Aktivieren

Hauptseite

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Herzlich willkommen im PokéWiki!
greenchu_willkommen2.png

Das PokéWiki ist eine freie Enzyklopädie, deren Ziel es ist, möglichst viele Informationen rund um das Thema Pokémon an einem Ort zu sammeln und so eine umfangreiche Wissensdatenbank aufzubauen. Die Artikel im Wiki können von jedem bearbeitet und erweitert werden, der sich angemeldet hat. Dies ist natürlich kostenlos, benötigt wird nur eine E-Mail-Adresse.

Es wurden bereits 19.152 Artikel rund um das Thema Pokémon verfasst.

Über PokéWiki · Portal · Index · Kategorien

Im Rampenlicht
Einleitung

Das PokéWiki ist eine freie Enzyklopädie, deren Ziel es ist, möglichst viele Informationen rund um das Thema Pokémon an einem Ort zu sammeln und so eine umfangreiche Wissensdatenbank aufzubauen. Die Artikel im Wiki können von jedem bearbeitet und erweitert werden, der sich angemeldet hat. Das kann jeder kostenlos tun, benötigt wird nur eine E-Mail-Adresse.

Das PokéWiki ist eines der acht Mitglieder der Encyclopaediae Pokémonis, einem Verbund von Wikis verschiedener Sprachen, die sich alle mit Pokémon befassen.

Event-Verteilungen → Events
Artikel der Woche
Pokémon der Woche
Pokémon der Woche
jeden Montag neu | ?

Meganie

Meganie, die finale Entwicklung von Endivie, dem PflanzeIC.pngPflanze-Starter der Johto-Region, ist ein Pokémon der 2. Generation und das erste vollständig entwickelte Pokémon im Johto-Dex. Der Name des auf einem nicht näher bestimmten SauropodenWikipedia icon.png basierenden Pokémon, welches eine Geranienblüte um den Hals trägt, setzt sich aus dem griechischen Wort mega (groß) und GeranieWikipedia icon.png zusammen. Dementsprechend hat es die Ei-Gruppen Monster und Pflanze. Anders als seine Vorentwicklungen Endivie und Lorblatt, die anstelle der Blüte Blätter beziehungsweise Knospen haben, hat es kein Blatt, sondern stattdessen zwei Fühler auf dem Kopf. Das Kräuter-Pokémon kann laut seiner Pokédex-Einträge mit dem Duft seiner Blüte jede Aggressivität schwinden lassen und abgestorbenen Pflanzen im wahrsten Sinne des Wortes neues Leben einhauchen. Aus seinen Statuswerten, die großteils einen Basiswert von ungefähr 80 haben, zeichnen sich besonders die Verteidigung und Spezial-Verteidigung mit Basiswerten von 100 ab. Von den Attacken, die Meganie erlernt, sind die meisten Status-Attacken, von denen das eigene Team profitiert, wie Reflektor, Aromakur und Bodyguard.

Meganie hat seinen ersten Auftritt im Anime in der Folge Elekid ist weg! als Caseys Pokémon, welches sich aus ihrem Lorblatt entwickelt hat. Dort hilft es Ash und seinen Begleitern dabei, Ashs Larvitar vor Team Rocket zu retten. Ein weiteres Meganie, welches in Schwester Joys Obhut ist, tritt in der Episode Schmerz – lass nach! auf. Es kann einen Kampf zwischen Ashs Reptain und einem wilden Tropius mit seinen beruhigenden Fähigkeiten schlichten.
Wusstest du schon, ... ?
... dass es keine Attacke gibt, die eine Priorität von -2 besitzt?
Frag die Professoren! jeden Montag neu | ?
Professor Esche

Overworldsprite Esche SW.png
Professor Esche
Als Professorin weiß auch sie auf die meisten Fragen fundierte Antworten zu geben.

...und um Legenden.
Coiffwafffan fragt: Wo sind die Pokémon Konnex-Häuser in der sechsten Generation? Ich meine die, die in der vierten Generation oben im PKMN-Center waren.

Professor Esche hat Platan gefragt: Die Konnex-Klub-Schalter, wie es sie bis zur 5. Generation gab, gibt es in diesem Sinne nicht mehr. Dafür wurde mit der 6. Generation das Player Search System (kurz „PSS“) eingeführt. Darüber hat man nun die Möglichkeit mit Spielern aus der direkten Umgebung, als auch aus der ganzen Welt zu spielen und zu tauschen.


Ein Gast fragt im Forum: Wie lange hält der Effekt von Magiemantel an? Nur eine Runde oder fünf Runden?

Professor Esche antwortet: Der Effekt von Magiemantel hält nur für die Runde, in der es auch eingesetzt wurde und nicht darüber hinaus.


Ale Vidal23 hat das Gefühl, nicht verstanden zu haben: Meine Frage betrifft das Tao-Trio. Ich habe durch das Spielen auf den Editionen, in denen sie vorkommen, und durch das Lesen der Pokédex-Einträge aufgefasst, dass es früher einen Zwillingsdrachen gab, der aus allen drei Mitgliedern des Trios (Reshiram und Zekrom als Hauptbestandteile und Kyurem als Hülle) gebildet war und als eines der stärksten Pokémon überhaupt galt (!). Nun hat es mich verwirrt, dass es das Schwarze und Weiße Kyurem gibt, welche beide außerordentlich stark sind. Sind dieser sogenannte Zwillingsdrache und die beiden Kyurem-Variationen ein und dasselbe oder handelt es sich beim Zwillingsdrachen effektiv um eine Fusion von Reshiram, Zekrom und Kyurem? Ich denke, ich hab da was durcheinander gebracht...

Professor Esche kennt die Legende: Also, wenn ich mich richtig erinnere, gab es einst nur einen Drachen, welcher sich dann in Wunsch (Zekrom) und Wirklichkeit (Reshiram) aufteilte. Kyurem blieb als leere Hülle dieses Wesens zurück und wartet nun auf den Helden, „der seinen verstümmelten Körper mit Wunsch und Wirklichkeit heilt“. Reshiram und Zekrom bilden Yin und YangWikipedia icon.png, während Kyurem WujiWikipedia icon.png, also das Fehlen von Yin und Yang, darstellt. Wahrscheinlich bildeten Zekrom und Reshiram den Zwillingsdrachen (also die Einheit von Yin und Yang), und Kyurem ist „nur so nebenbei“ aus der über gebliebenen, leeren Hülle entstanden (das Fehlen von Yin und Yang), als sich beide trennten. Das weiße und schwarze Kyurem sind also nicht der Zwillingsdrache aus der Legende.

Du hast auch eine Frage an die Profs? Melde dich entweder auf der Fragenseite oder im Forum (Auch von Gästen benutzbar!).

Vorlage:Hauptseite/Computec filbde.png
Encyclopaediae Pokemonis Thumb.png  

Encyclopaediae Pokémonis ist eine Gruppe von freien Pokémon-Enzyklopädien in verschiedenen Sprachen.

pt:Página principal