Aktivieren

Wiedersehen macht Freude! (Episode)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
410 Geschwister kosten Nerven!Episoden412 Ein Trumpf im Ärmel!
Wiedersehen macht Freude!
ja 初陣! バトルファクトリー!! (前編) (Uijin! Battle Factory!! (Zenpen))
en Numero Uno Articuno
AG135.jpg
Informationen
Episodennummer 411 (8.44 (Nummer innerhalb der Staffel) / AG135 (Nummer innerhalb der Generation))
Staffel, Jahr Staffel 8, 2005
Erstausstrahlung JP 21. Juli 2005
Erstausstrahlung US 22. April 2006
Erstausstrahlung DE 24. November 2006
Dauer ca. 25 Minuten
Credits
Animationsteam Team Iguchi
Screenplay 武上純希 Junki Takegami
Regisseur 小山賢 Masaru Koyama
Animationsleitung 志村泉 Izumi Shimura
Musik
Deutsches Opening Wir werden Sieger sein
Englisches Opening Unbeatable
Japanisches Opening バトルフロンティア
Deutsches Ending [[{{{Ending_de}}}]]
Englisches Ending {{{Ending_en}}}
Japanisches Ending ポケモンかぞえうた
Charaktere in dieser Episode
Ash Veronika Neugebauer
Pikachu Ikue Ōtani
Maike Nicola Grupe-Arnoldi
Max Ute Bronder
Rocko Marc Stachel
Jessie Scarlet Cavadenti
James Matthias Klie
Mauzi Gerhard Acktun
Theodor Manou Lubowski
Sergio Johannes Raspe
Scott Patrick Schröder
Schwester Joy Christine Stichler
[[{{{weitere11}}}]]
[[{{{weitere12}}}]]
Episodenbilder bei Filb.de

Wiedersehen macht Freude! ist die 135. Folge von Advanced Generation und die 411. Episode des Pokémon-Animes.

Spoiler-Warnung:
Im nachfolgenden Kapitel werden Details aufgeführt, die den Spaß beim Anschauen dieser Folge beeinträchtigen können.

Handlung

Ash, Maike, Rocko und Max sind weiterhin auf dem Weg zur Kampffabrik. Als sich der Sonnenuntergang naht, sind sie sich nicht ganz sicher, wo sie sich befinden. Als Rocko vermutete, dass sie sich verirrt haben, sagt Max jedoch, dass sie beinah angekommen seien. Einige Stunde später sind sie immer noch auf der Suche nach der Kampfstätte und als die Nacht eingebrochen ist, sieht man den Vollmond über den Baumkronen und nach Max' Entschuldigung bauen sie alle ein Lager auf. Nach einer Weile bewundern die Freunde dann den Mond, als ein Schneehauch vorbeiweht und das, obwohl es eine warme Nacht ist. Sie sehen wie etwas über ihnen fliegt und erkennen schließlich, dass es ein Arktos ist. Dann nähert sich ein Propellerflugzeug dem Eisvogel, doch dieses scheint Probleme zu haben, da es plötzlich in einer Rauchwolke feststeckt. Als sich diese gelegt hat, sind das Flugzeug und Arktos verschwunden.

Team Rocket, welches auch ein Lager in der Nähe aufgeschlagen hat, sahen das Arktos und Mauzi will es unbedingt für ihren Boss fangen. Jessie und James sind ganz aufgeregt, bis James betont, dass es ein legendäres und mächtiges Pokémon sei und fragt seine Kameraden, ob sie denken, dass sie es echt schnappen könnten. Als sie verneinen, erinnert sie sich daran, dass bisher kein Plan funktioniert hat und so besinnen sie sich wieder darauf Pikachu zu entführen. Ash und seine Freunde wandern derweil weiter, um Arktos zu finden. An seiner Stelle entdecken sie aber ein Pokémon-Center, wo sie die Nacht verbringen und Schwester Joy verspricht ihnen am nächsten Morgen den Weg zu weisen.

Am nächsten Tag hält sie ihr Wort, wird dann aber von Scott unterbrochen, der den Trainern anbietet selbst zur Fabrik zu fahren. Es stellt sich heraus, dass er so wild wie Professor Birk umherfährt, doch glücklicher Weise überleben alle die Fahrt.

Als sie gemeinsam die Kampffabrik betreten wollen, hören sie ein Motorgeräusch und ein großes Fahrzeug fährt durch die Türen des Gebäudes, bevor es sie beinahe umfährt. Als sie eine Stimme aus dem Inneren hören, erkennen sie, dass die Maschine außer Kontrolle geraten sein muss, sodass Ash, Maike und Rocko ihre Pokémon einsetzen, um sie zu stoppen. Eine Klappe öffnet sich und ein Mann erscheint, der sich darüber beschwert, dass die Maschine nicht das machen wollte, was er vorhatte. Er dankt den Trainern für ihre Hilfe und stellt sich als Theodor vor. Er erklärt, dass das Gefährt seine Supermaschine sei und wird von seinen Assistenten unterbrochen, der entnervt fragt, ob er erneut mit seinem Fahrzeug gespielt hätte. Der Mann erwidert, dass es sein Hobby und kein Spiel sei. Dann stellt er seinen Assistenten als Sergio vor und Scott erklärt Ash dann erst, wer genau Theodor ist. Ash stellt sich daraufhin auch vor und fordert ihn zum Kampf heraus. Team Rocket schaut von einem Baum aus zu und sie entscheiden die Maschinen in der Fabrik ebenso zu stehlen, wie die Pokémon.

Dann verkündet Sergio, dass Pokériegelzeit sei und mehrere stark aussehende Pokémon kommen angerannt. Maikes Mampfaxo kommt aus seinem Ball um auch zu essen und als Maike es zurückrufen will, hält der Assistent sie davon ab, da es genug Futter für alle gäbe. Als Ash Theodor fragt, ob diese Pokémon alle ihm gehören würden, bejaht er und sagt, dass er durch die Menge viele Möglichkeiten für Kämpfe habe. Als er Ash fragt, gegen wen er antreten will, hat dieser Probleme sich zu entscheiden. Während er überlegt, schnappt Mampfaxo eine der Riegelschüsseln und rennt in ein Gebäude. Maike und Max folgen ihm. Team Rocket betrachtet alles von einem Haus aus und die Gauner sind beeindruckt von Theodors Pokémon, welche sie nun schnappen wollen. James ist etwas besorgt, kann jedoch überzeugt werden.

Maike und Max betreten das Gebäude, in das Mampfaxo gerannt ist und entdecken in dem dunklen Raum, wie es auf einer Kiste sitzt und frisst. Max sieht dann das Flugzeug aus der vergangenen Nacht und nun scheint auch ein Eishauch von Mampfaxo aus zu kommen. Maike fragt, ob es eine Eisattacke erlernt habe und Max verneint. Dann erscheint Arktos hinter Mampfaxo und fliegt hinaus. Als alle wieder beisammen sind, erklärt Theodor, dass er in der letzten Nacht einen Spazierflug mit Arktos gemacht habe. Max sagt, dass es beeindruckend sei, dass die Koryphäe ein so starkes Pokémon fangen konnte, doch dieser betont, dass es wild ist. Er erzählt, dass er es erstmals auf einem Testflug traf, als es eine Flügelverletzung hatte. Es landete auf seinen Befehl hin auf der Maschine und er brachte es zu Boden, wo er es versorgte. Seitdem sind sie Freunde und es besucht ihn regelmäßig.

Max will nun mit Arktos fliegen und Theodor bietet ihn an mit ihm Flugzeug zu fliegen. Auch Pikachu kommt mit uns sie heben ab. Maike, Rocko und Scott schauen vom Boden aus zu und bemerken nicht, wie Ash weggeht. Als er zurückkommt und Rocko fragt, wo er war, sagt er nur, dass er ein Telefonat geführt habe. Dann entdeckt Scott etwas anderes im Himmel. Es ist eine weitere Maschine Team Rockets, die in der Nähe landet. Nach Verkündung des Mottos, befiehlt Ash Pikachu anzugreifen, erinnert sich dann aber, dass es noch in der Luft ist. Er will Reptain rufen, doch ein Greifarm stiehlt den Ball aus seiner Hand. Dann heben die Gauner mit der Hälfte von Theodors Pokémon, die nicht weglaufen konnte, ab. Theodor rammt sie mit seiner Maschine, alle kommen frei und die Maschine stürzt ab. Der Tüftler sagt, dass die Maschine der Gauner interessant sei und fordert dann Arktos auf, sie zu erledigen. Es packt die Maschine und wirft sie in die Luft, bevor es sie mit Eisstrahl einfriert und in den Ofen schießt.

Nachts fragt Theodor nach Ashs Entscheidung und der sagt, dass er gegen Arktos ein Eins-gegen-Eins-Kampf vollführen will. Alle sind überrascht, bis auf die Koryphäe selbst. Arktos stimmt zu und als Theodor fragt, welches Pokémon sein Rivale nutzen wird, schaut dieser nach oben. Im Himmel erscheint Ashs Glurak und es wird klar, dass Ash vorher Liza angerufen hat. Glurak grüßt ihn mit dem typischen Flammenwurf und alle freuen sich, es zu sehen. Die Episode endet mit einem Blickduell zwischen Glurak und Artkos.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

Pokémon

Charaktere

Menschen

Pokémon

Trivia

  • Als Team Rocket über ihre neuen Pläne diskutiert, sagt Mauzi, dass sie einige Maschinenteile aus der Kampffabrik stehlen sollten. Dies könnte ein Verweis auf die 2. Generation sein, da die Fabrik im Anime nahe bei Azuria City liegt, und in den Spielen dort ein Rocket-Rüpel die Spule aus dem Kraftwerk stiehlt.
In anderen Sprachen: