Aktivieren

Hauptseite

Aus PokéWiki
Version vom 26. November 2016, 11:34 Uhr von Shadowtweaker (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Willkommen im PokéWiki!
15.08.2017: Das Spiel Pokémon: Karpador Jump wurde auf Version 1.3.0 aktualisiert. Alle Neuigkeiten auf unseren Artikelseiten.
14.08.2017: In Pokémon GO sind nun alle drei Legendären Vögel und Lugia bis zum 31. August über Raid-Kämpfe erhältlich.
The Pokémon Company stellt in Zusammenarbeit mit Snap Inc.Wikipedia icon.png für kurze Zeit eine besondere Pikachu-Snapchat-Linse zur Verfügung.
10.08.2017: Die Event-Verteilung der Mega-Steine Guardevoirnit, Galagladinit, Schlapornit und Diancienit via Code POYONG startet für Pokémon Sonne und Mond.
08.08.2017: In Pokémon GO ist statt Lavados nun Zapdos bis zum 14. August über Raid-Kämpfe erhältlich.
06.08.2017: Die Zwielichtform von Wolwerock wurde enthüllt.
04.08.2017: Die Sammelkartenspiel-Erweiterung Nacht in Flammen ist erschienen.
01.08.2017: In Pokémon GO ist statt Arktos nun Lavados bis zum 7. August über Raid-Kämpfe erhältlich.
25.07.2017: Das neunte globale Spektakel „Stelle dein Glück auf die Probe!“ ist gestartet. Ziel ist es, bis zum 8. August insgesamt 1.000 Hauptgewinne in der Lotterie zu ziehen.
23.07.2017: In Pokémon GO sind mit Arktos (bis zum 31. Juli) und Lugia die ersten Legendären Pokémon über Raid-Kämpfe erhältlich.
21.07.2017: Die Event-Verteilung der Mega-Steine Despotarnit, Rexblisarnit, Voltensonit und Stollossnit via Code SABLEVOLANT startet für Pokémon Sonne und Mond.
20.07.2017: Das PokéWiki hat die Marke von 1,5 Millionen Seitenbearbeitungen erreicht.
13.07.2017: Die Event-Verteilung eines schillernden Kapu-Rikis via Geheimgeschehen startet für Pokémon Sonne und Mond. Das Geschenk kann dabei ohne Seriencode per Internet empfangen werden.
11.07.2017: Das achte globale Spektakel wurde erfolgreich mit einem Ergebnis von 235.111 Verteidigungen des Champ-Titels abgeschlossen. Das nächste globale Spektakel, in welchem es um die Losbuden geht, wird am 25. Juli 2017 beginnen.
Artikel der Woche jeden Montag neu | XdW-Projekt
Alto Mare mit Museum

Im Meer auf einer Insel zwischen Kanto und Johto befindet sich die Stadt Alto Mare, die den Handlungsort von Pokémon Heroes darstellt. Die Stadt basiert auf VenedigWikipedia icon.png, so verfügt sie über Kanäle und nutzt diese für das alltägliche Geschäftsleben. Sie ist die Heimat der Legendären Pokémon Latias und Latios, die im genannten Pokémon-Film eine wichtige Rolle einnehmen. Dabei leben sie in einem geheimen Garten, der sich hinter dem Museum der Stadt befindet, wobei dieser nur durch einen unscheinbaren Eingang in einer kleinen Gasse und durch die Werkstatt von Lorenzo, der in Alto Mare GondelnWikipedia icon.png baut, betreten werden kann. Zudem ist der Garten unterirdisch über die Kanäle der Stadt erreichbar.

Während des Films rückt der Herztropfen, welcher den Geist eines Latios enthalten soll und sich im Garten der Legendären Pokémon befindet, in den Fokus der Team-Rocket-Mitglieder Annie und Oakley. Sie versuchen den Kristall zu stehlen, um damit den VMA, den Verteidigungsmechanismus von Alto Mare, in Gang zu setzen, um die Kontrolle über die Welt zu erlangen. Zwar gelingt es Ash und seinen Freunden durch ihr Handeln die Machtergreifung zu verhindern, doch wird dabei der Herztropfen zerstört, wodurch eine riesige Flutwelle die Stadt bedroht. Daraufhin opfert sich das bereits verletzte Latios wie sein Vater, um die Stadt zu retten, was ihn allerdings ebenfalls das Leben kostet, woraufhin es zu einem neuen Herztropfen wird. Danach wird die Stadt nicht mehr erwähnt, allerdings kann man zu Beginn späterer Filme gelegentlich Szenen mit Latias und Latios sehen, in denen Städte mit Kanälen, die Alto Mares stark ähneln, zu erkennen sind.
Schon gewusst? Wds-Projekt
Zufälliges Zitat Zitate-Projekt
Trainersprite Team Plasma Rüpel S2W2.png „Du glaubst, nur weil deine Pokémon stark sind, bist du es auch.“
Team Plasma Rüpel, Rayono City
Encyclopaediae Pokémonis
Encyclopaediae Pokémonis ist eine Gruppe von freien Pokémon-Enzyklopädien in verschiedenen Sprachen.
EP Bulbapedia Logo.png English (Englisch): Bulbapedia
EP Poképédia Logo.png Français (Französisch): Poképédia
EP Pokémon Central Logo.png Italiano (Italienisch): Pokémon Central
EP PokémonWiki Logo.png 日本語 (Japanisch): ポケモンWiki
EP Wikinezka Logo.png Polski (Polnisch): Wikinezka
EP 52Poké Wiki Logo.png 中文 (Chinesisch): 神奇宝贝百科