Aktivieren

Wanderer-Insel

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wanderer-Insel

ja ワタリ島 (Watari Island) en Wayfarer Island
Wanderer-Insel.jpg
Informationen

Die Wanderer-Insel ist eine Insel in den Decolor-Inseln, die nur im Anime auftaucht. Sie ist bekannt für die Vielzahl der Wander-Vögel, die sich auf der Insel jährlich niederlassen und wieder weiterfliegen.

An der Küste gibt es eine Hafenstadt. Die Insel selbst scheint stark bewaldet zu sein und inmitten des Waldes befindet sich ein Pokémon-Center.

Im Anime kommt die Insel in Auf den letzten Drücker! vor. Ash, Benny und Lilia erreichen die Insel im Laufe der Reise durch die Decolor-Inseln. Sie besuchen die Wälder und treffen auf eine Gruppe Safcon, die sich weiterentwickeln. Ein Raupy bleibt hinten, da es nur isst und schläft. Die Trainer entscheiden sich Raupy beim Entwickeln zu helfen. Training und ein Treffen auf ein wütendes Ursaring verursachen eine Entwicklung. Mehrere Tage verbringen sie auf der Insel. Team Rocket lauert ihnen auf und probiert Pikachu zu stehlen, wobei es auch Safcon mitnimmt. Ash klammert sich an den Korb des Ballons, was Safcon veranlasst sich zu entwickeln. Ash fällt schließlich vom Korb, aber Smettbo kann ihn vor dem Absturz retten. Am Ende zieht Smettbo im Morgenrot mit einer Schar Smettbo davon und die Trainer reisen weiter.

Ein Ursaring besitzt sein Revier auf der Insel. In diesem wachsen Sinelbeeren.

Wander-Vögel

Einige Flug-Pokémon fliegen jedes Jahr von einem Ort zum anderen. Diese werden Wander-Vögel genannt. Auf der Wanderer-Insel machen viele dieser Pokémon Halt, was ihr den Namen gibt. Sie kommen in einer Regelmäßigkeit, sodass Schwester Joy Ash und seinen Freunden sagen kann, dass eine Schar Smettbo in einer Woche kommt. Diese kommen schließlich zu früh.

Alle bekannten Wander-Vögel sind Swaroness, Wablu, Altaria und Smettbo.

Dort gesehene Pokémon

Smettbo (BW130).jpg Raupy → Safcon → Smettbo
Debüt in Auf den letzten Drücker!
Fadenschuss
Tackle
Konfusion
Psystrahl
Als Ash, Lilia und Benny bei einem Spaziergang durch den Wald auf wilde, sich weiterentwickelnde Safcon treffen, bemerken sie ein zurückgelassenes Raupy. Dieses schläft und isst sehr gerne, weshalb es sich nicht entwickelt. Die Trainer wollen ihm helfen. In einem Pokémon-Center übernachten und trainieren sie gemeinsam und am nächsten Tag frisst Raupy eine Sinelbeere im Revier eines Ursaring. In der Flucht vor dem Pokémon entwickelt sich Raupy zu Safcon. Später stiehlt Team Rocket Pikachu und Safcon und Ash klammert sich an den Korb des Ballons. Safcon entwickelt sich zu Smettbo, setzt Ash sicher am Boden ab und Team Rocket wird besiegt. Einem Zug von wandernden Smettbo schließt sich Smettbo an und nimmt Abschied von den neuen Freunden.
Fähigkeit:  Nicht bekannt 


In anderen Sprachen

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Wanderer-Insel von „Wanderer“; Andeutung auf die Wander-Vögel
Englisch Wayfarer von „Wayfarer (en: Wanderer)“; Andeutung auf die Wander-Vögel
Japanisch ワタリ島 von „ワンダラー (ja: Wanderer)“; Andeutung auf die Wander-Vögel
Italienisch Isola dei Viaggiatori von „viaggiatore (it: Reisende)“; Andeutung auf die Wander-Vögel
Chinesisch 渡島
In anderen Sprachen: