Aktivieren

Wetter-Legenden

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
382.png 383.png 384.png
Kyogre Groudon Rayquaza
Artwork zu den Wetterlegenden.

Die Wetter-Legenden sind die legendären Pokémon aus Hoenn, auf die sich die Story am meisten fokussiert. Das Trio besteht aus Kyogre, Groudon und Rayquaza. In Saphir kann man Kyogre (Lv. 45), in Rubin Groudon (Lv. 45) fangen, wobei es bei Rayquaza (Lv. 70) in beiden Editionen möglich ist. In Smaragd kann man, nachdem man den Streit zwischen Groudon und Kyogre beendet hat, Rayquaza und nach einem Sieg über die Pokémon-Liga Groudon und Kyogre fangen (alle drei Lv. 70).

Außerdem gibt es noch ein besonderes Extra in der Smaragd-Edition, bei dem sich Groudon und Kyogre in Xeneroville einen Kampf liefern. Allerdings holt der Protagonist rechtzeitig Rayquaza zu Hilfe, welches die Auseinandersetzung beendet und die beiden beruhigt.

Manchmal werden sie als Trio bezeichnet, jedoch wird bei näherer Betrachtung des Aussehens und der Statistiken klar, dass Rayquaza den anderen beiden überlegen ist: Anders als Kyogre und Groudon fängt es beim Erwachen nicht an wild herumzutoben, sondern setzt in Smaragd der Fehde zwischen ihnen ein Ende. Zudem besitzen Groudon und Kyogre Fähigkeiten, die Dürre bzw. Regen verursachen, Rayquazas Fähigkeit jedoch negiert jegliche Wetter-Abnormalitäten. Des Weiteren sind die Linien auf Rayquazas Körper viel komplexer als die von Kyogre und Groudon. Es vereint nämlich die beiden Farben der Anderen (schwarz bei Groudon und rot bei Kyogre) miteinander und hat zusätzlich noch gelbe Linien. Auch ist Rayquazas Gesamtbasiswert mit 680 höher als der von Kyogre und Groudon (670) und es besitzt als Einziges von den drei Pokémon einen Zusatz-Typ, nämlich Flug.

Im Anime

  • Im 7. Film kommt Rayquaza vor, wo es gegen Deoxys kämpft.
  • Im 6. Film taucht ein künstliches Groudon auf.
  • Im 9. Film erscheint ein Kyogre.
  • Groudon und Kyogre tauchen auch am Anfang der 8. Staffel auf.

Trivia

  • Sie sind die einzigen legendären Pokémon, deren spezielle Fähigkeiten mit dem Wetter zusammenhängen.
  • Ihre Farben sind die additiven Primärfarben des Lichts.
  • Sie waren das erste Trio, dessen Anführer zum Trio dazu gehört.
  • Sie, das Dimensions-Trio und das Tao-Trio sind die einzigen Trios, dessen Pokémon keine deutlichen Gemeinsamkeiten im Aussehen miteinander haben.
  • Die Wetter-Legenden sind insgesamt genau so schnell wie die legendären Vögel, Insgesamt-Basis 275.