Aktivieren

Nintendo Wii U

Aus PokéWiki
(Weitergeleitet von Wii U)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wii U (Projektname „Project Café“, vorher auch „Wii 2“) ist der Name einer Videospielkonsole des japanischen Unternehmens Nintendo. Sie stellt den Nachfolger der Nintendo Wii dar. Am 25. April 2011 wurde sie offiziell bestätigt und am 7. Juni auf der Electronic Entertainment Expo (E³) vorgestellt. Dort war sie bereits spielbar. Die Konsole erschien am 30. November 2012 in Europa.

Bedienelement ist ein tablet-artiger Controller namens „Wii U GamePad“. Die Konsole ist sowohl mit der Software, als auch dem Zubehör der Nintendo Wii abwärtskompatibel. Sie ist, wie die PlayStation 3 und die Xbox 360, HD-fähig. Das Unternehmen kündigte bei der Vorstellung der Konsole an, mit diesem System sowohl Gelegenheits-, als auch Hobbyspieler ansprechen zu wollen. Mit ihr wollte man den Markt der sogenannten Core-Gamer wieder zurückerobern.

Pokémon-Spiele für die Nintendo Wii U

Virtual Console-Versionen älterer Spiele

Das Wii U GamePad

Finale Version des Wii U GamePads

Der Wii U GamePad getaufte Controller dient nicht nur zum Spielen, sondern auch als Steuerzentrale.

Neben der gewohnten Steuerung über die vier Schultertasten (L/R/ZL/RZ), den zwei Analogsticks, dem Steuerkreuz und den Aktionstasten (A/B/X/Y), lässt sich das GamePad auch über einen berührungsempfindlichen 16:9-Bildschirm, mit einer Bildschirmauflösung von 480p und einer Diagonale von 6,2 Zoll (15,75 cm), bedienen. Dies geschieht mit Hilfe des beiliegenden Stylus oder der eigenen Finger.

Es sind Interaktionen zwischen Controller und Konsole möglich. So dient der Controllerbildschirm als Erweiterung des Fernsehbildschirmes. Beispielsweise kann auf dem Controller weitergespielt werden, während der Fernsehbildschirm anderweitig verwendet wird. Die Spielinhalte werden dabei kabellos von der Konsole zum Controller übertragen (gestreamt). Auch eine Bewegungssteuerung wie in der Wii-Fernbedienung ist integriert. Ferner soll durch den Controller auch Videotelefonie ermöglicht werden.

Neben den von der Wii bekannten Bewegungs- und Lagesensoren kommt auch eine Infrarotschnittstelle zum Einsatz. Sie macht den Controller gleichermaßen zur Fernsehfernbedienung, zudem ist diese Schnittstelle mit dem Schrittzähler für Wii Fit U kompatibel (ähnlich dem Pokéwalker).

Außerdem ist ein NFC-Chip unterhalb des Steuerkreuzes installiert, so ist es beispielsweise möglich, amiibo-Figuren oder sepzielle Karten, die ebenfalls einen NFC-Chip besitzen, einzuscannen, um damit zusätzliche Inhalte freizuschalten. Auch sollte die Kommunikation zu NFC-Fähigen Smartphones möglich sein. Das erste Spiel, das von der NFC-Funktion Gebrauch macht, ist Pokémon Rumble U. Weitere Spiele, die diese Funktion nutzen, sind Super Smash Bros. for Nintendo 3DS and Wii U, Mario Kart 8Wikipedia icon.png, Captain Toad: Treasure Tracker, Mario Party 10Wikipedia icon.png und Yoshi's Woolly World.[1]

Die Laufzeit der wiederaufladbaren Akkus beträgt, je nach Bildschirmhelligkeit, drei bis fünf Stunden. Nebst Kamera, Stereolautsprecher und Mikrofon, findet auch eine sogenannte Rumblefunktion Platz im Gehäuse des 491 Gramm schweren Controllers.

Einzelnachweise

  1. Englische Nintendo-Website