pokémon-Icon 426.png Drifzepeli Pokémon-Icon 441.png Plaudo Pokémon-Icon 483.png Dialga

Aufgezogen:

Pokémon-Icon 490.png Manaphy Pokémon-Icon 489.png Phione

Befreundet:

Pokémon-Icon 201p.png Icognito Pokémon-Icon 201d.png Icognito

Charaktere des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas
Protagonisten Antagonisten Rivalen

Rot | Gelb | Gold | Kristall
Rubin | Saphir | Smaragd
Diamant | Perl | Platinum
Schwarz | Weiss | Schwarzy | Weissy
X | Y | Sonne | Mond | Sōdo | Shirudomiria

Giovanni | Koga | Sabrina | Major Bob | Ken | Roy | Harry | Siegfried | Lorelei | Bruno | Agathe
Mann mit der Maske | Keane | Sian | Willi | Melanie
Marc | Jördis | Kalle | Nathan | Adrian (Guile Hideout) | Kordula | Wolfgang | Morton
Ernest | Remus | Carmil | Zyrus | Mars | Jupiter | Saturn | Charon | Atlas | Athena | Lambda | Lance
G-Cis | Sieben Weise | Finstrio | Achromas
Flordelis | Pachira | Esprit | Xeros | Magnolia | Begonia | Aliana | Calluna

Blau | Grün | Silber | Heiko
Cheren | Bell | N | Matisse
Sannah | Tierno | Trovato