Bugs in der achten Generation

Aus PokéWiki
Navigation Suche

Die Editionen in der achten Spielgeneration weisen einige Programmierfehler auf.

Pokémon Schwert und Schild

Leere Attacke

Wenn ein Pokémon über mehr als 67 mithilfe des Attacken-Erinnerers erlernbare Attacken verfügt und man einem solchen Pokémon mithilfe des Attacken-Erinnerers eine Attacke beibringen will, erscheint auf dem letzten Platz der Liste der wählbaren Attacken eine namenlose Attacke ohne Beschreibungstext. Versucht man, diese Attacke dem Pokémon zu erlernen, wird das Spiel mit einer Fehlermeldung geschlossen. Dieser Glitch kann mit einem Mew, dem zuvor einige Attacken durch Technische Platten beigebracht wurden oder mit einem Galagladi mit Ei-Attacken durchgeführt werden. Das Update auf die Version 1.1.0 vom 9. Januar 2020 behebt diesen Fehler.

Unendynamax-Endynalos-Raid Bug

Wenn man sich vor Unendynamax-Endynalos befindet und sein Pokémon austauscht bevor Zamazenta und Zacian erscheinen, erscheint nach deren Auftauchen wieder das erste Pokémon, mit dem man den Kampf gestartet hat.

Iconverwechslung innerhalb der Fossile

Die Icons des Drachenfossils und des Fischfossils wurden vertauscht. Die Farbgebung sowie die Form passt zum jeweils anderen Fossil-Pokémon. Im Anime werden die Fossile richtig gezeigt.

Fehlender Pokéball während des Tausches Bug

Fehlende Pokeball-Silhouette.png

Spricht man im Wirrschein-Wald verschiedene Leuchtpilze an, vor allem den, wo ein Bähmon erscheint, kann es passieren, dass bei einem Tausch die Pokéball-Silhouette des eigenen Pokémon nicht mehr zu erkennen ist.

Kommand-Glitch (Toxin-Glitch)

Für diesen Glitch benötigt man die Attacke Kommando, was derzeit normal nur von Kommandutan erlernt werden kann, welches man in einem Doppelkampf verwendet. Dazu muss das Pokémon mit der Attacke Kommando in der ersten Runde als zweites angreifen, sodass dieses Pokémon in der zweiten Runde zuerst angreift. In der 2. Runde greift man seinen Partner mit Kommando an. Dadurch wird die zuletzt ausgewählte Attacke mit der Genauigkeit der zuletzt ausgeführten Attacke verwendet. Dieser Glitch wurde mit der Ver. 1.3.1 gefixt.[1]

Time Skip Glitch

Der Glitch wird verwendet, um die Zeit um einen Tag vorzustellen, ohne wirklich 24 Stunden zu warten. Um diesen Glitch auszuführen, gibt es mehrere Möglichkeiten:

  1. Man begibt sich in einen Dyna-Raid an die Stelle, wo man nach Mitstreitern sucht.
  2. Man muss im Kampfstadium einen Rangkampf beginnen.

Danach wird jeweils im Home-Menü der Switch die Zeiteinstellung um einen Tag vorgestellt. Wieder im Spiel wird die gewählte Aktion beendet, wo ein kurzes Aufflackern ein Zeichen für eine erfolgreiche Umstellung ist.

Der Bug „Den Fernen Ort erreichen“

Dieser Bug, basiert auf mehreren aufeinander aufbauen Bugs.

Durch Bäume fahren

Wenn man auf dem Rotom-Rad zu einem „Beeren-Baum“ fährt und diesen schüttelt, bis ein Pokémon auftaucht, es besiegt oder flüchtet, kann man durch den Baum hindurchfahren.

Den Weg verlassen

Dafür wird ein „Beeren-Baum“ benötigt, der sich nahe einer Wand befindet. Man stellt sich so hin, dass man sich zwischen Baum und Wand befindet (mit dem Rücken zur Wand). Manchmal benötigt man dazu den „durch Bäume fahren“-Bug.

Wenn sich keine Beeren mehr an dem Baum befinden, muss erst ein Tag vergehen oder der Time Skip Glitch ausgeführt werden. Wenn der Baum nun wieder Beeren trägt, noch einmal „durch Bäume fahren“ ausführen. Wenn alles richtig ist, steckt man jetzt in der Wand. Steigt man von dem Rad runter und wieder auf, wird der Spieler ein Stück zurückgesetzt und steht in der Wand, wo er umherfahren kann.

Durch die Map fliegen/ Den Fernen Ort erreichen

Wenn der Weg verlassen wurde, benötigt man eine hohe Wand, wo man immer wieder versuchen muss in diese „hinein zu fahren“. Wenn man das richtig macht, wird man vom Spiel immer ein Stück nach oben gesetzt. Sobald man hoch genug ist, kann man durch die Luft laufen oder fahren. Wenn der Spieler die geladenen Map soweit verlässt, dass alle Teile der Welt verschwinden, habt ihr „den Fernen Ort“ erreicht.

Trickbetrug-Bug

Wenn man gegen die Pokémon Groudon oder Kyogre die Attacke Trickbetrug einsetzt schlug diese immer fehl. Dieser Bug wurde mit der Ver. 1.3.1 gefixt. [2]

Ei Bugs

Für diese Bugs braucht es ein Ei und ein Pokémon was dieselben Spezifikationen hat, wie das was im Ei ist. Sie müssen sich beide in deinem Team untereinander befinden.

Eier entwickeln

Das Pokémon muss dazu dasselbe Pokémon sein wie das was das Ei innehat. Zusätzlich muss das Pokémon kurz vor der Entwicklung sein. Mit z.B. einem EP-Bonbon L kann sich das Pokémon im Ei entwickeln. Wähle das Pokémon aus und drück in die Richtung, wo das Ei ist, bis der Entwicklungsscreen kommt. Wenn man es richtig gemacht hat, erscheint nun auf dem Entwicklungsscreen das Ei. Nach dem Ausbrüten erhält man ein entwickeltes Pokémon auf Level 1. Wichtig dabei ist, dass ein EP-Bonbon L reicht, um die Entwicklung auszulösen und man auch nur eins besitzt, sodass die Abfrage nach der Menge an Bonbons nicht kommt.

Eiern TM-Attacken beibringen

Man muss eine TM auswählen, welche das Pokémon und das Pokémon im Ei erlernen können. Wählt man das Pokémon aus und drückt nach oben oder unten (je nachdem wo das Ei sich befindet) bevor das Textfeld „Die TM wurde aktiviert.“ erscheint (Man muss also schnell sein), erlernt euer Ei die TM.

Duplikat/Missingno-Glitch

Für diesen Glitch benötigt man ein Missingno, was in Pokémon Schwert und Schild als Pikachu dargestellt wird, jedoch muss es den Originalnamen „Ei“ tragen. Das Missingno. wird mit einem Ditto in einer Pension abgegeben. Sobald das Pokémon-Team voll ist und ein Ei sich in der Pension befindet, kann der Glitch beginnen.

Wenn man nun das Ei gegen ein Pokémon in dem Team austauscht, kopiert das Spiel jenes Pokémon in die Box, woraufhin die Daten für das Ei generiert werden. Im Normalfall kann nun ein Pokémon im Team überschrieben werden. Doch da aus Missingno und Ditto keine gültigen Daten für das Ei entstehen können, bricht das Spiel die Aktion hier ab. Es befindet sich nun ein Pokémon in der Box und dasselbe immer noch im Team.

Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle

Blizzach-Glitch

Es ist möglich, das Blizzach Arena Rätsel zu umgehen, indem man neben einer Statue am Eingang der Arena startet, nach Norden schlittert und dann mit dem Joystick nach Norden steuert und leicht in Richtung der Treppe lenkt, ohne in die Richtung zu schlittern. Wenn das geschehen ist, kann es passieren, dass bei einem bestimmten Winkel der Spieler eine Etage nach oben rutscht. Dann steht man neben dem Arenaleiter. Ein ähnliches Phänomen lässt sich an mehreren Orten feststellen. So kann es z.B. sein, dass man sich plötzlich auf einer Brücke befindet, wo man eigentlich drunter durch gehen wollte.

Menü Glitch

Normales Menü über Beutel Menü

Wenn man sich den Bericht eines Pokémon ansieht und ZR, ZL und A gleichzeitig drückt, kommt man ins Beutel Menü. Wenn man dieses mit B verlässt und das Beutel-Menü kurzzeitig wieder „aufflackert“, ist der Glitch aktiv und es befinden sich mehrere verschiedene Menüs übereinander. Dieses muss nur noch mit wiederholtem Drücken auf den B Knopf geschlossen werden, bis nur noch das normale Menü zu sehen ist. Jetzt kann man trotz offenem Menü in der Map herumlaufen. Dieser Glitch wurde mit der Ver. 1.1.2 gefixt.

Für diesen Glitch wird ein Haus mit mindestes zwei Etagen und die VM Fliegen im Pokétch benötigt. Am besten positioniert man sich vor dem Haus, öffnet den Pokétch und bewegt die Hand zum Fliegen. Danach drückt man A und R gleichzeitig.

Wenn es geklappt hat, öffnet sich die Karte und man kann sich auf der Map frei bewegen. Nun geht man in das Haus hinein, wechselt die Etage, geht wieder hinaus und fliegt mit der offenen Karte zu einem Ort. Kurz bevor die TextBox „Möchtest du mit der VM-Attacke Fligen zum Ziel „[...]“ reisen?“ zu Ende geschrieben wurde, drückt man X. Es öffnet sich das normale Menü.

Als Letztes beantwortet man die Frage mit „Ja“ und benutzt danach normal Fliegen. Jetzt kann man, trotz offenem Menü, in der Map herumlaufen. Dieser Glitch wurde mit der Ver. 1.1.3 gefixt.

Unendlich Items benutzen

Nachdem man dem Menü Glitch aktiviert hat, kann man im Beutel Menü die Items normal benutzen, bis die letzte TextBox durchgelaufen ist und das Item aktiviert wurde. Dort angekommen, öffnet man das Menü mit X und speichert. Dann geht man ins Home Menü der Switch und startet das Spiel neu. Nun befinden sich die Items immer noch im Beutel, aber sie wurden trotzdem auf das Pokémon angewendet.

Klon glitch

Bad egg Glitch

Dazu benötigt man den Menü Glitch, ein Pokémon im Team und ein Pokémon, das verschwindet und somit geopfert werden muss. Begibt man sich jetzt ins hohe Gras, kann man im Kampf gegen das wilde Pokémon mittels des offenen Menüregisters „Pokémon“ auf die Box zugreifen und sich das zu opfernde Pokémon ins Team holen. Danach flieht man aus dem Kampf mit dem wilden Pokémon und schaut sich sein Pokémon-Team an. Im Team sollte sich an zweiter Stelle ein Ei befinden. Nun kann man im Box Menü das andere Pokémon, was sich zu Beginn im Team befand, klonen, indem man es unter das Ei einsortiert. Es ist zu bedenken, dass dieses Ei dort nicht angezeigt wird. Wenn alles richtig gemacht wurde, rutscht das Pokémon an seine vorherige Stelle und an die Stelle des Eis. So entstehen aus einem zwei Pokémon. Das Ei hingegen rutscht eine Stelle hinunter.

Um den Glitch zu beenden, muss man, abgesehen von dem Ei, zwei Pokémon im Team haben und der Menu Glitch aktiviert sein. Nun begibt man sich wieder in einen Kampf und nimmt das zweite Pokémon aus dem Team und flüchtet. Nun ist das Ei weg und stattdessen hat man zwei normale Pokémon.

Während der Glitch aktiv ist, kann man nur die Multi-Auswahl benutzen. Das heißt, dass man dem Pokémon im Team kein Item geben oder dieses wechseln kann.

Komplette Box klonen

Um diesen Glitch zu aktivieren, wird der Menü Glitch benötigt und eine leere PC-Box. Nun öffnet man die Box, welche man klonen will. Daraufhin wählt man ein Pokémon aus der Box, welches man klonen will aus. Dann drückt man auf X und geht mithilfe des erscheinenden Menüs wieder zu den Boxen. Dort verschiebt man alle Pokémon, die man klonen will, aus der Box, die im Hintergrund offen ist, in die leere Box. Nun schließt man das obere Menü so lange bis man wieder bei dem ausgewählten Pokémon ist und öffnet dessen Bericht. Danach schließt man diesen wieder. Man sollte nun bemerken, dass die Box immer noch so aussieht wie zu Beginn, aber in der ursprünglich leeren Box befinden sich die Duplikate.

Evolutions Glitch

Für diesen Glitch wird der Menü Glitch benutzt und ein Pokémon, was sich in mit einem Item entwickelt und ein Pokémon, welches man opfern muss. Die Entwicklung des Pokémon mit dem Item wird ausgelöst, aber bevor der Entwicklung Bildschirm kommt. Drücke X, sodass das normale Menü sich noch öffnet. Wenn es funktioniert hat, pausiert die Entwicklungs-Animation. Navigiere durch das normale Menü so, dass man wieder auf die Box kommt beachtet dabei, dass dieses jedoch nicht gesehen werden kann, da sich der Entwicklungs-Bildschirm im Vordergrund befindet. Tauscht man nun das Pokémon, was sich entwickelt, gegen ein anderes aus und schließt alle Menüs, läuft die Entwicklung weiter, jedoch mit dem getauschten Pokémon. Dabei werden alle Werte und Attacken des getauschten Pokémon übernommen.

An alle Attacken erinnern

Dieser Glitch kann mit vielen NPC ausgeführt werden. Bedingung ist, dass nur ein einzelnes Pokémon ausgewählt werden kann, um eine Aktion auszuführen. Die Anzahl der Textboxen müssen so sein, dass man sich bei der Auswahl des Pokémon wieder in der Teamansicht befindet. Hier am Beispiel des Attacken-Erinnerers:

Zu Beginn muss der Menü Glitch ausgeführt werden. Nun wählt man das Pokémon Menü aus, dabei muss darauf geachtet werden, dass man nicht mit etwas interagiert. Nun bewegt man sich im Hintergrund zum Attacken-Erinnerer hin. Danach geht man in den Bericht des ersten Pokémon, wobei im Hintergrund mit dem Attacken-Erinnerer interagiert wird. Gehe mit B zurück und drücke wieder A. Jetzt sollte man sich in der Auswahl des Pokémon befinden, welche die Attacke ursprünglich beherrscht. Man drückt so lange A, bis man wieder nur das Team sieht. Das Aktions-Fenster müsste nun offen sein. Gehe auf Bewegen und man kommt in die Attacken Auswahl. Wählt jene aus und tauscht dann das Pokémon. Das Spiel überprüft nicht erneut, um welches Pokémon es sich handelt und man kann nun das Pokémon, welches sich jetzt an der Stelle befindet, die Attacke beibringen.

Fossil Glitch

Um diesen Glitch ausführen zu können, benötigt man ein Fossil und die Abenteuernotizen. Diese Notizen müssen nun registriert werden, sodass man sie mit dem + Knopf aufrufen kann. Sobald dies erledigt ist, kann das Menü Glitch aktiviert werden. Wichtig ist hierbei, dass man am nach dem Menü Glitch in Erzelingen sein muss. Im dortigen Pokémon Center geht man nach oben zu der linken Frau. Dort drückt man auf +, B und B. Nun zeigen sich die registrierten Items. Parallel lässt sich die Frau ansprechen. Sobald die erste Frage mit Ja beantwortet wurde, müssen die Abenteuernotizen ausgewählt werden und gleichzeitig A gedrückt werden, sodass sich die Abenteuernotizen und das Auswahlmenü der Frau gleichzeitig öffnen. Nun muss alles wieder geschlossen werden mit B, X und B. Sobald das erledigt ist, kann man sich ins Museum begeben und versuchen ein Fossil wieder zu erwecken. Da sich das Auswahlfenster des Mannes im Museum mit den Auswahlmöglichkeiten der Frau aus dem Pokémon Center erweitert hat, kann man nun jedes Fossil-Pokémon nach deren National Dex Nr. erwecken, ohne das nötige Fossil zu besitzen.

Namen-Bug

Wenn sich ein Pokémon entwickelt, kann es vorkommen, dass in der TextBox des Entwicklungsbildschirms ein anderer Name steht. [3]

Einzelnachweise

Bugs der Generationen
Bugs in der ersten GenerationBugs in der zweiten GenerationBugs in der dritten GenerationBugs in der vierten GenerationBugs in der fünften GenerationBugs in der sechsten GenerationBugs in der siebten GenerationBugs in der achten GenerationBugs in der neunten Generation
Bugs außerhalb der Hauptserie
In anderen Sprachen: