Aktivieren

Snobilikat

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Snobilikat Pokémonicon 053.png
Normale Form | Alola-Snobilikat

Sugimori 053.png

Artwork von Ken Sugimori
Name in verschiedenen Sprachen
Deutsch Snobilikat
Sound abspielen
Japanisch ペルシアン (Persian)
Englisch Persian
Französisch Persian
Koreanisch 페르시온 (Pereusion)
Chinesisch 貓老大 / 猫老大 (Māolǎodà)
Allgemeine Informationen
National-Dex #053
Johto-Dex #137 (GSK)
#139 (HGSS)
Alola-Dex #046
Typ NormalIC.pngNormal
UnlichtIC.pngUnlicht (Alola)
Fähigkeiten Flexibilität
Techniker
Anspannung (VF)
Fellkleid (Alola)
Techniker (Alola)
Hasenfuß (VF Alola)
Fangen, Zucht, Training
Fangrate 90 (11.8% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
EP Lv. 100 1.000.000
Ei-Gruppen Feld
Ei-Schritte 5120
Erscheinung
Kategorie Rassekatze
Größe 1,0 m
1,1 m (Alola)
Gewicht 32,0 kg
33,0 kg (Alola)
Farbe Gelb
Silhouette Silhouette 8.png
Fußabdruck Pokémonsprite 053 Fuß.png
Ruf
Sound abspielen
AR-Marke
anzeigen

Snobilikat ist ein Pokémon mit dem Typ NormalIC.pngNormal und existiert seit der ersten Spielgeneration. Es ist die letzte Entwicklungsstufe von Mauzi. Seit der siebten Spielgeneration besitzt es eine Regionalform namens Alola-Snobilikat, in der es den Typ UnlichtIC.pngUnlicht annimmt.

Seinen ersten Auftritt im Anime hat es in der Folge An Bord der M.S. Anne.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Snobilikats neue Kopfform

Das Normal-Pokémon Snobilikat besitzt einen, an eine Katze angelehnten, schlanken Körper, der hellbeige gefärbt ist. Es läuft auf seinen vier Pfoten, welche sich zum Ende hin dreifach aufteilen. An jeder Pfote sind drei kleine Krallen zu erkennen. Auf seinem relativ breiten Hals ruht sein Kopf. Snobilikats Gesicht besteht aus zwei großen Augen, mit weißer Iris und äußerst dünnen orange-roten Pupillen. In Stirnhöhe ist eine purpurrote Perle zu sehen. Es hat eine kleine, schwarze, dreieckige Nase und ein schmales Maul. Zwei Zähne sind zu sehen. Links und rechts am Gesicht stehen jeweils drei Schnurrhaare nach unten ab. Das Pokémon besitzt zwei große Ohren, die mit einem schwarzen Rand gemustert sind. Schließlich ist hinten ein mittellanger Schwanz zu erkennen, der sich zum Ende hin minimal kringelt.

Seine Alola-Form weicht folgendermaßen von der Normal-Form ab: Der Körper ist insgesamt etwas dicker und sein Kopf erhält eine ovale, horizontal ausgerichtete Form. Das Gesicht ist dadurch etwas komprimierter und die Schnurrhaare weisen nach oben. Außerdem erhält Snobilikat kleine runde Augen mit jeweils einer kleinen Pupille. Farblich ist das, in dieser Variante, Unlicht-Pokémon grau und seine Perle auf der Stirn ist blau.

In seiner schillernden Form erscheint Snobilikat ein wenig heller. In der Alola-Region dagegen ist es dunkelgrau-blau gefärbt.

Attacken und Fähigkeiten

Snobilikat setzt Dunkelklaue ein

Snobilikat erlernt durch Levelanstieg ausschließlich physische und Status-Attacken. Nur mit TM und Attackenlehrer ist es ihm möglich, spezielle Angriffe zu erlernen. Dazu gehören auch stärkere Attacken außerhalb seines Elementstyps wie zum Beispiel Donnerblitz. Im Kampf nutzt es vor allem seine scharfen Krallen, die es gewöhnlich in seinen Vorderpfoten eingezogen hat oder beißt mit seinen scharfen Zähnen zu. Dieses Verhalten resultiert in Attacken wie Biss, Kratzfurie oder Schlitzer. Auffällig ist hierbei, dass es ausschließlich Normal- und Unlicht-Attacken per Levelanstieg erlernt. Zahltag, eine Attacke vom Typ Normal, die seit der 1. Generation existiert, konnte bis zur einschließlich der dritten Generation auch von Snobilikat erlernt werden. Nun ist dies die reine Spezialattacke von Mauzi.

Zu seinen Fähigkeiten gehören Flexibilität, Techniker und Anspannung als seine versteckte Fähigkeit. Die Fähigkeit Techniker profitiert davon, dass Snobilikat mit Levelanstieg eher schwächere Attacken unterhalb einer Stärke von 60 erlernt, während Flexibilität sein Jagdverhalten und seine Robustheit wiederspiegelt und eine Paralyse verhindert. Anspannung ist wohl eine Anspielung auf das natürliche Jagdverhalten von Katzen und verhindert in diesem Fall, dass der Gegner aus Angst keine Beere verzehren kann. Auch Alola-Snobilikat verfügt über die Fähigkeiten Techniker und Anspannung. Allerdings verfügt es zusätzlich anstatt Flexibilität über die seltene Fähigkeit Fellkleid, die ansonsten nur Coiffwaff besitzt. Diese Fähigkeit ist wohl eine Anspielung auf das dichte Fell um seinen Kopf. Fellkleid halbiert den erlittenen Schaden durch physische Attacken sowie aller anderen Attacken, die sich bei der Berechnung des Schadens auf die Verteidigung des Pokémon beziehen wie Psychoschock, Psychostoß und Mystoschwert.

Verhalten und Lebensraum

Snobilikat mag Streicheleinheiten nur von den richtigen Personen

Snobilikat wird von Pokémon-Liebhabern wegen seines schönen Fells geschätzt, auch wenn es sehr schwer im Haus zu halten ist. Dennoch ist es in freier Wildbahn recht selten und kann nur an einigen wenigen Orten in der Kanto-Region beobachtet werden. Viele dieser Liebhaber bewundern auch sein erhabenes Auftreten und vergleichen dies mit der Eleganz einer Königin. Snobilikat sind sich dessen auch vollends bewusst und sind deshalb von Natur aus sehr stolz, wenn auch nicht im gleichen Maße wie seine Regionalform aus Alola. Hinter seiner eleganten Fassade liegt jedoch ein brutales, sehr aufbrausendes Wesen: Es attackiert und kratzt ohne Vorwarnung und wirklichen Grund beziehungsweise zerfetzt seine Beute dann einfach aus Spaß. Das Aufstellen seines Schwanzes ist ein klares Indiz dafür, dass es gleich zuschlägt und beißt. Dieses Pokémon trägt außerdem auf der Stirn ein leuchtendes Juwel und für Liebhaber ist die Größe dieses Juwels der Anlass für große Fachsimpeleien. Bei der Jagd kann Snobilokat sich aufgrund seiner geschmeidigen Muskeln nahezu lautlos bewegen. Eine große Hilfe sind ihm dabei auch seine sechs dicken Schnurrhaare, durch die es auf Feinde Furcht einflößend wirken möchte. Durch diese nimmt es wahr, wenn sich etwas in seiner Nähe bewegt. Es wird dabei sehr zutraulich, wenn man es an den Schnurrhaaren berührt. Snobilikat sind in der Regel nachtaktiv und können tagsüber meistens in der Sonne dösend angetroffen werden. Ferner führen einige Soobilikat Rudel von streunenden Mauzi an.

Snobilikat führt ein Rudel Mauzi an

Neben seiner dunkleren Fellfarbe ist sein immenser, runder Kopf wohl das markanteste Unterscheidungsmerkmal von Alola-Snobilikat zu seiner regulären Form. Das runde Gesicht ist dabei ein Symbol für Fruchtbarkeit, sodass dieses Pokémon in Alola selbst als ein Beispiel atemberaubender Schönheit gilt. Es ist so bedeutend für die Bewohner Alolas, dass alle Alola-Snobilikat seitens der Regierung unter intensiven Schutz gestellt wurden. Gründliche Inspektionen werden bei Touristen durchgeführt, bevor diese überhaupt ein Exemplar mit in ihre Heimatregion nehmen dürfen. Sein exquisites Fellkleid verzaubert Mensch und Pokémon gleichermaßen, wodurch es sich nicht nur bei den Touristen dieser Region großer Beliebtheit erfreut. Da Alola-Snobilikat höchst intelligent ist, ist es sich seines Stellenwertes in der Gesellschaft mehr als bewusst. Üblicherweise tut es sehr vornehm und gibt es sich sogar noch stolzer als konventionelle Snobilikat. Doch im Kampf nutzt es bevorzugt hinterhältige Strategien wie beispielsweise Überraschungsangriffe aus dem Hinterhalt oder der Dunkelheit. Auch sieht es für gewöhnlich auf alle und jeden herab, da es bis auf sich selbst alles und jeden für wertlos hält. Seine überhebliche Persönlichkeit sorgt allerdings dafür, dass es seine Gegner oft unterschätzt und unter seinen Gegenangriffen zu leiden haben. Das schließt in den meisten Fällen auch seinen eigenen Trainer mit ein, mit dem es nur höchst selten eine echte Bindung eingeht. Aus diesem Grund ist es auch nur äußerst schwer zu zähmen, was es besonders für junge Trainer schwierig macht, sich ein Alola-Snobilikat zu halten.

Entwicklung

Snobilikat ist die Weiterentwicklung von Mauzi. In den Spielen wird die Entwicklung durch das Erreichen des Levels 28 ausgelöst. Alola-Mauzi entwickelt sich hingegen auf andere Art und Weise. Die Entwicklung zu Alola-Snobilikat setzt ein, wenn es einen Freundschaftswert von 220 erreicht hat und anschließend ein Levelaufstieg vollzogen wird.

Basis
Sugimori 052.png
PfeilRechts.svg
Level 28
Stufe 1
Sugimori 053.png
Snobilikat
Basis
Sugimori 052a.png
Stufe 1
Sugimori 053a.png
Snobilikat

Herkunft und Namensbedeutung

Snobilikats Aussehen basiert vermutlich auf einer SiamkatzeWikipedia icon.png. Im Gegensatz dazu basiert Alola-Snobilikats Äußeres vermutlich aufgrund der grau-blauen Fellfarbe und des überproportional großen Kopfes auf einer KartäuserkatzeWikipedia icon.png.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Snobilikat Snob + nobilis (lat. berühmt, edel, reich) + Katze
Englisch Persian Aus dem Japanischen übernommen.
Japanisch ペルシアン Persian Persian (engl. Perserkatze)
Französisch Persian Aus dem Japanischen übernommen.
Koreanisch 페르시온 Pereusion (Persian) Aus dem Japanischen übernommen.
Chinesisch 貓老大 (猫老大) Māolǎodà māo (chin. Katze) + 老大 lǎodà (chin. ältester, Anführer, Mafiaboss)

In den Spielen

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
I B Entwicklung
RG Tausch
PI Entwicklung
II G Tausch
S Route 7
K Route 7* (nachts)
III RUSA Tausch
SM Entwicklung
FRBG Eiland 1, 2, 3, 5, 6, 7
PMDPMD Entwicklung
L Geheime Lagerhalle 19
IV DPPT Entwicklung
HG Tausch
SS Route 7, Azuria-Höhle
PMD2PMD2PMD2 Froher Ausguck
PdF Im Gras
V SWS2W2 Entwicklung
CON Aurora, Entwicklung (96 Initiative)
SPR Immergrünes Tal (4-2) (Grünbereich)
VI XY Tausch
ΩRαS Wundereiland (Route 124)
LB Insel der Rastlosigkeit S05
SH Finsterschloss
RBLW Immergrünes Tal (Eingang, Zentrum, Hinterer Bereich, Heiligtum), Urwald der Genesung (Eingang, Zentrum, Hinterer Bereich)
VII SM Entwicklung

Trainer

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Kanto
Giovanni Arenaleiter
Rocket-Boss
G 29/35/53
Hoenn
Soir Kampf-Châtelaine ΩRαS 50
Kalos
Soir Kampf-Châtelaine XY 50
Alola
Yasu Inselkönig SM 39/63
Weitere Trainer
SM Punkerin NatsukiUrlauber Ulf 2

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
1. Generation 2. Generation 3. Generation 4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Snobilikat durch Levelaufstieg erlernen:


7. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Ent. (Durch Entwicklung) Sternschauer NormalIC.png SpezialIC.png 60 20
1 Sternschauer NormalIC.png SpezialIC.png 60 20
1 Verzögerung (Alola-Form) UnlichtIC.png StatusIC.png 100% 15
1 Knuddler FeeIC.png PhysischIC.png 90 90% 10
1 Wechseldich UnlichtIC.png StatusIC.png 100% 10
1 Kratzer NormalIC.png PhysischIC.png 40 100% 35
1 Heuler NormalIC.png StatusIC.png 100% 40
1 Biss UnlichtIC.png PhysischIC.png 60 100% 25
1 Mogelhieb NormalIC.png PhysischIC.png 40 100% 10
6 Biss UnlichtIC.png PhysischIC.png 60 100% 25
9 Mogelhieb NormalIC.png PhysischIC.png 40 100% 10
14 Kratzfurie NormalIC.png PhysischIC.png 18 80% 15
17 Kreideschrei NormalIC.png StatusIC.png 85% 40
22 Finte UnlichtIC.png PhysischIC.png 60 20
25 Verhöhner UnlichtIC.png StatusIC.png 100% 20
32 Juwelenkraft GesteinIC.png SpezialIC.png 80 100% 20
37 Schlitzer NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
44 Ränkeschmied UnlichtIC.png StatusIC.png 20
49 Gewissheit UnlichtIC.png PhysischIC.png 60 100% 10
56 Liebreiz NormalIC.png StatusIC.png 100% 20
61 Nachthieb UnlichtIC.png PhysischIC.png 70 100% 15
65 Offenlegung NormalIC.png PhysischIC.png 30 100% 10
69 Finsteraura (Alola-Form) UnlichtIC.png SpezialIC.png 80 100% 15
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Von Vorentwicklungen

Folgende Attacken können nur von Vorentwicklungen, nicht aber von Snobilikat selbst erlernt werden:


7. Generation
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP Pokémon Methode
Zahltag NormalIC.png PhysischIC.png 40 100% 20 Mauzi Level 30
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Snobilikat durch TMs oder VMs erlernen:


7. Generation
TM/VM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM01 Kraftschub NormalIC.png StatusIC.png 30
TM05 Brüller NormalIC.png StatusIC.png 20
TM06 Toxin GiftIC.png StatusIC.png 90% 10
TM10 Kraftreserve NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM11 Sonnentag FeuerIC.png StatusIC.png 5
TM12 Verhöhner UnlichtIC.png StatusIC.png 100% 20
TM15 Hyperstrahl NormalIC.png SpezialIC.png 150 90% 5
TM17 Schutzschild NormalIC.png StatusIC.png 10
TM18 Regentanz WasserIC.png StatusIC.png 5
TM21 Frustration NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM24 Donnerblitz ElektroIC.png SpezialIC.png 90 100% 15
TM25 Donner ElektroIC.png SpezialIC.png 110 70% 10
TM27 Rückkehr NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM30 Spukball GeistIC.png SpezialIC.png 80 100% 15
TM32 Doppelteam NormalIC.png StatusIC.png 15
TM40 Aero-Ass FlugIC.png PhysischIC.png 60 20
TM41 Folterknecht UnlichtIC.png StatusIC.png 100% 15
TM42 Fassade NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM44 Erholung PsychoIC.png StatusIC.png 10
TM45 Anziehung NormalIC.png StatusIC.png 100% 15
TM46 Raub UnlichtIC.png PhysischIC.png 60 100% 25
TM48 Kanon NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM49 Widerhall NormalIC.png SpezialIC.png 40 100% 15
TM60 Verzögerung (Alola-Form) UnlichtIC.png StatusIC.png 100% 15
TM63 Itemsperre UnlichtIC.png StatusIC.png 100% 15
TM65 Dunkelklaue GeistIC.png PhysischIC.png 70 100% 15
TM66 Gegenstoß UnlichtIC.png PhysischIC.png 50 100% 10
TM68 Gigastoß NormalIC.png PhysischIC.png 150 90% 5
TM77 Psycho-Plus NormalIC.png StatusIC.png 10
TM85 Traumfresser PsychoIC.png SpezialIC.png 100 100% 15
TM87 Angeberei NormalIC.png StatusIC.png 85% 15
TM88 Schlafrede NormalIC.png StatusIC.png 10
TM89 Kehrtwende KäferIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM90 Delegator NormalIC.png StatusIC.png 10
TM95 Standpauke (Alola-Form) UnlichtIC.png SpezialIC.png 55 95% 15
TM97 Finsteraura UnlichtIC.png SpezialIC.png 80 100% 15
TM100 Vertrauenssache NormalIC.png StatusIC.png 20
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Snobilikat durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:


7. Generation
Eltern anzeigen
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Abgangstirade (Alola-Form) UnlichtIC.png StatusIC.png 100% 20
Amnesie PsychoIC.png StatusIC.png 20
Bezirzer (Alola-Form) NormalIC.png PhysischIC.png 60 100% 25
Charme FeeIC.png StatusIC.png 100% 20
Dreschflegel NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 15
Eisenschweif (normale Form) StahlIC.png PhysischIC.png 100 75% 15
Groll GeistIC.png StatusIC.png 100% 10
Hypnose PsychoIC.png StatusIC.png 60% 20
Rutenschlag (normale Form) NormalIC.png StatusIC.png 100% 30
Schmarotzer UnlichtIC.png PhysischIC.png 95 100% 15
Schmeichler (Alola-Form) UnlichtIC.png StatusIC.png 100% 15
Schnüffler (normale Form) NormalIC.png StatusIC.png 40
Strafattacke UnlichtIC.png PhysischIC.png variiert 100% 5
Zuflucht (normale Form) NormalIC.png PhysischIC.png 140 100% 5
Zuschuss NormalIC.png StatusIC.png 20
Übernahme UnlichtIC.png StatusIC.png 10
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Snobilikat durch Attacken-Lehrer erlernen:



Snobilikat kann in der siebten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.

Statuswerte

Snobilikat


Alola-Snobilikat


Typ-Schwächen

Snobilikat

Wird Snobilikat von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
GeistIC.pngGeist
NormalIC.pngNormal
PflanzeIC.pngPflanze
FeuerIC.pngFeuer
WasserIC.pngWasser
ElektroIC.pngElektro
EisIC.pngEis
GiftIC.pngGift
BodenIC.pngBoden
FlugIC.pngFlug
PsychoIC.pngPsycho
KäferIC.pngKäfer
GesteinIC.pngGestein
DracheIC.pngDrache
UnlichtIC.pngUnlicht
StahlIC.pngStahl
FeeIC.pngFee
KampfIC.pngKampf

Alola-Snobilikat

Wird Alola-Snobilikat von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
PsychoIC.pngPsycho
GeistIC.pngGeist
UnlichtIC.pngUnlicht
NormalIC.pngNormal
PflanzeIC.pngPflanze
FeuerIC.pngFeuer
WasserIC.pngWasser
ElektroIC.pngElektro
EisIC.pngEis
GiftIC.pngGift
BodenIC.pngBoden
FlugIC.pngFlug
GesteinIC.pngGestein
DracheIC.pngDrache
StahlIC.pngStahl
KampfIC.pngKampf
KäferIC.pngKäfer
FeeIC.pngFee

Getragene Items

Ein wildes Snobilikat kann folgende Items tragen:

RBG  Beere 100%
SS Itemicon Flinkklaue.png Flinkklaue 5%
ΩRαS Itemicon Flinkklaue.png Flinkklaue 5%
SM Itemicon Flinkklaue.png Flinkklaue 5%

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
I RB Dieses POKéMON hat sehr schönes Fell. Es ist jedoch ein schwer erziehbares Haustier.
G Dieses prächtige Pokémon trägt an der Stirn ein leuchtendes Juwel. Es hat die Eleganz einer Königin.
STA SNOBILIKAT wird von Pokémon-Liebhabern wegen seines schönen Fells geschätzt, auch wenn es sehr schwer im Haus zu halten ist.
II G Viele bewundern sein erhabenes Auftreten. Es attackiert und kratzt ohne wirklichen Grund.
S Aufgrund seiner geschmeidigen Muskeln kann es sich lautlos bewegen. Es greift ohne Vorwarnung an.
K Hinter seiner eleganten Fassade liegt ein brutales Wesen. Es zerfetzt seine Beute einfach aus Spaß.
III RUSA SNOBILIKAT hat sechs dicke Schnurrhaare, wodurch es Furcht einflößend wirkt. Durch diese nimmt es wahr, wenn sich etwas in seiner Nähe bewegt. Es wird sehr zutraulich, wenn man es an den Schnurrhaaren berührt.
FR Es ist aufbrausend. Nimm dich in Acht, wenn es seinen Schweif aufrichtet. Das ist ein Anzeichen, dass es zuschlägt und beißt.
BG Dieses POKéMON hat sehr schönes Fell. Es ist jedoch ein schwer erziehbares Haustier.
SM SNOBILIKAT hat sechs dicke Schnurrhaare, womit es Bewegungen in seiner Nähe bemerkt. Es wird sehr zutraulich, wenn man es an den Schnurrhaaren berührt.
IV DPPT Ein sehr stolzes Pokémon. Für Fans ist die Größe des Juwels auf seiner Stirn Anlass für Diskussionen.
HG Viele bewundern sein erhabenes Auftreten. Es attackiert und kratzt ohne wirklichen Grund.
SS Aufgrund seiner geschmeidigen Muskeln kann es sich lautlos bewegen. Es greift ohne Vorwarnung an.
V SW Ein sehr stolzes Pokémon. Für Fans ist die Größe des Juwels auf seiner Stirn Anlass für Diskussionen.
S2W2 Ein sehr stolzes Pokémon. Für Fans ist die Größe des Juwels auf seiner Stirn Anlass für Diskussionen.
3D Pro Ein sehr stolzes Pokémon. Für Fans ist die Größe des Juwels auf seiner Stirn Anlass für Diskussionen.
VI X Dieses Pokémon hat sehr schönes Fell. Es ist jedoch ein schwer erziehbares Haustier.
Y Aufgrund seiner geschmeidigen Muskeln kann es sich lautlos bewegen. Es greift ohne Vorwarnung an.
ΩRαS Snobilikat hat sechs dicke Schnurrhaare, wodurch es Furcht einflößend wirkt. Durch diese nimmt es wahr, wenn sich etwas in seiner Nähe bewegt. Es wird sehr zutraulich, wenn man es an den Schnurrhaaren berührt.
GO Snobilikat hat sechs dicke Schnurrhaare, wodurch es Furcht einflößend wirkt. Durch diese nimmt es wahr, wenn sich etwas in seiner Nähe bewegt. Es wird sehr zutraulich, wenn man es an den Schnurrhaaren berührt.
VII S Alola-Form: Sein rundes Gesicht und sein Fell, das weicher ist als erstklassiger Samt, machen es in Alola zu einem sehr beliebten Pokémon.

Standard-Form: Sieht man diesem ungestümen Pokémon nur in die Augen, fällt es einen bereits an. Seine scharfen Klauen hinterlassen tiefe Wunden.

M Alola-Form: Bis auf sich selbst hält es alles und jeden für wertlos. Es bevorzugt fiese Angriffe aus dem Hinterhalt oder der Dunkelheit.

Standard-Form: Es ist von Natur aus sehr stolz, wenn auch nicht im gleichen Maße wie Snobilikat aus Alola. Sie lassen sich nur sehr schwer zähmen.

Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Snobilikat:
Tempo 5Pokéthlon Stern 5.png
Kraft 3Pokéthlon Stern 3.png
Technik 5Pokéthlon Stern 5.png
Ausdauer 1Pokéthlon Stern 1.png
Sprung 4Pokéthlon Stern 4.png
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau und Team Rot
SnobilikatD2.png Größe: 1
Rekrutierrate: Entwicklung
Partnerareal: Energiewald
Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit, Dunkelheit und Himmel
SnobilikatD2.png Größe: 1
Rekrutierrate: -12%
IQ-Gruppe: G
Pokémon Conquest
Werte: Offensiv: ★★★ Defensiv: ★★ Attacke: Slash Fähigkeiten: Mountaineer
Limber
High-rise
Reichweite: 3
Initiative: ★★★★★ KP: ★★★
Entwicklung:
Mauzi + 96 Initiative
Fundort:
Aurora
Pokémon GO
Pokémonsprite 053 GO.png Kraftpunkte: 130 Angriff: 150 Verteidigung: 139
Fangrate: 16% Fluchtrate: 7% Max. WP (Wettkampfpunkte): 1539
Ei-Distanz: Entwicklung:
Attacken: Kratzer, Finte
Spezial-Attacken: Schmarotzer, Juwelenkraft, Knuddler

Strategie

→ Hauptartikel: Snobilikat/Strategie

Snobilikat befindet sich aufgrund seiner unterdurchschnittlichen Angriffs- und Verteidigungswerte zur Zeit im PU-Tier. Seine Alola-Form hingegen wird durch die Zuchtattacken Abgangstirade und Schmarotzer im RU -Tier gespielt.

Im Anime

→ Hauptartikel: Snobilikat (Anime)

Im Manga

Akihitos Snobilikat

Snobilikat hat seinen ersten Auftritt in VS. Snobilikat, als Akihito es gegen Gelb verwendet, indem er sie durch Krallengeräusche an einer Wand ablenkt. Auch während des Aufenthalts des Jungen auf der Zinnoberinsel in VS. Chaneira ist sein Snobilikat bei ihm. In VS. Ho-Oh bekämpft Akihito Junji in einem Übungskampf mit Snobilikat.

Siam besitzt drei Snobilikat, die sie in VS. Laschoking dazu benutzt, Gold und Kristall mittels Brüller am Bewegen zu hindern.

Das Snobilikat eines Trainers erscheint auch in der Horde der Trainer-Pokémon, die in Der letzte Kampf (Teil 13) geschickt wurden, um Ho-Oh und Lugia aus Norberts Fängen zu befreien.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Snobilikat/Sprites und 3D-Modelle


Artworks

Trivia

  • In PMDPMD führt es eine Bank.
  • Giovannis Snobilikat ist das Pokémon, zwischen dessen erstem Auftreten und seinem ersten Kampf die meisten Episoden liegen: Und zwar 740.
Pokémon mit nicht-wechselbaren Formen